bol.de
suche...

Bewerter

Eine Kundin / Ein Kunde Top 100 Bewerter

Gesamte Bewertungen 531 (ansehen)


Lieblingsautoren:
Henning Mankell, Alexandre Dumas, William Boyd, Eric-Emmanuel Schmitt, Dostojewski, Zafon, Foer, Molière, und und und...
Das beste Buch aller Zeiten:
ich habe nicht alle gelesen...

Meine Favoriten

  • 1.

    Wer wir sind

    von Sabine Friedrich

    Ein gewaltiges Panorama bewegender Lebensgeschichten - von den Mitgliedern der Roten Kapelle und kommunistischen... mehr

  • 2.

    Madame Hemingway

    von Paula McLain

    Paris – ein Fest fürs Leben!Chicago 1920: Hadley Richardson, eine ruhige junge Frau von achtundzwanzig... mehr

  • 3.

    Erbarmen

    von Jussi Adler-Olsen

    Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.Der Albtraum einer Frau.Ein dämonischer Psychothriller.Der... mehr

  • 4.

    Nachtzug nach Lissabon

    von Pascal Mercier

    Mitten im Unterricht verlässt ein Lehrer seine Schule und macht sich auf den Weg nach Lissabon, um den... mehr

  • 5.

    Verbrechen und Strafe

    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

    Raskolnikow entstammt einer verarmten bürgerlichen Familie. In der schrankähnlichen Enge seines Zimmers... mehr

  • 6.

    Das geheime Prinzip der Liebe

    von Hélène Grémillon

    Paris, 1975. Camilles Mutter ist bei einem Autounfall gestorben. Unter den Beileidsschreiben findet Camille... mehr

  • 7.

    Dr. Siri und seine Toten

    von Colin Cotterill

    Spannung garantiert: Die Starken Stimmen lesen jetzt KrimisDr. Siri Paiboun ist 72 Jahre alt, ein einfacher... mehr

Meine Bewertungen

Vom sicheren Job zur eigenen Buchhandlung!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 30.12.2014

Petra Hartlieb und ihr Mann Oliver leben in Hamburg, haben zwei nette Kinder und sichere Jobs. Bei einem Urlaub in Wien entdecken sie eine kleine Buchhandlung und fangen an zu träumen. Zurück in Hamburg geben sie ein Angebot für das Objekt ab und bekommen den Zuschlag. Ein großes Abenteuer mit ungewissem Ausgang beginnt. Das ganze Leben verändert sich, die Sicherheit ist hin und die Kinder sind auch nicht davon begeistert nach Wien zu ziehen. Mit viel Engagement, guten Freunden und unkonventionellen Ideen packen sie das Projekt " Eigene Buchhandlung" an.

Schön erzählt. Mit viel Herz und für uns Buchhändler eine wahre Fundgrube. Wir erkennen uns wieder!

Meine wundervolle Buchhandlung
von Petra Hartlieb
(4)
eBook 7,99

Nietzsche mal anders!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 30.12.2014

Nietzsche verbrachte seine letzten Winter in Nizza wegen des Lichtes. Man erlebt ihn zwischen Depression und Hochgefühl, oft mit einem Witz auf den Lippen aber auch von Selbstmitleid geplagt.

Interessante Einblicke in ein schwieriges Leben. Gut geschrieben und lesenswert.

Ein Winter in Nizza
von Christian Schärf
(1)
Buch 19,99

Das schönste Buch des Jahres!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 11.12.2014

Ein tolles Geschenk. Briefe, der Älteste von 1400 vor Christus, der Jüngste ein paar Jahre alt.
Gandhi schreibt Hitler und bittet um Frieden, die Queen schickt Eisenhower ein Eierkuchenrezept, Leonardo da Vinci bewirbt sich um eine Stelle...

Liebevoll zusammengestellt! Mit Faksimiles der Briefen und Fotos der Autoren. Eine wahre Fundgrube die mehr über Geschichte verrät als manch dickes Geschichtsbuch.

Ein MUSS!!!

Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten
(3)
Buch 34,99

Vom sicheren Job zur eigenen Buchhandlung!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 24.11.2014

Petra Hartlieb und ihr Mann Oliver leben in Hamburg, haben zwei nette Kinder und sichere Jobs. Bei einem Urlaub in Wien entdecken sie eine kleine Buchhandlung und fangen an zu träumen. Zurück in Hamburg geben sie ein Angebot für das Objekt ab und bekommen den Zuschlag. Ein großes Abenteuer mit ungewissem Ausgang beginnt. Das ganze Leben verändert sich, die Sicherheit ist hin und die Kinder sind auch nicht davon begeistert nach Wien zu ziehen. Mit viel Engagement, guten Freunden und unkonventionellen Ideen packen sie das Projekt " Eigene Buchhandlung" an.

Schön erzählt. Mit viel Herz und für uns Buchhändler eine wahre Fundgrube. Wir erkennen uns wieder!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Meine wundervolle Buchhandlung
von Petra Hartlieb
(10)
Buch 18,00

Ein persönlicher Fall für Jennerwein!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.11.2014

Ein Kidnapper treibt sein Unwesen und hält Geiseln am Berg fest. Schnell merkt Jennerwein, dass es sich um seine ehemaligen Schulkameraden handelt die sich zum alljährlichen Schultreffen auf einer Bergwanderung begeben haben. Ist der Kidnapper einer von Ihnen? Was bezweckt er? Jennerwein ermittelt auf Hochtouren. Dann gibt es noch die Graseggers die allzu gerne Bürgermeister werden möchten, und zwar gemeinsam! Bei der Recherche zu einem Präzedenzfall stoßen sie auf einen "Favor Contractus", einen ewig gültigen Vertrag, der Europa erschüttern würde.

Spannend, Witzig und mit dem historischen Erzählstrang sehr interessant. Jennerwein und sein Team in Höchstform!

Jörg Maurer liest seine Geschichte selber, mit leichtem Bayerischem Akzent, Besser geht kaum!

Felsenfest
von Jörg Maurer
(1)
Hörbuch 19,99

Ein persönlicher Fall für Kommissar Jennerwein

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.11.2014

Ein Kidnapper treibt sein Unwesen und hält Geiseln am Berg fest. Schnell merkt Jennerwein, dass es sich um seine ehemaligen Schulkameraden handelt die sich zum alljährlichen Schultreffen auf einer Bergwanderung begeben haben. Ist der Kidnapper einer von Ihnen? Was bezweckt er? Jennerwein ermittelt auf Hochtouren. Dann gibt es noch die Graseggers die allzu gerne Bürgermeister werden möchten, und zwar gemeinsam! Bei der Recherche zu einem Präzedenzfall stoßen sie auf einen "Favor Contractus", einen ewig gültigen Vertrag, der Europa erschüttern würde.

Spannend, Witzig und mit dem historischen Erzählstrang sehr interessant. Jennerwein und sein Team in Höchstform!

Felsenfest
von Jörg Maurer
(10)
Buch 16,99

Mord in bester Gesellschaft!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 10.11.2014

Die Witwe eines Arztes wird 1952 in Barcelona ermordet. Der Fall soll schnellstens zu den Akten gelegt werden und Inspektor Castro übernimmt die Ermittlungen. Ana Marti, eine junge Journalistin soll über den Fall berichten und wittert ihre Chance endlich nicht nur Gesellschaftstratsch zu schreiben sondern einen richtigen journalistisch recherchierten Artikel. Doch weit gefehlt, sie darf nur schreiben was Castro absegnet.
Nachdem sie bei der Toten Liebesbriefen findet und ihre Cousine, Beatriz, um Hilfe bittet geraten die Frauen in höchste Gefahr und stellen fest, dass man niemandem trauen kann.

Spannender Fall aus der Zeit der Franco-Diktatur mit allem was dazu gehört: Angst, Bespitzelungen, Verrat, Zensur und viel Willkür.

Schöne Sprache, tolle Charaktere und starke Frauen! Hoffentlich schreiben die Autoren weitere Fälle mit Ana, Beatriz und Castro. Ich würde mich freuen!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Das Flüstern der Stadt
von Rosa Ribas
(5)
Buch 19,95

Wie eine Ehe nicht enden sollte

Eine Kundin / Ein Kunde , am 29.09.2014

Ein amerikanisches Paar, Marion und Art Fowler, bucht eine Pauschalreise zu den Niagarafällen, wo sie ihre Flitterwochen verbrachten. In ihrer Beziehung und finanziell ist das Paar am Ende. Die letzte Chance scheint ein Besuch im Spielcasino. Ob das die Rettung sein kann?

Geschliffene Sprache, ohne ein Wort zu viel, etwas böse und nicht ohne Humor erzählte Geschichte, die mal wieder zeigt dass, miteinander reden manche Schwierigkeiten ausräumt.

Die Chance
von Stewart O'Nan
(6)
Buch 19,95

Dritter Fall für Sonderermittler Pekkala

Eine Kundin / Ein Kunde , am 29.09.2014

Wieder muss Pekkala eine besondere Aufgabe übernehmen. Er soll für Stalin einen Mord aufdecken, der ausgerechnet in dem Lager stattfand wo er über 6 Jahre gefangen gehalten wurde. Für ihn eine besonders schwere Aufgabe, die schlechte Erinnerungen wachruft.

Es geht wieder mal um das Zarengold, um den Sibirischen Aufstand und um die russische Geschichte.

Spannend erzählt. Mit tollem historischen Hintergrund. Lesenswert.

Sibirisch Rot
von Sam Eastland
(1)
Buch 9,99

Der Gipfel des Lebens

Eine Kundin / Ein Kunde , am 22.08.2014

Jonas und Mike wachsen mit Werner bei dessen Opa, Picco, auf. Sie genießen eine freie, fast unbeschwerte Kindheit mit Streichen und jede Menge Mutproben.
Jetzt ist Jonas erwachsen, ziel- und ruhelos und Teil einer Expedition zum Gipfel des Mount Everest.

Wir erleben seine Qualen bei der Besteigung, seine Entberungen und sein Lebenswille und während dessen, die Geschichte seines Lebens. Beides ist wunderbar erzählt, eindringlich und sehr spannend. Es wird eine Reise zum Gipfel und zu sich selbst die den Leser noch lange beschäftigt.

Johannes Steck liest die spannende Geschichte gekonnt und bringt der Figur des Jonas so viel Sympathie, dass man noch mehr mit ihm fiebert als im Buch. Tolles Hörbuch!

Das größere Wunder
von Thomas Glavinic
(1)
Hörbuch 16,99