Die Säulen der Erde

Historischer Roman

Kingsbridge 1

(144)

"Das Bild dieser Epoche wird mit ungeheurer Spannung geschildert, brillant in der Sprache und nie langweilig." Neue Osnabrücker Zeitung
"In dieser Geschichte aus dem mittelalterlichen England steckt absolut alles, was zu einem großen Roman-Spektakel gehört: Unrecht, Rache, große Gefühle, Verrat, Hingabe. Faszinierend: die rund 1100 Seiten sind im Nu gelesen." Augsburger Allgemeine, Karl Rauch
"Man fängt an zu lesen und will nicht mehr aufhören. Will Ken Follett immer weiter auf der spannenden Reise durch die Zeit um den Ersten Weltkrieg folgen. Sturz der Titanen - ein Buch zum Verschlingen." Lisa
Portrait
Ken Follett, geboren 1949 in Wales, von Beruf Journalist, wurde mit seinem Thriller 'Die Nadel' weltberühmt. Brillante Erzählkunst verbindet sich in seinen Büchern mit fundierter Sachkenntnis. 2013 wurde er mit dem Edgar Award ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1295
Erscheinungsdatum 27.10.1992
Serie Kingsbridge 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-11896-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 188/128/60 mm
Gewicht 786
Originaltitel The Pillars of the Earth
Abbildungen mit Illustrationen von Achim Kiel. 19 cm
Auflage 80. Auflage 2014.
Illustratoren Jürgen Speh
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39214069
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (144)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 42303446
    Niemand kennt mich so wie du
    von Anna McPartlin
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3052573
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (144)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 31933006
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (149)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 2985965
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 26146466
    Der Medicus / Familie Cole Bd. 1
    von Noah Gordon
    (45)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 3836612
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40803630
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2843893
    Die Päpstin
    von Donna Woolfolk Cross
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 16378026
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 2902502
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31108110
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 3836612
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2985965
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 6388127
    Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 33754490
    Der dunkle Thron / Waringham Saga Bd. 4
    von Rebecca Gablé
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 37822186
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37354416
    1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1
    von Sabine Ebert
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 40803630
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
144 Bewertungen
Übersicht
101
30
9
3
1

Uneingeschränktes Muss für jeden Fan des historischen Romans
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 09.09.2008

Nur wenige Romane können behaupten ein Ausrufezeichen in ihrem jeweiligen Genre gesetzt zu haben. Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ ist einer davon. Nach „Der Medicus“ und „Der Name der Rose“ ist es wohl dieses epische Werk, das die nachfolgenden historischen Romane unserer Zeit am meisten beeinflusst hat. Seit... Nur wenige Romane können behaupten ein Ausrufezeichen in ihrem jeweiligen Genre gesetzt zu haben. Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ ist einer davon. Nach „Der Medicus“ und „Der Name der Rose“ ist es wohl dieses epische Werk, das die nachfolgenden historischen Romane unserer Zeit am meisten beeinflusst hat. Seit seinem Erscheinen und dem damit verbundenen riesigen Verkaufserfolg gilt es als Klassiker. Und das völlig zu Recht. Zugegeben: Nicht immer sind Folletts Bücher von allerhöchstem literarischen Anspruch. Steht doch oft eher der Lesespaß als der Inhalt im Vordergrund. Hier hat es der walisische Autor allerdings geschafft einen Roman auf Papier zu bringen, der auch nach der xten Lektüre nichts von seiner Faszination verloren hat. Wohl niemals zuvor hat jemand das Mittelalter so fesselnd und mitreißend lesbar gemacht. Von Seite eins an taucht man in diese längst vergangene Epoche der Menschheit ein, um bis zum Ende nicht mehr losgelassen zu werden. Der Erfolg des Buches liegt in mehren Dingen begründet. An erster Stelle sind wohl mit Sicherheit die tollen Figuren zu nennen, mit denen man gar nicht anders kann als mitzufiebern, zu leiden und zu hoffen. Über fünfzig Jahre lang verfolgt der Leser die Bemühungen des Priors Philip, im beschaulichen Kingsbridge die größte und schönste Kathedrale Englands zu errichten, während Feinde und Neider nichts unversucht lassen diesen Traum platzen zu lassen. Schon bald stellt man fest, dass der Bau der Kathedrale einem selbst genauso am Herzen liegt wie den Protagonisten. Follett schafft es dabei hervorragend, mit den Emotionen des Lesers zu spielen. So baut er nicht nur immer wieder Wendungen im Plot ein, welche die Hoffnungen wie ein Kartenhaus einstürzen lassen, nur um sie im nächsten Moment wieder zu wecken, sondern kreiert mit William Hamleigh auch einen Bösewicht, den man schlichtweg hassen muss. Selten hab ich mich bei der Lektüre eines Buches so über eine Figur so geärgert, sie derart verabscheut, wie in diesem Buch. Die Tatsache, dass ich so mitgefiebert hab, ist das größte Kompliment, das ich dem Autor machen kann. Lediglich Leser, die es mit den historischen Fakten ganz genau nehmen, werden hier und da ein Haar in der Suppe finden, denn Follett, der seine monumentale Story mehr um diese ranken lässt, sich aber nicht zwangsläufig auf sie stützt, hat zwar erstklassig recherchiert, sich in seiner Geschichte aber in erster Line mehr auf seine eigenen Figuren, denn auf die historischen konzentriert. Insgesamt ist „Die Säulen der Erde“ ein grandioses, episches Buch, das auf über 1100 Seiten das Mittelalter wieder zum Leben erweckt. Ein Lobgesang auf die Architektur der Zeit und ein Plädoyer für Menschlichkeit und Nächstenliebe in einer Welt voll Intrigen, Mord und Vergewaltigung. Uneingeschränktes Muss für jeden Fan des historischen Romans und eins meiner absoluten Lieblingsbücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
einfach super super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Heddesheim am 05.09.2006

habe dieses buch inerhalb von einer woche gelesen und konnte es gar nicht mehr aus den finger legen. ich finde es einfach faszinierent wie ken follet das 12. jahrhundert beschreibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
"Die Säulen " kaufen !!! ( 13.7.05)
von Bio3 aus Münster am 13.07.2005

Ich muß gestehn der Klappentext sprach micht nicht an aber ich dachte mir für 2,50€ auf dem Folhmarkt nehme ich es mal mit. Ich muß sagen ich habe es nicht bereut! Die Säulend er Erde von ken Follet ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe und... Ich muß gestehn der Klappentext sprach micht nicht an aber ich dachte mir für 2,50€ auf dem Folhmarkt nehme ich es mal mit. Ich muß sagen ich habe es nicht bereut! Die Säulend er Erde von ken Follet ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe und jeden cent wert den man dafür zahlt, ob es nun 2,50€ sind oder 10,-€. Es ist trotz der großen Seitenzahl gut und flüssig zu lesen und wenn man dann auf der letzten Seite angelangt ist hat man das Bedürfniss zu fragen ob das nun schon der Schluß ist. Nicht das der Schluß nicht abgerundet wäre aber mann wünscht sich einfach eine Fortsetzung, ein zweites Buch. Es ist detailiert und doch ungemein spannend geschrieben. Es fesselt von den ertsen Zeilen an bis zum letzten Punkt. Und 1151 sind einfach zuwenig. Sicher ist die geschichte von Gut und Böse leicht überzogen aber es handelt sich ja auch nicht um eine Dokumentation sondern um einen historischen Roman. FAZIT: Kaufen, auch wenn der Klappentext nicht anspricht, lesen weiter empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Säulen der Erde

Die Säulen der Erde

von Ken Follett

(144)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Die Tore der Welt

Die Tore der Welt

von Ken Follett

(62)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kingsbridge

  • Band 1

    39214069
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (144)
    6,00
  • Band 2

    32106785
    Die Tore der Welt
    von Ken Follett
    12,99
  • Band 3

    47376306
    Das Fundament der Ewigkeit
    von Ken Follett
    36,00

FAQ