Lateinische Lektüren

Wir haben leider keine Treffer zu Ihrer gewählten Buchhandlung gefunden.
Versuchen Sie es mit einer anderen Buchhandlung in Ihrer Nähe.

Darstellung / Filter

Darstellung

Bundesland

Unterrichtsfach

Klassenstufe

Schulform

Sprachen

Preis

Altersempfehlung

Autor*innen

Serien

Veröffentlichungsdatum

Lieferbarkeit

Einbände

Beliebteste

24 von 45 Treffern werden angezeigt

Latein-Lektüren – Schriften in der Muttersprache Europas

Die Grundlagen der heutigen europäischen Kultur liegen in der griechisch-römischen Antike. Bis heute gilt Latein als die Sprache der Kirche und der Wissenschaft. Die vermeintlich tote Sprache ist nicht so tot, wie es oft heißt: Als Muttersprache Europas bildet das Lateinische das Fundament der gesprochenen romanischen Sprachen. Daher zählt Latein noch immer zum festen Lehrangebot vieler Schulen.

Veni, vidi, vici: Mit lateinischen Lektüren zurück ins Römische Reich

Im Unterricht setzt Du Dich hauptsächlich mit lateinischen Lektüren auseinander. Da es sich nicht mehr um eine gesprochene Sprache handelt, liegt der Fokus auf dem Übersetzen ins Deutsche. Latein-Lektüren gibt es für unterschiedliche Kenntnislevels der Grammatik und des Wortschatzes. Nach und nach kannst Du Dich an schwierigere Texte von beispielsweise Cicero und Caesar herantasten. Beim Erlernen der lateinischen Grammatik schulst Du aufmerksames Lesen und Dein Kontextverständnis. Denn manchmal unterscheidet nur ein Buchstabe – oder auch gar keiner – den einen Fall vom anderen. Gleichzeitig erweiterst Du Deine Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache. Bei der Übersetzung kommt es nicht unbedingt auf eine wortgetreue Wiedergabe an, sondern auf ein gutes Deutsch. So lernst Du, das Deutsche bewusster zu formulieren.

Latein-Lektüren dienen nicht lediglich dem Spracherwerb. Sie bieten einen spannenden Einblick in das Leben zur Zeit der römischen Antike. Du tauchst in eine weit zurückliegende, fremde Kultur ein und bekommst durch die damals verwendete Originalsprache eine authentische Vorstellung.

Der Nutzen von Latein heute

Wenn Du Dich mit lateinischen Lektüren auseinandersetzt, erhältst Du eine intensive Grammatikschulung. Sie hilft Dir als Basis für das Erlernen vieler weiterer Fremdsprachen. Unter anderem folgende romanische Sprachen haben lateinischen Ursprung:

  • Italienisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch

Des Weiteren kannst Du über die Hälfte des englischen Vokabulars vom Latein ableiten.

Offizielle Verlautbarungen des Vatikans und Standardbegriffe aus der Medizin und dem juristischen Bereich sind bis heute in Latein gehalten. Daher ist die Sprache für einige Studiengänge Voraussetzung. Zu lateinischen Lektüren zählen auch Abiturtrainer, Bücher zur Prüfungsvorbereitung und Begleithefte mit Erklärungen sowie mit lateinischen Stilmitteln und Grammatikübersichten. Generell ermöglicht Dir die Beschäftigung mit fremdsprachigen Büchern, Deine Sprachkenntnisse zu vertiefen. Stöbere in der Auswahl an Latein-Lektüren im Onlineshop von bol.de.