Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Vigo Top 100 Rezensent
Ort:
Jever
Rezensionen:
390 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 892

nicht hilfreich: 378

Rang:
60
Über mich:

war bis April 2008 Sänger der Rockband Psychophones.Nach deren Auflösung gründete ich mit Carlito, dem Drummer der Psychophones, ein neues Projekt namens FRITTENHUNDE, wo ebenfalls wieder kräftig gerockt und nun auch deutsch getextet wird.Mehr unter www.myspace.de/frittenhunde

Vigos Rezensionen

123
auf Merkliste

40

01.10.2011

„Das rockt ins Ohr”

Erdiger, melodischer Rock mit markanter Stimme und tollen Melodien.Gelungen auch die Gratwanderung zwischen Heavyness und kommerziellem Material.Diese Band hat den großen Durchbruch längst verdient.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

30

01.10.2011

„Gut”

Schockierend?Ja-aufgrund der Tatsache, das dieser Film auf ebensolchen beruht.Der Gedanke, das sich solche Geschehnisse tatsächlich so und gar schlimmer wirklich abgespielt haben, läßt mal wieder an das Gute im Menschen zweifeln..und in der Religion sowieso.Dennoch:irgendwie transportiert der Film, trotz guter Kritiken weltweit, meines
Erachtens nach nicht das reale Grauen von der Leinwand auf den Betrachter.Sicher, Menschen mit allzu dünner Haut werden an der ein oder anderen Szenerie mitleiden, aber mich ließ der Film als solcher erstaunlicherweise ziemlich kalt.Warum eigentlich?Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst, so wie hier.Auch die schauspielerischen Leistungen waren recht ansprechend.Vielleicht lag es an der etwas biederen Inszenierung, die den Film von der Optik her auf eine gewöhnlich-routinierte TV-Produktion reduzierten.Oder weil ich als Betrachter auch schon wesentlich schlimmere Schicksale, welche ebenfalls auf Tatsachen beruhten, gewohnt bin?
Einerseits war ich neugierig auf das Ende des Films, andererseits ertappte ich mich immer wieder dabei, auf die Uhr zu sehen um herauszufinden, wie lange der Film denn nun noch geht.
Ich denke, das Fazit habe ich bereits geschrieben: routiniert abgedrehtes Drama auf Fernsehfilm-Niveau.Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

auf Merkliste

40

23.07.2011

„der Film geht mir nie auf den DUDE-lsack!”

Mal ehrlich: Wer, der auf Filme der Coen-Brüder steht, möchte auf THE BIG LEBOWSKI verzichten? Der Streifen hat alles, was man von einem Coen-Film erwartet: coole Story, schräge Charaktere und geile Dialoge!Zu Recht zum Kult-Film avancierter Oscar-Träger, in dem man vor allem Jeff Bridges und erst recht John Goodman erlebt, wie man sie zuvor noch nie erlebt hat.Erste Sahne!

auf Merkliste

50

09.07.2011

„Anspruchsvoll tragisch..und komisch”

Story, Dialoge, Schauspieler : alles Champions-League! Eine Film-Perle, wie man sie heutzutage nur sehr selten findet.Ein weiteres Meisterwerk aus der Gebrüder-Cohen-Schmiede!Unbedingt ansehen!

dvd

A Serious Man

Ethan Coen

EUR 9,99 *
auf Merkliste

50

09.07.2011

„Anspruchsvoll tragisch..und komisch”

Story, Dialoge, Schauspieler : alles Champions-League! Eine Film-Perle, wie man sie heutzutage nur sehr selten findet.Ein weiteres Meisterwerk aus der Gebrüder-Cohen-Schmiede!Unbedingt ansehen!

dvd

Rubber

Quentin Dupieux

EUR 6,99 *
auf Merkliste

0

09.07.2011

„Gib Gummi?Von wegen...”

Es hätte ein spaßig-trashiges Filmvergnügen werden können.Leider ist das Drehbuch dermaßen in die Hose gegangen, das der Film zu wirklich jeder Minute einfach nur langweilt.Witzige Einfälle?Fehlanzeige!Filmische Höhepunkte?Fehlanzeige!Gelungene Charaktere?Fehlanzeige!Ich stehe durchaus auf Independent-Filme und gut gemachten Trash, aber RUBBER ist einfach nur flach.Reife(n)prüfung nicht bestanden.

auf Merkliste

30

09.07.2011

„"Die Mumie" in gut :-)”

Eine gelungene, kurzweilige Mixtur aus Abenteuer und Komödie mit fabelhaft aufgelegten Schauspielern und einer irrwitzigen Story.Von der Umsetzung her wesentlich anspruchsvoller als sein amerikanisches Pendant "Die Mumie".Ein paar kleine Durchhänger haben sich zwischendurch reingeschlichen, die das Sehvergnügen aber nicht großartig schmälern.Empfehlenswert!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

20

09.07.2011

„Ein Loch im Nichts”

Für Teenager vielleicht noch empfehlenswert, ansonsten ein eher müder Kick für Grusel-Fans.Neues kann Regisseur Joe Dante (der seine besten Zeiten eh längst hinter sich hat) hier nicht auffahren.Nur bedingt empfehlenswert für einen Abend, an dem eh nichts in der Glotze läuft.Fazit:ein paar nette Ansätze, die im Laufe der Spielzeit immer mehr im Nichts verpuffen.Schade.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

123