Warenkorb

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt

Weitere Formate

In dieser Welt sterben Königinnen jung.

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Band 1 der neuen Fantasy-Reihe von Jennifer Benkau.
Herzzerreißend. Episch. Atemberaubend.

Er küsst meine Stirn und etwas in meiner Brust explodiert. Ich hebe den Kopf und plötzlich sind meine Lippen dicht an seinen. Er hält inne.
»Du zögerst ja“, flüstere ich. „Du darfst doch nicht zögern in Lyaskye, du darfst niemals …«
Ich weiß nicht, ob er mich küsst oder ich ihn. Der Kuss hat nichts von dem, was erste Küsse ausmacht, da ist kein Hauch von Vorsicht, kein behutsames Erkunden.
Und sanft und zärtlich? Dieser Kuss ist das Gegenteil. Er schmeckt wie eine Entscheidung; eine wilde Entscheidung, vielleicht aus den falschen Gründen getroffen, aber dennoch unausweichlich, hier und jetzt.
Und was zählt schon außer dem Hier und Jetzt, in einer Welt, in der ein falscher Schritt dein letzter ist?
Portrait
Jennifer Benkau schreibt Bücher für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und hat sich vor allem mit der erfolgreichen "Dark Canopy"-Reihe einen Namen gemacht, für die sie 2013 u. a. mit dem DeLiA-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. 2016 gründete sie zusammen mit vier anderen Autorinnen das Label INK REBELS. Ihr Herz schlägt für die Fantasy und die schreibt sie gern mit lauter Musik, Schokolade und jeder Menge Kaffee. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern, zwei Hunden und einem Pferd zwischen Düsseldorf und Köln und ist auf der ständigen Suche nach versteckten Toren in fremde Welten. Ganz zufällig fand sie dabei auch einen Weg nach Lyaskye.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40179-6
Verlag Ravensburger Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/5 cm
Gewicht 800 g
Originaltitel One True Queen, Band 1
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 2489
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
93
34
6
3
1

Hervorragendes Leseerlebnis
von DystopiaBookworld am 11.12.2019

Kennt ihr das, wenn man ein Buch beendet hat und man nicht aufhören kann darüber nachzudenken? Wenn man so ergriffen ist, dass jeder Tag zu viel ist, an dem man die Geschichte nicht weiterlesen kann? Dieses Gefühl einfach nicht mit dem Ende abschließen zu können? Genau so ergeht es mir seit ich „One true Queen“ beendet habe… ... Kennt ihr das, wenn man ein Buch beendet hat und man nicht aufhören kann darüber nachzudenken? Wenn man so ergriffen ist, dass jeder Tag zu viel ist, an dem man die Geschichte nicht weiterlesen kann? Dieses Gefühl einfach nicht mit dem Ende abschließen zu können? Genau so ergeht es mir seit ich „One true Queen“ beendet habe… Obwohl es schon wieder einige Stunden her ist, kann ich einfach nicht aufhören an Mailin und ihr Schicksal zu denken. Ich würde mir die Haare rausreißen, damit ich einfach weiterlesen kann und meine Hoffnungen auf ein Happy End sich endlich erfüllen. Aber leider wird der nächste Band erst am 01.02.2020 veröffentlicht. Die Autorin Jennifer Benkau hat mich mit ihrer Romantasy von der ersten Seite an in einen Bann gezogen. Das Buch hat mich gleichermaßen zu tiefst gefesselt und umarmt. Ich konnte die 500 Seiten starke Geschichte nicht mehr aus der Hand legen. Selbst schlafen war nicht mehr möglich, bevor ich dieses Buch nicht zu Ende gelesen habe, denn mein Kopf hat unaufhörlich gerattert und Mailin in immer neue Schwierigkeiten gesehen. Ich war und bin einfach unheimlich begeistert. Schon etwas länger geistert das Cover von „One true Queen“ durch die Social Media Netzwerke, aber ich hatte bisher nicht sonderlich großes Interesse an dem Werk und an eine neue Fantasy-Trilogie. Doch als ich im Buchhandel mir die erste Seite durchgelesen habe, war ich gleich anderer Meinung. Man hat sofort gespürt, dass die Autorin einen sehr stilvollen und realistisch flüssigen Schreibstil hat. Das hat sie auch das ganze Buch über immer wieder bewiesen. Jennifer Benkau hat so gefühlsecht geschrieben, dass ich mich einfach perfekt in Mailin versetzen konnte. Zusammen mit der Protagonistin habe ich die neue Welt Lyaskye erkundet. Durch die grandiose Beschreibung der Flora und Fauna konnte ich mir die Umgebung ohne Probleme vorstellen. Man hatte das Gefühl selbst in diesem Buch zu stecken. Es lief an mir vorbei wie ein extrem spannender Film. Zum Glück habe ich von einem Buch mehr als von einem 1,5 stündigen Film ;) Nie wurde es auch nur einmal langweilig in dieser Geschichte. Ich hatte herzrasen bei gefährlichen Manövern und eine Gänsehaut bei romantischen Gefühlen. Woran auch ein Großteil Mailins Begleiter Schuld ist. Er ist einfach DER Bookboyfriend. Er ist überaus geheimnisvoll, arrogant und nicht sonderlich hilfsbereit. Er lügt wie gedruckt und man kann ihm kein Wort glauben, aber trotz allem ist er einfach absolut faszinierend. Gut, dass ausgerechnet die starke Mailin gegenüber steht und nicht alles auf sich sitzen lässt. Sie hat einen richtig sympathischen Charakter erhalten. Die Protagonistin ist ausdauernd, lernfähig und klug. So leicht kann man ihr nichts vormachen. Aber trotzdem ist sie viel zu oft zu gutgläubig. Für mich ist „One true Queen“ prognostiziert für das Jahreshighlight 2019. Mich kann man gar nicht mehr für ein Buch begeistern. Wenn die Autorin es schafft, dass man so leicht von ihrem Buch nicht los kommt, dann hat man wohl alles richtig gemacht. Ich für meinen Teil kann einfach nur eine dicke Empfehlung aussprechen und freue mich auf die Fortsetzung! Von mir gibt es selbstverständlich 5 von 5 Sternen!

One True Queen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ellwangen am 08.12.2019

Inhalt: In dieser Welt sterben Königinnen jung. Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus... Inhalt: In dieser Welt sterben Königinnen jung. Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil. Meinung: Die Geschichte ist so flüssig geschrieben, dass man einfach nur dahingleitet. Die Beziehung zwischen Mailin und dem geheimnisvollen Fremden ist ein Hin und Her, das man anfangs überhaupt nicht versteht oder verstehen will, doch irgendwann macht doch alles Sinn. Genauso, warum die Königinnen in Lyaskye alle jung sterben müssen. Doch das ist nicht das einzige Geheimnis, das Mailin lüftet... Pure Spannung und Nervenkitzel! Ein absolutes MUSS im Bücherregal!

Langweilig und anstrengend
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 04.12.2019

Ich kann ganz ehrlich nicht verstehen, was so viele an diesem Buch so toll finden. Ich habe bis Kapitel 10 gelesen und hatte danach schon keine Lust mehr. Bis Kapitel 21 habe ich das Buch dann überflogen um zu sehen ob es später noch besser wird, aber nein es bleibt langweilig und die Story kommt kaum voran. Auch die Protagonist... Ich kann ganz ehrlich nicht verstehen, was so viele an diesem Buch so toll finden. Ich habe bis Kapitel 10 gelesen und hatte danach schon keine Lust mehr. Bis Kapitel 21 habe ich das Buch dann überflogen um zu sehen ob es später noch besser wird, aber nein es bleibt langweilig und die Story kommt kaum voran. Auch die Protagonistin hat mich extrem genervt und ganz besonders ihr Begleiter Peter war eine Katastrophe. Die Story wirkt wie ein schlechtes Bilderbuch für sehr kleine Kinder. Vor allem auch die Welt wirkt sehr an den Haaren herbeigezogen und ist so gar nicht ernst zu nehmen. War eine totale Geldverschwendung.


FAQ