Warenkorb

Teufelskrone / Waringham Saga Bd.6

Historischer Roman

Waringham Saga Band 6

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
England 1193: Als der junge Yvain of Waringham in den Dienst von John Plantagenet tritt, ahnt er nicht, was sie verbindet: Beide stehen in Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder. Doch während Yvain und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur selben Frau gemeinsam haben, stehen die Brüder John Plantagenet und Richard Löwenherz auf verschiedenen Seiten - auch dann noch, als John nach Richards Tod die Krone erbt. Denn Richards Schatten scheint so groß, dass er John schon bald zum Fluch zu werden droht ...

Portrait

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschließend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute ist sie freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden alle Bestseller und in viele Sprachen übersetzt.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 928
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2660-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/5,5 cm
Gewicht 1032 g
Auflage 2. Auflage 2019
Verkaufsrang 1249
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Waringham Saga

  • Band 1

    3001457
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (84)
    Buch
    19,99
  • Band 2

    14165217
    Die Hüter der Rose / Waringham Saga Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (58)
    Buch
    12,90
  • Band 3

    14594008
    Das Spiel der Könige / Waringham Saga Bd.3
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch
    24,95
  • Band 4

    28963661
    Der dunkle Thron / Waringham Saga Bd. 4
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch
    24,99
  • Band 5

    42378999
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (46)
    Buch
    26,00
  • Band 6

    143568667
    Teufelskrone / Waringham Saga Bd.6
    von Rebecca Gablé
    (54)
    Buch
    28,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
42
11
0
1
0

Yvain
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Waringham-Reihe geht mit diesem Band endlich weiter, bereits der sechste Band. Auch hier beweist die Autorin Rebecca Gablé wieder einmal, dass sie gekonnt historische Fakten mit einem fesselnden Roman verbinden kann und uns tief in die mittelalterliche Welt eintauchen lässt, was neben der Geschichte auch an ihrem tollen Schr... Die Waringham-Reihe geht mit diesem Band endlich weiter, bereits der sechste Band. Auch hier beweist die Autorin Rebecca Gablé wieder einmal, dass sie gekonnt historische Fakten mit einem fesselnden Roman verbinden kann und uns tief in die mittelalterliche Welt eintauchen lässt, was neben der Geschichte auch an ihrem tollen Schreibstil liegt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht dieses Mal Yvain und die Leser der Reihe müssen sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben, denn Yvain ist ein Vorfahre von Robin of Waringham, mit dem der erste Band, "Das Lächeln der Fortuna", startet. Ich fand es sehr spannend, mehr über die Vorfahren zu erfahren und auch hier rückt die Autorin ihren Protagonisten wieder nah an bedeutende historische Persönlichkeiten, dieses Mal ist es Richard Löwenherz.

Große Erzählkunst trifft auf spannende Historie
von Lesendes Federvieh aus München am 03.11.2019

England 1193: Der junge Yvain of Waringham tritt in den Dienst von John Plantagenet und ahnt dabei nicht, dass sie die Tatsache im Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder zu stehen verbindet. Allerdings haben John und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur gleichen Frau gemeinsam während die Brüder John Plantagenet und ... England 1193: Der junge Yvain of Waringham tritt in den Dienst von John Plantagenet und ahnt dabei nicht, dass sie die Tatsache im Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder zu stehen verbindet. Allerdings haben John und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur gleichen Frau gemeinsam während die Brüder John Plantagenet und Richard Löwenherz auf gänzlich unterschiedlichen Seiten stehen. Das ändert sich auch nicht, als John nach Richards Tod dessen Krone erbt, da der Schatten seines Bruders scheinbar so groß ist, dass er ihn wie einen Flucht zu verfolgen beginnt. „Teufelskrone“ ist der nunmehr sechste Band der mitreißenden Waringham Saga von Rebecca Gablé, den ich abermals sehr gerne gelesen habe. Während der vorherige Teil zur Zeit der Seefahrer und großen Entdecker ab 1560 spielte, ist diese Erzählung einige Jahrhunderte vorher zur Zeit der Regentschaft von König Richard Löwenherz angesiedelt. Im Zentrum des Geschehens steht dabei Yvain of Waringham, der als Zweitgeborener des Adelsgeschlechts als Knappe am Königshof anheuert. Er wird einer der engsten Vertrauten von John Plantagenet, dem jüngeren Bruder von König Löwenherz, der diesem auf den Thron folgt. Auf den knapp 900 Seiten entspinnt sich eine nach kleinen Startschwierigkeiten fesselnde Geschichte von Herzschmerz und Kriegen sowie dem schmalen Grat zwischen blinder Loyalität und wahrer Freundschaft. Empfand ich das erste Drittel aufgrund der ständigen Belagerungen und dem fortwährenden Schließen und Brechen von Bündnissen als stellenweise zäh, so nahm die Handlung zunehmend an Fahrt auf. Dank der Einbettung der fiktiven Geschichte Yvain of Waringhams in echte Historie wird diese für den ansonsten nicht unbedingt an geschichtlichen Details interessierten Lesers schmackhaft und greifbarer. Doch auch Fans der zugrundeliegenden historischen Begebenheiten kommen in diesem Schmöker gänzlich auf ihre Kosten. Besonders gut hat mir hierbei die lebensechte Schilderung der verschiedenen Charaktere gefallen. Das mittelalterliche Leben umfasst nicht nur dasjenige am Königshof, sondern auch das der ärmlichen, arbeitenden Bevölkerung auf Burg Waringham. Die einfachen Leute und Dorfmenschen, die Bauern und Pferdeknechte werden hier genauso charakterlich bunt und interessant beschrieben wie die Reichen und Adeligen, was der Geschichte an Plastizität und Glaubhaftigkeit verleiht. Obwohl der letzte Twist für mich nicht ganz stimmig war, da er nach vorangegangenem andauernden Hin und Her doch recht plötzlich und überraschend kam, war ich dennoch traurig als dieses erzählerische Epos nach 900 Seiten ein Ende fand. „Teufelskrone“ ist ein eposähnlicher Roman voller Herzschmerz, Dramatik sowie schillernd echter Charaktere und erzählt von bedingungsloser Loyalität und Freundschaft, die zunehmend durch den Irrsinn eines Protagonisten belastet wird. Große Erzählkunst trifft auf spannende Historie.

Einfach klasse
von leseratte1310 am 03.11.2019

Dies ist bereits Band 6 der Waringham-Reihe, aber er spielt etwa 170 Jahre vor dem ersten Band. Wir befinden uns in England im Jahre 1193. Richard Löwenherz wurde entführt und vom österreichischen Herzog Leopold gefangen gehalten. Der junge Yvain of Waringham ist der jüngere Bruder und hat daher keinen Anspruch auf den Hof. Dah... Dies ist bereits Band 6 der Waringham-Reihe, aber er spielt etwa 170 Jahre vor dem ersten Band. Wir befinden uns in England im Jahre 1193. Richard Löwenherz wurde entführt und vom österreichischen Herzog Leopold gefangen gehalten. Der junge Yvain of Waringham ist der jüngere Bruder und hat daher keinen Anspruch auf den Hof. Daher soll er den Meister des englischen Templerordens Geoffroy FitzStephen bitten, ihn in den Orden aufzunehmen. Der hält sich gerade bei Eleonore von Aquitanien auf. Yvains älterer Bruder Guillaume und yvain haben die undankbare Aufgabe, Eleonore die Nachricht von der Gefangennahme Richards zu überbringen. Doch Yvain landet bei John Plantagenet und tritt in seine Dienste. Auch John steht stets im Schatten seines ruhmreichen Bruders Richard Löwenherz. Auch dieses Mal konnte mich Rebecca Gablé wieder fesseln mit dieser interessanten Geschichte um die Waringhams. Das Buch lässt sich leicht und sehr angenehm lesen. Die Geschichte ist unterhaltsam und spannend zugleich. Die Charaktere sind gut und lebendig beschrieben. Yvain ist ein sympathischer junger Mann, der immer ein wenig zwischen zwei Stühlen sitzt und Entscheidungen treffen muss, die ihm nicht leichtfallen. Er liebt die gleiche Frau wie sein Bruder und muss doch eine arrangierte Ehe mit Beatriz eingehen, die eine Vertraute der Königin ist. Doch mit der Zeit kommt auch die Liebe zu ihr. Der edle Richard Löwenherz zeigt in diesem Buch auch andere nicht so edle Seiten. Es ist nicht leicht, wenn man im Schatten seiner älteren Brüder steht, das gilt sowohl für Yvain als auch für John. Aber auch Frauen haben es schwer, denn immer gibt es Männer, die für sie die Richtung bestimmen. Dieses Buch hat Lust darauf gemacht, die anderen Bücher der Reihe nochmal zu lesen. Ich wurde in eine spannende Zeit hineinversetzt und konnte mitfiebern. Dieser historische Roman hat mich sehr gut unterhalten. Ich kann ihn nur empfehlen.


FAQ