bol.de
 
Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Bewerter

Eine Kundin / Ein Kunde

Gesamte Bewertungen 142 (ansehen)


Lieblingsautoren:
T.C.Boyle, Thomas Glavinic, Nick Hornby, Daniel Glattauer, Simon Beckett, Martin Suter
Das beste Buch aller Zeiten:
Das nächste Buch ist immer das beste

Meine Bewertungen

Grandios

Eine Kundin / Ein Kunde , am 29.08.2015

Endlich eine Fortsetzung, die alle (meine!) Erwartungen erfüllt. Wie schon bei der "Totenfrau" fühlt und leidet man mit der sympathischen Bestatterin und 5-fach Mörderin Blum, die sich in diesem Buch auf die Spuren ihrer Zwillingsschwester Björk begibt. Ihre Spuren führen sie in ein abgelegenes leeres Hotel in Bayern, wo Björk aufgewachsen ist. Blum die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, sucht ein Versteck und das Hotel und ihre Bewohner bieten sich geradezu ideal an. Doch kann sie den Menschen dort vertrauen? Die Jägerin aus Totenfrau wird in diesem Buch zur Gejagten.

Totenhaus

Totenhaus

von Bernhard Aichne…

15,99

Grandios

Eine Kundin / Ein Kunde , am 29.08.2015

Endlich eine Fortsetzung, die alle (meine!) Erwartungen erfüllt. Wie schon bei der "Totenfrau" fühlt und leidet man mit der sympathischen Bestatterin und 5-fach Mörderin Blum, die sich in diesem Buch auf die Spuren ihrer Zwillingsschwester Björk begibt. Ihre Spuren führen sie in ein abgelegenes leeres Hotel in Bayern, wo Björk aufgewachsen ist. Blum die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, sucht ein Versteck und das Hotel und ihre Bewohner bieten sich geradezu ideal an. Doch kann sie den Menschen dort vertrauen? Die Jägerin aus Totenfrau wird in diesem Buch zur Gejagten.

Totenhaus

Totenhaus

von Bernhard Aichne…

19,99

Spannend

Eine Kundin / Ein Kunde , am 17.08.2015

Rachel wurde von ihrem Ehemann Tom wegen einer Anderen verlassen und lebt jetzt mit ihr und ihrem Kind in dem Haus, das Rachel eingerichtet hat. Jeden Tag fährt sie mit dem Zug daran vorbei und vergeht fast vor Schuldgefühlen. Den Rachel leidet an Drepressionen, die sie zur Alkoholsucht trieben. Nur ein paar Häuser weiter beobachtet Rachel auch ein Paar, dass für sie perfekt zu sein scheint und träumt von einem Leben wie ihrem. In ihren Gedanken gibt sie ihnen Namen und erfindet Geschichten, Doch eines Tages beobachtet sie, wie die Frau einen anderen Mann auf der Terrasse küsst, und einige Tage später liest sie in der Zeitung vom spurlosen Verschwinden dieser Frau. Soll Rachel der Polizei mitteilen, was sie gesehen hat? Oder würde man ihr wegen ihrer Alkoholprobleme ohnehin nicht glauben? Rachel macht sich auf eigene Faust auf die Suche und begibt sich dabei in allergrößte Gefahr.
Die Geschichte, die Charaktere - psychologisch, wie ein Krimi sein soll. Sehr spannend vom Anfang bis zum Ende.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

von Paula Hawkins

9,99

Spannend

Eine Kundin / Ein Kunde , am 17.08.2015

Rachel wurde von ihrem Ehemann Tom wegen einer Anderen verlassen und lebt jetzt mit ihr und ihrem Kind in dem Haus, das Rachel eingerichtet hat. Jeden Tag fährt sie mit dem Zug daran vorbei und vergeht fast vor Schuldgefühlen. Den Rachel leidet an Drepressionen, die sie zur Alkoholsucht trieben. Nur ein paar Häuser weiter beobachtet Rachel auch ein Paar, dass für sie perfekt zu sein scheint und träumt von einem Leben wie ihrem. In ihren Gedanken gibt sie ihnen Namen und erfindet Geschichten, Doch eines Tages beobachtet sie, wie die Frau einen anderen Mann auf der Terrasse küsst, und einige Tage später liest sie in der Zeitung vom spurlosen Verschwinden dieser Frau. Soll Rachel der Polizei mitteilen, was sie gesehen hat? Oder würde man ihr wegen ihrer Alkoholprobleme ohnehin nicht glauben? Rachel macht sich auf eigene Faust auf die Suche und begibt sich dabei in allergrößte Gefahr.
Die Geschichte, die Charaktere - psychologisch, wie ein Krimi sein soll. Sehr spannend vom Anfang bis zum Ende.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

von Paula Hawkins

12,99

Familientragödie

Eine Kundin / Ein Kunde , am 13.08.2015

Alexander Sommer wächst als Pflegekind bei der Bauernfamilie Winter in der tiroler Provinz heran. Als 3-Jähriger wird er von seiner leiblichen Mutter angeblich in deren Wohnung allein zurückgelassen vorgefunden. Von der Mutter fehlte jede Spur. Bei seiner Pflegefamilie muss er wie auch seine Geschwister von klein auf hart arbeiten. Die lieblosen Eltern haben wenig Zeit für die Sorgen und Nöte ihrer Kinder. Alexander findet im Alter von 15 Jahren zufällig einen Zeitungsausschnitt über seine leibliche Mutter und begibt sich auf die Suche nach ihr. Die Geschichte ist raffiniert aufgebaut. Mit Spannung wird der Leser an das dunkle Geheimnis der Familie Winter herangeführt.

Sommer wie Winter

Sommer wie Winter

von Judith W. Tasch…

8,99

Familientragödie

Eine Kundin / Ein Kunde , am 12.08.2015

Alexander Sommer wächst als Pflegekind bei der Bauernfamilie Winter in der tiroler Provinz heran. Als 3-Jähriger wird er von seiner leiblichen Mutter angeblich in deren Wohnung allein zurückgelassen vorgefunden. Von der Mutter fehlte jede Spur. Bei seiner Pflegefamilie muss er wie auch seine Geschwister von klein auf hart arbeiten. Die lieblosen Eltern haben wenig Zeit für die Sorgen und Nöte ihrer Kinder. Alexander findet im Alter von 15 Jahren zufällig einen Zeitungsausschnitt über seine leibliche Mutter und begibt sich auf die Suche nach ihr. Die Geschichte ist raffiniert aufgebaut. Mit Spannung wird der Leser an das dunkle Geheimnis der Familie Winter herangeführt.

Sommer wie Winter

Sommer wie Winter

von Judith W. Tasch…

8,99

Psychodrama pur

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.08.2015

Raffiniert spannende Geschichte einer vergangenen Liebe zwischen der engagierten Deutschlehrerin Mathilda und dem Jugendbuchautor Xaver. Mathilda hat nur einen Wunsch, mit Xaver eine Familie gründen und mit ihm alt werden. Xaver jedoch hält Mathilda immer wieder hin und flieht schließlich aus der 16-jährigen Beziehung ohne eine Wort der Erklärung. Nach weiteren 16 Jahren treffen die Beiden wieder und in Gesprächen, Rückblicken und aus E-Mails erfährt der Leser die dramatische Geschichte ihrer Liebe. Die Wahrheit ihrer Geheimnisse aus der Vergangenheit. 224 Seiten pure Dramatik, Spannung und etwas Psychothriller. Ein wunderbar klarer Schreibstil lässt keine Minute Langeweile aufkommen.

Die Deutschlehrerin

Die Deutschlehrerin

von Judith W. Tasch…

9,99

Psychodrama pur

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.08.2015

Raffiniert spannende Geschichte einer vergangenen Liebe zwischen der engagierten Deutschlehrerin Mathilda und dem Jugendbuchautor Xaver. Mathilda hat nur einen Wunsch, mit Xaver eine Familie gründen und mit ihm alt werden. Xaver jedoch hält Mathilda immer wieder hin und flieht schließlich aus der 16-jährigen Beziehung ohne eine Wort der Erklärung. Nach weiteren 16 Jahren treffen die Beiden wieder und in Gesprächen, Rückblicken und aus E-Mails erfährt der Leser die dramatische Geschichte ihrer Liebe. Die Wahrheit ihrer Geheimnisse aus der Vergangenheit. 224 Seiten pure Dramatik, Spannung und etwas Psychothriller. Ein wunderbar klarer Schreibstil lässt keine Minute Langeweile aufkommen.

Die Deutschlehrerin

Die Deutschlehrerin

von Judith W. Tasch…

9,99

Selten so gelacht

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.08.2015

"Wenn der Hund die Sau rauslässt und das Herrchen auf dem Zahnfleisch Gassi geht, dann stimmt etwas nicht."
Hier wird der oft schwierige Beziehungsalltag zwischen 4- und Zweibeinern mit viel Selbstironie dargestellt. Der Autor hat so seine liebe Not mit seiner wilden Mischlingshündin Luna und probiert alle Hundeschulen aus. Und auch die immer alles besserwissenden Hundetrainer, die alle Krause genannt werden kommen in diesem Buch nicht zu kurz. Wer selbst das grosse Glück hat einen ungezogenen Hund zu haben, wird sich in vielen Kapiteln wiederfinden. Ein tierischer Lesespass!

Herrchenjahre

Herrchenjahre

von Michael Frey Do…

8,99