Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 100 Rezensent
Rezensionen:
918 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 80

nicht hilfreich: 47

Rang:
21

Rezensionen

123
auf Merkliste

50

21.11.2014

„österreichisch-europäische Geschichte ”

Edmund de Waal ist Keramikkünstler. In einer Vitrine bewahrt er 264 Netsuke auf. Das sind kleine, geschnitze Figuren aus Elfenbein oder Holz.
Als Nachfahre der jüdischen Bankiersfamilie Ephrussi kommt er in den Besitz dieser Miniaturen. Charles Ephrussi, Kunstsammler und Mäzen der Impressionisten, erwirbt sie um 1870. Als Hochzeitsgeschenk gelangen die Netsuke um die Jahrhundertwende in den Besitz der Wiener Verwandtschaft, Viktor und Emmy de Waal, den Urgroßeltern von Edmund de Waal. Standesgemäß und umgeben von Kunstschätzen und Büchern residiert die Bankiersfamilie in einem der schönen Ringstraßenpalais. Nach dem Anschluß wird das Vermögen der Familie Ephrussi enteignet. Was in den Augen der Nazis nicht lohnt gestohlen zu werden, wird zerstört und aus dem Fenster geworfen. Einzig, die kleinen Elfenbeinfiguren entgehen der Zerstörungsfreude in dieser unfassbaren Zeit......
"Der Hase mit den Bernsteinaugen" von Edmund de Waal ist die Geschichte seiner Familie. Es ist österreichisch-europäische Geschichte. Großartig.

buch

Stoner

John Williams

EUR 9,90 *
auf Merkliste

50

21.11.2014

„pures Lesevergnügen”

Es ist der Beginn des 20. Jahrhunderts, als William Stoner geboren wird. Seine Eltern bewirtschaften eine kleine Farm. Das Land wirft kaum genug zum Überleben ab und früh schon lernt William die harte Arbeit kennen. Er folgt dem Vorschlag seines Vaters - und geht auf eine Universität um Agrarwirtschaft zu studieren. Sehr bald entdeckt William seine Leidenschaft für Literatur.
"Stoner" von John Williams ist pures Lesevergnügen - großartig

auf Merkliste

50

17.11.2014

„intelligent und spannend”

Christopher (Kit) Probyn ist im Ruhestand. Er hat sich mit seiner Frau Suzanna aufs Land zurückgezogen. Als ehemaliger Beamter im britischen Außenministerium, war er, vor Jahren, zu einer streng geheimen Aktion nach Gibraltar gesandt worden. Sein Auftrag lautete - direkte Berichterstattung an seinen damaligen Vorgesetzten,- Minister Fergus Quinn. Ohne die genauen Hintergründe zu kennen, nimmt Kit an dieser undurchsichtigen Operation teil. Als er kurz darauf zurückbeordert wird, teilt man ihm den erfolgreichen Abschluss der Aktion mit. Man belohnt ihn mit einer Beförderung. Und die führt ihn ziemlich weit von Londons Regierungsviertel weg. Nun holt ihn die Vergangenheit ein. Auf einem beschaulichen Dorffest trifft er auf einen ehemaligen Bekannten. David (Jeb) Jebediah, ehemaliger Angehöriger der Special Forces. Nach seinem Einsatz auf Gibraltar unehrenhaft vom Dienst suspendiert, will Jeb Kit den wahren Ausgang dieser Geheimoperation erzählen. Zum ausgemachten Treffpunkt erscheint er allerdings nicht mehr. Laut Polizeibericht hat er sich selbst das Leben genommen........
John le Carré ist ein Meister des Spionage-Romans und "Empfindliche Wahrheit" intelligente, spannende Leselektüre.

auf Merkliste

50

03.11.2014

„großes Lesevergnügen”

Es ist der pure Zufall, dass Karl Schmidt Raimund Schulte begegnet. Ausgerechnet, im Eiscafé "La Romantica", in Hamburg-Altona, in das er laut Werner gar nicht gehen sollte. Wenn er klüger oder geistig beweglicher gewesen wäre, dann wäre er in Deckung gegangen. War er aber nicht. Karl Schmidt hat gerade seine Tabletten abgesetzt und versucht trotzdem nicht aus dem Leben zu fallen. "Wie lange bist du jetzt weg?" fragte Raimund und dann erfuhr Karl Schmidt alles über seine Clique, die er Jahre nicht gesehen hat und die er aus Vernunftgründen lieber meiden sollte, laut Werner. Aber dann fragte Raimund - "Hast du auch eine Telefonnummer?" Obwohl Karl Schmidt wußte, dass er verneinen sollte, gab er sie ihm trotzdem. Schon kurze Zeit später findet sich Karl Schmidt bei seiner alten Clique ein um als Tourbegleiter, Tourchauffeur, Tourmanager bei der Magical Mystery Tour den Überblick für alle zu behalten.
"Magical Mystery" von Sven Regener ist ein großes Lesevergnügen

auf Merkliste

50

03.11.2014

„großes Lesevergnügen”

Es ist der pure Zufall, dass Karl Schmidt Raimund Schulte begegnet. Ausgerechnet, im Eiscafé "La Romantica", in Hamburg-Altona, in das er laut Werner gar nicht gehen sollte. Wenn er klüger oder geistig beweglicher gewesen wäre, dann wäre er in Deckung gegangen. War er aber nicht. Karl Schmidt hat gerade seine Tabletten abgesetzt und versucht trotzdem nicht aus dem Leben zu fallen. "Wie lange bist du jetzt weg?" fragte Raimund und dann erfuhr Karl Schmidt alles über seine Clique, die er Jahre nicht gesehen hat und die er aus Vernunftgründen lieber meiden sollte, laut Werner. Aber dann fragte Raimund - "Hast du auch eine Telefonnummer?" Obwohl Karl Schmidt wußte, dass er verneinen sollte, gab er sie ihm trotzdem. Schon kurze Zeit später findet sich Karl Schmidt bei seiner alten Clique ein um als Tourbegleiter, Tourchauffeur, Tourmanager bei der Magical Mystery Tour den Überblick für alle zu behalten.
"Magical Mystery" von Sven Regener ist ein großes Lesevergnügen

auf Merkliste

50

25.10.2014

„unbedingt lesen”

Auf San Piedro, einer Insel im pazifischen Ozean vor der Nordwestküste der USA ,wird ein Mordfall verhandelt. Angeklagt ist Kabuo Miyamoto. Er wird beschuldigt, seinen Kollegen, den Fischer Carl Heine, ermordet zu haben. Es gibt keine Zeugen, aber Indizien und ein Motiv. Es ist die Zeit nach Pearl Harbour. Das Zusammenleben zwischen Amerikanern und ihren japanisch stämmigen Mitbürgern ist angespannt. Ishmael Chambers, Redakteur der einzigen Tageszeitung von San Piedro sitzt im Gerichtssaal und verfolgt die Verhandlung....."Seine Haltung ließ auf ein Höchstmaß an Körperbeherrschung schließen. Als die Anklage verlesen wurde, blickten seine dunklen Augen starr gerade aus, und er schien ganz ungerührt. " Ishmael kennt den Angeklagten. Vor allem aber kennt er Hatsue, dessen Ehefrau. Sie war Ishmaels große Jugendliebe. Mit ihr versucht er ins Gespräch zu kommen.
....."Das Herz jedes anderen Menschen blieb immer rätselhaft.....und er begriff noch etwas:daß der Zufall jeden Winkel der Welt beherrschte, alles, nur nicht die Kammern des menschlichen Herzens.....
Großes, fesselndes Lesevergnügen.

buch

San Miguel

T. C. Boyle

EUR 10,90 *
auf Merkliste

50

25.10.2014

„großes Lesevergnügen”

Schauplatz ist San Miguel, eine kleine, karge Insel vor der Küste Kaliforniens. Es ist das Ende des 19. Jahrhunderts. Will Waters ist fest entschlossen. Er zieht mit seiner Frau und seiner Tochter nach San Miguel um Schafzucht zu betreiben. Marantha Waters ist schwindsüchtig. Will verspricht seiner Frau großmundig, dass sich ihre Gesundheit in der frischen, unbelasteten Luft erholen wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Das Klima ist feuchtkalt und unwirtlich. Das Wohnhaus eine verdreckte Unterkunft. Und das Leben auf der Insel bringt Einsamkeit, Entbehrung und harte Arbeit. Edith, Marantha's geliebte Stieftochter ist ihre einzige Freude, Gesellschaft und Hilfe. Für Edith ist die Insel ein Gefängnis.
Maranthas Gesundheit verschlechtert sich zunehmend. Als sich Will zur Rückkehr aufs Festland durchringt - ist es für seine Fau zu spät. Edith genießt die neue Freiheit und die Annehmlichkeiten auf dem Festland. Als Will einige Zeit später auf die Insel zurückkehren möchte, weigert sich Edith mit ihrem tyrannischen Vater
mitzugehen. Er zwingt sie. Es gelingt ihr, von der verhassten Insel zu fliehen.
Jahre später ziehen Herbie und Elise Lester mit ihren Töchtern auf die Insel. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise werden sie als Pioniersfamilie gefeiert. Obwohl sich die harten Bedingungen kaum geändert haben verläuft das Leben der Familie Lester anders.
3 Frauen , 3 Schicksale. T.C. Boyle ist ein großartiger Erzähler.

buch

F

Daniel Kehlmann

EUR 10,99 *
auf Merkliste

50

25.10.2014

„großes Lesevergnügen”

Arthur,mäßig erfolgreicher Schriftsteller und Vater von 3 Söhnen, läßt diese nach dem gemeinsamen Besuch einer Hypnoseshow vor der Haustür aussteigen und verschwindet ohne Angabe von Gründen für lange Zeit aus ihrem Leben. Sein ältester Sohn Martin, läßt sich eher aus Ideenlosigkeit denn Berufung zum katholischen Priester weihen. Seine Halbbrüder können in ihrer beruflichen Laufbahn sehr unterschiedlichen Erfolg vorweisen. Während Eric sich als Finanzberater verspekuliert und am Vermögen seiner Klienten vergreift, wählt Iwan den Weg zur Kunst. Er wird Kunstexperte. Eine Liebesbeziehung bringt Iwan auf die Idee, die Bilder seines Freundes per Fälschung zu Geld und auf dem Kunstmarkt begehrt zu machen. Ohne Vorwarnung taucht eines Tages Arthur wieder auf........
"F"von Daniel Kehlmann ist ein großes Lesevernügen

ebooks

Missing. New York

Don Winslow

EUR 12,99 *
auf Merkliste

50

12.10.2014

„spannend”

Frank Decker ist auf dem Weg zurück in die Zentrale. Er ist schon in Feierabendstimmung als ihn über Funk "Code 64" erreicht. Code 64 ist eine Vermisstenmeldung. Abgängig ist Hailey Marie Hansen. Sie ist 5 Jahre alt. " Noch hoffen Frank Decker und seine Kollegen darauf, dass Hailey einfach in den nahegelegenen Park spaziert ist, aber die ersten Informationen der Mutter sprechen dagegen. Ein Hubschrauber und eine Suchhundestaffel werden angefordert. "Die allermeisten Kindesentführungen gehen auf das Konto von >nicht sorgeberechtigten Elternteilen<. Solche Fälle hatte Decker öfter, und gewöhnlich ist das Kind nach ein paar Stunden wieder da. Aber Hailey Marie Hansen ist unauffindbar. Frank Decker macht sich auf die Suche....
"Missing New York" von Don Winslow ist sehr spannende Leselektüre

buch

Missing. New York

Don Winslow

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

12.10.2014

„spannend”

Frank Decker ist auf dem Weg zurück in die Zentrale. Er ist schon in Feierabendstimmung als ihn über Funk "Code 64" erreicht. Code 64 ist eine Vermisstenmeldung. Abgängig ist Hailey Marie Hansen. Sie ist 5 Jahre alt. " Noch hoffen Frank Decker und seine Kollegen darauf, dass Hailey einfach in den nahegelegenen Park spaziert ist, aber die ersten Informationen der Mutter sprechen dagegen. Ein Hubschrauber und eine Suchhundestaffel werden angefordert. "Die allermeisten Kindesentführungen gehen auf das Konto von >nicht sorgeberechtigten Elternteilen<. Solche Fälle hatte Decker öfter, und gewöhnlich ist das Kind nach ein paar Stunden wieder da. Aber Hailey Marie Hansen ist unauffindbar. Frank Decker macht sich auf die Suche....
"Missing New York" von Don Winslow ist sehr spannende Leselektüre

123


Buch der Woche

Eine Bluse macht noch keinen... Guido Maria Kretschmer EUR 17,95 *

Autor im Fokus

Bestsellermehr