Warenkorb

Drei Schritte zu dir

Roman. Das Buch zum Film

Weitere Formate


Das Buch zum neuen Blockbuster im Sommer 2019

»Ich habe die Bedeutung von menschlicher Berührung nie verstanden...bis ich sie nicht haben konnte.«

Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allem und jedem fernhalten, um ihr ohnehin schwaches Immunsystem nicht zu gefährden. Ohne Ausnahme.

Will ist ganz anders – er lässt sich nicht unterkriegen und ist bereit, auf volles Risiko zu gehen. Sobald er 18 ist, wird er dem Krankenhaus den Rücken kehren, um endlich mehr von der Welt zu sehen.

Vor allem aber ist Will jemand, von dem Stella sich fernhalten muss. Wenn er sie auch nur anpustet, könnte sie infiziert werden. Beide könnten sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen ihnen wie eine Strafe an. Wäre ein bisschen mehr Nähe wirklich so tödlich – vor allem, wenn sie verhindert, dass ihre Herzen brechen?

Portrait
Lippincott, Rachael
Rachael Lippincott wurde in Philadelphia geboren und wuchs in Pennsylvania auf. Sie absolvierte einen BA Studiengang in English Writing an der University of Pittsburgh. Zurzeit lebt sie in Pittsburgh, Pennsylvania, wo sie ihre Zeit zwischen dem Schreiben und dem Betrieb eines Foodtrucks aufsplittet.

Daughtry, Mikki
Mikki Daughtry stammt aus Atlanta, Georgia. Sie hat einen Abschluss in Theaterwissenschaften von der Brenau University. Mikki Daughtry lebt in Los Angeles, wo sie als Drehbuchautorin arbeitet.

Iaconis, Tobias
Tobias Iaconis wurde in Deutschland als Sohn eines Amerikaners und einer Deutschen geboren. Er studierte Englische Literatur am Haverford College in Philadelphia und arbeitet nun als Drehbuchautor in Los Angeles, wo er mit seiner Familie lebt.

Frey, Nina
Nina Frey, geboren in Heidelberg, studierte Anglistik und Germanistik in Hamburg. Sie arbeitete lange im Kunsthandel in Hamburg, London und Berlin. Heute lebt sie als freie Übersetzerin in Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76252-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,5/15,7/3,3 cm
Gewicht 530 g
Originaltitel Five Feet Apart
Übersetzer Nina Frey
Verkaufsrang 686
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
34
18
5
0
0

DREI SCHRITTE ZU DIR – TASCHENTUCHALARM, TIEFGRÜNDIGE, EMOTIONSGELADENE, FESSELNDE GESCHICHTE
von Tiffig_book.whispers aus Gera am 07.11.2019

Drei Schritte zu dir von Rachael Lippincott KLAPPENTEXT - »Ich habe die Bedeutung von menschlicher Berührung nie verstanden...bis ich sie nicht haben konnte.« Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allem und jedem fernhalten, um ihr ohnehin schwaches Immunsystem nicht zu g... Drei Schritte zu dir von Rachael Lippincott KLAPPENTEXT - »Ich habe die Bedeutung von menschlicher Berührung nie verstanden...bis ich sie nicht haben konnte.« Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allem und jedem fernhalten, um ihr ohnehin schwaches Immunsystem nicht zu gefährden. Ohne Ausnahme. Will ist ganz anders – er lässt sich nicht unterkriegen und ist bereit, auf volles Risiko zu gehen. Sobald er 18 ist, wird er dem Krankenhaus den Rücken kehren, um endlich mehr von der Welt zu sehen. Vor allem aber ist Will jemand, von dem Stella sich fernhalten muss. Wenn er sie auch nur anpustet, könnte sie infiziert werden. Beide könnten sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen ihnen wie eine Strafe an. Wäre ein bisschen mehr Nähe wirklich so tödlich – vor allem, wenn sie verhindert, dass ihre Herzen brechen? AUTOR - Rachael Lippincott wurde in Philadelphia geboren und wuchs in Pennsylvania auf. Sie absolvierte einen BA Studiengang in English Writing an der University of Pittsburgh. Zurzeit lebt sie in Pittsburgh, Pennsylvania, wo sie ihre Zeit zwischen dem Schreiben und dem Betrieb eines Foodtrucks aufsplittet. COVER – Das Cover ist in Blautönen gehalten. Der Hintergrund wirkt wie ein Himmel bei Nacht, welcher vereinzelt von Sterne verziert wird. Hauptaugenmerk liegt auf einer Blumenranke, die in Form einer Lunge gestaltet wurde, was perfekt zur Thematik des Buches passt. Außerdem sind zwei Personen im Stil eines Scherenschnitts darauf gestaltet, welche die Protagonisten Will und Stella darstellen und, was die beiden Menschen miteinander verbindet, aber auch voneinander trennt. Die in einem leichten Roséton gehaltenen Großbuchstaben des Titels passen sich perfekt dem Rest des Covers an. SCHREIBSTIL – Der Schreibstil der Autorin ist emotional und fesselnd. Man verschlingt die Seiten gebannt, was ein angenehmes Lesen ermöglicht. Das Buch ist in der ersten Person geschrieben und wechselt zwischen den beiden Hauptprotagonisten Stella und Will. Dadurch fühlt man sich den Beiden mehr verbunden und die Geschehnisse wirken um so realistischer. ZUR STORY – Vorweg möchte ich gerne noch sagen, dass ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet habe, da es in meinem Bekanntenkreis diese Krankheit gibt. Der siebenjährige Sohn meiner besten Freundin leidet ebenfalls unter Mukoviszidose. Seit Jahren ist er an die Medikamente, Arztbesuche und dem Inhalieren und Physiotherapien gebunden. Natürlich ist sie bei Weitem noch nicht so aggressiv wie bei Will, dennoch fühlt man sich der Geschichte verbunden und hofft, dass der kleine Mann noch viele Jahre er selbst sein kann. Will und Stella können unterschiedlicher nicht sein. Eigentlich sind sie ganz normale Teenager, doch ist in ihrer beider Leben nichts normal. Sie leiden beide an Mukoviszidose. Während Stella sich penibel an Therapiepläne etc. hält, scheißt Will auf Regeln. Stellas Leben ist im stetigen Wechsel: Zum einen gibt es die Phasen, bei welchen sie als normales Mädchen die Schulbank drückt und ihr Leben lebt, wenn auch nach einem strengen Plan. Dann gibt es aber auch wieder die Zeit, wo sie in ihrem zweiten Wohnsitz, dem Krankenhaus, ihre Tage verbringt. Immer dabei die Zeichnung ihrer älteren Schwester Abby, welche das Cover des Buches ziert. Diese hängt sie immer auf, sobald sie wieder das Krankenhaus bezieht. Will hingegen trägt seit einer Infektion einen unheilbaren Keim in sich, der dafür gesorgt hat, dass er nicht mehr auf der Liste einer Spenderlunge steht. Ihm sind Regeln egal und er wartet regelrecht darauf, bis er 18 wird und die Klinik verlassen kann, um zu leben und um die Tage noch zu genießen, bis dies nicht mehr möglich ist. Womit jedoch keiner gerechnet hat: Stella und Will verlieben sich zum ersten Mal in ihrem Leben und kämpfen mit der Tatsache, dass es tödlich gefährlich sein kann, sich zu berühren. Neben Stella und Will gibt es da noch zahlreiche Nebencharaktere, die eine große Rolle spielen, denn neben der Liebe ist auch Freundschaft ein großer Bestandteil dieses Romans. Ich habe jede Seite geliebt in diesem Buch, denn auch wenn man wusste, wie das Buch womöglich endet, war es doch vollkommen anders und schockierend traurig. FAZIT – Taschentuchalarm!!! Dieses tiefgründige, emotionsgeladene, fesselnde Buch hat mich zu Tränen gerührt. Es ist wichtig dieses Buch zu lesen und mehr über die Krankheit zu erfahren, welche mehr und mehr in den Vordergrund rückt. Eine Geschichte die zum Nachdenken anregt. Bitte lest dieses Buch! Von mir gibt es fünf von fünf Flüstersterne.

Eine unglaubliche Geschichte...
von einer Kundin/einem Kunden aus Großenaspe am 14.10.2019

•Drei Schritte zu dir• Dieses Buch erzählt eine tolle, traurige, herzzerreißende, starke und kraftvolle Geschichte Die beiden Hauptprotagonisten Stella Grant & Will Newmann sind beide so nette Personen, die schon viel durchmachen mussten. Ich bewundere die beiden sehr. Durch dieses Buch wird einem erst richtig klar, was gena... •Drei Schritte zu dir• Dieses Buch erzählt eine tolle, traurige, herzzerreißende, starke und kraftvolle Geschichte Die beiden Hauptprotagonisten Stella Grant & Will Newmann sind beide so nette Personen, die schon viel durchmachen mussten. Ich bewundere die beiden sehr. Durch dieses Buch wird einem erst richtig klar, was genau „Mokuviszidose" ist und das es bestimmt nicht einfach ist, dies zu haben. Mich hat diese ganze Geschichte sehr beeindruckt. Alle Charaktere waren wundervoll, vor allem auch Barb und Julie oder Poe, sogar Stellas Eltern und Wills Mutter. Auch wenn manche diese Charaktere schwierig waren, jeder hat eine Geschichte zu erzählen

emotionaler Roman zum Mitfiebern
von einer Kundin/einem Kunden aus Daun am 09.10.2019

Das Buch hat mich emotional herausgefordert, allerdings im positiven Sinne. Ich habe gelacht, geweint und breit gelächelt. Tolle Geschichte mit zwei Protagonisten, die einen Platz in meinen Herz erobert haben. Allerdings nur 4 von 5 Sternen, da ich mir ein anderes Ende erhofft hätte.


FAQ