Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Lesewurm
Rezensionen:
23 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 7

nicht hilfreich: 0

Rang:
1972

Lesewurms Rezensionen

123

buch

Whisper

Isabel Abedi

EUR 13,95 *
auf Merkliste

50

05.04.2010

„Der Geist eines verstorbenen Mädchens”

Whisper ist das alte Landhaus, in dem Noa, ihre Mutter und ein Freund ihrer Mutter die Ferien verbringen. Noa lernt David kennen, ein Junge aus dem Dorf. Doch als die Beiden ein Spiel spielen, spricht der Geist eines verstorbenen Mädchens zu ihnen. Noa und David wühlen in alten Geschichten, ganz zum Missfallen der Dorfbewohner. Doch werden die Beiden das Rätsel des verstorbenen Mädchens lösen? Ein toller Roman, mit vielen Gefühlen, Spannung und einem dunkeln Geheimnis. Prima Buch das man gelesen haben muss.

buch

Zickenjagd

Susanne Mischke

EUR 9,99 *
auf Merkliste

40

04.04.2010

„Psychologie Pur”

Susanne Mischke hat und prima Thriller für Jugendliche geschrieben. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und man lernt viel über Stalking. Schön, klug und beliebt zu sein reicht leider nicht immer aus vom Schicksal verschont zu werden.

50

23.03.2010

„Echtes WOW Buch!!!”

Wow, Wow, Wow, so ein tolles Buch habe ich selten gelesen! Suzanne Collins schreibt echt genial. Das Buch ist eine richtige Mischung aus Liebe, Hass, Angst, Widerstand, Kampf, Mitgefühl, Elend und Zukunft. Dieses Buch ist einzigartig!!! Ich habe es allen meinen Freunden empfohlen und sie waren genau so begeistert wie ich. Echt dieses Buch hat den Suchtfaktor 100 :D Für alle ab 12 Jahren egal ob männlich oder weiblich. Dieses Buch musssssssss man gelesen haben!!!! Schade, dass es nur 5 Sterne gibt. Es hätte mindestens 8 Sterne verdient.

20

23.03.2010

„Ich hätte mehr von Monika Feth erwartet”

Jana ist 16 Jahre alt und lebt in der Sekte "Kinder des Mondes". Sie verliebt sich in Marlon, einen Jungen aus dem Dorf. Doch ihre Liebe muss geheim gehalten werden, denn die "Kinder des Mondes" dürfen kein Kontakt zu den Dorfbewohnern haben. Jana und Marlon treffen sich heimlich im Wald, müssen aber immer mit der Angst leben entdeckt zu werden. Jana zweifelt immer mehr an der Sekte und spielt mit dem Gedanken aus der Sekte zu fliehen. Eine Krankheit nimmt Jana aber die Entscheidung ab. Doch was wird jetzt aus Jana und Marlon? Und schafft es Jana aus der Sekte zu fliehen?
Mir persönlich hat das Buch eigentlich ganz gut gefallen, denn es war flüssig zu lesen. Doch die ständig wiederholten Gefühle und Gedanken haben manche Passagen lang gezogen. Monika Feth hat wirklich schon eindeutig bessere Bücher geschrieben.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

50

21.03.2010

„Das beste Greg Tagebuch :D”

Ich habe dieses Buch meinem kleinen Bruder geschenkt und er war begeistert :) Selbst Erwachsene, die dieses Buch lesen sitzen mit Tränen in den Augen und mit Bauchschmerzen auf dem Sofa. Die Karikaturen unterstützen die Ironie des Lebens von Greg. Ein Buch das man lesen muss!

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

50

08.02.2010

„Das beste Buch, dass ich je gelesen habe!!!”

Oh mein Gott! Der zweite Teil der Liebe geht durch alle Zeiten Trilogie ist noch einen Hauch besser als der Erste. Kerstin Gier schreibt einfach so unfassbar wunderbar!!! Riesen Lob! Durch die besonderen Eigenschaften der Charaktere, verleit sie dem Buch einen magischen Bann. Super geschrieben und die "Geheimschriften" laden dazu ein, sich auch schon mit dem nächsten Teil zu befassen. Man bekommt das Buch einfach nicht aus dem Kopf. Genau das richtige für alle die Fantasy- und Liebesromane lieben.

Ich würde dem Buch am liebsten 8 Sterne geben, aber leider gibt es ja nur 5 ;)

40

08.02.2010

„Zauberhaft ”

Tanya kann es nicht glauben. Sie muss ihre Großmutter in dem alten Herrenhaus besuchen. Doch nicht nur ihre Großmutter will sie dort nicht haben sondern auch die Elfen die die Wälder ums Haus und das Haus selbst besiedeln. Gemeinsam mit Fabian kommt sie einem uraltem Geheimnis auf die Spur. Denn immer wieder verschwinden Leute im Wald. Haben die Elfen etwas damit zu tun?!
Michelle Harrison schreibt wirklich fesselnd. Durch dieses große geheimnisvolle Herrenhaus mit dem Waldstück werden Erkundunksturen zu einem echten Erlebnis. Sie sind spannend erzählt und mit passenden Adjektiven und Verben ausgeschmückt. Tanya ist ein besonderes Mädchen mit dem man sich trotzdem gut identifizieren kann. Sie ist ein normaler Teenager mit dem „kleinen“ Unterschied, dass Tanya Elfen sehen kann. Durch ihre Gefühle die sie klar zum Ausdruck bringt, werden Ausschnitte noch deutlicher und man hat das Gefühl selbst im Geschehen dabei zu sein.
Ein ganz großes Lob an die Autorin, die mit diesem Roman einen echten Volltreffer gelandet hat. Ich freu mich schon den zweiten Teil bald lesen zu können.

123