Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Silke Schröder Top 100 Rezensent
Ort:
Hannover
Rezensionen:
1114 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 308

nicht hilfreich: 104

Rang:
14
Über mich:

lese gerne gute Krimis, Thriller, Belletristik. Für ein gutes Hörbuch gehe ich meilenweit.

Silke Schröders Rezensionen

123
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Ein würdiger Abschluss”

Wie schon die beiden Vorgängerbände “Zirkel” und “Feuer” kommt auch der dritte Teil der Trilogie “Schlüssel” nur sehr langsam in Fahrt. Mit großer Sorgfalt bauen die beíden Autoren Sara Elfgren und Mats Strandberg ihr finales Szenerio auf sage und schreibe 913 Seiten auf und führen alle Personen noch einmal liebevoll ein. Besonderes Augenmerk legen sie dabei auf die Beziehungen der Charaktere untereinander. Neue Freundschaften, alte Bekannte und komplexe Familienverhältnisse nehmen viel Platz ein, bis es schließlich zum großen Showdown kommt. So gelingt Elfgten und Strandberg mit “Schlüssel” der würdige Abschluss einer spannende Trilogie, der es an überraschenden Wendungen und bewegenden Momenten nicht mangelt.

buch

Trophäe

Steffen Jacobsen

EUR 9,99 *
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Nichts für schwache Nerven!”

Der Däne Steffen Jacobsen legt mit “Trophäe” einen temporeichen Thriller vor. Dabei geht er vor allen Dingen der Frage nach, was der Krieg aus seinen heimgekehrten Soldaten macht. Wie weit können Menschen gehen, wenn die erlernten Vorstelllungen von Ethik und Moral plötzlich nicht mehr funktionieren, wenn die grausamen Erfahrungen aus den Kriegs- und Krisengebieten dieser Welt einfach nicht zu unseren first-world-Problemchen passen wollen? Er fragt aber auch, was mit Menschen passiert, die sehr schnell sehr reich werden. Respektieren sie die Grenzen der Moral oder erliegen sie der Versuchung, sie einfach zu überschreiten - weil sie glauben, es sich eben leisten zu können? In den Mittelpunkt dieser tiefgründig-fesselnden Story stellt Jacobsen zwei Personen: den Privatdetektiv Michael Sander, der nur die ganz besonderen Aufträge annimmt, und die toughe Kommissarin Lene Jensen, die für ihren Job bis an ihre Grenzen geht. Jacobsen versteht es, über die gesamte Länge seines Buches eine enorme Spannung zu halten, was auch an der einen oder anderen überraschenden Wendung liegt. So ist "Trophäe" ein spannungsgeladener Thriller um moralisch desorientierte Millionäre und traumatisierte Soldaten, die die Gespenster aus Afghanistan oder dem Irak nicht loswerden. Nichts für schwache Nerven!

buch

Der Sohn

Jo Nesbo

EUR 22,99 *
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Ein ebenso romantischer wie knallharter Thriller”

Jo Nesbos Thrillerreihe mit dem kaputten Polizisten Harry Hole haben unter Krimi-Freunden Kultstatus. Doch manchmal lässt der Autor ihn in Ruhe seiner Wege gehen und erzählt einen “Stand Alone”-Thriller.Mit “Der Sohn” ist ihm dies mal wieder hervorragend gelungen. An blitzschnelle Wendungen, überraschende Momente, zutiefst korrupte Verhältnisse und selbst einen Schuss Romantik hat der Autor gedacht. Mittendrin ein junger Held, der versucht, durch Selbstjustiz Gerechtigkeit zu erlangen. Dieses Setting entwickelt Nesbo in gleichbleibend hohem Tempo sehr geschickt und ungemein spannend. Und wer liebt sie nicht, die Geschichten, in denen jemand um der Gerechtigkeit willen weit über sich hinauswächst? Aber keine Angst, Sonny ist nur ein wenig wie “Superman” und bleibt ansonsten Mensch. So ist “Der Sohn” ein ebenso romantischer wie knallharter Thriller, in dem jemand die Welt wieder ein kleines Stückchen gerader rückt.

buch

Control

Daniel Suarez

EUR 12,99 *
auf Merkliste

40

13.01.2015

„Ein Muss für alle Suarez-Fans”

Wie geht die Menschheit mit Errungenschaften um, die die ganze Welt verändern könnten? Sollte alles, was machbar ist, auch umgesetzt werden? Überwiegen die Vor- der die Nachteile? Und wer entscheidet das? Daniel Suarez entwirft in “Control” ein Szenario, in dem sich eine völlig autark arbeitende, hochgeheime Behörde die Entscheidung vorbehält, ob geniale Entdeckungen den Weg in die Öffentlichkeit finden. Denn sie glaubt z.B., dass die Ausrottung von Krankheiten wie Krebs nur zu neuen Problemen führen würde, wie etwa zur totalen Übervölkerung der Erde. Doch hier bringt Suarez seinen Helden Jon Grady ins Spiel, der sich gegen dieses System der bewussten Fortschrittsbremse auflehnt. So ist ein Thriller entstanden, der uns in hohem Tempo durch seine Story jagt und mit zahlreichen ungeahnten, technisch-gesellschaftlichen Zusammenhängen aufwartet. Allerdings schafft es Suarez dieses Mal nicht, das Niveau über die gesamte Stecke seines fast 500 Seiten starken Romans am oberen Anschlag zu halten. So ist ”Control” ein unbedingtes Muss für alle Suarez-Fans, reicht aber nicht ganz an die Spannung seiner vorangegangenen Thriller heran.

buch

Ein dunkler Fleck

Ann Cleeves

EUR 9,99 *
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Ein klassisch englischer Krimi”

Ann Cleeves bleibt auch in “Ein dunkler Fleck” ihrem Stil treu. In dem klassischen Who-done-it-Krimi stellt sie erneut ihre toughe Polizistin Vera Stanhope in den Mittelpunkt. Doch dieses Mal darf neben ihrem Mitarbeiter Joe Ashworth auch die junge Polizistin Holly mit ran, die offensichtlich den Gegenpart ihrer eigensinnigen Chefin darstellt. Gekonnt und sehr anschaulich beschreibt die Autorin einmal mehr die besondere Landschaft an der Ostküste hoch im Norden Englands; man riecht förmlich das warme Fett aus der einzigen Fish-and-Chips-Bude im Ort. Wer auf klassische englische Krimis steht, bei dem es nicht um Tempo, sondern um die Figuren und die Ermittlungen geht, ist in Cleeves neuem Krimi “Ein dunkler Fleck”, der im Original “Harbour Street” heißt, genau richtig.

buch

Dunkler als der Tod

Donna Malane

EUR 14,90 *
auf Merkliste

40

13.01.2015

„Ein handwerklich solider Krimi”

In ihrem Krimi “Dunkler als der Tod”, im englischen Original “My brother’s keeper”, setzt die Autorin Donna Malane ihre Privatermittlerin Diane auf einen psychologisch schwierigen Fall an. Kann eine Tochter ihrer Mutter verzeihen, die Schuld am Tod des kleinen Bruders ist? Im flotten Tempo erzählt Malane ihre Story und wartet dabei mit einigen Überraschungen auf. Mittendrin ihre temperamentvolle, toughe Heldin, die sich nicht nur mit ihrer Arbeit, sondern auch mit einigem Privatem herumschlagen muss: Ihrer neuer Freund will mit ihr zusammenziehen, während ihr Ex-Mann alles in Bewegung setzt, um das gemeinsame Haus zu verkaufen. So ist “Dunkler als der Tod” ein handwerklich solider Krimi, der ohne großes Blutvergießen auskommt, aber ein unerwartetes Ende bietet. Made in Neuseeland.

Hörbuch

Schattenschrei

Erik Axl Sund

EUR 14,99 *
auf Merkliste

40

13.01.2015

„Ein würdige Abschluss”

“Schattenschrei” schließt nahtlos an den zweiten Band “Narbenkind” an. Und nachdem sich die beiden ersten Teilen der Trilogie sehr direkt Missbrauchfällen bei Kindern beschäftigt haben, setzen sich die beiden Autoren Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist alias Erik Axl Sund nun mit den langfristigen psychologischen Auswirkungen dieser Taten auf die Opfer und die Täter auseinander. Dabei vergessen sie aber natürlich nicht, den spannenden Fall um die verschwundene Victoria Bergmann zu Ende zu bringen. Und sie führen endlich die vielen verworrenen Fäden der beiden früheren Bände zusammen. Zwar gab es hierzu bereits zahlreiche Andeutungen und Vermutungen, aber dennoch birgt das Finale noch genug Überraschungen für einen spannenden Plot. Wie bisher bleibt der Erzählstil des Autorenduos dabei sehr nüchtern, und erneut switchen sie in ihren kurz gehaltenen Kapitel gekonnt zwischen ihren einzelnen Zerzählsträngen hin und her. Die beiden Kommissare Jeanette Kihlberg und Jens Hurtig müssen bei den finalem Ermittlungen buchstäblich durch die Hölle gehen. Fazit: “Schattenschrei” ist der würdige Abschluss einer Trilogie, die keine leichte Kost ist. Auch den finalen Teil “Schattenschrei” liest Thomas M. Meinhardt wieder sehr überzeugend und mit bester Nuancierung.

buch

Dornenkinder

Rose Gerdts

EUR 9,99 *
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Ein engagierter, hoch aktueller geschriebener Krimi ”

Rose Gerdts setzt sich in ihren Bremer Krimis immer mit gesellschaftspolitisch-aktuellen Themen auseinander. Waren es in der Vergangenheit die Weltkriegs-Verbrechen eines Bremer Polizeibataillons in “Morgengrauen” oder die so genannten Ehrenmorde in “Ehrenhüter”, geht es in ihrem neuesten Werk “Dornenkinder” um Flüchtlinge und Zuwanderer, insbesondere aus den neuen EU-Ländern Bulgarien und Rumänien. Dabei zeichnet sie ein sehr differenziertes Bild dieser Leute, das über die sonst so üblichen Plattitüden weit hinaus geht. Aber auch die private Seite ihrer beiden sympathischen Hauptffiguren Frank und Navideh entwickelt sie munter weiter. Während Franks Tochter aufgrund psychischer Probleme eine Zeitlang nach Indien gehen will, stürzt sich seine Kollegin in eine neue Liebesbeziehung. So ist Rose Gerdts auch mit “Dornenkinder” wieder ein engagierter, hoch aktueller und brilliant geschriebener Krimi gelungen. Sehr lesenswert!

buch

Magisterium

Holly Black

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

13.01.2015

„Eine spannende All-Ages-Story”

“Magisterium” ist das erste gemeinsame Projekt der beiden Erfolgsautorinnen Holly Black und Cassandra Clare. Während Black gemeinsam mit BLA durch die “Spiderwick“-Reihe zur Bestsellerautorin geworden ist, machte Clare mit ihren Unterwelt-Chroniken Furore. In ihrem Gemeinschaftswerk erinnert Vieles zunächst an ein anderes bekanntes Buch, in dem ein Junge wider besseres Wissen an einer Zauberschule angenommen wird und mit seinen neuen Freunden in einen großen magischen Konflikt zwischen Gut und Böse gerät. Aber damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten mit dem Harry Potter-Epos. In ihrer spannenden All-Ages-Story stellen die beiden Autorinnen den zwölfjährigen Callum in den Mittelpunkt, der in seinem ersten Ausbildungsjahr viel über sich selbst und seine magischen Fähigkeiten lernt. Er schließt Freundschaften, lernt zum ersten Mal das Böse kennen und erfährt Einiges über den mysteriösen Konflikt in der magischen Welt. Das Buch besticht aber nicht nur durch die Story, sondern auch durch ein gelungenes Design mit vornehmem Goldrand. Schon im ersten Band der auf fünf Teile angelehnten Story schaffen Black und Case eine wunderbar-spannende Ausgangsposition für jede Menge fantastischer Überraschungen – mehr als genug, um sich auf die weiteren Bände zu freuen.

buch

Brennen sollst du

Frank Uhlmann

EUR 9,95 *
auf Merkliste

40

13.01.2015

„Solider Krimi”

Frank Uhlmann würzt seinen Debüt-Krimi “Brennen sollst du” mit all den Zutaten, die einen echten Thriller ausmachen: Eine alte Sekte, fiese Morde, einen durchgeknallten Killer, eine Historikerin, die mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat und mittendrin einen sympathischen Helden, der hier Norman Jacobi heißt und, obwohl eigentlich nur Journalist, plötzlich mitten in einer tödlichen Mordermittlung steckt. “Brennen sollst du” ist ein handwerklich solider Krimi, der zwar durchaus noch eine Prise Raffinesse und sprachliche Gewandtheit vertragen hätte, aber stets im richtigen Tempo vorankommt und dabei gut unterhält.

123