Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Segler und Bücherfan Top 100 Rezensent
Rezensionen:
433 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 3574

nicht hilfreich: 1921

Rang:
49

Segler und Bücherfans Rezensionen

123
auf Merkliste

40

01.05.2014

„Für Kinder, die Ponys mögen”

Das Buch ist wunderschön fantasiereich geschrieben und eignet sich für Kinder, die noch nicht lesen können auch gut zum vorlesen. Mit dem Buch können die Kinder fantastische Ausflüge mit einem Pony erleben und in das Reich der Fantasie
entschweben.

auf Merkliste

50

05.05.2013

„Wunderbare Fragen aus Philosophie Kultur u. Wissenschaft”

Für mich sind die Bücher aus der Serie der Denkanstöße von Piper immer wieder fazinierend, insbesondere auch weil Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie oben beschrieben, kommen. Ich lese diese Bücher immer gerne als Reiselektüre in der Bahn.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

50

05.05.2013

„Anregungen aus Philosophie, Kultur u. Wissenschaft”

Die Serie der jährlichen Denkanstöße Bücher von Piper sind für mich immer wieder fazinierend. Das besondere daran ist auch, das die Themen aus den unterschiedlichen Bereichen, wie oben beschrieben kommen. Für mich ist es auch immer wieder eine schöne Lektüre, wenn ich mit der Bahn reise.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

50

12.10.2012

„gut für die musikalische Früherziehung”

Unsere Enkelin geht mit 4 Jahren zur musikalischen Früherziehung und hat dort diese Rasseln für das Erlernen von Rhytmus kennengelernt. Damit sie diese Übungen auch zu Hause machen kann, haben wir ihr die Klapperschlangen-Rassel zum Geburtstag geschenkt.

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

ebooks

Berthold Beitz

Joachim Käppner

EUR 9,99 *
auf Merkliste

50

09.08.2012

„eine exzellente Biographie”

Bisher wusste ich von Herrn Beitz nur, dass er Generalbevollmächtigter von Krupp war und Vorsitzender der Krupp Stiftung ist. Dass Beitz den Krupp Konzern, durch alle Höhen und Tiefen geschickt gelenkt hat und den Konzern wie ein Eigentümer im Sinne von Alfried Krupp gelenkt hat, war mir schon länger aufgefallen.

Neu war für mich seine Rolle im Dritten Reich, wo er als junger Mann im damaligen Generalgouvernement in Polen hunderte todgeweihte Juden rettete und dabei sein eigenes Leben riskierte. Der Reiz der Biographie, die von Joachim Käppner genauestens recherchiert wurde, sind die vielen Details über die Deutsche Geschichte und vor allem auch der jüngeren Geschichte.

Insbesondere hat mich fasziniert, warum die Deutsche Ostpolitik mit Polen, der DDR und der Sowjetunion so gelaufen ist, wie sie gelaufen ist. Da ich viele Entscheidungen, der Politiker selbst noch miterlebt und durch die Biographie erst erklärt bekommen habe, bin ich teilweise erschüttert, wie die Politiker uns die Entscheidungen damals verkauft haben und wie es aus der Sicht von Berthold Beitz eigentlich (richtig?) war. Vor allen welchen positiven Einfluss auf die Politik Berthold Beitz durch seine Wirtschaftkontakte -trotz der Rückschläge- immer wieder wahrgenommen hat, ist für mich sehr beeindruckend.

Ich kann die Biographie nur als sehr gelungen bezeichnen, habe mich bei der Lektüre des Buches keine Sekunde gelangweilt und kann sie nur weiterempfehlen.

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Hörbuch

Berthold Beitz

Joachim Käppner

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

09.08.2012

„eine gelungene Biographie”

Bisher wusste ich von Herrn Beitz nur, dass er Generalbevollmächtigter von Krupp war und Vorsitzender der Krupp Stiftung ist. Dass Beitz den Krupp Konzern, durch alle Höhen und Tiefen geschickt gelenkt hat und den Konzern wie ein Eigentümer im Sinne von Alfried Krupp gelenkt hat, war mir schon länger aufgefallen.

Neu war für mich seine Rolle im Dritten Reich, wo er als junger Mann im damaligen Generalgouvernement in Polen hunderte todgeweihte Juden rettete und dabei sein eigenes Leben riskierte. Der Reiz der Biographie, die von Joachim Käppner genauestens recherchiert wurde, sind die vielen Details über die Deutsche Geschichte und vor allem auch der jüngeren Geschichte.

Insbesondere hat mich fasziniert, warum die Deutsche Ostpolitik mit Polen, der DDR und der Sowjetunion so gelaufen ist, wie sie gelaufen ist. Da ich viele Entscheidungen, der Politiker selbst noch miterlebt und durch die Biographie erst erklärt bekommen habe, bin ich teilweise erschüttert, wie die Politiker uns die Entscheidungen damals verkauft haben und wie es aus der Sicht von Berthold Beitz eigentlich (richtig?) war. Vor allen welchen positiven Einfluss auf die Politik Berthold Beitz durch seine Wirtschaftkontakte -trotz der Rückschläge- immer wieder wahrgenommen hat, ist für mich sehr beeindruckend.

Ich kann die Biographie nur als sehr gelungen bezeichnen, habe mich bei der Lektüre des Buches keine Sekunde gelangweilt und kann sie nur weiterempfehlen.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

123