Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt Top 100 Rezensent
Rezensionen:
645 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 41

nicht hilfreich: 9

Rang:
35

Rezensionen

buch

Alles ist gutgegangen

Emmanuèle Bernheim

EUR 18,90 *
auf Merkliste

50

07.02.2014

„Ein erfülltes Leben in Würde beenden dürfen!”

André Bernheim hat das Leben in vollen Zügen genossen. Dem charismatischen und charmanten Kunstsammler stand immer die Welt zu Füßen. Nun, mit 88 Jahren erleidet er einen schweren Schlaganfall und weiß, das nichts mehr sein kann wie es mal war. Nach reiflicher Überlegung, entscheidet er sich für einen würdigen Freitod und bittet seine Tochter um Hilfe bei der Umsetzung des Plans in die Schweiz zu fahren um da in Würde zu sterben.

Emmanuèle Bernheim hat diesen autobiographischen Roman in einer sehr lakonischen und präzisen Sprache geschrieben an der man sich erst gewöhnen muss, der man sich dann aber nicht mehr entziehen kann.

Sie behandelt dieses Tabuthema sehr einfühlsam und wirft viele Fragen auf, die jeder Leser für sich beantworten muss.

Ein großartiges Buch, das sehr berührt, zum Nachdenken geradezu zwingt und noch sehr lange nachklingt!

auf Merkliste

50

03.02.2014

„Sind Glück und Alltag vereinbar?”

In diesem Episodenroman erleben wir Paare, wie Robert und Odile, Ärzte, wie Dr. Chemla, Väter die über ihren Tod nachdenken und noch viele mehr die irgendwie mit Einander verbunden sind und ihre Träume nach und nach begraben und doch wird nach dem Glück gesucht.

Wunderbar erzählter Roman mit Tiefgang, tollen Figuren und eine Prise Humor! Unbedingt lesen!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

40

03.02.2014

„Narcisse Pelletier und seine 3 Leben!”

Im 19. Jahrhundert wird ein französischer Matrose, Narcisse Pelletier von seiner Crew an der Ostküste Australiens vergessen und nach 18 Jahren zufällig entdeckt und in die sogenannte Zivilisation zurückgebracht.
Er hat seine Sprache vergessen, spricht die Sprache des Stammes der ihn aufgenommen hat, ist nackt und tätowiert.

Sein "Retter" der Wissenschaftler Octave de Vallombrun versucht ihn aufs neue zu "erziehen" und nebenher mehr über die Aborigines zu erfahren.

Wo und mit wem fühlt sich Narcisse zu Hause? Was bewegt ihn? Wie konnte er überleben? Wie lernt man eine Sprache, wie schnell vergisst man sie wieder? Wie funktionniert Sozialisierung? Viele Fragen die Vallombrun versucht zu beantworten und die beim Leser auch aufgeworfen werden.

Dieses Buch ist außergewöhnlich, spannend und abenteuerlich und es regt zum Nachdenken an. Ein tolles Debüt!

auf Merkliste

50

03.02.2014

„Sind Glück und Alltag vereinbar?”

In diesem Episodenroman erleben wir Paare, wie Robert und Odile, Ärzte, wie Dr. Chemla, Väter die über ihren Tod nachdenken und noch viele mehr die irgendwie mit Einander verbunden sind und ihre Träume nach und nach begraben und doch wird nach dem Glück gesucht.

Wunderbar erzählter Roman mit Tiefgang, tollen Figuren und eine Prise Humor! Unbedingt lesen!

buch

Mord im Herbst

Henning Mankell

EUR 15,90 *
auf Merkliste

50

31.01.2014

„Kurz und knackig”

Dieser kleiner Fall mit Wallander ist chronologisch vor "Der Feind im Schatten" angesiedelt und wurde für den holländischen Verlag extra geschrieben. Jetzt erst wurde es übersetzt und zeigt wieder wie genau Mankell seine Charaktere zeichnen kann. Es geht um eine Hand und ein altes Verbrechen und um ein Haus, das Wallander gerne kaufen möchte.

Tolle Sprache, vielleicht sogar besser als die Romane weil kein Wort überflüssig ist. Wunderbare Ergänzung und für Fans ein Muss!

buch

Ed King

David Guterson

EUR 9,90 *
auf Merkliste

40

31.01.2014

„Risse im amerikanischen Traum”

Walter Cousins Fehltritt mit dem englischen Au-Pair Diane hat schwere Folgen. Das Baby wird von einem jüdischen , kinderlosen Paar adoptiert, auf den Namen Ed getauft und vergöttert. Seine Herkunft wird ihm verschwiegen. Diane erpresst Walter über Jahre hinweg und baut sich mit Hilfe zweier Ehemänner ein bürgerliches Leben auf. Die Lebenswege der drei kreuzen sich noch mal schicksalhaft und mit ungeahnten Folgen.

Guterson hat einen großartig erzählten Roman über die Abgründe der amerikanischen Seele und den "American Dream" mit seinen Grenzen geschaffen, mit psychologisch ausgefeilten Charaktere, die zum Nachdenken anregen und einen nicht so schnell loslassen.

Eine ungewöhnliche, sehr lesenswerte Familiengeschichte!

auf Merkliste

40

30.01.2014

„Walker in seinem Element!”

Die Themen, die Walker in seinen Bruno-Krimis am liebsten behandelt, sind: die Archäologie, der zweite Weltkrieg und der wunderbare Perigord mit seinen kulinarischen Genüssen.
Hier verbindet er in einem spannenden Krimi um ein Steinzeitartefakt alle drei Themen in einer wunderbaren Weise.

Ein Steinfragment mit einer schönen Wandmalerei aus der Steinzeit taucht in ein Auktionshaus auf um gleich danach auf mysteriöse Weise wieder zu verschwinden. Die Kunstexpertin und der Eigentümer des Steines, ein englischer Offizier, machen sich vor Ort, im schönen Perigord, auf die Suche.

Die Geschichte spielt sich in drei Zeitebenen ab, die sich im Buch abwechseln: die Steinzeit, als die Höhlenmalerei entstand, der zweite Weltkrieg mit der Resistance, als der Stein gefunden wurde und die Jetztzeit mit der Suche nach dem entwendeten Stück.

Sehr spannend, historisch hervorragend recherchiert und wunderbar spannend erzählt. Lohnt sich!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

buch

Spätlese

Loriot

EUR 39,90 *
auf Merkliste

50

29.01.2014

„Humor vom Feinsten!”

Dieses Buch beinhaltet bekannte und unbekannte Bilder und Texte des Meisters des feinen Humors. Zum Teil hintergründig, zum Teil böse und manchmal einfach nur komisch.

Ein absolutes Muss für jeden Fan! Hinreißend gut!

buch

Erwartung

Jussi Adler-Olsen

EUR 19,90 *
auf Merkliste

50

24.01.2014

„Gnadenlose Jagd!”

Carl Mörcks Laune ist auf den Tiefpunkt angelangt: sein Team bekommt eine Verstärkung die es nicht will und die Abteilung einen neuen Vorgesetzten mit dem Carl nur Ärger hat. Nun zum Fall, Carl und sein Team suchen einen Vermissten und Marco, ein Sinti-Junge der von Zola seinem Clanchef zum Betteln angehalten wird, scheint etwas darüber zu wissen. Er träumt von einem ehrbaren Leben und als er den Clan verlassen will, wird er gnadenlos gejagd. Wieder ein gelungener Fall, politisch, sozialkritisch, voller Spannung, Wendungen und wie immer mit einer ordentlichen Prise Humor. Mal schauen ob Gordon sich als Teammitglied beim nächsten Fall behaupten kann. Ich freue mich schon!

ebooks

Erwartung

Jussi Adler-Olsen

EUR 15,99 *
auf Merkliste

50

24.01.2014

„Gnadenlose Jagd!”

Carl Mörcks Laune ist auf den Tiefpunkt angelangt: sein Team bekommt eine Verstärkung die es nicht will und die Abteilung einen neuen Vorgesetzten mit dem Carl nur Ärger hat.

Nun zum Fall, Carl und sein Team suchen einen Vermissten und Marco, ein Sinti-Junge der von Zola seinem Clanchef zum Betteln angehalten wird, scheint etwas darüber zu wissen. Er träumt von einem ehrbaren Leben und als er den Clan verlassen will, wird er gnadenlos gejagd.

Wieder ein gelungener Fall, politisch, sozialkritisch, voller Spannung, Wendungen und wie immer mit einer ordentlichen Prise Humor.

Mal schauen ob Gordon sich als Teammitglied beim nächsten Fall behaupten kann. Ich freue mich schon!