Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 100 Rezensent
Rezensionen:
1217 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 82

nicht hilfreich: 37

Rang:
11

Rezensionen

123

buch

Ihre Nacht

Banana Yoshimoto

EUR 9,90 *
auf Merkliste

50

05.02.2015

„Ihre Nacht”

Es war kurz vor Mitternacht als ich das zu Ende gelesene Buch beiseite legte. Ein schmales Buch zwar nur, aber gefüllt mit einer fesselnden Geschichte. Ich war und bin fasziniert, ein wenig ratlos und völlig begeistert von dieser Bewältigung eines Traumas und der Rückkehr. In die Normalität? Ich weiss es nicht.
Eine Autorin, deren Werke Sie kennen sollten.

buch

Sechs Jahre

Charlotte Link

EUR 19,99 *
auf Merkliste

50

04.02.2015

„Sechs Jahre”

Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Ihre Krimis sind spannend und zugleich fesselnd.
Und jetzt dieses überaus persönliche Buch über das Sterben ihrer Schwester, so kannte wohl niemand die Schriftstellerin. Es gab etliche Seiten bei denen ich tief Luft holen mußte, so intensiv das Erlebte und Gefühlte. Die unsinnige Paarung von Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, die bei Krebserkrankungen immer auftritt und viel zu häufig das Scheitern aller Bemühungen und die Akzeptanz des Unausweichlichen.
Charlotte Link hat ein Buch geschrieben das tief unter die Haut geht und die Emotionen Familienangehöriger treffend beschreibt.

buch

Der Horizont

Patrick Modiano

EUR 17,90 *
auf Merkliste

50

26.01.2015

„Richtig gut”

Dieses Buch zu lesen war die reine Freude für mich. Klar dachte ich auch an dieses Klischee von Paris und die Liebe, aber der Autor hat mich eines Besseren belehrt. Ein wenig weht der Hauch der Vergänglichkeit über der Geschichte und doch auch der Zukunft. Große Literatur, finde ich.

auf Merkliste

40

26.01.2015

„Das Haus der vergessenen Bücher”

Gut hat mir dieses Buch gefallen, auch wenn es für den einen oder anderen Leser etwas verstaubt daher kommen mag. Eine Geschichte und eine Sprache wie wir sie heute in aktuellen Büchern nicht mehr finden.
Mir hat es sehr viel Freude gemacht diese leidenschaftliche Liebe zur Literatur, den Krimi und die liebreizende Liebesgeschichte zu lesen.

auf Merkliste

40

16.01.2015

„Vier Paare und ein Ring”

Wagner´s Ring der Nibelungen hat schon für so manche Überraschung gesorgt, und so wird auch der Leser dieses Buches nicht davon verschont.
Dabei beginnt doch alles so harmlos mit der Idee des Professors Kurt Schwemmers sich die Dresdener Inszenierung der Nibelungen gemeinsam mit Freunden an vier Wochenden anzusehen, anzuhören.
Die Fassaden der deutschen Bildungselite beginnen zu bröckeln und zur Götterdämmerung sind die meisten Personen nicht mehr anwesend.
Gut inszeniert von Karin Nohr.

auf Merkliste

50

05.01.2015

„Frau Ming”

Ein kleines entzückendes Buch voller Weisheit, welches uns nach China in die Heimat von Frau Ming und Konfuzius entführt. Hier erfährt ein französischer Handelsvertreter, daß die Wahrheit nicht immer die Wahrheit ist, und zwar von Frau Ming.
Lesen und geniessen, lautet mein Tipp!

buch

Buddha in Brooklyn

Richard C. Morais

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

05.01.2015

„Die Suche des Mönchs nach Erleuchtung”

Der japanische Mönch Oda lebt seit seiner Kindheit in einem buddhistischen Kloster. Er tut sich schwer im Umgang mit seinen Mitmenschen, seit seine Familie bei einem Brand ums Leben kam. Oda liebt die Ruhe und Routine des Klosterlebens, liebt den Ort und möchte diesen niemals verlassen.
Doch dann kommt alles anders. Er wird nach New York geschickt um dort den Bau eines buddhistischen Tempels zu beaufsichtigen und die geistige Leitung zu übernehmen. Was sich zunächst für ihn als persönliche Katastrophe zeigt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem großen Glück.
Oda lernt seinen aufgebauten Schutzwall zu verlassen, auf die Menschen zuzugehen und er verliebt sich.
Ein amüsantes und doch manchmal nachdenkliches Buch.

auf Merkliste

40

05.01.2015

„Das Leben der Rebecca Winter”

Rebecca Winter hat ihren beruflichen Zenit überschritten und auch was das Alter angeht, hat sie die besten Jahre hinter sich. Ihre Ehe ist geschieden, der erwachsene Sohn geht eigene Wege und ihre alten Eltern leben in einem Altersheim, für das jeden Monat hohe Rechnungen anfallen. Und so hat Rebecca gleich mehrere Probleme: ein finanzielles, ein berufliches und ein emotionales.
Ihre Eigentumswohnung in New York vermietet sie und zieht in ein preiswertes Häuschen aufs Land. Hier findet sie wieder zu sich selbst, verliebt sich und findet einen neuen beruflichen Anfang.
Nettes Buch für alle Frauen, die Mut für einen Neuanfang benötigen.

auf Merkliste

50

05.01.2015

„Das Erwachen der Senorita Prim”

Die Senorita Prim ist eine wohlerzogene und gebildete Frau mit gleich mehreren Universitätsabschlüssen. Sie könnte eine glänzende Karriere hinlegen, macht sie aber nicht. Die Senorita bewirbt sich auf eine Stelle als Bibliothekarin in einem kleinen Ort, fernab der großen Städte, unter ihrem Bildungs- und Einkommensniveau.
Und dann ist es einfach so wunderschön zu erleben, wie sie die wirklichen Werte entdeckt und schätzen lernt, das freundschaftliche und diskursive Miteinander der Bewohner.
Eine andere Schreib- und Ausdrucksweise hätte dieses Buch zu einem echten Aussteigerroman machen können, das hätte ich schade gefunden. So findet der Leser ein durchaus feinsinniges Buch mit dem Gespür für das wirklich wichtige Leben vor.

auf Merkliste

50

14.12.2014

„Frau Ming und die Weisheit des Konfuzius”

Ein kleines entzückendes Buch voller Weisheit, welches uns nach China in die Heimat von Frau Ming und Konfuzius entführt. Hier erfährt ein französischer Handelsvertreter, daß die Wahrheit nicht immer die Wahrheit ist, und zwar von Frau Ming.
Lesen und geniessen, lautet mein Tipp!

123