Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Dorothee Jaschke Top 100 Rezensent
Ort:
Reutlingen
Rezensionen:
343 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 47

nicht hilfreich: 10

Rang:
96

Dorothee Jaschkes Rezensionen

123

buch

Venedig

Hanns-Josef Ortheil

EUR 7,99 *
auf Merkliste

50

24.04.2013

„Liebeserklärung an Venedig!”

Wenn sie nach Venedig reisen, sollte dieses Buch unbedingt noch Platz in ihrem Reisegepäck finden!

Hanns-Josef Ortheil kennt und liebt Venedig. Er beschreibt die Farben der Stadt und seine Lieblingsplätze in einer wunderbaren Sprache und man versteht sofort, warum er immer wieder nach Venedig kommt.

Dieses Buch macht wirklich Lust auf Venedig und hätte ich nicht schon gebucht gehabt, ich hätte spätestens nach dieser Lektüre Urlaub eingereicht. Für alle die nicht nach Venedig reisen können, gibt es im Buch einige leckere, einfache Rezepte zum zuhaus genießen.

auf Merkliste

50

24.04.2013

„Klein, praktisch, gut!”

Dieser kleine DuMont Reiseführer Venedig passt gut in jede Tasche und bietet doch alle Informationen, die man für einen Besuch von Venedig haben sollte. Ein guter, übersichtlicher Stadtplan ist auch dabei. Alles perfekt-deshalb 5 Sterne!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

24.04.2013

„Schöner Sommer-Roman”

3 Schwestern sollen den gleichen Mann lieben? Ziemlich an den Haaren herbeigezogen, dachte ich, aber Natasa Dragnic schafft es in dieser Geschichte, dass es passt. Ein toller Familienroman, viel Liebe, Enttäuschungen und immer wieder das Meer.....eine toller Sommer-Roman!

buch

Zwei alte Frauen

Velma Wallis

EUR 10,00 *
auf Merkliste

50

18.04.2013

„Starke Frauen!”

Zwei alte Frauen in Alaska, zurückgelassen von ihrem Stamm, weil zu wenig Nahrung für alle da ist. Dies ist die Ausgangslage und eigentlich sollten sie sich hinsetzen und auf ihren Tod warten. Stattdessen werden die zwei alten Frauen aktiv und handeln. Ein wunderschönes Buch über die Stärke von zwei alten Frauen!

buch

Starters

Lissa Price

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

13.04.2013

„Spannender Jugendroman!”

Nach einem Sporenkrieg bleiben in Amerika nur Starter und Ender übrig, alle zwischen 20 und 60 wurden nicht geimpft und überlebten nicht. Während viele Jugendliche versuchen auf der Straße zu überleben, gönnen sich die Alten ein gutes Leben und mieten sich Körper junger Menschen. Callie benötigt dringend Geld und geht deshalb auch zur BodyBank.
Was danach passiert erzählt Lissa Price super spannend in diesem Roman.


Mein Tipp für alle Leser von Panem!

buch

Wie viel ist genug?

Edward Skidelsky

EUR 19,95 *
auf Merkliste

40

13.04.2013

„Was macht ein gutes Leben aus?”

Robert Skidelsky geht in diesem Buch mit seinem Sohn der Frage nach: Wie viel ist genug? Was macht ein gutes Leben aus?

Stellenweise ist das Buch schon etwas ausführlich, aber dann wieder wollte ich mir ganze Sätze anstreichen, weil sie so treffend sind.

Was sind Bedürfnisse und wo fangen Begierden an? Arbeiten wir deshalb so viel, weil wir so gerne arbeiten und soviel Bestätigung daraus ziehen? Arbeiten deshalb die Menschen länger und mehr als sie müssen?

Das Buch enthält viele Anregungen und hat mich angeregt mich nochmal intensiv mit John Maynard Keynes auseinanderzusetzen, da viele Theorien von ihm erwähnt werden.

Tolles Buch!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

13.04.2013

„Menschen hinter der Geschichte”

Über die Mitglieder der RAF und deren Taten wurde viel berichtet, viele Bücher geschrieben und Filme gedreht. Ich habe einiges gelesen, "Patentöchter" von Julia Albrecht und Corinna Ponto hat mich mehr bewegt als jedes andere Buch zum Thema RAF. Irgendwie war die Information, dass Jürgen Ponto der Patenonkel der Schwester von Susanne Albrecht war, bei mir untergegangen. Täter und Opfer waren aus befreundeten Familien, deren Freundschaft nach dem Mord zerbrach.

Ja, es sind über 35 Jahre vergangen, das stimmt. Trotzdem ist dieses Buch interessant und lesenswert!

auf Merkliste

50

05.04.2013

„So gut wie ein echter Conan Doyle!”

Anthony Horowitz schafft es tatsächlich neue Abenteuer des bekannten Sherlock Holmes zu erfinden. Er nimmt sich als Autor zurück und taucht ein in die Welt und Zeit von Sherlock Holmes.

"Das Geheimnis des weissen Bandes" ist eine spannende und verwickelte Geschichte. Die Gedankengänge und Schlussfolgerungen von Holmes sind (wie immer) genial und Watson so sympathisch wie man ihn kennt.

Für alle Fans von Sherlock Holmes und alle die es werden wollen!

auf Merkliste

50

04.04.2013

„Unbedingt ansehen!”

Dieser Film hat alles was ein guter Film braucht: tolle Geschichte und gute Schauspieler.

Gönnen Sie sich diesen Film, er macht Mut und gute Laune und man kann ihn immer wieder ansehen.

Auch ein tolles Geschenk!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

30

04.04.2013

„Nette Unterhaltung”

Leicht und locker reiht Woody Allen verschiedenste Szenen aneinander. Viel Klischee, inhaltlich etwas schwach, plätschert dieser Film vor sich hin. Tolle Schauspieler machen ihn aber trotzdem sehenswert!

123