Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 10 Rezensent
Rezensionen:
1897 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 105

nicht hilfreich: 63

Rang:
3

Rezensionen

123

buch

Fluss ohne Ufer

Hans Henny Jahnn

EUR 100,00 *
auf Merkliste

50

18.12.2014

„Nur Mut”

Hans Henny Jahns 120igster Geburtstag war Anlass nicht nur seine Briefe, sonder auch sein Hauptwerk, eben "Fluss ohne Ufer" neu zu editieren. Ganz ehrlich, wenn Sie geprägt von Kafka, Joyce und Proust sind, dann bleibt Ihnen ja fast nichts anderes über, als ein Monumentalwerk abzuliefern. Die Geschichte der Schifffahrt des Gustav Horn, seines Schicksal und das seiner Verlobten ist eine Trilogie, bestehend aus 2200 Seiten. Sie brauchen sich nicht davor zu fürchten, sie brauchen nur anzufangen, und dann versinken Sie in einem der besten Prosawerke seiner Zeit.

buch

Bleeding Edge

Thomas Pynchon

EUR 29,95 *
auf Merkliste

50

18.12.2014

„I did it my”

Thomas Pynchon ist einer der rätselhaftesten Autoren der US-Literatur. Viel weiß man nicht von seiner Existenz, das Geburtsjahr 1937 weist auf Altersweisheit hin, seine Romane erregen Aufmerksamkeit, die Beschreibung "cool" ist treffend. Diesmal setzt er sich mit dem Geschehen von 9/11 auseinander, mit dem Irrwitz des Internets, und mit ganz viel Manhattan. Wenn einem bei einem Umfang von 608 Seiten nicht fad wird, dann ist dies zweifellos ein Qualitätskriterium. wobei die Übersetzung der Sprachgewalt des Herrn schon eine große Leistung darstellt.

auf Merkliste

40

18.12.2014

„Reminiszenzen”

Axel Cleave ist Schauspieler, soll heissen er fristet sein Leben als solcher dahin. Das Leben hat es auch nicht wirklich gut gemeint mit ihm. Seine Tochter Dass beging vor zehn Jahren Selbstmord, und er kann die Trauer um sie nicht ablegen. Das Zusammenleben mit seiner Frau Lydia war auch schon einmal schwungvoller. Da bekommt er auf einmal das Angebot die Rolle des mysteriösen Kritikers Vander zu spielen. Er nimmt an, ahnt aber überhaupt nicht, wie sein Leben auf einmal mit dem von Vanders verstrickt ist. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit....

buch

Moravagine

Blaise Cendrars

EUR 38,00 *
auf Merkliste

40

18.12.2014

„Beunruhigend Irre”

Cendrars selbst bezeichnete diesen Roman gegenüber Jean Cocteau als "Monster von Roman". Bitte, als Autor muss er es ja selber am besten wissen. Die Beschreibung ist charakteristisch, die Buchgestaltung prächtig, das Grauen garantiert. Die Geschichte des ungarischen Arztes, dessen Name sich aus "Tod" und "Gebärende" zusammensetzt, welcher mit seinem Freund zu einer zehnjährigen Weltreise aufbricht hat es in sich. Da kann dann schon mal ein Gefühl von Verstörung aufkommen.

auf Merkliste

50

18.12.2014

„Schwingungen”

Wolfgang Herndorf, mit "Tsching" sich in den lichten Höhen der deutschen Gegenwartsliteratur etablierend, verstarb leider viel zu früh. Doch er hat uns ein wunderbares Buch hinterlassen. Nämlich die Geschichte von Isa, dem Mädchen aus der Anstalt, dass diese verlässt, und sich auf Wanderschaft begibt. Wie der Autor Isas Weg entlang von Wäldern, Dörfern, Autobahnen beschreibt, ihr Zusammentreffen mit den verschiedensten Menschen, vom toten Förster, bis hin zum Fernfahrer auf Abwegen, das erzeugt Schwingungen. Kaum zum beschreiben, man muss es einfach selber lesen!

buch

Wüstenblut

Zoë Ferraris

EUR 19,99 *
auf Merkliste

40

17.12.2014

„Neuer Ort”

Ganz was Neues am Thrillermarkt. Dschidda in Saudi-Arabien gelegen, und seine Polizeistation ist der Hauptort dieses flotten Krimis. Ibrahim Zharami, seines Zeichen Mitglied der örtlichen Mordkommission kann sich Vergnüglicheres vorstellen, als die Aufklärung von 19 Morden. Morden deshalb, weil 19 Frauenleichen aufgefunden wurden, welche alle eines gemeinsam hatten. Eine fehlende Hand. Zharami ist alarmiert, die Zahl "19" hat im Koran eine besondere Bedeutung. Scheint da ein Extremist am Werk zu sein? Dann verschwindet auch noch seine Geliebte, er weiht seine Kollegin Kaya über das Verschwinden ein, Kaya ermittelt in beiden Fällen, und merkt nicht, wie sich die Schlinge um ihren Hals immer enger legt....

auf Merkliste

50

17.12.2014

„Im wahrsten Sinne des Wortes”

"Erlesen" steht im Titel, und das hat wahrhaft seine Berechtigung. Die Haptik des Buches ist eine ansprechende, das Auge erfreut sich der Darstellungen der diversen Chilis und Paprikas. Diese Gewächse kultiviert der "Vater der Tomate" Erich Stekovic seit Jahr und Tag in seinem Betrieb. Sollten Sie einmal einen Abstecher nach Frauenkirchen machen, der Besuch des Betriebes zahlt sich aus. Zurück zum Buch: abgesehen von den Rezepturen der besten Küche für die scharfen Gewächse, ist es ein "must" für alle Hobby- und Profiköche.

auf Merkliste

40

17.12.2014

„Man lernt nie aus”

Schon einmal was von Paläogenetik gehört? Der Autor dieses Werkes, ist ein Vertreter dieser Zunft, und war der erste dem es gelang eine DNA-Sequenz eines Neandertalers darzustellen. Er schildert in eindrucksvoller Weise den Weg dahin, aber auch die Mühsal der Ebenen bis sich der Erfolg einstellte. Nämlich verblüffende Erkenntnisse welche das Bild und Geschichte des Homo Sapiens revolutionär veränderten. Kategorie: Klasses Sachbuch

buch

Giftspur

Daniel Josef Holbe

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

17.12.2014

„Unruhige Provinz”

Der Leiter eines großen Biobetriebes in Wetterau, hinterstes Hessen, bricht auf der Straße plötzlich zusammen. Ganz klarer Fall von Herztod. Doch das Auftauchen einer zweiten Leiche, eines Mitarbeiters des Betriebes lässt bei Sabine Kaufmann die Alarmglocken klingeln. Die Gerichtsmedizin wird eingeschaltet, und welch Überraschung, nix plötzlicher Herzstillstand. Gegen den Widerstand ihres kieselsüchtigen Kollegen verbeisst sich die Kommissarin in den Fall, und beweist ihm nachdrücklich, dass Frauen doch bessere Detektivinnen sind...

buch

Siebenschön

Judith Winter

EUR 9,95 *
auf Merkliste

40

17.12.2014

„Mörderischer Ungustl”

Das Verhältnis der Kommissarin Emilia Capelli zu ihrer Kollegen May Zhou, ist in etwa mit dem Verhältnis von Hund und Katze zu beschreiben. Doch wie das Leben so spielt, die beiden Damen aus der Frankfurter Polizeiriege sind zur Zusammenarbeit gezwungen. Denn Frankfurt wird von einer Serie bizarrsten Frauenmorde erschüttert. Der Täter arrangiert seine Untaten in Form einer Themenlandschaft, und bringt das ungleiche Paar ganz schön in Wallung. Die Autorin beweist hinlänglich, dass die Kunst des Thrillers nicht nur auf Angelsachsen beschränkt ist.

123