Hurricane Bar

Mando Diao

(5)
Musik (CD)
Musik (CD)
10,39
bisher 11,99
Sie sparen : 13  %
10,39
bisher 11,99

Sie sparen:  13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

Beschreibung

Von all den mehr oder weniger talentierten Retro-Rockbands der letzten Jahre besitzen Mando Diao nach wie vor das größte Potenzial. Kein Wunder, verfügt das Quartett aus Schweden mit Gustaf Norén und Björn Dixgård doch über zwei begnadete Songwriter, die sich perfekt ergänzen und die zudem genau wissen, wie ein Song funktioniert. Ein Jahr nach dem von Fans und Kritik gleichermaßen hochgelobten Debüt "Bring 'Em In" begeistert die Band mit 14 neuen, elektrisierenden Songs. Auch diesmal überzeugt die Gruppe wieder mit ihrem besonders ausgeprägten Gespür für eingängige Hooklines und Melodien, die sich bereits beim ersten Hören festsetzen. Entsprechend viele potenzielle Hits finden sich auf dem von Produzent Richard Rainey (U2) kongenial in Szene gesetzten Album, angefangen bei dem bereits als Single veröffentlichten "Down In The Past" bis hin zu der ganz im Sound-Gewand der Sixties gefangenen Beat-Hymne "This Dream Is Over". Mando Diao halten sich erneut nicht mit Nebensächlichkeiten auf. So lange die Band Stücke wie "Cut The Rope" oder "God Knows" schreibt, die trotz aller hörbarer Anleihen in der Rockgeschichte frisch und unverbraucht klingen, dürfte sie mit ihren zeitlosen Retroklängen weiterhin viele neue Fans hinzugewinnen. Im Vergleich zum ersten Album klingt "Hurricane Bar" sogar noch eine Spur reifer und abgeklärter, ohne dass das nach wie vor extrem hohe Energielevel darunter leiden würde. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 21.01.2005
Sprache Deutsch
EAN 0724386646125
Genre Pop/Rock
Hersteller Warner Music
Komponist Mando Diao

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

MANDO DIAO!!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2014

Die Platte hat nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel, dennoch hält sie total mit. Sie altert gut. Beschreiben könnte man die Gruppe, sowie die Platte als schwedische Mischung aus The Beatles und The Hives. Und diese Worte lebt sie mit ihren gefühlvollen, rohen Gitarrenrifs und Singstimmen, die zur Musik passen (!!) voll aus.... Die Platte hat nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel, dennoch hält sie total mit. Sie altert gut. Beschreiben könnte man die Gruppe, sowie die Platte als schwedische Mischung aus The Beatles und The Hives. Und diese Worte lebt sie mit ihren gefühlvollen, rohen Gitarrenrifs und Singstimmen, die zur Musik passen (!!) voll aus. Definitiv hörenswert.

Wandel einer Indie goes Mainstream-Band
von rebellyell666 aus Münster am 20.01.2010

Ha! Mando Diao! Ha! Bring 'em in! Ha! Schock, als die jungen Schweden sich mit ihrem zweiten Studioalbum präsentierten! Ich muss zugeben, eine Freundin hat mich auf MD gebracht und als ich Bring 'em in immer wieder hörte, gewöhnte ich mich an den Stil und verliebte mich prompt. Als ich dann Hurricane Bar vorgesetzt bekam, mus... Ha! Mando Diao! Ha! Bring 'em in! Ha! Schock, als die jungen Schweden sich mit ihrem zweiten Studioalbum präsentierten! Ich muss zugeben, eine Freundin hat mich auf MD gebracht und als ich Bring 'em in immer wieder hörte, gewöhnte ich mich an den Stil und verliebte mich prompt. Als ich dann Hurricane Bar vorgesetzt bekam, musste ich diese neue Suppe, die Kritiker vielleicht als "Einheitsbrei" bezeichnen würden, erst einmal geschmacklich auskosten und immer wieder vorsichtig vom Rand essen. Nachdem ich das Album bestimmt schon 3 Jahre oder noch länger besitze, höre ich es momentan rauf und runter. Immer wieder natürlich meine Lieblinge: Gustafs Lied für seine Frau Pernilla "You can't steal my love", der Killer "White Wall" und natürlich "All my senses" - gerne immer wieder mit Puuulll the trigger angesungen :)! Ich war auch bereits auf zwei Konzerten der Jungs und es lohnt sich: MD sind sehr eigen in ihren Abläufen und man darf nicht zuviel Show erwarten, aber auch nicht zuwenig. Letztes Jahr in Dortmund sind sie von einem Instrumentalstück zu einer Akustikversion von "All my Senses" übergegangen und ich war überwältigt. Gern gehört ist auch die Zwiesprache mit dem Publikum, die doch sehr rar, aber wenn auf den Punkt genau ausfällt. Ich besitze alle Alben der Jungs und möchte keines hergeben - immer wieder eine Veränderung!

melodie, melodie
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2008

die melodien auf hurricane bar sind eingängig und einfach schön. sie haben ihren stil nach bring em in verändert und ich kenne einige, die behaupten, es wäre nach bring em in nichts gescheites mehr von mando diao erschienen. dem würde ich auf keinen fall zustimmen. hurricane bar ist einfach wunderbar.

  • Artikelbild-0
  • Hurricane Bar

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Cut The Rope
    1. Cut The Rope
    2. God Knows
    3. Clean Town
    4. Down In The Past
    5. You Can't Steal My Love
    6. Added Family
    7. Annie's Angle
    8. If I Leave You
    9. Ringing Bells
    10. This Dream Is Over
    11. White Wall
    12. All My Senses
    13. Kingdom & Glory
    14. Next To Be Lowered
    15. Keine Titelinformation (Data Track)