H

Heiko Haumann

Heiko Haumann, geboren 1945, war von 1991 bis 2010 Professor für Osteuropäische und Neuere Allgemeine Geschichte am Historischen Seminar der Universität Basel und lebt in Elzach in Baden-Württemberg. Zu seinen wichtigsten Büchern zählen ›Geschichte Russlands‹ (2006), ›Dracula. Leben und Legende‹ sowie ›Hermann Diamanski. Eine deutsche Geschichte zwischen Auschwitz und Staatssicherheitsdienst‹ (beide 2011).

Zuletzt erschienen

"Natürliche Kinder" und "wilde Ehen"

"Natürliche Kinder" und "wilde Ehen"

Während des 19. Jahrhunderts wurde in Yach – wie im gesamten Amtsbezirk Waldkirch – teilweise rund die Hälfte der Kinder nichtehelich geboren. „Natürliche Kinder“ wurden sie genannt und erregten ebenso Anstoß wie „wilde Ehen“ von Unverheirateten oder das Zusammenleben mehrerer Generationen lediger Mütter mit ihren Kindern. Anhand von Schicksalen einzelner Menschen gehen Ida Maria Vollmar, Karl Tränkle und Heiko Haumann den Fragen nach, warum es zu einer derartigen Entwicklung kam und wie die Lebenswelten der Betroffenen aussahen. Im Anhang sind originalgetreu Auszüge aus Gesetzen und Verordnungen abgedruckt, die für die geschilderten Zusammenhänge eine besondere Bedeutung haben.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

26,00 €

Alles von Heiko Haumann

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit (1)