Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Wo künstliche Intelligenz sich irrt, warum uns das betrifft und was wir dagegen tun können

Katharina Zweig

(9)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

20,00 €

Accordion öffnen
  • Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

17,99 €

Accordion öffnen
  • Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

    CD (2019)

    Sofort lieferbar

    17,99 €

    CD (2019)

Beschreibung

Künstliche Intelligenz und Algorithmen erleichtern in Form von Navis, Rechtschreibprogrammen, Suchergänzungen oder Kaufempfehlungen schon lange unseren Alltag. Aber sie hinterlassen oft auch ein mulmiges Gefühl, weil wir nicht so recht verstehen, was da passiert. Katharina Zweig, IT-Expertin für Sozioinformatik und vielfach ausgezeichnete Informatikprofessorin, erklärt mit Witz und anhand einfacher Beispiele und Illustrationen, was Algorithmen eigentlich genau sind, wie sie funktionieren, welche völlig harmlos sind und welche uns tatsächlich Sorgen bereiten sollten. Damit wir wissen, worauf wir achten müssen, wo wir uns einmischen und Politik und Wirtschaft genauer auf die Finger schauen müssen, wenn wir diese Technik in menschlicher Hand behalten, ihre positiven Eigenschaften nutzen und die negativen kontrollieren wollen.

Ausstattung: Illus im Text

Prof. Dr. Katharina Zweig studierte Biochemie und Bioinformatik. Seit 2012 ist sie Informatikprofessorin an der TU Kaiserslautern, wo sie den deutschlandweit einmaligen Studiengang »Sozioinformatik« ins Leben gerufen hat. Sie wurde unter anderem mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet, als eine von 39 »Digitalen Köpfen Deutschlands« geehrt und ist Gründerin eines KI-Beratungs-Startups. Sie ist als Expertin für verschiedene Bundesministerien tätig, Mitglied der Enquete-Kommission des Bundestages zum Thema »Künstliche Intelligenz« und gefragte öffentliche Rednerin mit großer Medienpräsenz. Zweig ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-20730-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,6/13,6/3,3 cm
Gewicht 417 g
Abbildungen Illus im Text, schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 1775

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
1
0
0

Algorithmen, Big Data, KI - Komplizierte Themen anhand vieler Beispiele einfach & sympathisch erklärt
von einer Kundin/einem Kunden am 22.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin froh, dass ich dieses Buch gelesen habe. Algorithmus ist ein Begriff, den man immer öfter hört und vielleicht ganz grob weiß, wo so etwas verwendet wird, aber eigentlich hat man als Otto-Normal-Verbraucher überhaupt keine Ahnung und es gibt auch nicht viele Quellen, die einem das Thema interessant und verständlich erklär... Ich bin froh, dass ich dieses Buch gelesen habe. Algorithmus ist ein Begriff, den man immer öfter hört und vielleicht ganz grob weiß, wo so etwas verwendet wird, aber eigentlich hat man als Otto-Normal-Verbraucher überhaupt keine Ahnung und es gibt auch nicht viele Quellen, die einem das Thema interessant und verständlich erklären. Und genau da setzt dieses Buch an. Die Autorin ist selbst Algorithmus-Designerin und kennt sich mit dem Thema richtig gut aus. Sie erklärt sympathisch und mit einer Prise Humor komplizierte Dinge in einfacher Sprache mit Hilfe von vielen Alltagsbeispielen. Die Zeichnungen im Buch sind ebenfalls eine große Hilfe. Sie fasst die einzelnen Themen am Ende der Kapitel und auch am Ende des Buches nochmal zusammen und es gibt auch ein Glossar, welches komplizierte Begriffe nochmal extra erklärt. Alle Behauptungen werden mit Quellen belegt. Ich fühlte mich an die Hand genommen und bin mit einem Grinsen im Gesicht durch den staubigen unbekannten Maschinenraum geführt worden. Ich habe einige neue Erkenntnisse mitgenommen und mir wurden in einigen Bereichen auch die Augen geöffnet. Es ist unglaublich erstaunlich, wie krass unsere Welt schon von Algorithmen beherrscht wird. Gerade deshalb finde ich es enorm wichtig, sich mit Begriffen wie Algorithmus, Big Data, künstliche Intelligenz etc. auseinander zu setzen. Die Vor- und Nachteile zu kennen. Und diese auch zu hinterfragen, wenn es um krasse, den Menschen betreffende, Entscheidungen geht. "Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl" ist für mich die perfekte Lektüre zu dem Thema. Ich muss zugeben, dass es die Einzige ist, die ich dazu gelesen habe, aber ich fühle mich gut informiert und habe deshalb auch nicht das Bedürfnis, nach weiteren Büchern zum Thema zu suchen. Wenn das Thema in Zukunft aber aufkommt, kann ich mitreden.

Vom „Dichten und Richten“ der Maschinen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lützen am 22.12.2019

Täglich begegnen sie uns, die Algorithmen. Doch was ist eigentlich ein Algorithmus und wie funktioniert er? Was hat es mit der künstlichen Intelligenz auf sich? Diesen Fragen widmet sich Katharina Zweig in ihrem Buch. Durch viele anschauliche und persönliche Beispiele wird dem Leser ein Blick hinter die Kulissen der Informatik g... Täglich begegnen sie uns, die Algorithmen. Doch was ist eigentlich ein Algorithmus und wie funktioniert er? Was hat es mit der künstlichen Intelligenz auf sich? Diesen Fragen widmet sich Katharina Zweig in ihrem Buch. Durch viele anschauliche und persönliche Beispiele wird dem Leser ein Blick hinter die Kulissen der Informatik gewährt. Das Buch ist in drei Teile gegliedert und enthält viele Bilder und Grafiken. Kurze Zusammenfassungen ermöglichen dem Leser, das eben Gelesene noch einmal Revue passieren zu lassen sowie die Informationen zu verarbeiten und zu festigen. Für mich ein aufschlussreiches Buch, welches meinen Horizont in einem neuen Fachbereich erweitert hat.

Verständlich auch für nicht Informatiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 20.12.2019

Mal ein etwas anderes Buch, es handelt sich um ein wichtiges und aktuelles Thema , es wird debatiert und erklärt und dennoch ist ein vorwissen von informatik nicht nötig. Katharina Zweig ist Professorin und als Student kennt man es nur alzugut, dass etwas versucht wird zu erklären auf eine Art und weise das nur leute mit Vorwiss... Mal ein etwas anderes Buch, es handelt sich um ein wichtiges und aktuelles Thema , es wird debatiert und erklärt und dennoch ist ein vorwissen von informatik nicht nötig. Katharina Zweig ist Professorin und als Student kennt man es nur alzugut, dass etwas versucht wird zu erklären auf eine Art und weise das nur leute mit Vorwissen daran teilhaben können. Dies ist hier nicht der Fall! Das Buch ist verständlich und in einer wirklich schönen Form geschrieben, das Glossar ist kurz beinhaltet jedoch eine Menge an Informationen zu einzelnen Begriffen und erhöht somit das verständniss. Ich habe mich beim Lesen sehr aufgenommen gefühlt und konnte verstehen was geschrieben und mir erklärt wurde. Die Autorin steigt sanft in das thema ein indem sie einen Überblick pber die wichtigsten begriffe gibt und aufbauende kapitel nutzt. Ich habe das Buch noch nicht zuende gelesen, jedoch die Intention dazu und genau dies sollte ein Buch bewirken.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1