Musikinstrumente

Darstellung / Filter

Darstellung

Lieferbarkeit

Altersfreigabe

Altersempfehlung

Erscheinungsdatum

Preis

Beliebteste

von 119 Treffern werden angezeigt

Die Welt der Musikinstrumente für Kinder

Du beobachtest bereits im Babyalter, wie Dein Kind beim Vorsingen dem Klang Deiner Stimme lauscht und wie es auf die Melodie der Spieluhr reagiert. Nach wenigen Monaten dienen Rasseln als erste Musikinstrumente. Kinder entdecken die Freude am Musizieren spielerisch, indem sie Gegenständen erst zufällig, dann bewusst Klänge entlocken.

Welche Musikinstrumente eignen sich für Kinder?

Du fragst Dich, wann der richtige Zeitpunkt ist, um Deinem Sprössling Musikinstrumente für Kinder näher zu bringen? Der Schlüssel liegt darin, die Entwicklungsschritte Deines Kindes aufmerksam im Auge zu behalten und altersgerechte Spielwaren zum Erzeugen von Tönen anzubieten. So lenkst Du sein Interesse auf sanfte Weise, während Du die frühkindliche Entwicklung förderst.

  • Die ersten Musikinstrumente für ein Kleinkind entdeckst Du in der Babywelt in Form von klingenden Greiflingen und Rasseln. Eine besondere Faszination üben auch Regenmacher aus: Wenn die Bewegung der Kinderhände die kleinen Kugeln aktiviert und dadurch das Geräusch fallender Regentropfen erzeugt, ist das Staunen groß.
  • Ein tolles Geschenk geben Musikinstrumente für Kinder im Set ab. Durch seine Geräuschvielfalt fasziniert ab dem ersten Geburtstag ein Baby-Rhythmus-Set, das beispielsweise eine Meerestrommel, eine Kinder-Kastagnette und Schellen enthält.
  • Musikinstrumente für Kinder aus Holz erweisen sich als ebenso widerstandsfähig wie nachhaltig. Klappern, Stiel-Kastagnetten, Klanghölzer und Knattern sprechen durch ihre Haptik gleichzeitig den Tastsinn an, während Dein Nachwuchs ihnen freudig verschiedenartige Klänge entlockt. Bei der Auswahl orientierst Du Dich im Zweifelsfall an der Altersempfehlung, die bei enthaltenen Kleinteilen bei ab drei Jahren liegt.
  • Ein Glockenkranz oder -stab, ein Triangel und ein Xylofon gehören zu den Musikinstrumenten, die Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter faszinieren.
  • Für eine Gitarre oder ein Keyboard ist ein Kind ab rund sechs Jahren alt genug.

Ein Tipp: Den Fokus auf den Hörsinn erleichtern ab drei Jahren auch Tonies, jene Hörfiguren für die Toniebox, die eine Verbindung zwischen Hören und Kreativität schaffen.

Wie Musikinstrumente bei einem Kleinkind die Entwicklung fördern

In den ersten Lebensjahren tragen Spielzeuginstrumente zur musikalischen wie zur sprachlichen Entfaltung bei. Sie steigern neben der Konzentrations- und Merkfähigkeit auch die Koordination, während Dein Sprössling ein Rhythmusgefühl entwickelt. Durch spielerischen Umgang erwacht das Interesse am Erlernen eines Musikinstruments für Kinder wie einer Flöte oder einer Mundharmonika.

Erwecke in Deinem Nachwuchs die Freude am aktiven Musizieren und wähle online altersgerechte Musikinstrumente für Kinder aus.