Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 100 Rezensent
Rezensionen:
694 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 39

nicht hilfreich: 5

Rang:
31

Rezensionen

123
auf Merkliste

50

15.10.2014

„Eine bunte Sammlung erster Vorlesegeschichten”

Erste Vorlesegeschichten für Kinder ab 2. Das Buch versammelt 14 Geschichten, die jeweils eine Seite lang und schön groß illustriert sind. Da wird mit Geschwistern gespielt, Pausenbrote im Kindergarten getauscht, eine Kissenburg gebaut weil die Schutz vor Gewitter bietet und alle Tiere verarztet weil sie krank sind. Besonders gefällt mir das dieser Band so vielseitig ist, da er nicht ein Oberthema hat dem alle Geschichten angepasst sind. So ist für jede Tageszeit die richtige Vorlesegeschichte dabei.
Außerdem aus der Reihe erhältlich: Kinderlieder, Fingerspiele, Gutenacht Geschichten, Kinderreime, allererste Geschichten, Märchen, Bibel-Geschichten, Sandmännchen Geschichten

auf Merkliste

50

15.10.2014

„Ein tolles Geschenk zur Taufe”

Eine wunderschöne erste Kinderbibel für die Kleinsten. Enthalten sind die wichtigsten Geschichten aus dem alten und neuen Testament. Die Schöpfungsgeschichte, Noah, Jonah, Daniel, Weihnachten, Das verlorene Schaf, Jesus macht den lahmen gesund, der barmherzige Samariter, 5 Brote und 2 Fische, Jesus beruhigt den Sturm, Bartimäus und Jesus zieht in Jerusalem ein. Dabei sind die Geschichten nur eine Seite lang und groß und kindgerecht illustriert. Ich finde man kann die Geschichten auch für die allerkleinsten schon Vorlesen, denn die Bilder schauen auch die gerne und wenn sie alt genug sind den Text zu verstehen kennen sie diese schon. Für mich eine der schönsten Kinderbibeln für die Kleinsten, die sich auch wunderbar zur Taufe verschenken lässt.

auf Merkliste

50

15.10.2014

„Allererste Vorlesegeschichten”

Die Allerersten Vorlesegeschichten für die Kleinsten. Die Reihe "Meine allerersten Minutengeschichten" greift immer ein Thema auf und dazu gibt es dann 11 Geschichten. In diesem Band dreht sich alles um Kinder und ihre Kuscheltiere. Stoffhund Puschel soll mit ins Planschbecken, und Robbe Emil geht mit in den Zoo. Jede Geschichte ist nur eine Seite lang und mit großen Bildern illustriert. Empfohlen ab 18 Monate kann man die Geschichten aber auch schon früher Vorlesen, denn die Bilder schauen auch die kleinsten gerne. Auch geeignet wenn man ein Buch sucht aus dem man dem Baby schon im Bauch vorlesen möchte.
Aus der Reihe außerdem erhältlich: "Schlaf gut träum schön", "Große und kleine Fahrzeuge", "Bei uns im Kindergarten", "Meine liebsten Tiere"

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Das Standartwerk für Babys erstes Jahr”

Das Standartwerk für Babys erstes Jahr ist Umfassend. Alle wichtigen Handgriffe sind Schritt-für-Schritt erklärt. Vom Wickeln und Anziehen, Baden und Fingernägel schneiden, bis hin zum Stillen, Einführen von Beikost und sicheren Schlaf. Es ist zusätzlich entlastend. Praktische Alltagstipps machen Arztbesuche stressärmer und die Haushaltsorganisation einfacher. Sie finden Hilfe bei Kinderkrankheiten, lernen viel über Babys Entwicklung, aber auch über das neue Familienglück zu dritt. Außerdem hat sich dieses Buch bewährt. Seit über 16 Jahren begleitet dieses Standartwerk Eltern und Babys erfolgreich durch die erste Zeit. Ausführliche Hintergrundinformationen geben Sicherheit, so dass sie das erste Babyjahr ganz beruhigt meistern.

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Das Standartwerk für Babys erstes Jahr”

Das Standartwerk für Babys erstes Jahr ist Umfassend. Alle wichtigen Handgriffe sind Schritt-für-Schritt erklärt. Vom Wickeln und Anziehen, Baden und Fingernägel schneiden, bis hin zum Stillen, Einführen von Beikost und sicheren Schlaf. Es ist zusätzlich entlastend. Praktische Alltagstipps machen Arztbesuche stressärmer und die Haushaltsorganisation einfacher. Sie finden Hilfe bei Kinderkrankheiten, lernen viel über Babys Entwicklung, aber auch über das neue Familienglück zu dritt. Außerdem hat sich dieses Buch bewährt. Seit über 16 Jahren begleitet dieses Standartwerk Eltern und Babys erfolgreich durch die erste Zeit. Ausführliche Hintergrundinformationen geben Sicherheit, so dass sie das erste Babyjahr ganz beruhigt meistern.

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Suchspaß für Groß und Klein”

Wenn man dieses Bilderbuch aufschlägt denkt man erst mal es sein eine ganz normale Geschichte, bis man auf der ersten Seite darauf hin gewiesen wird das etwas nicht stimmt. Daraufhin schaut man sich die Bilder genauer an und stellt fest, tatsächlich stimmt etwas nicht. So fängt man an jedes Bild genau unter die Lupe zu nehmen. Es macht unglaublich Spaß alle Fehler zu finden. Wer ganz sicher gehen möchte, am Ende gibt es eine Auflösung. So kann man also aus dieser Geschichte auch ein Suchspiel machen. Nicht für die kleinen einen großer Spaß.
Dieser Sammelband enthält die Einzelbände: "Da stimmt doch was nicht", "Was stimmt denn da nicht" und "So geht das nicht"

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Kita Krippe Tagesmutter”



Diese Buch soll allen Eltern eine Hilfe sein die vor der Entscheidung stehen ihr Kind Fremdbetreuen zu lassen. Doch wohin gibt man sein Kind? Aylin Lenbet will bei dieser Frage helfen. Ihr Buch umfasst 4 Kapitel.
1. Kapitel: Ein Thema x Meinungen, Betreuungsrealität in Deutschland, Wie machen es eigentlich die anderen?, Kinderbetreuung in Europa, Was bringt ihnen die Kita?, Was bringt die Kita ihrem Kind?, Auf den Mix kommt es an
2. Kapitel: Montessori, Waldorf oder die Kita um die Ecke, Was passt zu ihnen?, Jedem das seine, Was braucht ihr Kind?, Die Auswahl ist groß - Zu mindestens theoretisch, Die 10 Auswahlkriterien
3. Kapitel: Kita die organisierte Profi Betreuung, Auswählen oder nehmen was man kriegt?, Zitterpartie Kita Platz, Kita Platz Vergabe aus Kita Sicht, Sie haben die Wahl. Erst mal ankommen, Eingewöhnen mit Plan und Gefühl, Was den Übergang erleichtert, Wie viel Wiederstand/Anpassung ist normal? Der Kita Alltag
4. Kapitel: Betreuung wie bei Muttern, Tagesmutter alles andere als eine Notlösung, Was bedeutet Tagesmutter?, Vom Suchen und zusammenleben, Kinderfrau, Au-Pair und Omas die Eins-zu-Eins-Betreuung
Sehr ausführlich geht Aylin Lenbet jedes Thema an, betrachtet es aus verschiedenen Blickwinkeln und so bleiben eigentlich keine Fragen mehr offen.

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Kita Krippe Tagesmutter”



Diese Buch soll allen Eltern eine Hilfe sein die vor der Entscheidung stehen ihr Kind Fremdbetreuen zu lassen. Doch wohin gibt man sein Kind? Aylin Lenbet will bei dieser Frage helfen. Ihr Buch umfasst 4 Kapitel.
1. Kapitel: Ein Thema x Meinungen, Betreuungsrealität in Deutschland, Wie machen es eigentlich die anderen?, Kinderbetreuung in Europa, Was bringt ihnen die Kita?, Was bringt die Kita ihrem Kind?, Auf den Mix kommt es an
2. Kapitel: Montessori, Waldorf oder die Kita um die Ecke, Was passt zu ihnen?, Jedem das seine, Was braucht ihr Kind?, Die Auswahl ist groß - Zu mindestens theoretisch, Die 10 Auswahlkriterien
3. Kapitel: Kita die organisierte Profi Betreuung, Auswählen oder nehmen was man kriegt?, Zitterpartie Kita Platz, Kita Platz Vergabe aus Kita Sicht, Sie haben die Wahl. Erst mal ankommen, Eingewöhnen mit Plan und Gefühl, Was den Übergang erleichtert, Wie viel Wiederstand/Anpassung ist normal? Der Kita Alltag
4. Kapitel: Betreuung wie bei Muttern, Tagesmutter alles andere als eine Notlösung, Was bedeutet Tagesmutter?, Vom Suchen und zusammenleben, Kinderfrau, Au-Pair und Omas die Eins-zu-Eins-Betreuung
Sehr ausführlich geht Aylin Lenbet jedes Thema an, betrachtet es aus verschiedenen Blickwinkeln und so bleiben eigentlich keine Fragen mehr offen.

auf Merkliste

50

14.10.2014

„Kita Krippe Tagesmutter”



Diese Buch soll allen Eltern eine Hilfe sein die vor der Entscheidung stehen ihr Kind Fremdbetreuen zu lassen. Doch wohin gibt man sein Kind? Aylin Lenbet will bei dieser Frage helfen. Ihr Buch umfasst 4 Kapitel.
1. Kapitel: Ein Thema x Meinungen, Betreuungsrealität in Deutschland, Wie machen es eigentlich die anderen?, Kinderbetreuung in Europa, Was bringt ihnen die Kita?, Was bringt die Kita ihrem Kind?, Auf den Mix kommt es an
2. Kapitel: Montessori, Waldorf oder die Kita um die Ecke, Was passt zu ihnen?, Jedem das seine, Was braucht ihr Kind?, Die Auswahl ist groß - Zu mindestens theoretisch, Die 10 Auswahlkriterien
3. Kapitel: Kita die organisierte Profi Betreuung, Auswählen oder nehmen was man kriegt?, Zitterpartie Kita Platz, Kita Platz Vergabe aus Kita Sicht, Sie haben die Wahl. Erst mal ankommen, Eingewöhnen mit Plan und Gefühl, Was den Übergang erleichtert, Wie viel Wiederstand/Anpassung ist normal? Der Kita Alltag
4. Kapitel: Betreuung wie bei Muttern, Tagesmutter alles andere als eine Notlösung, Was bedeutet Tagesmutter?, Vom Suchen und zusammenleben, Kinderfrau, Au-Pair und Omas die Eins-zu-Eins-Betreuung
Sehr ausführlich geht Aylin Lenbet jedes Thema an, betrachtet es aus verschiedenen Blickwinkeln und so bleiben eigentlich keine Fragen mehr offen.

ebooks

Freiheit für Mama

Annette Sabersky

EUR 7,99 *
auf Merkliste

50

14.10.2014

„Es muss im Leben noch etwas anderes geben”

Annette Sabersky hat erkannt das man sich als Mutter auch manchmal eine Auszeit nehmen muss. Aber bis es soweit war, war es ein langer Weg. Lange Zeit dachte sie: Nur wenn du ordentlich rödelst, dann bist du eine gute Mutter. Wenn du top bist im Job, im Bett, im Parkett wienern und im PO abwischen, ja dann bist du wer. Wenn du das nämlich nicht tust bist du eine Rabenmutter. Und damit andere schneller erkennen das man gerade als Mutter manchmal dringend eine Auszeit braucht hat sie dieses Buch geschrieben damit wir anderen uns diese Erfahrung sparen können. Annette Sabersky schreibt einfach erfrischend , ironisch und doch so dass man sich selbst sehr gut erkennt. Und wenn uns dieses Buch hilft das wir ein paar Minuten Auszeit nehmen nur um es zu lesen, dann hat sie ihr Ziel schon erreicht.
Lesen sie auch "Kann ich gleich zurückrufen?" und "Das teuflische Mama Buch"

123