bol.de

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Roman

(143)
Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.


Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.



Portrait
Jonas Jonasson, geboren 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist und gründete später eine eigene Medien-Consulting-Firma. Nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er seine Firma und schrieb den Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Das Buch trat in Schweden eine regelrechte Allan-Karlsson-Manie los und wurde zu einem Weltbestseller. Auch die schwedische Verfilmung war international höchst erfolgreich. Im November 2013 erschien Jonassons zweiter Roman "Die Analphabetin, die rechnen konnte" in Deutschland und wurde sofort zum Nr.-1-Bestseller.
Zitat
"Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!"
… weiterlesen

Produktdetails


Einband broschiert
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 29.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-58501-6
Verlag Carl's books
Maße (L/B/H) 217/136/40 mm
Gewicht 570
Originaltitel Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann
Auflage 4. Auflage
Buch (broschiert)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Beschreibung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42303454
    Was aus Liebe geschieht
    von Anna McPartlin
    Buch
    9,99
  • 42445700
    Der Alte, der die Rache liebte
    von Daniel Friedman
    Buch
    17,99
  • 31671392
    Shades of Grey 03. Befreite Lust
    von E L James
    (80)
    Buch
    12,99
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (8)
    Buch
    12,95
  • 31508074
    Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen
    von E L James
    (183)
    Buch
    12,99
  • 29048282
    Das Kind, das vom Ende der Welt träumte
    von Antonio Scurati
    Buch
    9,99
  • 33793666
    Wachstumsschmerz
    von Sarah Kuttner
    (2)
    Buch
    9,99
  • 32106762
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (67)
    Buch
    19,33
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    Buch
    9,99
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (70)
    Buch
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3053240
    Forrest Gump
    von Winston Groom
    Buch
    7,60
  • 36755604
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (47)
    Buch
    19,99
  • 44260743
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (11)
    Buch
    19,99
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    Buch
    9,99
  • 31371747
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (75)
    Buch
    18,99
  • 39953042
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    (7)
    Buch
    18,99
  • 38902295
    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte
    von Romain Puértolas
    (12)
    Buch
    16,99
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (22)
    Buch
    9,99
  • 39928226
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (36)
    Buch
    19,99
  • 35327875
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    (22)
    Buch
    18,99
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    Buch
    8,99
  • 40952673
    Ein Diktator zum Dessert
    von Franz-Olivier Giesbert
    (3)
    Buch
    14,99
  • 39262535
    Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (10)
    Buch
    18,99
  • 33789965
    Ein seltsamer Ort zum Sterben
    von Derek B. Miller
    (10)
    Buch
    14,99
  • 42162371
    Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten
    von Daniel Friedman
    Buch
    9,99
  • 34717496
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (12)
    Buch
    14,99
  • 37823743
    Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten
    von Enzo Fileno Carabba
    (1)
    Buch
    8,99
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods
    von Gavin Extence
    (38)
    Buch
    19,99
  • 33802967
    Die Besteigung des Rum Doodle
    von W. E. Bowman
    (5)
    Buch
    19,95
  • 18667244
    Der liebe Gott macht blau
    von Arto Paasilinna
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40779126
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
    von Mario Giordano
    (19)
    Buch
    14,99
  • 40414906
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    (2)
    Buch
    14,99
  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (35)
    Buch
    10,90
  • 32106762
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (67)
    Buch
    19,33
  • 33790066
    Und dann kam Paulette
    von Barbara Constantine
    (25)
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
143 Bewertungen
Übersicht
112
20
1
4
6

Grandioses Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Seevetal am 23.09.2013

Wunderbares Buch! Sehr gut recherchiert, viele historische Details und eine extrem umfassende, detailreiche, amüsante, spannende Geschichte. Kein Buch, was man einfach "so nebenbei" liest, sondern schon mit Anspruch. Klare Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine ungewöhnlich fesselnde Geschichte
von Maximilian Schwarzkopf aus Meiningen am 25.08.2013

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist eine ungewöhnliche Geschichte mit einem noch ungewöhnlicherem Ausgang von dem schwedischen Schriftsteller Jonas Jonasson. Vom ersten Moment an fesselt das Buch den Leser durch seinen ungewöhnlichen Charme und den originellen Schreibstil des Autors, der durch ungewöhnliche Begebenheiten einen einzigartigen... "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist eine ungewöhnliche Geschichte mit einem noch ungewöhnlicherem Ausgang von dem schwedischen Schriftsteller Jonas Jonasson. Vom ersten Moment an fesselt das Buch den Leser durch seinen ungewöhnlichen Charme und den originellen Schreibstil des Autors, der durch ungewöhnliche Begebenheiten einen einzigartigen Witz entstehen lässt. Allan Karlsson sieht seinem 100. Geburtstag und so einem großen Auflauf wichtiger Personen entgegen. Doch darauf hat er keine Lust, steigt aus dem Fenster des Altersheims und verschwindet. Dabei macht er abermals kuriose Erfahrungen, schlägt mit dem Diebstahl eines Koffers einen neuen spannenden Weg ein und knüpft neue Freundschaften. Dabei hat er immer eine spannende Geschichte aus seinem Leben zum Besten zu geben. Ob Präsident Truman, Stalin, oder Mao Tse-tung, alle hat er in seinem außergewöhnlichen Leben kennen gelernt und nun macht sich Allan auf zu seinem nächsten Abenteuer. Der Roman verbindet eine fantasievolle Lebensgeschichte mit Weltgeschichte und einer außergewöhnlichen Kriminalhandlung und lässt so Freundschaften entstehen. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" - ein wunderbarer Roman, voller Fantasie, Witz und Charme, den ich vor Spannung nicht mehr aus der Hand legen konnte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WoW!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 22.08.2013

Klasse Buch! Sehr, sehr witzig! Auch im hohen Alter kann man noch fetzige Dinge erleben! Habe es auch schon verschenkt und es kam sehr gut an!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von mary am 27.07.2013

Zusammenfassen muss ich es nicht, das haben schon alle anderen gemacht. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Spannend, wirtzig, traurig. Allan ist ein sympatischer alter Kauz, der ohne nachzudenken in so viele Abenteuer gerät, aber so gut geschrieben und sehr Kreativ, ohne dass man das Gefühl hat, es... Zusammenfassen muss ich es nicht, das haben schon alle anderen gemacht. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Spannend, wirtzig, traurig. Allan ist ein sympatischer alter Kauz, der ohne nachzudenken in so viele Abenteuer gerät, aber so gut geschrieben und sehr Kreativ, ohne dass man das Gefühl hat, es sei unglaubwürdig. Sehr gutes Buch, kann ich wirklich nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Hunderjährige, der.....! Auch als Hörbuch ein Vegnügen.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 10.07.2013

Selten hat mich ein Buch so amüsiert wie „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ Dem Schweden Jonas Janasson ist mit diesem Roman gelungen, Weltgeschichte einzubetten in eine sehr lustige Geschichte. Das ist meines Erachtens schon eine besondere Fähigkeit und ohne dass der Autor den Leser... Selten hat mich ein Buch so amüsiert wie „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ Dem Schweden Jonas Janasson ist mit diesem Roman gelungen, Weltgeschichte einzubetten in eine sehr lustige Geschichte. Das ist meines Erachtens schon eine besondere Fähigkeit und ohne dass der Autor den Leser belehren möchte, kann dieser seine Kenntnisse bezüglich der Weltgeschichte auf ganz besondere Art und Weise auffrischen. Allan Karlsson, nicht sehr helle, aber ausgestattet mit einer unglaublichen Bauernschläue wird sage und schreibe hundert Jahre alt. Und dass möchte man im Altenheim gebührend feiern und natürlich vor allem mit dem Geburtstagskind. Aber nicht mit Allan, der steigt kurzerhand aus dem Fenster und verschwindet um dem ganzen Trubel zu entgehen. Er kommt bis zum Busbahnhof und löst eine Karte, so weit wie sein Geld reicht. Ein Abenteuer erster Güte beginnt. Nachdem er durch einen dummen Zufall in den Besitz eines Koffers mit etlichen Millionen Kronen kommt, beginnt seine Flucht und das ganze Land ist hinter ihm her. Auf seiner Flucht kreuzen einige Lichtgestalten seinen Weg. 1oo Jahre Lebenszeit, da hat man doch was zu erzählen, so auch Allan und zwar vom Feinsten. Maßgeblich hat wohl der alte Herr die Weltgeschichte mit beeinflußt. So hat er mit dem amerikanischen Präsidenten Truman zu Abend gegessen, zu Fuß ist er durch die halbe Welt zurück in seine geliebte Heimat Schweden gelaufen. Man kann sich ja vorstellen, dass dies nicht ohne Schwierigkeiten war. Ein Fettnäpfen folgt dem anderen, bis er endlich am Ziel ist. Lassen Sie sich von den Lügengeschichte des Allan Karlsson begeistern, man kann darüber nur herzhaft lachen. Mich erinnert die Geschichte ein wenig an Forrest Gump, ebenso herzerwärmend und verrückt. Ich kann den Roman meinen Kunden auf wärmste empfehlen. Kaufen und mit Allan Karlsson auf die Flucht gehen. Der Autor arbeitet bereits an seinem zweiten Buch, dass ich mit Spannung und ein wenig Ungeduld erwarte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Du bist niemals zu alt für ein Abenteuer!
von Kea Sager aus Wilhelmshaven am 04.07.2013

Wahnsinniges Buch, enorm sympathischer Held, geliebter, trockener Humor! Allan Karlsson nimmt uns mit auf die Reise durch seine hundert Lebensjahre, in denen es nichts gibt, was er nicht erlebt oder gesehen hat, keine Persönlichkeit von historischem Weltrang, die er nicht kennengelernt hat und immer wenn man denkt, verrückter geht es... Wahnsinniges Buch, enorm sympathischer Held, geliebter, trockener Humor! Allan Karlsson nimmt uns mit auf die Reise durch seine hundert Lebensjahre, in denen es nichts gibt, was er nicht erlebt oder gesehen hat, keine Persönlichkeit von historischem Weltrang, die er nicht kennengelernt hat und immer wenn man denkt, verrückter geht es nicht mehr...nun ja, lesen Sie selbst! Erneut bin ich von einem schwedischen Autor nicht enttäuscht worden und nur allzu gerne würde ich noch weitere hundert Jahre mit Herrn Karlsson verbringen. Denn er hat mich einmal mehr daran erinnert, daß wir nur dieses eine Leben haben und daß man Dinge, welche vielleicht unmöglich erscheinen, manchmal einfach wagen muß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend gut
von Lesekugel aus Stuttgart am 15.05.2013

Der etwas sperrige Titel hatte mich zunächst abgeschreckt. Dann kam noch eine Leseempfehlung meiner Mutter hinzu, und ich dachte, das ist wohl mehr ein Buch für Ältere. Man muss aber nicht 100 sein, um das Buch zu mögen und auch nicht über 50. Ich war positiv überrascht. Eine sehr... Der etwas sperrige Titel hatte mich zunächst abgeschreckt. Dann kam noch eine Leseempfehlung meiner Mutter hinzu, und ich dachte, das ist wohl mehr ein Buch für Ältere. Man muss aber nicht 100 sein, um das Buch zu mögen und auch nicht über 50. Ich war positiv überrascht. Eine sehr schöne Sprache: Lakonisch, feinsinnig, humorvoll. Dazu herrlich eigensinnige Figuren und eine Brise Absurdität. Ergibt in Summe ein herrlich kurzweiliges Lesevergnügen für jung und alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines der besten Bücher überhaupt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wöllstein am 17.04.2013

Unheimlich lustig, unbedingt lesen! Ein Hundertjähriger stellt die ganze Welt auf den Kopf und hat merklich an der heutigen Menscheitsgeschichte mitgewirkt. Die Verstrickungen sind ungemein spannend. Es wird hier auf keiner Seite Langeweile aufkommen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesevergnügen
von Martina aus Wien am 03.04.2013

Mein absoluter Favorit! Seit Langem hatte ich keinen Roman mehr in der Hand, der mich so gefesselt hat! Kann ich nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
herrlich verrückt
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 25.02.2013

Nachdem das Buch so hoch gelobt wurde, habe ich mich jetzt dran gewagt und bin kein bisschen enttäuscht. Im Gegenteil: die Geschichte ist einfach nur wunderbar chaotisch und herrlich durchgeknallt. Alles fängt damit an, dass Allan Karlson an seinem 100. Geburtstag die Nase voll hat und einfach aus dem... Nachdem das Buch so hoch gelobt wurde, habe ich mich jetzt dran gewagt und bin kein bisschen enttäuscht. Im Gegenteil: die Geschichte ist einfach nur wunderbar chaotisch und herrlich durchgeknallt. Alles fängt damit an, dass Allan Karlson an seinem 100. Geburtstag die Nase voll hat und einfach aus dem Fenster seines Zimmers im Altersheim klettert, um der nervigen Schwester Alice zu entgehen, die ihn gleich zu seiner Geburtstagfeier abholen will. Und ab dort nimmt das Chaos seinen Lauf, denn Allan klaut einem jungen Mann seinen Koffer und fährt mit dem Bus ein paar Kilometer weit, um dann auf einer verlassenen Straße auszusteigen und im Wald auf Julius zu treffen, der ebenfalls die Schnauze voll von allem hat. Bis zu dieser Stelle der Geschichte konnte ich noch nicht im Geringsten erahnen, was genau mit noch alles erwarten würde. Denn in dem geklauten Koffer befinden sich 50 Millionen schwedische Kronen und dann wird es rasant. Abwechselnd wird von der Gegenwart erzählt, in der Allan und Julius dem Mann entkommen müssen, dem Allan den Koffer geklaut hat und von Allan's Vergangenheit, in welcher Allan alle möglichen Staatsoberhäupter der Welt getroffen und ihr Handeln durch seine ruhige und sehr trockene Art beeinflusst hat. Ob er nun aus Versehen einem Kernphysiker, der mit Stalin zusammenarbeitete, verraten hat, wie man eine Atombombe baut, oder mit Truman zusammen zu Abend gegessen hat, ob Churchill, Mao Tse-Tung oder Albert Einsteins Bruder Herbert (*g*), Franco, Johnson, Fauchert oder de Gaulle, er hat alle gekannt und maßgeblich an allen möglichen schwierigen Entscheidungen teil genommen. Dabei lässt der Autor seinen Humor einfließen, der mich teilweise laut zum Lachen gebracht hat. Denn der Autor ist sehr schwarz angehaucht und das finde ich persönlich einfach nur herrlich. Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich, arbeitet der Autor doch mit viel indirekter Rede und lässt ein bisschen die Gefühlsbeschreibung außen vor. Doch trotzdem wusste man immer wieder, wie sich alle fühlen und was sie wohl dachten. Die Hauptprotagonisten Allan und Julius sowie Benny, die Schöne Frau namens Gunilla und deren Elefant Sonja muss man einfach gern haben. Sie kommen zu Anfang alle sehr naiv rüber, aber schon bald merkt man, dass es alle faustdick hinter den Ohren haben. So konnte man nicht anders, als einfach weiterlesen und hoffen, dass es allen gut ergehen wird. Sehr gut hat mir gefallen, wie der Autor geschickt die Vergangenheit Allan's mit zukünftigen Ereignissen verknüpft hat. Egal, welche Bekanntschaften er schließt, sie waren alle hilfreich für zukünftige Abenteuer und hatten immer irgendwie etwas miteinander zu tun. Fazit: Mein Februar-Highlight mit besondere Empfehlung meinerseits. Das Buch ist einfach ein Pageturner und sollte gelesen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es kommt eben alles wie es kommt
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2013

Der Schwede Jonas Jonasson beschreibt in seinem Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wie viel Aufregung entstehen kann, wenn ein Hundertjähriger beschließt seine letzten Tage nicht im Altersheim zu verbringen. Allan Karlson beschließt an seinem hundertsten Geburtstag kurzfristig sich aus dem Staub zu machen. Er... Der Schwede Jonas Jonasson beschreibt in seinem Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wie viel Aufregung entstehen kann, wenn ein Hundertjähriger beschließt seine letzten Tage nicht im Altersheim zu verbringen. Allan Karlson beschließt an seinem hundertsten Geburtstag kurzfristig sich aus dem Staub zu machen. Er steigt also in Jacke und Pantoffeln aus dem Fenster und läuft in die erstbeste Richtung, die ihm in den Sinn kommt. Irgendwann landet Allan am Busbahnhof der kleinen schwedischen Stadt Malmköping, wo er sich nach dem nächsten Bus erkundigt. Bevor der Hundertjährige in den besagten Bus einsteigt nimmt er den Koffer eines anderen Reisenden mit, der sich zu diesem Zeitpunkt auf der Toilette befand. Warum? Das konnte Allan nicht sagen, es kommt eben alles wie es kommt. Während Jonasson seine Hauptfigur in ein witziges Abenteuer verstrickt erzählt er gleichzeitig die Lebensgeschichte des hundertjährigen Allan Karlson. Eine nette Geschichte mit Forrest-Gump-Charakter, die einen immer wieder zum Schmunzeln bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr Unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2013

Ein sehr unterhaltsames Buch, das ich nur allen empfehlen kann. Es liest sich sehr gut und ich habe es nicht als langweilig empfunden, sondern musste oft schmunzeln über die Erlebnisse des Hundertjährigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchenbuchsee am 08.01.2013

Der lange Titel des Buches ist nicht besonders einladend, doch schon auf den ersten Seiten vermag das Buch zu fesseln. Witzig und mit viel Liebe zum Detail kreiert der Autor eine Persönlichkeit, der trotz seiner 100 Jahre noch kein Bisschen lebensmüde ist. Es sind 413 Seiten voller Spannung und... Der lange Titel des Buches ist nicht besonders einladend, doch schon auf den ersten Seiten vermag das Buch zu fesseln. Witzig und mit viel Liebe zum Detail kreiert der Autor eine Persönlichkeit, der trotz seiner 100 Jahre noch kein Bisschen lebensmüde ist. Es sind 413 Seiten voller Spannung und schwedischem Humor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alter schütz vor Überraschungen nicht.....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 23.12.2012

Jonas hat seinen eigenen Kopf und stößt seine Verwandtschaft genau vor diesen. Weil man an seinem Geburtstag über ihn bestimmen will, ergreift er „ die Flucht“ und folgt seinem eigenen Weg. Er erlebt auch mit einhundert Jahren noch Abendteuer und hat nach seiner Reise viel zu erzählen. Eine spannende... Jonas hat seinen eigenen Kopf und stößt seine Verwandtschaft genau vor diesen. Weil man an seinem Geburtstag über ihn bestimmen will, ergreift er „ die Flucht“ und folgt seinem eigenen Weg. Er erlebt auch mit einhundert Jahren noch Abendteuer und hat nach seiner Reise viel zu erzählen. Eine spannende und amüsante Geschichte über das Älterwerden. Ein Appell an die Älteren, das sie ihr Leben noch selbst bestimmen können/ sollen und ihrem Herzen und ihren Gefühlen noch Taten folgen lassen können/ sollen, obwohl sie schon zum " älteren Eisen „ gehören. Und für die Jüngeren, damit auf zu hören über die ältere Generation zu urteilen oder gar zu versuchen über deren Leben zu bestimmen. Es ist dem Jonas Jonasson absolut überzeugend gelungen, ein Generationen übergreifendes Buch zu schreiben. Ein Roman für alle , egal ob Jung oder Alt. Danke für diesen Lesegenuss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
etwas langatmig, aber witzig geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedrichshafen am 21.11.2012

errinnert mich an den Simplizissimus von Grimmelshausen, erzählt mit tiefgründigem schwedischem Humor. Manche Sätze möchte man einfach rot unterstreichen, damit man sie wiederfindet und zitieren kann

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Intelligent komisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2012

Ja, auch ich muss eine Rezension über dieses geniale Buch schreiben. Ich habe es endlich gelesen und finde es großartig! Allan Karlsson wird hundert und ihm soll ein großer Bahnhof gemacht werden mit Stadtrat... Darauf hat er keine Lust und beschließt durchs Fenster zu verschwinden. An der Bushaltestelle entdeckt er... Ja, auch ich muss eine Rezension über dieses geniale Buch schreiben. Ich habe es endlich gelesen und finde es großartig! Allan Karlsson wird hundert und ihm soll ein großer Bahnhof gemacht werden mit Stadtrat... Darauf hat er keine Lust und beschließt durchs Fenster zu verschwinden. An der Bushaltestelle entdeckt er einen Koffer und nimmt ihn mit. Dummerweise gehört dieser Koffer der Mafia. Eine wilde Verfolgung beginnt. Außerdem wird sein hundertjähriges Leben in Rückblenden erzählt ( erinnert an Forest Gump). Er war an vieles beteiligt was im 20. Jahrhundert geschah. Diese Buch ist nicht nur zum Schreien komisch, sondern auch geschichtlich gut recherchiert und sehr spannend. Ein absolutes muss! Und mit nichts zu vergleichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humorvolles Lügenmärchen!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2012

Das Leben des Allan Karlsson ist vollgepackt mit Erlebnissen rund um den Globus und durch ein ganzes Jahrhundert mit vielen bekannten Persönlichkeiten. Sogar mit 100 Jahren erlebt er noch mehr irrwitzige Abenteuer als andere ein ganzes Leben. Wunderbare Unterhaltung zum Schmunzeln und Lachen. Ein schwedischer Münchhausen! Eins meiner Lieblingsbücher!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was man in 100 Jahren so alles erleben kann...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2012

Allan Karlsson ist ein Schlitzohr erster Güte und findet auch in den umöglichsten und unfassbarsten Situationen einen Ausweg. Ganz zu schweigen von seiner Vorliebe für Schnapps und gutes Essen... Einer der witzigsten und unterhaltsamsten Romane, die ich je gelesen habe! UNBEDINGT LESEN!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr amüsante und turbulente Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2012

Eine sehr amüsante und turbulente Geschichte um einen Hundertjährigen, der vor seiner Geburtstagsfeier im Altersheim flüchtet, und den Leser auf eine sehr unterhaltsame und abenteuerliche Reise durch sein Leben mitnimmt. Eine leichte, aber sehr lustige Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geniales Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 06.09.2012

Eines der besten, wenn nicht DAS beste Buch 2012! Von Anfang bis Ende schafft es der Autor mit Wortwitz, geschichtlichen Rückblicken und sympathischen Charakteren das Lesevergnügen laufend zu steigern. Hab das Buch mit einem Dauer-Schmunzeln verschlungen und muss mich bedanken für einige Stunden genialen Lesespaß!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

von Jonas Jonasson

(143)
Buch
14,99
+

Die Analphabetin, die rechnen konnte

von Jonas Jonasson

(47)
Buch
19,99
=

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.


Beide kaufen

FAQ

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer bol.de-Filiale prüfen