Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Silke Schröder Top 100 Rezensent
Ort:
Hannover
Rezensionen:
1094 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 307

nicht hilfreich: 103

Rang:
14
Über mich:

lese gerne gute Krimis, Thriller, Belletristik. Für ein gutes Hörbuch gehe ich meilenweit.

Silke Schröders Rezensionen

123

buch

Passagier 23

Sebastian Fitzek

EUR 19,99 *
auf Merkliste

40

02.11.2014

„Nichts ist, wonach es aussieht, manches aber doch”

Die Welt der riesigen Kreuzfahrtschiffe: Immer mehr von ihnen schwimmen auf den Meeren und schleppen in ihren Bäuchen eine ganze Stadt mit sich herum. Sebastian Fitzek lässt fast seine gesamte Handlung auf einen dieser monströsen Cruiser spielen, die nicht nur mit komfortablem Luxus, sondern auch mit ganz eigenen Regeln ausgestattet sind. So kommt, wenn man z.B. den Notruf betätigt, nicht etwa der Arzt, sondern der Roomservice. Die Kabine Nummer 2186 ist unter den alleinstehenden Angestellten sehr beliebt, und durchschnittlich 23 Passiere verschwinden jährlich auf den Schiffen - meist wohl durch Selbstmord. Doch das sind nur kleine Details in Fitzeks neuer, spannungsgeladener Geschichte. Wie immer wartet er mit vielen überraschenden Wendungen auf und verdreht die harmlosesten, vertrauenswürdigen Personen ins dämonisch-böse - aber natürlich nicht alle, denn niemand soll sich hier auf seine eigenen Spekulationen verlassen können. Darin liegt der Reiz dieser Story, die zwar zwischendurch verwirrt, aber am Ende alle Fäden sicher in ein wunderbar logisches und packendes Finale führt. Nichts ist, wonach es aussieht, manches aber doch... Viel Spaß beim Lesen!

buch

Pirate Cinema

Cory Doctorow

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

28.10.2014

„Unterhaltsam und Informativ ”

In seinem neuen Jugendroman setzt sich der Bestsellerautor und Internetaktivist Cory Doctorow mit dem Thema Internetpiraterie und Urheberrecht auseinander. Dabei geht er hart mit den großen Musik- und Videolabels ins Gericht, die für eine drakonische Bestrafung von Urheberrechtsverletzungen eintreten. Sollen wirklich Minderjährige hinter Gitter oder, wie es in Frankreich angedacht war, das Recht auf Internetnutzung verlieren, nur weil sie sich Filme und Videos herunterladen? Und was ist mit dem kreativen Umgang mit solchem Material? Cory Doctorow beschreibt in seinem Roman junge Leute, die aus alten Filmen neue Clips zusammenfrickeln und fragt: Wo hört Piraterie auf und wo fängt ein eigenes Werk an? Warum schrieb Andy Warhol mit seinen zusammenkopierten Monroe- und Tomato Soup-Bildern Kunstgeschichte, während andere Künstler verfolgt werden? Eine spannende Diskussion, in der bestimmt noch manche heiße Schlacht geschlagen wird. Und das ganze sehr unterhaltsam und informativ aufbereitet in einer spannenden Story, die nicht nur für junge Leute lesbar ist.

buch

Lauras Verschwinden im Schnee

Pasi Ilmari Jääskeläinen

EUR 19,95 *
auf Merkliste

40

28.10.2014

„Ein Buch mit eigener Magie”

Der Finne Pasi Ilmari Jääskeläinen nennt seine Bücher “Realfantasien”. Das trifft es genau bei seinem Debütroman “Lauras Verschwinden im Schnee”, der schon 2006 entstanden und jetzt auf Deutsch im Aufbau Verlag erschienen ist. “Lauras Verschwinden im Schnee” ist ein eigensinniges, sympathisch verschrobenes und stets mit einem Augenzwinkern geschriebenes Buch, in dem der Autor die Grenzen zwischen Realität und Fantasy verschwimmen lässt, ohne allerdings zu sehr ins Fantastische abzugleiten. Dabei führt er uns tief ins Herz der finnischen Literatur ein und zeigt uns seine Liebe zu Büchern. In den Mittelpunkt stellt er die junge Aushilfslehrerein Ella Melana, die einen unfreiwilligen Einblick in das Leben und Schaffen der Literaten erhält. Ein Buch, das Spaß macht und eine ganz eigene Magie entfaltet.

auf Merkliste

50

28.10.2014

„Ein spannender Who-done-it Krimi”

Auch in ihrem fünften Hannover-Krimi baut Susanne Mischke wieder auf einen spannenden Fall mit viel persönlicher Anteilnahme ihrer Figuren. Dieses Mal geht es um skandalösen Betrug im Bio-Genre, um Tierquälerei, transplantierte Herzen und menschenverachtende Vorgänge in China. Und auch dieses Mal bekommen wir wieder viel Privates von unseren tapferen Ermittlern mit. So weiß Fernandos Mutter, die einen spanischen Feinkostladen in Hannover-Linden betreibt, viel mehr von diesem Fall, als der Chef-Kommissar Völxen ahnt. Und auch dessen Tochter steckt knietief mit drin. Ein gelungener Krimi, der viel über Hannover verrät, ohne dass es zu viel wird. Selbst in Hannover lebend, liebe ich Susanne Mischkes Hannover-Krimi natürlich, aber auch für alle anderen ist “Einen Tod musst du sterben” ein spannender Who-done-it Krimi aus der niedersächsischen Landeshauptstadt.

buch

London Underground

Oliver Harris

EUR 19,99 *
auf Merkliste

40

28.10.2014

„Verschwörungstheorien und Action ”

Mit “London Underground” oder, wie es im englischen Original heißt, ”Deep Shelter” führt uns Oliver Harris in die dunklen Gänge des realen Londoner Untergrunds ein, denn wie in fast jeder Metropole gibt es auch hier nie vollendete U-Bahn-Linien und -Bahnföfe, stillgelegte Kanalisationsschächte und verlassene Bunker, die so manche Geheimnisse bergen. Dabei entwickelt er ein Verschwörungsdrama, dessen Ursprung in die heißeste Phase des kalten Krieges Anfang der 1980er Jahre zurückführt, als ein Atomkrieg jederzeit möglich schien. Fesselnd erzählt, stellt Harris’ Story den Bad-Boy-Detective Nick Barsley in den Mittelpunkt, der stets darauf bedacht ist, auch einen persönlichen Vorteil aus seinem aufreibenden Job zu ziehen. In “London Underground” läuft er dabei zu Höchstform auf und schafft es, ganz in James Bond-Manier die Geheimdienste ordentlich durchzuschütteln. Wer eine Schwäche für Verschwörungstheorien hat und Action mit geschichtlichen Hintergründen liebt, ist hier genau richtig.

buch

Mein fremdes Leben

Joshua Ferris

EUR 19,99 *
auf Merkliste

40

28.10.2014

„Ein intelligenter Roman”

In seinem dritten Roman beschäftigt sich Joshua Ferris mit einem Zahnarzt in seinen Dreißigern, der es sich im Leben nicht einfach macht. Beruflich erfolgreich, aber sonst ohne klare Entscheidungen laviert er sich so durch und fragt ständig nach Sinn und Ziel des Lebens – was jedoch nicht heißt, dass er es auch wirklich ändern wollte. Aber: Muss man denn tatsächlich allem eine Richtung geben, ist die Zugehörigkeit zu dieser oder jener Gruppe am Ende von Bedeutung? Der Autor macht die Widersprüchlichkeiten seiner Figur an vielen Diskussionen fest, die er mit viel Humor, aber durchaus auch mit Ernsthaftigkeit beschreibt. So setzt sich der überzeugte Atheist mit dem Christentum (wegen der früheren katholischen Freundin) und dem Judentum (wegen der anderen, jüdischen Ex) auseinander, tritt aber weder der einen, noch der anderen Glaubensrichtung bei. Und wie steht es um die Differenz zwischen dem Bild, das wir selbst von uns haben und dem, das die Außenwelt von uns sehen soll? Wie viel Darstellung meines Selbst liegt im digitalen Ich? In Ferris’ Story übernimmt erst einmal jemand anders Pauls digitales Abbild, und dies bewirkt zu seiner eigenen Überraschung auch Veränderungen bei ihm selbst – ein spannendes Gedankenexperiment, das Anlass zum Nachdenken über unser eigenes Verhalten in den sozialen Netzwerken gibt. Ein intelligenter Roman, der lustig, nachdenklich, manchmal etwas tragisch, aber stets erfrischend selbstironisch ist.

buch

Und morgen du

Stefan Ahnhem

EUR 16,99 *
auf Merkliste

50

28.10.2014

„Ein weiterer aufregender Schweden-Krimi”

Obwohl “Und morgen du” der Debüt-Thriller des Schweden Stefan Ahnhem ist, merkt man, dass der Autor nicht ganz unerfahren im Umgang mit hochspannendem Stoff ist. Denn immerhin zeichnet er verantwortlich für die Drehbücher mehrerer packender Mankell-Verfilmungen. In seinem Thriller beschäftigt sich Arnhem mit dem Thema Mobbing und jenen Fragen, die uns wohl alle einmal beschäftigt haben – oder noch heute plagen: Wer steht im Mittelpunkt und wer am Rande, wer ist hip, wer segelt im Schatten und wer wird zum Opfer? Arnhelm nähert sich diesem Thema auf eine so spezielle Weise, dass man sich selbst so seine Gedanken macht: Wurde in meiner eigenen Schulkarriere jemand gemobbt oder durch absolute MIssachtung gestraft? Klar wird, dass das Thema nicht nur lange unterschätzt wurde, sondern bis heute weder am Arbeitsplatz, noch in der Schule an Brisanz verloren hat. Ungemein fesselnd, mit gut dosiertem Tempo führt uns Arnhem durch seine spannungsgeladene Story, in deren Mittelpunkt ein nicht gerade mit sozialer Kompetenz beschlagener Kommissar steht. Fabian Risk ist eine sehr ambivalente Figur: ein jämmerlicher Vater, ein treuloser Ehemann und als Kollege alles andere als ein Teamplayer. Der Name “Risk” ist bei ihm Programm, denn er geht in diesem Fall, in den er auch persönlich involviert ist, unter hohem Risiko eigene Wege und nimmt dabei weder Rücksicht auf Familie oder und Kollegen. So ist “Und morgen du” ein weiterer aufregender Schweden-Krimi, mit einem rücktsichtslosen Kommissar, der trotzdem ein pfiffiger Ermittler ist.

buch

Das andere Tier

Taavi Soininvaara

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

28.10.2014

„Auch ein sehr moralischer Krimi”

Zwei Fälle, die scheinbar erst einmal nichts miteinander zu tun haben: So zieht Taavi Soininvaara seinen neuen, ungemein fesselnden Krimi auf. Ein Scharfschütze, der den Mord an seiner Frau rächen will und ein ausgeklügeltes System von ausbeuterischem Menschenhandel – und dazwischen die Hauptfigur, der durch einen Unfall gehandicapte Arto Ratamo vom finnischen Secret Service. Dabei generiert der Autor eine immense Spannung und entwickelt eine hochaktuell-brisante, aber auch beklemmende Story, die einen Blick hinter die Kulissen der Geheimdienste liefert, das Atomwaffen-Wettrüsten im nahen und mittleren Osten darstellt und die gnadenlose Korruption innerhalb eines Staatsapparates offenlegt. Auch die Foltermethoden der Geheimdienste und das miese Umgehen mit illegalen Flüchtlingen prangert Soininvaara an. So ist “Das andere Tier” zugleich ein sehr moralischer Krimi, der aber viel zu spannend ist, um damit zu nerven. Sehr lesenswert.

auf Merkliste

50

28.10.2014

„ Spannende Unterhaltung mit viel Grusel und Mystik”

Schon mit ihrer Trilogie “Der geheime Zirkel” gelang es Libba Bray vorzüglich, spannende Mystery mit einer Coming-up-Ages-Story in den turbulenten Jahren um die vorletzte Jahrhundertwende zu verbinden. Und auch “The Diviners” hat wieder alles, was eine fesselnde Story braucht. Mit ihrer Evie O’Neill schafft sie eine Heldin, die sich von einer bunten Partymaus zu einer toughen jungen Frau mit viel Mut und Engagement entwickelt. Ihre mystischen Kräfte prallen auf ein New York, das Mitte der zwanziger Jahre ein El Dorado für junge moderne Menschen war. Die Autorin balanciert virtuos zwischen mehreren Handlungssträngen, bis sich die fantastische Story in einem großen Finale entlädt. So ist “The Diviners” nicht nur für junge Leute absolut spannende Unterhaltung mit viel Grusel und Mystik. Mehr davon! Exzelent gelesen von Anja Stadlober, der deutschen Stimme von Zooey Deschanel in “New Girl”.

buch

Aquarius

Thomas Finn

EUR 16,99 *
auf Merkliste

40

28.10.2014

„Fantastisches mit einer guten Portion Action”

Gibt es sie vielleicht doch, die Wassernixen und Sirenen, wie die Mischwesen aus Fisch und Mensch in den uralten Sagen und Geschichten heißen? Thomas Finn geht in seinem fantastischen Roman “Aquarius” der Frage nach, was denn wäre, wenn die Fabelwesen tatsächlich noch unter uns weilten. Seine Geschichte siedelt er jedoch nicht in den Meeren des klassischen Altertums, sondern im nordfriesischen Teil der Deutschen Bucht an. Dabei verwebt er gleich zwei Legenden miteinander: Die Kunde von den Sirenen, die durch ihre betörenden Gesänge Männer anlocken, um sie nach der Befruchtung grausam zu töten. Und die Sage der versunkenen Stadt Rungholt, die bei einer großen Sturmflut im 14. Jahrhundert zerstört wurde. In den Mittelpunkt seiner action- und spannungsgeladenen Story stellt Finn den Berufstaucher Jens, der in echter James-Bond-Manier die Geheimnisse des Meeres lüftet. Wer auf Fantastisches mit einer guten Portion Action “made in Germany” steht, ist hier genau richtig.

123