Warenkorb

Das Ende der Illusionen

Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne

edition suhrkamp Band 2735


Noch vor wenigen Jahren richtete sich die westliche Öffentlichkeit in der scheinbaren Gewissheit des gesellschaftlichen Fortschritts ein: Der weltweite Siegeszug von Demokratie und Marktwirtschaft schien unaufhaltsam, Liberalisierung und Emanzipation, Wissensgesellschaft und Pluralisierung der Lebensstile schienen die Leitbegriffe der Zukunft. Spätestens mit dem Brexit und der Wahl Donald Trumps folgte die schmerzhafte Einsicht, dass es sich dabei um Illusionen gehandelt hatte.

Tatsächlich wird erst jetzt das Ausmaß des Strukturwandels der Gesellschaft sichtbar: Die alte industrielle Moderne ist von einer Spätmoderne abgelöst worden, die von neuen Polarisierungen und Paradoxien geprägt ist – Fortschritt und Unbehagen liegen dicht beieinander. In einer Reihe von Essays arbeitet Andreas Reckwitz die zentralen Strukturmerkmale der Gegenwart pointiert heraus: die neue Klassengesellschaft, die Eigenschaften einer postindustriellen Ökonomie, den Konflikt um Kultur und Identität, die aus dem Imperativ der Selbstverwirklichung resultierende Erschöpfung und die Krise der Liberalismus.

Portrait

Andreas Reckwitz, geboren 1970, ist Professor für Kultursoziologie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und derzeit Fellow im Thomas Mann House in Los Angeles. 2019 erhielt er den Leibniz- Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Gesellschaft der Singularitäten wurde mit dem Bayerischen Buchpreis 2017 ausgezeichnet und stand 2018 auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse in der KategorieSachbuch/Essayistik.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 305
Erscheinungsdatum 27.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12735-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,8/10,8/2 cm
Gewicht 194 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 921
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 2731

    140155149
    Transithandel
    von Lea Haller
    Buch
    20,00
  • Band 2732

    140155147
    Die Ökonomie des Alltagslebens
    von Foundational Economy Collective
    Buch
    18,00
  • Band 2733

    47543422
    Brand New Ancients / Brandneue Klassiker
    von Kate Tempest
    Buch
    14,00
  • Band 2734

    45258038
    Weltentwerfen
    von Friedrich Borries
    Buch
    14,00
  • Band 2735

    140155151
    Das Ende der Illusionen
    von Andreas Reckwitz
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2736

    140155150
    Wir heimatlosen Weltbürger
    von Lorenzo Marsili
    Buch
    18,00
  • Band 2737

    115377820
    Kanaillen-Kapitalismus
    von César Rendueles
    Buch
    18,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

FAQ