Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 100 Rezensent
Rezensionen:
277 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 755

nicht hilfreich: 23

Rang:
58

Rezensionen

123

buch

Madalyn

Michael Köhlmeier

EUR 8,90 *
auf Merkliste

50

04.09.2012

„erwachsen werden”

Madalyn ist ein einsames Kind. Den Eindruck hat Sebastian Lukasser, der die Wohnung oberhalb der des Mädchens bewohnt. Oft sieht er sie alleine im Stiegenhaus spielen. Als Madalyns erste Versuche auf dem Fahrrad im Krankenhaus enden, ist es Sebastian, der sie begleitet und ihr die Hand hält. Von Madalyns Eltern ist wie immer nichts zu sehen.
Im Laufe der Jahre entwickelt sich eine Art Freundschaft zwischen dem Schriftsteller und dem heranwachsenden Mädchen. So ist es nicht verwunderlich, dass Madalyn Sebastian ins Vertrauen zieht, als sie sich in Moritz verliebt.
Für beide brechen schwere Zeiten an, da Moritz einen äußerst schlechten Ruf genießt.
Michael Köhlmeier versteht es meisterhaft, beide Sichtweisen - die des Erwachsenen und die des Teenagers - einfühlsam zu beschreiben.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

50

04.09.2012

„erstaunlich!”

Was, wenn Jesus tatsächlich noch unter uns wäre?
Wäre er wie so viele Menschen auf der Suche nach den eigenen Wurzeln und hätte das Bedürfnis, die eigene Biographie zu verstehen?
Mischa Myschkin (wie der Titelheld aus Dostojewskis „Idiot“!) ist der Messias - oder glaubt zumindest eben dieser zu sein.
Im Flug nach Tel Aviv sitzt er neben der Literaturkritikerin Barbara. Sie möchte, wie es der Beruf eben erfordert, einfach nur lesen. So auch Mischa. Er amüsiert sich köstlich über seine Lektüre (die Bibel!) und verwickelt Barbara in ein Gespräch über die Heilige Schrift.
Die Art und Weise, wie er sich über die Bibel äußert, ist seltsam. Nämlich so, als ob er dabei gewesen wäre und mit der ihm vorliegenden Interpretation nicht ganz einverstanden ist.
Aus unerfindlichen Gründen wird Barbara diesem seltsamen Kauz noch öfter begegnen…

Peter Henisch gewährt einen ganz Speziellen Einblick in das Buch der Bücher, der Spaß macht und zum Nachdenken anregt.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

buch

Weeping Susannah

Alona Kimhi

EUR 10,40 *
auf Merkliste

50

23.02.2012

„Die weinende Susannah”

Susannah ist seltsam. Sie weint und weint und ekelt sich. Sie beobachtet und beschreibt ihre Mitmenschen akribisch; ohne jedoch selbst so richtig am Leben teilzuhaben.
Bis Naor auf der Bildfläche erscheint!
Ein schillernder Paradiesvogel, der lügt was das Zeug hält. Sein Lebenswandel entspricht so gar nicht dem ihren.
Allerdings schafft er es, Susannahs Blick auf die Welt zu verändern, sodaß sie ihren eigenen individuellen Platz finden kann.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

ebooks

Die Therapie

Sebastian Fitzek

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

31.10.2011

„Therapie?”

Die eigene Tochter spurlos verschwunden. Selbst nur noch ein Wrack, da sowohl Ehe als auch Job der alles verzehrenden Suche nach dem Mädchen geopfert wurden. So sieht die Realität des Psychiaters Viktor Larenz vier Jahre nach dem Verschwinden seiner Tochter aus.

Er lebt zurückgezogen in seinem Wochenendhaus und versucht die Vergangenheit zu bewältigen, indem er sich für ein Interview zu dem Thema vorbereitet.
Doch viel Ruhe ist ihm nicht vergönnt. Eine junge und sehr hartnäckige Schriftstellerin bittet ihn um Hilfe. Das an sich wäre ja noch nicht wirklich tragisch. Allerdings soll die Figur ihres letzten Buches zum Leben erwacht sein und der Dame ganz real das Leben schwer machen. Noch dazu meint Viktor aus den Erzählungen der verwirrten Frau herauszuhören, dass es sich bei dieser Kinderbuchfigur um seine Tochter handelt!
Gute Unterhaltung bei dieser Therapiesitzung. Spannung ist garantiert.

Viellesern könnte der Plot bekannt vorkommen...

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

buch

Die Therapie

Sebastian Fitzek

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

31.10.2011

„Therapie?”

Die eigene Tochter spurlos verschwunden. Selbst nur noch ein Wrack, da sowohl Ehe als auch Job der alles verzehrenden Suche nach dem Mädchen geopfert wurden. So sieht die Realität des Psychiaters Viktor Larenz vier Jahre nach dem Verschwinden seiner Tochter aus.

Er lebt zurückgezogen in seinem Wochenendhaus und versucht die Vergangenheit zu bewältigen, indem er sich für ein Interview zu dem Thema vorbereitet.
Doch viel Ruhe ist ihm nicht vergönnt. Eine junge und sehr hartnäckige Schriftstellerin bittet ihn um Hilfe. Das an sich wäre ja noch nicht wirklich tragisch. Allerdings soll die Figur ihres letzten Buches zum Leben erwacht sein und der Dame ganz real das Leben schwer machen. Noch dazu meint Viktor aus den Erzählungen der verwirrten Frau herauszuhören, dass es sich bei dieser Kinderbuchfigur um seine Tochter handelt!
Gute Unterhaltung bei dieser Therapiesitzung. Spannung ist garantiert.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

buch

Fever of the Bone

Val McDermid

EUR 9,60 *
auf Merkliste

50

31.10.2011

„Großartig!”

Dieser hübsche Titel behandelt den sechsten Fall der DCI Carol Jordan und dem Profiler Tony Hill. Der neue Vorgesetzte von Jordan arbeitet intensiv an der Absägung und Nichtmitwirkung von Hill bei allfälligen Morduntersuchungen der Polizei von Bradfield. Der Psychopath der eine blutige Spur in der Stadt und der Umgebung hinterlässt, kann allerdings nur mit Hilfe von Hill gefasst werden.
Thomas Müller hätte seine Freude an dieser Mordserie - zumindest als Profiler. Der schlichte Leser versinkt in einen Sumpf aus Mord und Spannung

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

31.10.2011

„Afghanistan”

In seinem zweiten Roman widmet sich Khaled Hosseini den Frauen Afghanistans.
Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, landen im selben Ehehafen. Durch widrige Umstände aneinandergekettet, kämpfen sie vorerst gegeneinander. Doch sie merken bald, dass es gemeinsam leichter geht. Auch wenn es nur für eine der beiden ein glückliches Ende nimmt…


3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

31.10.2011

„Schuld und Sühne”

Eingebettet in die bewegte jüngere Geschichte Afghanistans schickt Hosseini den Protagonisten Amir auf die Suche nach seinem besten Freund, den er einst als Kind verraten hat. Dieser Verrat hat weitreichende Folgen… Ob er Hassan finden wird, scheint ungewiss. Die Rolle ihrer beider Väter, ihre Standesunterschiede und die brutalen politischen Umstände sind dafür überdeutlich. Schicksale und Lebensumstände, die uns glücklicherweise fremd sind, machen dieses Hörbuch zu einer großartigen, wenn auch sehr traurigen Erfahrung.

3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

buch

Drachenläufer

Khaled Hosseini

EUR 16,00 *
auf Merkliste

40

31.10.2011

„Freundschaft”

Eingebettet in die bewegte jüngere Geschichte Afghanistans schickt Khaled Hosseini den Protagonisten Amir auf die Suche nach seinem besten Freund, den er einst als Kind verraten hat. Dieser Verrat hat weitreichende Folgen… Ob er Hassan finden wird, scheint ungewiss. Die Rolle ihrer beider Väter, ihre Standesunterschiede und die brutalen politischen Umstände sind dafür überdeutlich. Schicksale und Lebensumstände, die uns glücklicherweise fremd sind, treiben einem beim Lesen dieses Meisterwerks die Tränen in die Augen…

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

31.10.2011

„Lebensmittel, Nahrungsmittel oder doch eher Schadensmittel....”

Nein, es macht keinen Spaß, dieses Buch zu lesen. Regt es einen doch dazu an, sich von vielen liebgewonnenen „Belohnungen“ zu verabschieden. Und sei es unser gutes Gefühl, wenn wir verstärkt zu Bio-Produkten greifen…(Zucker, Salz und Geschmacksverstärker sind unsere täglichen Begleiter; erstaunlich, wo sie überall zu finden sind)
Allerdings wurde es auch Zeit, dass jemand den großen „Lebens“mittelkonzernen auf die Finger schaut. Bekanntlich wollen sie ja nur unser Bestes… unser Geld.
Für unsere Gesundheit sind wir selbst verantwortlich - und das ist gut so!
Sympathischerweise handelt es sich bei diesem Buch nicht um eine bloße Streitschrift. Bode gibt Anregungen und Informationen darüber, wie man diesen Kreislauf durchbrechen kann. Weil: all diese Wunderprodukte,die uns ein starkes Immunsystem, Senkung des Cholesterinspiegels, Nachhaltigkeit in der Herstellung, wenig bis gar kein Fett, etc. versprechen, sollte man sich lieber genauer ansehen…

Ich wünsche diesem Buch viele Leser!


5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

123