bol.de

Seelen

Ausgezeichnet mit dem ersten Preis der Moerser Jugendbuch-Jury 2008/2009

(173)
»Seit jener ersten Nacht, in der ich geschrien habe, als ich die Narbe in seinem Nacken ertastete, hat er mich nicht mehr geküsst. Will er mich nicht mehr küssen? Sollte ich ihn vielleicht küssen? Und wenn er das nicht mag? Ich überlege, ob er wirklich so gut aussieht, wie ich glaube, oder ob es mir nur so vorkommt, weil er außer mir und Jamie der einzige Mensch auf der ganzen Welt ist. Er drückt meine Hand und mein Herz donnert gegen meine Rippen. Es schmerzt, dieses Glück.«
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig - nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern.
Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält - und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat ...
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Der erste Roman von Stephenie Meyer außerhalb ihrer "Twilight-Saga", die zum Weltbestseller wurde. "Seelen" verknüpft Science Fiction und Fantasy mit einer ungewöhnlichen Lovestory. Meyer erzählt diese in großen, mächtigen Bildern und geht ganz tief - in die Seele.
Portrait

Stephenie Meyer wurde 1973 geboren und lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Arizona, USA. Ihr Debütroman "Bis(s) zum Morgengrauen" wurde aus dem Stand zum Bestseller und in 34 Länder verkauft.

… weiterlesen

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 861
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 14.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58190-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 221/169/60 mm
Gewicht 1090
Originaltitel The Host
Auflage 11. Auflage
Verkaufsrang 359
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Beschreibung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26213910
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    (69)
    Buch
    10,99
  • 40990888
    Bound to You
    von Jamie McGuire
    (3)
    Buch
    14,99
  • 41007616
    Obsidian 03. Opal. Schattenglanz
    von Jennifer L. Armentrout
    (23)
    Buch
    19,99
  • 15517413
    Hüter der Erinnerung
    von Lois Lowry
    (8)
    Buch
    6,95
  • 11398622
    Bis(s) zum Morgengrauen
    von Stephenie Meyer
    (116)
    Buch
    19,90
  • 14310916
    Bis(s) zur Mittagsstunde
    von Stephenie Meyer
    (85)
    Buch
    19,90
  • 42419689
    Obsidian, Band 4: Origin. Schattenfunke
    von Jennifer L. Armentrout
    (12)
    Buch
    19,99
  • 26924092
    Chroniken der Unterwelt 01. City of Bones
    von Cassandra Clare
    (47)
    Buch
    13,99
  • 42354547
    Elefanten sieht man nicht
    von Susan Kreller
    Buch
    6,99
  • 42430671
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (34)
    Buch
    16,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26882891
    Chroniken der Schattenjäger 01. Clockwork Angel
    von Cassandra Clare
    (33)
    Buch
    18,99
  • 34698492
    Gelöscht
    von Teri Terry
    (32)
    Buch
    17,95
  • 37879776
    Obsidian 01. Schattendunkel
    von Jennifer L. Armentrout
    (49)
    Buch
    18,99
  • 32158805
    Twilight: Biss zur Mittagsstunde - Der Comic 01
    von Stephenie Meyer
    (1)
    Buch
    14,90
  • 15151808
    Hüter der Erinnerung
    von Lois Lowry
    (1)
    Buch
    11,90
  • 30570827
    Die Bestimmung 01 - Divergent
    von Veronica Roth
    (67)
    Buch
    17,99
  • 35074299
    Selection
    von Kiera Cass
    (22)
    Buch
    16,99
  • 17575399
    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    18,95
  • 38897679
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (21)
    Buch
    16,99
  • 26214126
    ZweiundDieselbe
    von Mary E. Pearson
    (11)
    Buch
    7,99
  • 40147072
    Onyx. Schattenschimmer
    von Jennifer L. Armentrout
    (29)
    Buch
    19,99
  • 37798799
    Enders
    von Lissa Price
    (1)
    Buch
    9,99
  • 31997624
    Die Welt, wie wir sie kannten
    von Susan Beth Pfeffer
    (9)
    Buch
    9,99
  • 41007616
    Obsidian 03. Opal. Schattenglanz
    von Jennifer L. Armentrout
    (23)
    Buch
    19,99
  • 40933741
    Liv, Forever
    von Amy Talkington
    (15)
    Buch
    14,95
  • 21381966
    Nach dem Sommer
    von Maggie Stiefvater
    (69)
    Buch
    18,90
  • 39182433
    Pandemonium
    von Lauren Oliver
    (3)
    Buch
    8,99
  • 33790417
    Du. Wirst. Vergessen
    von Suzanne Young
    (9)
    Buch
    14,00
  • 33790583
    Twin Souls 01 - Die Verbotene
    von Kat Zhang
    (2)
    Buch
    8,99
  • 34811297
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    Buch
    19,99
  • 40725885
    Changers 01. Drew
    von T. Cooper
    (34)
    Buch
    16,99
  • 23365489
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (117)
    Buch
    18,95
  • 29012988
    Ruht das Licht
    von Maggie Stiefvater
    (38)
    Buch
    18,90
  • 35149257
    Delirium
    von Lauren Oliver
    (12)
    Buch
    8,99
  • 35140720
    Amor-Trilogie 03: Requiem
    von Lauren Oliver
    (9)
    Buch
    18,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
173 Bewertungen
Übersicht
111
39
16
6
1

Hoffnung für unsere seltsame Welt
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.08.2009

Um die stets gewaltbereite Menschheit vor ihrem Untergang zu retten und zu befrieden, hat eine außerirdische Spezies, Seelen genannt, ihre Körper besetzt. Doch es gibt vereinzelte Rebellengruppen, die sich gegen die Invasion zur Wehr setzen und in Bergen und Wäldern versteckt halten. Melanie, die mit ihrem Bruder und ihrer... Um die stets gewaltbereite Menschheit vor ihrem Untergang zu retten und zu befrieden, hat eine außerirdische Spezies, Seelen genannt, ihre Körper besetzt. Doch es gibt vereinzelte Rebellengruppen, die sich gegen die Invasion zur Wehr setzen und in Bergen und Wäldern versteckt halten. Melanie, die mit ihrem Bruder und ihrer großen Liebe Jared unterwegs auf der Suche nach ihrer Cousine ist, wird jedoch gefangen genommen. Ihr wird die Seele Wanderer implantiert, die bereits auf vielen Planeten Wirt in unterschiedlichsten Körpern war. Doch Melanie ist stark. Sie besteht weiterhin im Körper und überredet schließlich Wanderer dazu, ihre verlorene Familie zu suchen. Damit bringt sie sich in große Gefahr, denn als sie schließlich Erfolg hat, sehen alle nur den Parasiten in ihr und keiner vermutet, dass Melanie noch existiert. Als sich Wanderer schließlich noch verliebt, ist das Gefühlschaos perfekt. Mit diesem Roman bewegt sich Stephenie Meyer abseits ihrer Biss-Reihe wiederholt auf fantastischen Pfaden, wobei es diesmal eher in Richtung Science Fiction geht. Als Leser sollte man sich darauf einstellen können, sonst leidet der Spaß beim Lesen. Ich habe das mit ca. 860 Seiten doch recht dicke Buch relativ schnell verschlungen, einfach weil die Schreibweise der Autorin sehr angenehm zu lesen ist. Aus der Sicht der Seele Wanda beschrieben, werden die Konflikte und die innere Zerissenheit, die es in dieser Form wohl noch niemals zuvor gegeben hat, derart eindringlich und mitfühlend dargestellt, dass man selbst hin und her gerissen ist zwischen Sympathie mit den unterdrückten Menschen und Verständnis für die eigentlich nur Gutes wollenden Seelen. Es gibt ein paar Längen in dem Buch, aber um die Lebensweise der Rebellen zu veranschaulichen, sind mir diese notwendig erschienen. Die einzelnen so verschiedenen Charaktere der übrig gebliebenen Menschen sind intensiv beschrieben, an vielen Stellen, vor allem am Ende, leidet man förmlich mit. Insgesamt hat es Stephenie Meyer großartig verstanden, Gefühle rüberzubringen. Die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen wird in dem Roman deutlich und damit auch die Notwendigkeit, das unsere Rasse bestehen bleiben sollte. Sie beweist wieder einmal, dass letzten Endes die Liebe über alle Widrigkeiten siegen kann, wenn man nur fest daran glaubt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Verdiente 5 Sterne
von Marlène am 29.12.2008

Bereits die Bis(s)- Serie von Stephenie Meyer hat mich beeindruckt (Meyer hat einen wunderbaren Schreibstil und eine tolle Ausführung der Charaktere). Aber mit "Seelen" hat sie sich selbst übertroffen. Die Ereignisse im Buch sind genauer durchdacht und logischer als noch bei Bis(s), die Personen werden noch genauer beschrieben und... Bereits die Bis(s)- Serie von Stephenie Meyer hat mich beeindruckt (Meyer hat einen wunderbaren Schreibstil und eine tolle Ausführung der Charaktere). Aber mit "Seelen" hat sie sich selbst übertroffen. Die Ereignisse im Buch sind genauer durchdacht und logischer als noch bei Bis(s), die Personen werden noch genauer beschrieben und die Geschichte ist noch mitreißender als bei Bis(s). Stephenie Meyer spielt wieder mit unseren Gefühlen und es gelingt ihr wieder meisterhaft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
wunderbar
von Herbstmädchen am 28.05.2009

Mit ihrer Bis(s) Serie hat Stephenie Meyer weltweit Millionen von Lesern beeindruckt (ich zähle mich dazu) und mit "Seelen" ist ihr ein weiteres Kunststück gelungen, das mir persönlich teilweise sogar noch besser gefällt. Die Meyer-Bücher sind nicht sonderlich schwierig zu lesen, aber sie gehen sofort an die Emotionen. Bestimmte Ereignisse... Mit ihrer Bis(s) Serie hat Stephenie Meyer weltweit Millionen von Lesern beeindruckt (ich zähle mich dazu) und mit "Seelen" ist ihr ein weiteres Kunststück gelungen, das mir persönlich teilweise sogar noch besser gefällt. Die Meyer-Bücher sind nicht sonderlich schwierig zu lesen, aber sie gehen sofort an die Emotionen. Bestimmte Ereignisse scheinen den eigenen Zustand zu beeinflussen - den psychischen und den physischen! Es ist beeindruckend, dass wenige Worte auf Papier die eigenen Gefühle so durcheinander bringen können. Was mir im Gegensatz zu Bis(s) bei Seelen sehr gut gefallen hat, war die Ausführung der Beziehungen. Bei Bis(s) ist die Liebe zwischen Edward & Bella schlicht perfekt - jeder liebt den anderen bedingungslos - und es gibt kaum Konfliktpunkte zwischen ihnen. Aber Seelen wirkt menschlicher...die Charaktere sind sich über ihr Gefühlsleben nicht immer bewusst und es gibt auch einige Spannungen zwischen den Personen. So wirkt das ganze viel realistischer, denn perfekte Beziehungen gibt es im wirklichen Leben nun einmal (fast) nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Berührend
von Regina P. am 24.10.2008

Über die Geschichte selbst werde ich nichts schreiben, da die Vorschreiber hierzu schon genug geschrieben haben. Die Geschichte ist für mich bitter-süß, berührend und überraschend. Eine leichte Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch, und die Gefühle werden auf eine Berg und Talfahrt geschickt. Empfehlenswert !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Fesselnd und bewegend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 26.06.2008

Trotz des für Nicht-Science-Fiction Lesers abschreckenden Klappentext ist dieser Roman absolut empfehlenswert! Er liefert eine faszinierende Sicht auf die Menschen - vor allem, da die Ich-Erzählerin ein "Alien" ist - und behalndelt gleichzeitig die Frage nach Gut und Böse bzw, was Mensch-Sein eigentlich ausmacht und uns zum Menschen macht. Meyers... Trotz des für Nicht-Science-Fiction Lesers abschreckenden Klappentext ist dieser Roman absolut empfehlenswert! Er liefert eine faszinierende Sicht auf die Menschen - vor allem, da die Ich-Erzählerin ein "Alien" ist - und behalndelt gleichzeitig die Frage nach Gut und Böse bzw, was Mensch-Sein eigentlich ausmacht und uns zum Menschen macht. Meyers Sprache ist berührend und lebendig und wirkt - trotz der vielen Gedanken zum Thema Liebe - niemals kitschig. Falls es die Englischkenntnisse zulassen, diesen Roman ruhig in der Originalsprache lesen - dann muss man nicht mehr bis August warten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Anfang zäh, aber dann...
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg im Breisgau am 25.06.2010

Ich bin durch Twilight auf das BUch gestoßen, so wie jeder andere auch bestimmt. Am Anfang war es ein bisschen zäh zu lesen.. Einfach irgendwie langweilig, aber mit ner Zeit einfach Spannend. Es ist eigentlich gar nicht meine Kategorie von Büchern. Ich kann es wirklich nur empfehlen dieses Buch zu... Ich bin durch Twilight auf das BUch gestoßen, so wie jeder andere auch bestimmt. Am Anfang war es ein bisschen zäh zu lesen.. Einfach irgendwie langweilig, aber mit ner Zeit einfach Spannend. Es ist eigentlich gar nicht meine Kategorie von Büchern. Ich kann es wirklich nur empfehlen dieses Buch zu lesen. Stephanie Meyer hat mit dieses Buch bewiesen, dass sie nicht nur die Autorin von Twilight ist, sondern auch eine Autorin die alles schreiben kann. Ich bin schon drauf gespannt wie dies nächsten Teile werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Seelen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2009

Einfach TOLL!!! Dieses Buch kann problemlos mit den Biss-Bänden mithalten. Eigentlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, mal ein Science-Fiction-Buch zu lesen, da ich jedoch die Biss-Bände mehr als ein Mal förmlich verschlungen habe (und das nicht nur auf deutsch), war ich neugierig, ob dieses Buch von Stephenie Meyer da... Einfach TOLL!!! Dieses Buch kann problemlos mit den Biss-Bänden mithalten. Eigentlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, mal ein Science-Fiction-Buch zu lesen, da ich jedoch die Biss-Bände mehr als ein Mal förmlich verschlungen habe (und das nicht nur auf deutsch), war ich neugierig, ob dieses Buch von Stephenie Meyer da mithalten kann. Ich muss sagen: problemlos. Anfangs etwas verwirrend, findet man schnell den roten Faden und kann sich in Melanie bzw. Wanda hineinversetzen. Man versteht sowohl Wanda, warum Seelen die menschlichen K?rper besetzen, als auch Melanie, die sich gegen die Besetzung wehrt. Durch die Ich-Perspektive fühlt man sich irgendwann wie Melanie bzw. Wanda und versteht ihre Gedankengänge und Melanies Sehnsucht nach Jared. Ein Buch das ich jedem nur empfehlen kann. Wer Biss gelesen hat, sollte dieses Buch lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hoffnung für unsere seltsame Welt
von Kerstin Thieme aus Zittau am 28.08.2009

Um die stets gewaltbereite Menschheit vor ihrem Untergang zu retten und zu befrieden, hat eine außerirdische Spezies, Seelen genannt, ihre Körper besetzt. Doch es gibt vereinzelte Rebellengruppen, die sich gegen die Invasion zur Wehr setzen und in Bergen und Wäldern versteckt halten. Melanie, die mit ihrem Bruder und ihrer... Um die stets gewaltbereite Menschheit vor ihrem Untergang zu retten und zu befrieden, hat eine außerirdische Spezies, Seelen genannt, ihre Körper besetzt. Doch es gibt vereinzelte Rebellengruppen, die sich gegen die Invasion zur Wehr setzen und in Bergen und Wäldern versteckt halten. Melanie, die mit ihrem Bruder und ihrer großen Liebe Jared unterwegs auf der Suche nach ihrer Cousine ist, wird jedoch gefangen genommen. Ihr wird die Seele Wanderer implantiert, die bereits auf vielen Planeten Wirt in unterschiedlichsten Körpern war. Doch Melanie ist stark. Sie besteht weiterhin im Körper und überredet schließlich Wanderer dazu, ihre verlorene Familie zu suchen. Damit bringt sie sich in große Gefahr, denn als sie schließlich Erfolg hat, sehen alle nur den Parasiten in ihr und keiner vermutet, dass Melanie noch existiert. Als sich Wanderer schließlich noch verliebt, ist das Gefühlschaos perfekt. Mit diesem Roman bewegt sich Stephenie Meyer abseits ihrer Biss-Reihe wiederholt auf fantastischen Pfaden, wobei es diesmal eher in Richtung Science Fiction geht. Als Leser sollte man sich darauf einstellen können, sonst leidet der Spaß beim Lesen. Ich habe das mit ca. 860 Seiten doch recht dicke Buch relativ schnell verschlungen, einfach weil die Schreibweise der Autorin sehr angenehm zu lesen ist. Aus der Sicht der Seele Wanda beschrieben, werden die Konflikte und die innere Zerissenheit, die es in dieser Form wohl noch niemals zuvor gegeben hat, derart eindringlich und mitfühlend dargestellt, dass man selbst hin und her gerissen ist zwischen Sympathie mit den unterdrückten Menschen und Verständnis für die eigentlich nur Gutes wollenden Seelen. Es gibt ein paar Längen in dem Buch, aber um die Lebensweise der Rebellen zu veranschaulichen, sind mir diese notwendig erschienen. Die einzelnen so verschiedenen Charaktere der übrig gebliebenen Menschen sind intensiv beschrieben, an vielen Stellen, vor allem am Ende, leidet man förmlich mit. Insgesamt hat es Stephenie Meyer großartig verstanden, Gefühle rüberzubringen. Die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen wird in dem Roman deutlich und damit auch die Notwendigkeit, das unsere Rasse bestehen bleiben sollte. Sie beweist wieder einmal, dass letzten Endes die Liebe über alle Widrigkeiten siegen kann, wenn man nur fest daran glaubt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wow
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2009

Ich kann wirklich nur sagen: wow! Dieses neue Buch von Stephenie Meyer ist zwar ganz anders als ihre "Biss"-Reihe, steht dieser aber in nichts nach! Ich liebe dieses Buch. Als ich es mir gekauft habe, hatte ich Angst, dass mir das Thema zu abgehoben sein könnte, doch so... Ich kann wirklich nur sagen: wow! Dieses neue Buch von Stephenie Meyer ist zwar ganz anders als ihre "Biss"-Reihe, steht dieser aber in nichts nach! Ich liebe dieses Buch. Als ich es mir gekauft habe, hatte ich Angst, dass mir das Thema zu abgehoben sein könnte, doch so ist es nicht im Gegenteil! Das Buch ist viel anspruchsvoller als die "Biss"-Bücher aber es zieht einen genauso in seinen Bann. In diesem Buch teilen sich zwei "Seelen" einen Körper, doch man kann nicht die eine als "böse" und die andere als "gut" abstempelt, beide wachsen einem irgendwie ans Herz und man wünscht beiden nur das Beste. Ich meine sicher, anfangs schlägt man sich auf die Seite der Menschen, deren Körper einfach so von diesen "Seelen" übernommen werden, doch dann ließt man auch immer wieder die Sichtweise der "Seelen", die keine andere Wahl haben und ehe man sich versieht steckt man in einem richtig großen Dilemma. Ich für meinen Teil konnte mich bis zum Schluss einfach nicht entscheiden. Ich hoffe es kommen noch viele weitere Bücher von Stephenie Meyer, die diesem in nichts nachstehen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eines der schönsten Sci-Fi Bücher, die ich je gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuendettelsau am 22.04.2009

Nachdem ich bereits die Twilight-Reihe von Stephenie Meyer gelesen habe, wusste ich dass "Seelen" wohl auch ein Liebesroman sein würde. Allerdings bin ich eigtl. kein Fan von Aliens, wider erwarten hat mich "Seelen" aber gefesselt wie schon einige Zeit kein Buch mehr. Obwohl es fast 900 Seiten umfasst, fühlt... Nachdem ich bereits die Twilight-Reihe von Stephenie Meyer gelesen habe, wusste ich dass "Seelen" wohl auch ein Liebesroman sein würde. Allerdings bin ich eigtl. kein Fan von Aliens, wider erwarten hat mich "Seelen" aber gefesselt wie schon einige Zeit kein Buch mehr. Obwohl es fast 900 Seiten umfasst, fühlt sich die Geschichte um 2 Frauen im gleichen Körper viel zu kurz an. Der Beginn des Romans ist einfach nur tieftraurig. Zuerst wird die neue Seele verpflanzt, die jedoch feststellen muss, dass sie nicht alleine ist in diesem Körper. Und die Besitzerin des Körpers leistet erbitterten Widerstand. In einigen Rückblenden erleben wir die letzten Monate und Momente in Melanies eigenständigem Leben. Doch dann kommt der Wendepunkt, Wanda, die Seele, gibt nach und die beiden machen sich auf den harten Weg Melanies große Liebe und ihren Bruder zu finden. Doch sie haben es nicht immer leicht, denn die Menschen fürchten sich vor Wanda. Am Ende hat sich ein Körper mit zwei Menschen entwickelt und auch Wanda findet ihre große Liebe. Nun müssen sich die beiden entscheiden wie es weitergehen soll. Wanda und Melanie steuern auf ein tränenreiches Finale zu, das ich immer wieder lesen könnte. Stephenie Meyer ist mit "Seelen" in meinen Augen ein richtiges Wundewrerk der Gefühle gelungen! Ein Buch das man immer und immer wieder lesen kann und das einen immer auf neue zu Tränen rührt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"einfach traumhaft!!"
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2009

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ! Ein Buch voller Herz, Dramatik und Liebe. Es ist unbeschreiblich! Stephenie Meyer hat dieses Buch so einfühlsam geschrieben, so wunderschön, dass man sich wünscht es würde nie zu Ende gehen. Hier hat sie sich wahrlich selbst übertroffen, selbst die Bis(s) - Serie stellt sie... Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ! Ein Buch voller Herz, Dramatik und Liebe. Es ist unbeschreiblich! Stephenie Meyer hat dieses Buch so einfühlsam geschrieben, so wunderschön, dass man sich wünscht es würde nie zu Ende gehen. Hier hat sie sich wahrlich selbst übertroffen, selbst die Bis(s) - Serie stellt sie damit in den Schatten und diese ist schon großartig geschrieben! Also unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
wow.....
von Britta am 08.01.2009

Ich bin total begeistert. Muss zugeben, die 850 Seiten haben mich am Anfang ein bischen abgeschreckt, aber als ich erstmal angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören. Ein tolles Buch. Es gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsbüchern. Schöne Liebesgeschichte, spannung pur, man kann sich total in die... Ich bin total begeistert. Muss zugeben, die 850 Seiten haben mich am Anfang ein bischen abgeschreckt, aber als ich erstmal angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören. Ein tolles Buch. Es gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsbüchern. Schöne Liebesgeschichte, spannung pur, man kann sich total in die Geschichte hineinversetzen. Einfach klasse. Tolle Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wer nicht geliebt hat, hat nicht gelebt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 09.12.2008

Mir gefällt der Schreibstil von Stephenie Meyer sehr gut. Schon die „Bis(s)“-Reihe habe ich verschlungen und mit „Seelen“ ging es mir nicht anders. Besonders gefallen hat mir in „Seelen“ die Erzählstruktur mit Rückblenden aus Melanies Erinnerung und den inneren Dialogen zwischen Melanie und Wanderer. Ich hatte zu jedem Zeitpunkt das Gefühl... Mir gefällt der Schreibstil von Stephenie Meyer sehr gut. Schon die „Bis(s)“-Reihe habe ich verschlungen und mit „Seelen“ ging es mir nicht anders. Besonders gefallen hat mir in „Seelen“ die Erzählstruktur mit Rückblenden aus Melanies Erinnerung und den inneren Dialogen zwischen Melanie und Wanderer. Ich hatte zu jedem Zeitpunkt das Gefühl mitten im Geschehen zu sein, was durch die Ich-Perspektive noch verstärkt wurde. Die Cover-Gestaltung ist sicherlich an die „Bis(s)“-Reihe angelegt und eher neutral. Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass der Klappentext auf der Rückseite aus einer kurzen Leseprobe besteht, aus der keine Informationen über den Inhalt zu entnehmen sind. Wie bei allen Büchern der Autorin steht ganz klar die Gefühlswelt der Protagonisten im Vordergrund. In „Seelen“ sind jedoch auch einige sehr schöne Ideen aus dem Bereich Science-Fiction und Fantasy umgesetzt. Die Planeten die Wanderer zuvor bewohnte sind mit liebevoll gestalteten Geschichten umschrieben und ähnlich wie die Menschen von Wandas Erzählung gefesselt sind, war ich es auch als Leser. Ein Buch zum mitlachen und mitweinen, dass auch ein wenig Gesellschaftskritik zulässt und zum Nachdenken anregt. Ist ein Mensch schon menschlich, nur weil er zur Rasse Mensch gehört oder ist es nicht erst die Menschlichkeit, die uns letztendlich zu Menschen macht? Zurück bleibt jedoch vor allem das gute Gefühl einige schöne Stunden mit Melanie, Wanda und ihrer Geschichte verbracht zu haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dss Beste Buch, das ich jemals gelesen habe!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2008

Ich hatte vor diesem Buch noch die ganze Bis(s)-Reihe verschlungen und mir gefiel auch total der Schreibstil der Autorin. Am Anfang muss ich ehrlich sein, hatte ich große Bedenken, da mir die Kurzbeschreibung irgendwie nicht gefallen hat. Nach langem Hin und Her kaufte ich mir das Buch letztendlich doch... Ich hatte vor diesem Buch noch die ganze Bis(s)-Reihe verschlungen und mir gefiel auch total der Schreibstil der Autorin. Am Anfang muss ich ehrlich sein, hatte ich große Bedenken, da mir die Kurzbeschreibung irgendwie nicht gefallen hat. Nach langem Hin und Her kaufte ich mir das Buch letztendlich doch und bereue NICHTS!!! Vielleicht sind die ersten paar Kapitel anstrengend und auch lang, aber kommt man erst in die Geschichte rein und liest die großen Gefühle, muss man echt einfach nur weiterlesen. Ich habe wirklich geweint und es hat mir total gefallen. Die Großartigen Gefühle, die wunderschönen Szenen und die große Spannung ist einfach super. Es ist zwar mit vielen Abenteuern verbunden, doch die Liebesgeschichte ist nicht nur einfach eine von vielen, sondern die beste, die ich je gelesen habe!! Einfach romantisch... Ein absolut empfehlenswertes Buch....Freue mich schon auf den zweiten Teil!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderschön
von LauraW am 04.11.2008

Ich war ja schon von der Biss Reih verzaubert und habe gedacht das dieses Buch ist bestimmt gut kann aber nicht mit der Biss Reihe mithalten Ich musste aber fest stellen das sie wieder einen eine neue wundervolle Liebs Geschichte zu Papier gebracht hat. Ich war zwar von den... Ich war ja schon von der Biss Reih verzaubert und habe gedacht das dieses Buch ist bestimmt gut kann aber nicht mit der Biss Reihe mithalten Ich musste aber fest stellen das sie wieder einen eine neue wundervolle Liebs Geschichte zu Papier gebracht hat. Ich war zwar von den ersten hundert Seiten sehr entäuscht, es hat sich sehr in die länge Gezogen und es wurde nicht spannend. Ich musste mich zwingen weiter zu lesen doch als sich Wanda und Melanie auf die Suche nach Jared begeben war ich wieder in Meyers Bann gezogen. Wanda ist für mich ein echter Mensch geworden, auch wenn ich ihr Aussehen am Ende nicht passend finde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kopfkino vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2008

In Stephenie Meyers neuem Roman wird die uns bekannte Erde von kleinen außerirdischen Lebewesen beherrscht, den sogenannten Seelen. Die Seelen übernehmen die menschlichen Körper in dem sie leben, daher der englische Titel "Host". Nur wenige Menschen leben noch versteckt. Eine der ältesten und erfahrensten Seelen namens Wanderer wird in... In Stephenie Meyers neuem Roman wird die uns bekannte Erde von kleinen außerirdischen Lebewesen beherrscht, den sogenannten Seelen. Die Seelen übernehmen die menschlichen Körper in dem sie leben, daher der englische Titel "Host". Nur wenige Menschen leben noch versteckt. Eine der ältesten und erfahrensten Seelen namens Wanderer wird in den Körper der bereits fast erwachsenen Melanie eingepflanzt. Melanie widersetzt sich jedoch mit aller Kraft der Übernahme ihres Körpers, den sie jetzt mit Wanderer teilen muss. "Seelen" wird durch die Augen von Wanderer erzählt. Stephenie Meyer ist es gelungen, mich unsere Erde, unsere menschliche Gesellschaft durch die Augen eines außerirdischen Wesens betrachten zu lassen. Sie war mir als Autorin der Bis(s)-Bücher bekannt, sonst hätte ich das Buch vermutlich nicht gekauft. Wie schon in den Bis(s)-Büchern schafft Stephenie Meyer in der uns vertrauten Umgebung eine fremde Welt. Die "Seelen" sehen sich als friedliebende Wesen, die vor der Erde schon andere Planeten besiedelt haben. Ihr Ziel ist es, die Erde auch zu einem friedlichen Planeten zu machen, Mord, Armut, Hunger und Kriegen ein Ende zu bereiten. Erst durch Melanies Erinnerungen und Gedanken lernt Wanderer Gefühle wie intensive Liebe, Mißtrauen oder Haß kennen. Die Gesellschaft der Seelen ist eine Art Sozialismus in Reinform. Im krassen Gegensatz zu ihrer Harmoniesucht steht die völlig Gleichgültigkeit der Seelen gegenüber dem menschlichen Wesen in ihren Gastkörper. Dieses Wesen muss um jeden Preis unterdrückt werden. Ähnlich wie in Lois Lowrys "Hüter der Erinnerung" stellt sich der Leser die Frage, ob das Individuum oder die Gesellschaft wichtiger sind, ob das Leben wie eine Achterbahn verlaufen soll oder wie ein ruhiger Fluß. Eine ideale Filmvorlage für Hollywood.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach fesselnd!!!
von Ramona aus Bremen am 12.08.2008

Dieses Buch ist einmalige, Stephenie Meyer hat sich selbst übertroffen. Zwar kennt jeder die Geschichten von Parasiten aus Filmen oder Büchern in irgendeiner Weise, doch Stephenie Meyer führt einen etwas ganz neues vor Augen. Nicht nur, dass die Geschichte aus Wanda`s Sicht (die Seele/ das Alien) geschrieben wurde, man kann richtig... Dieses Buch ist einmalige, Stephenie Meyer hat sich selbst übertroffen. Zwar kennt jeder die Geschichten von Parasiten aus Filmen oder Büchern in irgendeiner Weise, doch Stephenie Meyer führt einen etwas ganz neues vor Augen. Nicht nur, dass die Geschichte aus Wanda`s Sicht (die Seele/ das Alien) geschrieben wurde, man kann richtig mitfühlen, wie sich ihr Wirt Melanie anfangs fühlt, eingeschlossen in ihren Körper, von einer Seele gefangen, die sich mehr und mehr in ihrer Gefühlswelt verliert und immer mehr eine Bindung zu den brutalen Monstern, den Menschen aufbaut und damit auch zu Melanie und den Menschen die sie liebt. Nicht wissend wessen Gefühle sie eigentlich folgen, verbindet diese beiden Frauen (Wesen) immer mehr der gemeinsame Schmerz , Wut, Hass bis hin zu Liebe und Lachen Diese Buch baut vor allen auf die Gefühlswelt der Hauptcharactere auf und die Autorin hat einen gutes zusammenspiel von der Welt, die durch Aliens besetzt wird und den wenigen übrigen Menschen mit ihren Gefühlen, ihren Hoffnungen und ihren Wiederstand geschaffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach genial wie die bücher davor auch !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 09.08.2008

jeder der sich überlegt dieses buch zu hohlen sollte nicht lang denken sondern das buch kaufen und anfangen zu lesen. selbst für leute die diese art von buch nicht mögen werden das buch in null komma nichts verschlingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
I have to agree, really good.
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 05.08.2008

Unglaublich tolles Buch und ich muss dem vorhergegangenen Kommentar beipflichten. Während Stephenie Meyer bei der Bis(s) Reihe noch an ihrem Schreibstil gearbeitet hat, sieht man hier die Früchte. Sehr gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Seelen...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2011

Ich hab ziemlich lange gebraucht um das Buch durchzulesen, weil ich immer spannedere Bücher gefunden hab. Meiner Meinung nach hätte man das kürzer fassen können. Während sich die ersten hundert Seiten so dahinlasen, wurde es am Ende aber überraschend spannend. Ab Seite 400 oder so hab ich durchgehend gelesen,... Ich hab ziemlich lange gebraucht um das Buch durchzulesen, weil ich immer spannedere Bücher gefunden hab. Meiner Meinung nach hätte man das kürzer fassen können. Während sich die ersten hundert Seiten so dahinlasen, wurde es am Ende aber überraschend spannend. Ab Seite 400 oder so hab ich durchgehend gelesen, beziehungsweise es geradeso aufgesaugt. Es geht um eine Seele (der Wanderer) die in ein störrischen Körper (Melanie) kommt, der nicht so einfach aufgibt. Die Seele soll diesen sogenannten Suchern mit hilfe von Melanies Erinnerung sagen wo die letzten Menschen sind. Doch es entwickelt sich ganz anders. Durch Mels Erinnerung fängt die Seele selbst an Gefühle für die Menschen zu entwickeln. Sie lernt Jared kennen und Mels Bruder Jamie, und noch eine ganze Menge andere Leute, die sich erst später an sie gewöhnen. Und dann ist da noch Ian... Ich empfehle das Buch trotz des langen Anfanges weiter, denn das Ende lohnt sich meiner Meinung nach. PS: Man muss ja nicht jedes Kapitel lesen... :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Seelen

Seelen

von Stephenie Meyer

(173)
Buch
24,90
+

Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit

von Stephenie Meyer

(4)
Buch
9,99
=

34,89

inkl. gesetzl. MwSt.


Beide kaufen

FAQ

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer bol.de-Filiale prüfen