Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Transalp 1

Transalp 1

Das erste digitale Rätsel-Serial

ebooks
EUR 0,00 *
auf Merkliste

versandkostenfrei

Sofort per Download lieferbar.

Wird oft zusammen gekauft

ebooks

Transalp 1

EUR 0,00 *
ebooks

Transalp 2

EUR 0,99 *

Zusammen jetzt für
0,99

jetzt beide kaufen

Kunden, die Transalp 1 gekauft haben, kauften auch:

Artikeldetails zu Transalp 1

Untertitel Das erste digitale Rätsel-Serial

Abbildungsvermerk:2 farbige Abbildungen

  • EAN9783426415276
  • Veröffentlicht22.03.2012
  • Knaur eBook

Mehr Artikel von

Beschreibung der Redaktion zu Transalp 1

Das erste digitale Rätsel-Serial "Ihr jungen Leute, dass ihr immer alles sofort wissen müsst. Das kommt von eurer Googlerei. Frage, Antwort. Nächste Frage, nächste Antwort. So einfach. Denkt ihr. Nicht alles ist immer auf den ersten Blick so, wie es scheint." Anselm Plank, Erster Hauptkommissar Eine alte Handschrift des Nibelungenlieds wird aus der Münchner Staatsbibliothek gestohlen. Der Dieb platziert am Tatort einen deutlichen Fingerabdruck, so dass der kurz vor der Rente stehende Hauptkommissar Anselm Plank sofort Bescheid weiß: Sein Widersacher, Kunsträuber Benno Spindler, fordert ihn erneut heraus! Gemeinsam mit seiner designierten Nachfolgerin, der attraktiven Stephanie Gärtner, macht er sich auf die Suche nach Spindler. Was Plank jedoch nicht weiß: Spindler hat kürzlich die Diagnose bekommen, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat, und dieser Coup soll sein Meisterstück und finales Katz- und Maus-Spiel mit Plank werden. Deshalb gibt er Plank Rätsel auf, die ihn auf Spindlers Spur bringen. Diese führen das ungleiche Polizistenduo von München quer über die Alpen ? doch nicht nur die Polizei hat größtes Interesse an Spindlers pikanter Beute. Und dieser ist bald tiefer in eine internationale Verschwörung verwickelt, als er es sich jemals hätte vorstellen können... Ein rasantes und unterhaltsames Lese- & Rätselvergnügen von Rätselpapst CUS und Thrillerautor Marc Ritter (Kreuzzug) in zwölf Teilen.

Inhaltsverzeichnis zu Transalp 1

Eine alte Handschrift des Nibelungenlieds wird aus der Münchner Staatsbibliothek gestohlen. Der Dieb platziert am Tatort einen deutlichen Fingerabdruck, so dass der kurz vor der Rente stehende Hauptkommissar Anselm Plank sofort Bescheid weiß: Sein Widersacher, Kunsträuber Benno Spindler, fordert ihn erneut heraus! Gemeinsam mit seiner designierten Nachfolgerin, der attraktiven Stephanie Gärtner, macht er sich auf die Suche nach Spindler. Was Plank jedoch nicht weiß: Spindler hat kürzlich die Diagnose bekommen, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat, und dieser Coup soll sein Meisterstück und finales Katz- und Maus-Spiel mit Plank werden. Deshalb gibt er Plank Rätsel auf, die ihn auf Spindlers Spur bringen. Diese führen das ungleiche Polizistenduo von München quer über die Alpen – doch nicht nur die Polizei hat größtes Interesse an Spindlers pikanter Beute. Und dieser ist bald tiefer in eine internationale Verschwörung verwickelt, als er es sich jemals hätte vorstellen können...

Portrait

Marc Ritter:
Marc Ritter, geb. 1967 in München, wuchs in Garmisch-Partenkirchen auf, wo er nach dem Abitur Zivildienst machte und für eine Garmisch-Partenkirchner Lokalzeitung über Politik, Sport und Nachtleben berichtete. Zum Studium von Germanistik, Politikwissenschaften und Werbepsychologie sowie einer Marketingausbildung kehrte er nach München zurück. Ritter arbeitete als Manager für große deutsche und amerikanische Print- und Online-Medien und ist seit mehreren Jahren als Unternehmensberater tätig. Er wohnt mit seiner Familie in München.

Bewertung unserer Kunden zu Transalp 1

Wie ist Ihre Meinung zu „Transalp 1”?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

50

31.07.2012

„Locker und spannend”

von Angelika Lausch
Ich teile die Ansicht, daß die Rätsel am Ende der Folgen nicht unbedingt sein müßten, ist jedoch von Leser zu Leser verschieden. Der Krimi ist locker, aber überaus spannend geschrieben und macht es schwer den Reader aus der Hand zu legen.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

40

26.04.2012

„Ungewöhnlich, aber gut”

von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal
Der Roman beschreibt im Stil der Kluftinger-Romane (Klüpfel/Kobr) einen urigen Beamten auf dem Weg in den Ruhestand, jedoch nicht ohne vorher noch einen allerletzten Fall zu übernehmen. Geschrieben mit einigem Wortwitz und sich daraus entwickelnder Situationskomik. Der Rätselansatz am Ende der Kapitel ist nett, aber nicht unbedingt notwendig. Die Folgen machen Lust auf mehr. Empfehlenswert, wenn man/frau auf heimische Krimis steht.

12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viele PAYBACK Punkte kann ich für ein Produkt sammeln?

    Für jeden vollen Euro Warenwert erhalten Sie 1 PAYBACK Punkt.
  • Wo sehe ich, wie viel PAYBACK Punkte ich für ein Produkt sammeln kann?

    Die für ein Produkt zu sammelnden Punkte finden Sie in der Detailansicht eines Artikels (rechts unter "Bonusprogramm"), ebenso im Warenkorb und in der Bestellübersicht.
  • Wie kann ich bei bol.de bezahlen?

    Wählen Sie im Bestellprozess oder unter "Mein Konto" im Punkt "Zahlungsart" Ihre gewünschte Zahlungsweise aus. Näheres erfahren Sie in unserer Hilfe.

BonusprogrammHilfe

Payback

0 Punkte sammeln