Autorenportrait von

Nele Neuhaus

Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Storys schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 31 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste, genauso wie die Taunuskrimis "Wer Wind sät" und "Böser Wolf".

BILD Mega-Thriller 2020 "Mörderische Schwestern" von Nele Neuhaus

Neuerscheinung

BILD Mega-Thriller 2020 "Mörderische Schwestern"
  • BILD Mega-Thriller 2020 "Mörderische Schwestern"
  • (0)

"Mörderische Schwestern" heisst das Motto der BILD Mega-Thriller im Winter 2020. Die Box-Edition der beliebten Mega-Thriller-Reihe versammelt sechs internationale Top-Autorinnen des Thriller-Genres mit sechs absoluten Bestsellern zu einem herausragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Nele Neuhaus