Wenn gestern unser morgen wäre

(11)
Was wäre, wenn du eine zweite Chance bekämst? Eine, um alles wiedergutzumachen. Alles, was du so unglaublich falsch gemacht hast. Was würdest du ändern, was wiederholen?

Sara hat innerhalb weniger Tage so ziemlich jeden Fehler begangen, den sie begehen konnte. Mit scheinbar kleinen, aber ausschlaggebenden Entscheidungen hat sie in ihrem Leben so eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die sie gerne wieder rückgängig machen würde.
Als sie inmitten dieses Chaos ausgerechnet Matt vors Auto läuft und wenig später im Krankenhaus aufwacht, ist plötzlich nichts wie zuvor. Die Uhren wurden zurückgedreht und all das, was in der Woche vor dem Unfall passiert ist, scheint ungeschehen.
Sara hat nun die unbezahlbare Möglichkeit, die wichtigsten Tage ihres Lebens noch einmal neu zu erleben. Um endlich alles richtig zu machen ...

"Wenn gestern unser morgen wäre" - Ein romantisch-feinfühliger Liebesroman über das Glück der zweiten Chance, den Zauber der Schmetterlinge und die Kraft der Liebe.
Portrait
Kristina Moninger wurde 1985 in Würzburg geboren und verbrachte ihre glückliche Kindheit in einem kleinen Dorf auf dem Land, in dem sie auch heute noch mit Mann, Kindern und Hund lebt. Nach einer kaufmännischen Ausbildung schloss sie ihr Übersetzerstudium ab. Dieses hat sie erstaunlicherweise nicht nur fremde Sprachen, sondern besonders ihre Muttersprache lieben gelehrt und war letztlich der Auslöser dafür einige schon lange in ihr schlummernden Ideen auf Papier zu bringen.
Und da sie das Schreiben nicht mehr losgelassen hat, stiehlt sie seither dem turbulenten Alltag mit Kleinkindern Minuten und verwandelt sie in Worte, aus denen Geschichten werden. Keine autobiografischen, aber doch solche, deren Themen ihren eigenen Emotionen entspringen.
„Wenn gestern unser morgen wäre“ ist nach „Nur eine Ewigkeit mit Dir“ der zweite Roman der jungen Autorin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945362-29-7
Verlag FeuerWerke Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/2,5 cm
Gewicht 423 g
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Endlichkeit des Augenblicks
    von Jessica Koch
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Apfelkuchen am Meer
    von Anne Barns
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Zuckerkuss und Mistelzweig
    von Susan Mallery
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (70)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Der kleine Teeladen zum Glück
    von Manuela Inusa
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Lieblingsgefühle
    von Adriana Popescu
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der letzte erste Blick
    von Bianca Iosivoni
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Leuchten einer Sommernacht
    von Ella Simon
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Der Wahnsinn, den man Liebe nennt
    von Clara Römer
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Wenn gestern unser morgen wäre

Wenn gestern unser morgen wäre

von Kristina Moninger
(11)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=
Kleine Fluchten

Kleine Fluchten

von Jojo Moyes
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
+
=

für

23,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Klare Kaufempfehlung
von Charly am 13.05.2018

Ein wahnsinnig klug geschriebenes Buch mit vielen unerwarteten Wendungen. Die Autorin spielt mit der Vorstellung, bereits Geschehens durch zurückdrehen der Zeit noch einmal erleben zu dürfen. Ein durchaus verführerischer Gedanke, der eigene Denkanstöße gibt. Wie wäre es, wenn man die Möglichkeit hätte, eine Entscheidung nicht oder in anderer Form... Ein wahnsinnig klug geschriebenes Buch mit vielen unerwarteten Wendungen. Die Autorin spielt mit der Vorstellung, bereits Geschehens durch zurückdrehen der Zeit noch einmal erleben zu dürfen. Ein durchaus verführerischer Gedanke, der eigene Denkanstöße gibt. Wie wäre es, wenn man die Möglichkeit hätte, eine Entscheidung nicht oder in anderer Form noch einmal treffen könnte? Kristina Moninger zeigt auf, dass Fehler zum Leben gehören und manchmal unumgänglich sind, auch wenn man die Zeit zurückdrehen könnte. Sie setzt sich ebenfalls intensiv mit der Thematik Down-Syndrom eines noch ungeborenen Kindes auseinander, alles eingebettet in eine wunderschöne Liebesgeschichte rund um Sara und Matt sowie deren Familien. Ein Buch, das man gelesen haben muss!!!

Wonach bemisst sich Glück?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2017

Das Cover ist wunderschön. Sehr fröhlich aber auch friedlich und dennoch modern und romantisch – irgendwie alles zugleich. Und vor allem finde ich dass es auch etwas Magisches an sich hat :-) In 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber dennoch recht guten Vorgeschmack auf die Geschichte... Das Cover ist wunderschön. Sehr fröhlich aber auch friedlich und dennoch modern und romantisch – irgendwie alles zugleich. Und vor allem finde ich dass es auch etwas Magisches an sich hat :-) In 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber dennoch recht guten Vorgeschmack auf die Geschichte um Sara von Kristina Moninger holen. Das Zitat am Anfang ist wunderschön und spiegelt den wesentlichen Charakter des Buches wieder: >>Nichts geschieht so wie wir es fürchten, noch so, wie wir es hoffen. Aber alles geschieht, so wie wir es wollen.<< Es hat mich sofort in die richtige Stimmung für den Liebesroman rund um Sara versetzt. Das Buch ist in 27 Kapitel sowie einen Epilog gegliedert, wobei es 4 halbe Kapitel gibt - das finde ich eine witzige aber gleichzeitig auch irgendwie erfrischende Idee. Die Zeitangaben bei jedem Kapitel finde ich gut, so kennt man sich immer aus und findet sich leicht zu Recht. Der Schreibstil ist angenehm, man kommt beim Lesen schnell voran und wird gut unterhalten. Der Witz aber auch die Gefühle kommen hier nicht zu kurz. Fazit: Es lohnt sich definitiv sich mit Sara auf die Suche nach (ihrem) Glück zu begeben!

Eintauchen und Träumen
von Lesemama1970 am 27.07.2017

Wenn gestern unser morgen wäre ist im Juni 2017 von Kristina Moninger beim FeuerWerke Verlag erschienen. Produktinformation Taschenbuch: 300 Seiten Verlag: FeuerWerke Verlag (28. Juni 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3945362296 ISBN-13: 978-3945362297 Meine Meinung: Fallenlassen, träumen, loslassen und mitfühlen. Vom ersten Kapitel an war ich von der Geschichte verzaubert. Absolut flüssig zu lesen, ein wirkliches Lesevergnügen. Spannend... Wenn gestern unser morgen wäre ist im Juni 2017 von Kristina Moninger beim FeuerWerke Verlag erschienen. Produktinformation Taschenbuch: 300 Seiten Verlag: FeuerWerke Verlag (28. Juni 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3945362296 ISBN-13: 978-3945362297 Meine Meinung: Fallenlassen, träumen, loslassen und mitfühlen. Vom ersten Kapitel an war ich von der Geschichte verzaubert. Absolut flüssig zu lesen, ein wirkliches Lesevergnügen. Spannend und mitreisend. Der Schreibstil ist so gefühlvoll, dass man nie wieder aus der Geschichte auftauchen möchte. Ich habe selten so ein tolles Buch gelesen wie dieses. Auf alle Fälle ein absolutes Highlight in meinem Lese Jahr. Die nächsten Bücher werden es jetzt sehr schwer haben mich so zu berühren wie dieses. Die Geschichte um Liebe, Glaube, Hoffnung und die Frage was ist schon Perfekt oder normal, ist mehr als 10 Sterne wert. Das Cover alleine verdient schon 5 Sterne, da es einen zum Träumen einlädt. Vielen Dank an die Autorin und den FeuerWerke Verlag für so eine perfekte Geschichte. Dieses Buch werde ich auf alle Fälle weiterempfehlen. Von mir eine ganz klare kauf- und Leseempfehlung. Wer dieses Buch nicht gelesen hat, hat was verpasst.



FAQ