Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt
Rezensionen:
182 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 2

nicht hilfreich: 2

Rang:
230

Rezensionen

123

ebooks

Der eiserne Sommer

Angelika Felenda

EUR 12,99 *
auf Merkliste

40

07.10.2014

„Wie schwach ist, muss untergehen E-Book”

München 1914. Während das österreichische Thronfolgerpaar einem terroristischen Anschlag zum Opfer fällt und die Welt ein Stück näher an den Abgrund rückt, muss sich Kommissar Reitmeyer mit einem äußerst delikaten Fall beschäftigen. Als die Leiche eines jungen Mannes aus der Isar gezogen wird, ist schnell klar, dass es sich dabei um keinen Unfall, sondern um Mord handelt. Der junge Kellner wusste einiges Belastendes über angesehene Münchner Persönlichkeiten. Da es sich mehrheitlich um hochgestellte Offiziere handelt, wird der korrekte "Kriminaler" per Gesetz an seiner Ermittlungsarbeit gehindert, denn eines kann sich das Deutsche Reich am Vorabend zum Ersten Weltkrieg nicht leisten: Einen Skandal um hochrangige Offiziere, die unschicklichen Vergnügungen frönen. Reitmeyer ermittelt dennoch auf eigene Faust weiter und macht eine ungeheuerliche Entdeckung...

auf Merkliste

50

02.10.2014

„Reise in ein unendlich weites Land E-Book”

Russland ist ein unendlich weites Land und die russische Seele ist mit nichts auf der Welt zu vergleichen. Von beidem ist der junge Journalist Jens Mühling so sehr begeistert, dass er dieses riesige Reich bis nach Sibirien bereist und sich auf die Suche nach Menschen und deren Geschichten macht. Er trifft auf einen orthodoxen Priester, der sich in dem verseuchten Gebiet in Tschernobyl angesiedelt hat, um die dortige Kirche und Gemeinde wieder aufzubauen. Oder die alte Frau, die nach dem 2. Weltkrieg mit ihrer Familie in die weiten Wälder Sibiriens geflohen ist und bis heute nie in einer Zivilisation gelebt hat. Diese und andere Geschichten sind so unglaublich, dass man sie nicht erfinden könnte. Eine spannender Reiseroman vom Autor unterhaltsam in Szene gesetzt.

buch

Der eiserne Sommer

Angelika Felenda

EUR 14,99 *
auf Merkliste

50

20.09.2014

„Wer schwach ist, muss untergehen”

München 1914. Während das österreichische Thronfolgerpaar einem terroristischen Anschlag zum Opfer fällt und die Welt ein Stück näher an den Abgrund rückt, muss sich Kommissar Reitmeyer mit einem äußerst delikaten Fall beschäftigen. Als die Leiche eines jungen Mannes aus der Isar gezogen wird, ist schnell klar, dass es sich dabei um keinen Unfall, sondern um Mord handelt. Der junge Kellner wusste einiges Belastendes über angesehene Münchner Persönlichkeiten. Da es sich mehrheitlich um hochgestellte Offiziere handelt, wird der korrekte "Kriminaler" per Gesetz an seiner Ermittlungsarbeit gehindert, denn eines kann sich das Deutsche Reich am Vorabend zum Ersten Weltkrieg nicht leisten: Einen Skandal um hochrangige Offiziere, die unschicklichen Vergnügungen frönen. Reitmeyer ermittelt dennoch auf eigene Faust weiter und macht eine ungeheuerliche Entdeckung...

auf Merkliste

50

06.09.2014

„Reise durch ein unendlich weites Land”

Russland ist ein unendlich weites Land und die russische Seele ist mit nichts auf der Welt zu vergleichen. Von beidem ist der junge Journalist Jens Mühling so sehr begeistert, dass er dieses riesige Reich bis nach Sibirien bereist und sich auf die Suche nach Menschen und deren Geschichten macht. Er trifft auf einen orthodoxen Priester, der sich in dem verseuchten Gebiet in Tschernobyl angesiedelt hat, um die dortige Kirche und Gemeinde wieder aufzubauen. Oder die alte Frau, die nach dem 2. Weltkrieg mit ihrer Familie in die weiten Wälder Sibiriens geflohen ist und bis heute nie in einer Zivilisation gelebt hat. Diese und andere Geschichten sind so unglaublich, dass man sie nicht erfinden könnte. Eine spannender Reiseroman vom Autor unterhaltsam in Szene gesetzt.

auf Merkliste

50

24.08.2014

„Stadt am Wasser, Tor zur Welt”

Die Buchreihe "Gebrauchsanweisung für..." bietet immer eine gute Informationsquelle zur Vorbereitung einer Reise. Auf unterhaltsame Art und Weise vermitteln die Bücher bemerkenswerte Besonderheiten von Land bzw. Stadt und deren Bewohner. Anders als bei einem Reiseführer, der wichtige Fakten und nüchternes Wissen liefert, berichtet hier der Autor in unterhaltsamen kurzen Kapiteln kurioses und interessantes aus Hamburgs Geschichte, über Hamburger Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten und auch das aktuelle Zeitgeschehen bleibt nicht unerwähnt. Die Piper Gebrauchsanweisungen sind immer empfehlenswert und bestechen durch ihr informatives und unterhaltsames Format.

auf Merkliste

40

19.08.2014

„Schein und Sein in einem Grandhotel”

Der Besuch des Musicals Grandhotel machte mich neugierig auf die Romanvorlage, welche 1929 erschienen ist. In einem Berliner Nobelhotel verkehren die unterschiedlichsten Charaktere: so gibt sich eine alternde Ballettdiva, die ihres Lebens überdrüssig ist, ihren Launen hin und tyrannisiert damit ihre Umwelt, bis sie sich in den sympathischen, aber unlauteren Baron von Gaigern verliebt. Ein todkranker Buchhalter möchte in den letzten Wochen, die er noch zu Leben hat, ein bisschen von der nie gekannten Luft der oberen Zehntausend schnuppern. Und dann gibt es noch den Generaldirektor Preysing, der um den Erhalt seiner Firma bangen muss. Die Schicksale dieser Menschen verflechten sich für kurze Zeit ineinander. Ein lebenskluger Roman, der den Sinn und manchmal auch die scheinbare Sinnlosigkeit des Lebens offenbart. Keiner kommt wie er geht!

auf Merkliste

50

15.08.2014

„Die Menagerie der Fabelwesen E-Book”

Logan ist mit seinem Vater in das langweiligste Kaff der USA gezogen und weiß gar nicht so recht was er mit sich anfangen soll. In der Schule findet er nur schwer Anschluss und er vermisst sein altes Leben in Chicago. Eines Tages geschieht etwas unglaubliches: er findet unter seinem Bett ein Greifenbaby! Natürlich weiß Logan wie wir alle, dass die Greifen zum Bereich der Fabelwesen gehören und in Wirklichkeit nicht existieren. Logan bringt das Baby zu seinen Eltern zurück und kann nicht fassen,dass sie in einem Zoo speziell für Fabelwesen leben. Das ist der Beginn eines großartigen Abenteuer, denn Logan und seine Freunde müssen noch die fünf anderen ausgebüxten Greifenjungen finden und in die Menagerie zurückbringen. Wird es ihnen gelingen, bevor die Fabelwesen entdeckt werden? Für Schmökerfreunde ab 9 Jahren.

auf Merkliste

50

15.08.2014

„Die Menagerie der Fabelwesen”

Logan ist mit seinem Vater in das langweiligste Kaff der USA gezogen und weiß gar nicht so recht was er mit sich anfangen soll. In der Schule findet er nur schwer Anschluss und er vermisst sein altes Leben in Chicago. Eines Tages geschieht etwas unglaubliches: er findet unter seinem Bett ein Greifenbaby! Natürlich weiß Logan wie wir alle, dass die Greifen zum Bereich der Fabelwesen gehören und in Wirklichkeit nicht existieren. Logan bringt das Baby zu seinen Eltern zurück und kann nicht fassen,dass sie in einem Zoo speziell für Fabelwesen leben. Das ist der Beginn eines großartigen Abenteuer, denn Logan und seine Freunde müssen noch die fünf anderen ausgebüxten Greifenjungen finden und in die Menagerie zurückbringen. Wird es ihnen gelingen, bevor die Fabelwesen entdeckt werden? Für Schmökerfreunde ab 9 Jahren.

ebooks

Nicht drücken!

Gernot Gricksch

EUR 6,99 *
auf Merkliste

40

06.08.2014

„Verkehrte Welt E-Book”

Siri und Ole wissen nicht wie ihnen geschieht als eines Tages komische Frauen im Kimono auftauchen, die sich äußerst seltsam verhalten. Als beide dann noch ein geheimnisvolles Paket bekommen und trotz Warnung einen roten Knopf drücken, ist nichts mehr wie es vorher war. Die Welt gerät völlig aus den Fügen. Plötzlich Spielen die Mädchen mit Vorliebe Fußball und die Jungen unterstützen sie als Cheerleader. Bauarbeiter tänzeln über die Baustelle und ernähren sich von Salat und Selters. Siri und Ole möchten gerne die alte Ordnung wiederherstellen, aber das scheint gar nicht so einfach zu sein. Ein rasend komischer Roman für Leseratten ab 10 Jahren.

buch

Nicht drücken!

Gernot Gricksch

EUR 6,99 *
auf Merkliste

50

06.08.2014

„Verkehrte Welt”

Siri und Ole wissen nicht wie ihnen geschieht als eines Tages komische Frauen im Kimono auftauchen, die sich äußerst seltsam verhalten. Als beide dann noch ein geheimnisvolles Paket bekommen und trotz Warnung einen roten Knopf drücken, ist nichts mehr wie es vorher war. Die Welt gerät völlig aus den Fügen. Plötzlich Spielen die Mädchen mit Vorliebe Fußball und die Jungen unterstützen sie als Cheerleader. Bauarbeiter tänzeln über die Baustelle und ernähren sich von Salat und Selters. Siri und Ole möchten gerne die alte Ordnung wiederherstellen, aber das scheint gar nicht so einfach zu sein. Ein rasend komischer Roman für Leseratten ab 10 Jahren.

123