Wer hat hier gelebt?

Augenreise zu verlassenen Orten

Ilija Trojanow, Thomas Macho

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
45,00
45,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Was erzählen verlassene Sakralbauten und Bäder, alte Schlösser und vergessene Hotels, längst geschlossene Bars, stampfende Fabriken, überwucherte Industriebauten und stillgelegte Züge, aufgelassene Gefängnisse und Krankenanstalten? Die Lust an Ruinen, die Faszination am Verfall und am Vergangenen ist etwas zutiefst Menschliches. Wann und weshalb haben die Bewohner ihre Häuser aufgegeben? Die vielen Jahre der Verlassenheit haben ihre Spuren hinterlassen.
War es ein Ort der Freude und des Lebens? Gibt es dort womöglich Geister? War Gewalt im Spiel? Eine Naturkatastrophe. Krieg. Wir wissen es meist nicht. Es gibt ein immenses Interesse an „Lost Places“ – die Poesie schaurig- schöner Orte wird wiederentdeckt. Es ist diese Stille und Einsamkeit, die so sehr fesselt, und der Sog untergegangener Welten. Wer solch geheimnisvolle Orte entdeckt, fühlt sich, als sei er mit einer Zeitkapsel gereist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7106-0140-8
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 32/24/2,5 cm
Gewicht 1516 g
Abbildungen ca. 130 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Fotografen Thomas Windisch
Verkaufsrang 147628

Portrait

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow wurde 1965 in Sofia geboren. Nach der Flucht mit der Familie über Jugoslawien nach Italien erhielt er politisches Asyl in Deutschland. Er lebte zehn Jahre in Kenia und gründete 1989 den Kyrill & Method Verlag und 1992 den Marino Verlag in München. 1996 erhielt er den Literaturpreis der Stadt Marburg und 2007 den Berliner Literaturpreis. Mit letzterem wird sein erzählerisches Werk gewürdigt.

Artikelbild Wer hat hier gelebt? von Ilija Trojanow

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Gagnières am 24.01.2020

Ein wunderbares Buch, man kann mit diesen Bildern in andere Welten tauchen. Der Text ergänzt die Bilder, die aber das führende Element bleiben. In unserer digitalen schnellen Welt wird die Zeit angehalten.


  • Artikelbild-0