Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

Historischer Roman

Otto der Große

(34)
"Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt"
Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto.
Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ...
Rebecca Gablé, Bestsellerautorin und Schöpferin der populären Waringham-Saga, hat nun mit ihrem Historienepos "Otto der Große" ein weiteres Meisterwerk geschaffen. Nach "Das Haupt der Welt" ist "Die fremde Königin" der zweite Band der mittelalterlichen Romanreihe.
Portrait

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschließend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute arbeitet sie als freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden allesamt Bestseller und in viele Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 763
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Serie Otto der Große 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-431-03977-1
Verlag Ehrenwirth
Maße (L/B/H) 221/147/54 mm
Gewicht 870
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Jürgen Speh
Verkaufsrang 38
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40803630
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 47376306
    Das Fundament der Ewigkeit
    von Ken Follett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • 45229105
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 47872048
    Der Flammenträger
    von Bernard Cornwell
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42378999
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44455740
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32724506
    Das Festmahl des John Saturnall
    von Lawrence Norfolk
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45244078
    Das Lied der Hugenotten
    von Deana Zinssmeister
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 14165217
    Die Hüter der Rose / Waringham Saga Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16378026
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 35327232
    Karl der Große
    von Thomas R. P. Mielke
    Buch (Kunststoff-Einband)
    11,90
  • 21383182
    Stonehenge
    von Bernard Cornwell
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39329681
    Der letzte Paladin
    von Richard Dübell
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42378999
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 47662230
    Schwert und Krone - Meister der Täuschung
    von Sabine Ebert
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42393752
    Das Lächeln der Fortuna/Die Hüter der Rose/Das Spiel der Könige/Der dunkle Thron
    von Rebecca Gablé
    (8)
    Buch (Paperback)
    49,00
  • 14958327
    Die Tore der Welt. Kingsbridge
    von Ken Follett
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 3052573
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (142)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
29
5
0
0
0

Spannend geschriebener Roman um die Ottonen - mit historischem Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 03.05.2017

Die Autorin Rebecca Gablé ist schon eine Größe wenn es um historische Romane geht. Daher wollte ich schon immer einmal ein Buch von ihr lesen. Das es nun dazu kam, war eher mein persönlicher Hintergrund, denn ich komme aus der Ottostadt, und in unserer Vergangenheit wurde mir viel zu wenig... Die Autorin Rebecca Gablé ist schon eine Größe wenn es um historische Romane geht. Daher wollte ich schon immer einmal ein Buch von ihr lesen. Das es nun dazu kam, war eher mein persönlicher Hintergrund, denn ich komme aus der Ottostadt, und in unserer Vergangenheit wurde mir viel zu wenig zu diesem Thema nahegebracht. Dieses änderte sich im Laufe der Jahre, und so freute es ich mich sehr als ich per Zufall die Vorankündigung zu diesem Buch entdeckte. Schon das Cover, welches edel im Prunk dargestellt ist, passt hervorragend zum Buchthema! Vorab dazu…Auch wenn es sich um einen Roman handelt, hat die Autorin die Vergangenheit wunderbar verknüpft! Dieser Roman ist der Nachfolger des Romans „Das Haupt der Welt“ und spielt in den Jahren 951-962, somit der Regentschaft von König Ottos I. Ein vorangestelltes Personenverzeichnis bereitete mir eine gute Übersicht der Protagonisten. Welche zwischen Fiktion und Realität im Buch ein gutes Zusammenspiel bilden. Zur Handlung: Der Panzerreiter Gaidemar, (fiktiv) ein Bastard vornehmer Herkunft ohne Familie soll die Königin Adelheid (war real existent) aus der Gefangenschaft retten und somit vor der Zwangsverheiratung bewahren. Auf der Flucht verliebt er sich in die Königin, diese aber heiratet später König Otto. Er erringt das Vertrauen von Adelheid und des Königs und erringt mit ihm unter anderem einen Sieg über Ungarn. Gaidemar ist ein Pro Held, welcher eine Geschichte durchläuft und polarisiert. Adelheid ist König Otto eine kluge und überlegte Frau, und versucht die Geschicke im Sinne ihres Mannes zu allem Wohl zu lenken. Aber es kommt wie es kommen muss….es werden Schlachten angezettelt und Otto nicht ganz frei von familiärer Beeinflussung trifft leider auch fehlgeleitete Entscheidungen. Das alles schafft nicht nur Freunde. Als Otto, Adelheid und Gaidemar auf dem Weg zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ein riesen Unheil. Wie es weitergeht verrate ich natürlich nicht ;o), nur das mich das Ende überzeugt hat! In der Handlung ist alles dargelegt wie man über die Zeiten von damals vorstellt….Kriege, Machtstreben, Grausamkeit, die damalige Lebensweise uvm. Da nicht alles aus dieser Zeit belegbar ist, ist es der Autorin gut gelungen diese Zeit mit Leben zu füllen. Familiäre Verknüpfungen werden aufgrund eigennützlicher Überlegungen geschlossen oder gebrochen. Die Schreibweise ist flüssig, die Charaktere sind stark und gut ausgearbeitet beschrieben. Ich konnte viel aus der damaligen Zeit erfahren und ich war immer mitten in der Handlung. Das Buch ist trotz Perspektivwechsel spannend zu lesen, besonders da Schlachten und Folterszenen sehr realistisch dargestellt sind und immer ein Spannungsbogen vorhanden ist! Ab und an hatte ich eine treffende Vorahnung und das gefiel mir gut. Sehr schön finde ich das Nachwort der Autorin, in dem sie erklärende Hinweise gibt, aber auch dem Leser über eine Fortsetzung nachdenken lässt. Mein Fazit: Geschichte und Fiktion wundervoll spannend miteinander verwoben. Helden und Antihelden- es ist alles vorhanden. Ich fühlte mich sehr gut und spannend unterhalten. So kann einem auch Geschichte nahegebracht werden. Da sich die Autorin sehr an die damaligen Zeiten gehalten hat, war es mir eine Freude in die Geschichte einzutauchen und im eigenen Interesse etwas zu recherchieren. Dafür, daß ich „Das Haupt der Welt“ noch nicht kenne, (was ich aber nun nachhole) ist mir der Einstieg in dieses Buch auch ohne dieses Vorwissen sehr gut gelungen und ich hatte Lesefreude! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich bin begeistert und freue mich auf weitere Werke der Autorin! Für alle Freunde dieses Genres unbedingt lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr empfehlenswert! Geschichte, Liebe, Spannung und Intrigen unvergleichlich erzählt.
von einer Kundin/einem Kunden aus Marienheide am 14.05.2017

Hier wurde Geschichte und Liebe mit tollen, eigenwilligen und polarisierenden Charakteren so faszinierend verpackt! „Die fremde Königin“ ist die Fortsetzung von Rebecca Gables Epos „ Das Haupt der Welt“ und erzählt eine wunderbare Geschichte zu Ottos Zeiten von 951 – 962. Adelheid, die 19-jährige Königin von Italien, ... Hier wurde Geschichte und Liebe mit tollen, eigenwilligen und polarisierenden Charakteren so faszinierend verpackt! „Die fremde Königin“ ist die Fortsetzung von Rebecca Gables Epos „ Das Haupt der Welt“ und erzählt eine wunderbare Geschichte zu Ottos Zeiten von 951 – 962. Adelheid, die 19-jährige Königin von Italien, befindet sich schon seit 199 Tagen in Gefangenschaft von Berengar von Ivrea, der sie mit seinem Sohn verheiraten will um an die Krone des italienischen Reiches zu kommen. Doch ein Wunder geschieht als der Bastard Gaidemar, ein verkleideter Mönch und Panzerrreiter in Ottos Reiterlegion, Adelheid zur Flucht verhilft. Er hat den Auftrag, sie zu seinem König zu bringen, der ihr seinen Schutz anbieten möchte. Doch aus einem taktischen Schachzug entwickelt sich eine große Liebe. Adelheid wird seine Königin und begleitet ihn unterstützend sein restliches abenteuerliches und erhabenes Leben. Gaidemar wird ihr Vertrauter und seine unerfüllte Liebe zu ihr ist tragisch. Um seine Stellung und seinen Makel als Bastard zu bereinigen soll er die Tochter des slawischen Fürsten Tugomir heiraten. Gaidemar begleitet König Otto auf seinen Kämpfen im ganzen Reich und erfährt seinen Respekt auf dem Lechfeld, bei dem sie den Sieg über die Ungarn erringen. Doch ein gefährlicher Feind lauert noch im Hintergrund und spinnt seine Intrigen, als Adelheid und Otto mit Gaidemar nach Italien zur Kaiserkrönung reisen. Rebecca Gable hat mich mit „Die fremde Königin“ magnetisch in eine tolle Mischung aus Historie, Spannung, Liebe und Intrigen hineingezogen. Ihr unvergleichlicher und bildhafter Schreibstil versetzt einen direkt in die Kulisse des Mittelalters. Hier ist die Sinnlosigkeit von Kriegen, Machtbedürfnissen, Eitelkeit und großem Leid bedrückend zu spüren. Durch ihre ständig wechselnden Erzählstränge, einmal aus Sicht von Otto und Adelheid und dann aus der Sicht von Gaidemar, suchtet man durch das Buch. Hier wurde tatsächliche Geschichte perfekt mit wunderschön erfundenen menschlichen Lebensgeschichten und Schicksalen verknüpft. Adelheid ist eine starke, mutige und kluge Frau, die mit ihren 19 Jahren mit beiden Beinen im Leben steht und eine für sie und ihre Tochter vernünftige Entscheidung getroffen hat Otto zu heiraten. Rebecca Gable schafft es wunderbar einen an den Facetten dieser Beziehung, die geprägt ist von Respekt und Liebe, teilhaben zu lassen. Otto kommt als souveräner, gerechter und auch gewiefter Herrscher rüber. Er hat ein gutes Gefühl für die Stärken und Schwächen seiner Familie und Mitmenschen und ist ein kluger König und Kriegsführer, dem auch schon mal einfach nur das Glück bei seinen Entscheidungen zur Seite steht. Seine Geschichte ist ein faszinierender geschichtlicher Meilenstein. Gaidemar ist ein sehr mutiger, kämpferischer und loyaler Halbedelmann(Bastard), der leider nicht immer das richtige Quäntchen Glück auf seiner Seite hat. Er entwickelt sich im Laufe der Geschichte von einem Kämpfer zu einem unverzichtbaren und klugen Begleiter und Ratgeber von Otto und Adelheid. Man spürt seine starke Verbundenheit mit ihnen. Ein wunderbarer und toller Charakter, der das Buch bereichert. Viele weitere sehr interessante Personen hat Rebecca Gable noch in ihre Geschichte mit eingebaut, die den Leser faszinieren, polarisieren und schocken. Eine Aufstellung der wichtigsten Figuren im Roman hat die Autorin am Anfang ihres Buches aufgeführt und dient beim Lesen zwischendurch als Stütze und Erinnerung. Schön fand ich auch am Schluss, dass Frau Gable noch ein wenig vom Aufbau ihres Buches erzählt hat, welche geschichtlichen Daten sie ausgebaut und mit erfundenen Charakteren und Geschichten verwoben hat. „Die fremde Königin“ ist ein wundervolles Buch, dass ich jedem Leser empfehlen kann, der Romane in historischer Kulisse liebt. Verdient vergebe ich 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einmal Abtauen ins Mittelalter bitte! Kommt sofort!
von fantafee am 13.05.2017

Die fremde Königin nach „Das Haupt der Welt“ ist dies zweite Band der Reihe „Otto der Große“ 951 n. Chr.: Der junge Panzerreiter Gaidemar erhält den gefährlichen Auftrag, Königin Adelheid von Burgund aus der Gefangenschaft in Garda zu befreien. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch Stand und Umstände ersticken... Die fremde Königin nach „Das Haupt der Welt“ ist dies zweite Band der Reihe „Otto der Große“ 951 n. Chr.: Der junge Panzerreiter Gaidemar erhält den gefährlichen Auftrag, Königin Adelheid von Burgund aus der Gefangenschaft in Garda zu befreien. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch Stand und Umstände ersticken jegliche Hoffnung im Keim. Dennoch wird er, nach der Heirat von Adelheid und König Otto, zu einem ihrer engsten Vertrauten. Rund um diese beiden Figuren entfaltet sich ein gewaltiges Bild des frühen Mittelalters und der deutschen Geschichte. Wie gewohnt erzählt Rebecca Gable sehr nah an den überlieferten Fakten (Konflikte an der Ostelbe, Hunneneinfälle mit der entscheidenden Schlacht am Lechfeld und die Ausweitung der Herrschaftsgebiete nach Italien) und verwebt es mit Fiktivem zu einem höchstunterhaltsamen Roman. Mit den sympathischen und mit viel Herz lebendig gestalteten Figuren durchlebt der Leser Kampf, Liebe und Traurigkeit hautnah. (Die widerlichen Bösewichter dürfen getrost gehasst werden) Sie wachsen einen einfach ans Herz, so dass einem auf der letzten Seite der Abschied schwer fällt. Fazit: Ein wunderbarer Historienschmöker, der 760 Seiten lang beste Unterhaltung bietet. Meine Meinung: Bei Frau Gable weiss man einfach, dass man sich verlassen kann. Die Fakten sind bestens recherchiert und Spannung garantiert. In König Otto habe ich mich ein bisschen verliebt ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

von Rebecca Gablé

(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
+
=
Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

von Sabine Ebert

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

45,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Otto der Große

  • Band 1

    35146217
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (58)
    26,00
  • Band 2

    47749793
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (36)
    26,00
    Sie befinden sich hier

FAQ