bol.de
suche...

Bewerter

Detlef Stahnke aus Berlin Unsere Top-Bewerter

Gesamte Bewertungen 310 (ansehen)


Über mich:
bin beruflich E-Ingenieur und ELCAD-Planer im Schienenfahrzeugbau, doch viele Stunden meiner Freizeit gehören der Musik, dem besten Zeitvertreib! Es darf auch mal ein Fachbuch oder eine gute Erzählung sein. Hier, völlig unprofessionell, meine persönliche Meinung. Über Anregungen würde ich mich freuen (stahnimusic@aol.com).

Meine Bewertungen

 
zurück
 

-nicht ganz der alte Willy-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 24.03.2008

Willy Deville, Pistola, 2008
Geschickt verknüpft und veredelte Kompositionen von Rock, Soul, Blues und der jahrhundertealten, traditionellen Musik der frankophonen Einwanderer, die im Cajun Country im US-Bundesstaat Louisiana leben. Das ist die Spezialität von Willy DeVille. Willy weiß aber auch, wie schnell die Bahnen in die falsche Richtung führen können. Er hat alle Höhen und Tiefen des Musicbusiness durchlebt. In seinen neuesten Songs verarbeitet er diese schwere Zeit. Beispiel Track 9 „I’m Gonna Do Something The Devil Never Did“ Auch die „Mountains Of Manhatten“ die jetzt „…Snake With No Teeth…” (Türme von Manhatten...die Schlange ohne Zähne...) macht er zum Thema im Track 10. Auch vergisst er nicht die Ereignisse in New Orleans. Mit Track 5 „The Band Played On“ „… someday I’ll come back …home to New Orleans…” eine Liebeserklärung an diese gebeutelte Stadt der Black Music. Mit der Gruppe Mink Deville wurde er bekannt für seine unter die Haut gehenden Kompositionen. Auch auf seiner neuesten Produktion sind so einige tiefschürfende Songs.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Pistola
von Willy DeVille
2
Musik 17,99

-Electronic Pop-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 24.03.2008

Goldfrapp, Seventh Tree
Das vierte Album des britischen Erfolgsduos wirkt folkig, ruhig wie ihr Erstling aus dem Jahre 2000. Ihre Abkehr vom Disco Electronica ist eine willkommene Weiterentwicklung der Klangakteure.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Seventh Tree
von Goldfrapp
1
Musik 9,99

-youngstar-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 24.03.2008

Adele, 19
Kann man sie mit Amy Winehouse vergleichen? Das Besondere: Adele beeindruckt mit einem leichten Tremolo in der Soulstimme.
Die 19-jährige Britin sorgt in England für gewaltigen Rummel. Ihre erste Single "Chasing Pavements" katapultierte sich im Handumdrehen auf Platz 1 der britischen Airplaycharts.
Den Brit-Award für den besten Newcomer 2008 hat sie ebenfalls schon in der Tasche.
So gesehen ist Adele die größte Nachwuchshoffnung der britischen Musikkritiker für 2008. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage der BBC unter rund 150 Musikjournalisten.

0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
19
von Adele
5
Musik 10,99 bisher 12,99

-Heldentenor-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 24.03.2008

Jonas Kaufmann, Romantic Arias
Der deutsche Tenor demonstriert seine Vielseitigkeit.
Jonas Kaufmann ist kein Newcomer – seine künstlerische Heimat ist das Opernhaus Zürich. Dort ist er der Heldentenor.
Hier auf seinem Solo-Debütalbum präsentiert er sich als vielseitiger Tenor.
Kaufmann zeigt seine beeindruckende Ausdrucksvielfalt seiner Stimme - lyrisch und voller Wärme. Erinnerungen an den großen Fritz Wunderlich sind rein zufällig.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Romantic Arias
von
2
Musik 19,99

-von Allem etwas-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 24.03.2008

The Tubes,1978
What Do You Want From (Live)
Die durchgeknallte Rockshow. Die Live-Show schlechthin, oder überhaupt. Da bleibt kein Wunsch offen, kein Auge trocken. Man höre den Beatlesklassiker „I Saw Her Standing There“ oder die Krönung mit dem Song „White Punks On Dope“. Letzterer Song ist auch in der deutschen Fassung „Ich Glotz TV“ mit Nina Hagen, der Punklady, ein Hit gewesen („...is’ alles so schön bunt hier...“) Mehr Live geht nicht!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
What Do You Want From Live
von The Tubes
2
Musik 7,99

-wiedergefunden-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 23.03.2008

Led Zeppelin, 1972/2003
Der Mitschnitt aus drei Konzerten, veröffentlicht 2003. Eine Dreier-CD-Box, die keine Wünsche offen läßt. Songauswahl, Sound und Performance erste Sahne!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
How The West Was Won-Live
von Led Zeppelin
2
Musik 14,99

-first live-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 23.03.2008

Led Zeppelin, 1976
Anfänglich war Jimmy Page von der Idee eines Live-Albums kaum zu begeistern. Die Aufnahmen selbst waren dann auch noch recht ungeschickt und nur mäßig gelungen. Der bis nahezu 30 Minuten lange Track "Dazed And Confused" ist so kaum genießbar. Die großen Songs, wie "Stairway To Heaven" kommen recht gut rüber.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
The Song Remains The Same
von OST
2
Musik 14,99

-hard rockin'-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 23.03.2008

Gary Moore, 1985
In der Gesamtheit ein etwas hardrockiges Album. Moore glänzt mit seinen Standards wie "End Of The World", aber auch Klassiker der Rockszene wie "Shapes Of Things" von den Yardbirds. Ruhig wird es nach "Victims Of The Future" eigentlich erst wieder mit „Empty Rooms“ und richtig schön zum Schluss mit „Parisienne Walkways“.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
We Want Moore (Remastered)
von Gary Moore
1
Musik 7,99

-Doppelspitze-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 23.03.2008

Mountain, 1974
Die wiederformierte Gruppe um das einstige Mitglied der Supergruppe Cream Jack Bruce (ab 1972 dabei) nahm in Osaka dieses kolossale Album auf. Mit dem Zweiteiler "Nuntucket Sleighride" ein 30-minütiger Höhepunkt des Konzertmitschnittes.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Twin Peaks
von Mountain
1
Musik 10,99

-Gitarrenorgie-

Detlef Stahnke aus Berlin , am 23.03.2008

Ted Nugent, 1978
Der aus Detroit stammende Rockgitarrist und (Mit-)Sänger, mutet seinem Publikum schon eine Menge zu. So weiten sich die Stücke ihrer Bühnenshows zu regelrechten inszenierten Orgien aus. Die Gitarrensoli erscheinen schier endlos . Zu den so vorgetragenen Songs gehören der Kulthit "Stranglehold" genauso wie der Bandklassiker "Just What The Doctor Odered". Gitarrenklänge auch im Doppelpack auf der Bühne bis zum Abwinken.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Double Live Gonzo
von Ted Nugent
1
Musik 9,99

 
zurück