Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Göttlich verdammt
  • Göttlich verdammt

Göttlich verdammt

buch
EUR 19,95 *
auf Merkliste

versandkostenfrei

Sofort lieferbar

Trailer

Get the Flash Player to see this player.

Wird oft zusammen gekauft

EUR 19,95 *

Zusammen jetzt für
36,94

jetzt beide kaufen

Kunden, die Göttlich verdammt gekauft haben, kauften auch:

Artikeldetails zu Göttlich verdammt

AutorJosephine Angelini

  • ISBN-103-7915-2625-6
  • ISBN-139783791526256
  • VerlagDressler
  • Serie Göttlich Trilogie (1)
  • ÜbersetzerSimone Wiemken
  • Einbandartgebunden
  • Seiten494
  • VeröffentlichtMai 2011
  • Gewicht755g
  • Altersempfehlung14 - 17
  • SpracheDeutsch
  • OriginaltitelStarcrossed

Mehr Artikel von

Beschreibung der Redaktion zu Göttlich verdammt

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket ? und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen ? indem sie sich ineinander verlieben ? Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.

Portrait

Josephine Angelini:
Josephine Angelini geb. in Massachusetts, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.

Bewertung unserer Kunden zu Göttlich verdammt

Wie ist Ihre Meinung zu „Göttlich verdammt”?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

12345

40

01.07.2014

„spannend und gut geschrieben”

von einer Kundin oder einem Kunden
Nach der "Biss-Reihe", "Tribute von Panem" und "Die Bestimmung", war ich auf der Suche nach etwas neuem, aber ähnlichem. Am Angfang war ich etwas skeptisch, aber da ich schon einiges über die griechsche Mythologie gelesen hatte, probierte ich es. Noch bevor ich mit Band 1 fertig war, habe ich schon die beiden anderen Teile bestellt. Ich fand es super geschrieben und war ziemlich schnell in der Geschichte! Ja klar, es gibt viele Ähnlichkeiten zu der Biss-Reihe, aber darüber kann man hinwegsehen! Ich bin gespannt, wie es weiter geht :-)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

30

25.02.2014

„Göttlich abgeschrieben”

von einer Kundin oder einem Kunden
Das Buch handelt von Helen, die sich unsterblich in Lucas verliebt und dabei einen uralten Streit der Häuser entfacht. Es geht um griechischer Mythologie und man muss ziemlich konzentriert lesen, damit einem keine Details entgehen.

Mein Problem mit diesem Buch ist, dass ich zu viele Gemeinsamkeiten mit den Biss-Büchern bemerke. Zum Beispiel:

- die heißbegehrte Familie Delos ist mysteriös, alle sind attraktiv und reich,...;

- Cassandra erinnert mich absolut an Alice: sie sagt die Zukunft heraus und ist die etwas verrückte Schwester von Lucas;

- "Eine Liebe, die nicht sein darf";

- Helen muss rund um die Uhr
bewacht werden, schwebt in Gefahr; wird verfolgt und von verschiedenen Personen gejagt;

- Lucas beherrscht sich, doch Helen möchte mehr.

Sogar einige Szenen scheinen mir übernommen, wie die, in der Lucas auf Helen in ihrem Bett wartet, etc.

Außerdem erinnert die Geschichte mich auch größtenteils an "Percy Jackson".
In der Mitte hat sich das Buch nur noch hingezogen, ich hatte absolut keine Lust mehr, weiterzulesen, weil es mir ziemlich vorhersehbar erschien.

Fazit:

Wenn man die Biss-Bücher gelesen hat, wird man vielleicht enttäuscht sein, also meiner Meinung nach nur für Fantasy-, bzw. Griechische-Mythologie-Fans geeignet :)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

15.10.2013

„Einfach Göttlich!”

von K. Wölfel aus Bielefeld
Was macht man wenn man anders ist als alle, die man kennt? Und was macht man, wenn man die einzige Person, die so ist wie man selber nicht mag?
Helen Hamilton ist sechzehn Jahre alt, als eine neue Familie auf die Insel zieht. Doch wieso hasst sie Lucas so sehr obwohl sie ihn nicht einmal kennt? Kann die Familie Delos ihr sagen was sie ist?
Göttlich verdammt ist eine sehr schöne Liebesgeschichte, die die griechische Sagenwelt aufgreift.
Jeder der die Tribute von Panem, Die Bestimmung, oder die Auswahl gelesen und geliebt hat, wird dieses Buch gefallen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

40

16.08.2013

„Fast göttlich!”

von Bücherwurm
Zuerst war ich skeptisch: Zwei Personen verlieben sich ineinander, aber dürfen sich nicht verlieben...Na toll! Aber als ich das Buch gelesen habe, konnte ich nicht mehr aufhören.
Zwischendurch gibt es zwar Momente in denen man Helen einfach nur schütteln will oder in denen man an Twilight erinnert wird, aber dennoch ist das Buch interessant und anders!

Die Familie Delos ist mir super sympathisch - mit Ausnahme von Pallas. Besonders Ariadne und Lucas gefielen mir gut.

Ich kann das Buch nur empfehlen und werde sicher bald Teil 2 lesen!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

14.03.2013

„Einfach göttlich ...”

von einer Kundin oder einem Kunden
Dieses Buch ist so schön um nicht zu sagen göttlich. Einmal angefangen kann man es nicht mehr weglegen. Ein muss in jedem Bücherregal. Es hat einen Touch von Twilight aber das ist völlig egal, ich kann es nur weiterempfehlen. Hoffentlich werden die Göttlich-Bücher bald verfilmt :-)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Göttlich verloren, Göttlich verliebt

50

29.12.2012

„Wahre Glanzleistung”

von einer Kundin oder einem Kunden aus St.Veit im Pongau
Dieses Buch ist eine wahre Glanzleistung der Autorin, die Romanze zwischen Lucas und Helen ist nicht zu "kitschig" ich liebe diese Art von Romanen.

Dieses tolle Buch hat eine riesige Suchtgefahr man kann einfach nicht mehr zu lesen aufhören, man wurde in den Bann genommen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Göttlich verloren (9783791526263)

50

27.12.2012

„Einfach himmlisch!”

von Franziska Beier aus Coburg
Ich kam lange nicht dazu, dieses Buch zu lesen, doch als es dann endlich soweit war, hat es mich umgehauen. Spannend, witzig und ungezwungen schreibt Angelini über die Jugendlichen mit den göttlichen Gaben. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen und bin nun schon gespannt auf die restlichen Teile.
Ich kann das Buch allen Fans von Panem und Co. nur wärmstens empfehlen!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

19.12.2012

„Der Hammer!”

von einer Kundin oder einem Kunden
Ich habe das Buch nach meinem Geburtstag letztes Jahr gekauft und noch am selben Tag ausgelesen. Seitdem habe ich es bestimmt schon 10 mal gelesen und den 2. Teil auch. Ich habe zwar noch hunderte andere Fantasybücher, aber das ist wirklich das beste von Allen. Ich freue mich schon auf "Göttlich verliebt".

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

11.12.2012

„Halbgötter auf Erden...”

von Manuela Wolfmayr aus Wien
Ein bisschen skeptisch war ich ja schon zu Beginn ob die Autorin es schafft die griechische Mythologie spannend in unser Jahrtausend zu übertragen und das auch noch auf Teenager, aber mich hat die Mischung überzeugt.

Starcrossed, der 1. Teil von insgesamt 3, liest sich sehr schnell und flüssig und macht definitiv Lust auf die weiteren Bände. Helen ist eine sympathische Heldin und auch die anderen Charaktere machen es einem leicht sich mit ihnen zu identifizieren.

Josephine Angelini hat eine tolle Reihe für junge Erwachsene geschaffen und vermittelt nebenbei noch mal ganz salopp Wissenswertes über das antike Griechenland. Den ersten Band finde ich sehr gelungen und empfehle ihn gerne und auch oft weiter!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

30

30.10.2012

„Göttlich verdammt”

von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim
Als Helen Hamilton das erste Mal auf Lucas Delos trifft, wird sie vor Hass fast zerfressen und versucht ihn zu töten. Dabei ist Helen eher ein schüchternes Mädchen, das versucht, nirgends aufzufallen. Aber bei der Familie Delos kann sie sich nicht beherrschen und hat nur eins im Sinn: sie alle zu töten.
Als Lucas und Helen sich jedoch gegenseitig das Leben retten, passiert etwas total unerwartetes: sie verlieben sich ineinander. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Denn sie sind beide Nachfahren der griechischen Götter und ihre Liebe könnte einen Krieg hinaufbeschwören.

Der erste Teil der "Göttlich"-Reihe überzeugt nicht gerade durch stilistische Finesse. Viele Wiederholungen, viele Worte um nichts und eine sehr kindliche Schreibweise haben mich oft nachdenken lassen, das Buch abzubrechen.

Letztendlich hat mich dann doch die Story gehalten. Denn es war interessant zu lesen, wie die Autorin das Thema umgesetzt hat.

Der Hauptcharakter Helen hat mich jedoch nicht überzeugt. Ihre sehr naive Art, die sie immer wieder zur Schau gestellt hat, hat mich teilweise sehr genervt. Ich hätte sie am liebsten geschüttelt und ihr ins Gesicht geschrieen, dass sie endlich ihre Augen öffnen und den Ernst der Lage begreifen soll. Mit ihren 17 Jahren kam sie mir auch sehr kindisch vor.

Ihr "Gegenspieler" Lucas hingegen hat mir sehr gut gefallen. Er wirkt erwachsen und reif, versucht sich den Gegebenheiten anzupassen und weiß auch genau, was er will.

Die ganze Familie Delos war mir sehr sympathisch. Die Autorin hat es auch geschickt geschafft, die einzelnen Attribute der griechischen Götter auf ihre Nachfahren zu übertragen.

Ich muss nochmals auf die Wiederholungen eingehen. Hat man auf einer Seite schon einen Abschnitt gelesen, kam es vor, dass man diesen Abschnitt in geänderter Form noch ein bis zweimal zu lesen bekam - nur ein paar Seiten weiter.

Alles in allem war ich dann doch recht enttäuscht, hatte ich mir doch vorgestellt, diesen "hochgelobten" Roman in meine Favoritenliste einzureihen. Leider hat er dies nicht geschafft und ich bin ernsthaft am Überlegen, ob ich die Trilogie weiter verfolgen soll.

Fazit:
Interessanter Ansatz, der mich leider in keinster Weise überzeugt hat. Den dritten Stern gibt es wegen des schönen Covers.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

08.10.2012

„Göttlich verdammt”

von Thalino Leseclub W3 aus Wien
In "Göttlich verdammt" geht es um das Mauerblümchen Helen, welche später mit Lucas herausfindet, dass sie eine Halbgöttin ist. Mit seiner Familie übt sie jeden Tag Selbstverteidigung, Fliegen und Blitze schießen, denn verschiedende Frauen versuchen sie umzubringen. Später stellt sich heraus, das Helen eine der stärksten Halbgöttinnen ist, die es gibt. Nur blöd, dass der Sohn des größten Halbgottes Helen töten will und Lucas und Helens Liebe nicht sein darf.

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite hineingezogen und begeistert. Josephine Angelinis Schreibstil ist extrem spannend und interessant. Luacs und Helen sind super beschrieben worden und ich konnte mich mit beiden sofort anfreunden.

Mein Fazit:
Das Buch ist super, super toll und ich warte sehnsüchtigst auf den zweiten Teil auf Deutsch.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

31.08.2012

„Die griechische Sagenwelt erwacht”

von Nina Mayr aus Kissing
Ich war jetzt lange auf der Suche nach einer ähnlich guten Story wie die aus der Panem-Reihe. Und endlich wurde ich fündig. Spannend, mystisch, witzig und mitreißend erzählt die Autorin Josephine Angelini von der Halbgöttin Helen, deren Namen eine ähnliche Bedeutung wie "Judas" bei den Christen hat.
Wird der trojanische Krieg wieder beginnen?

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

10.08.2012

„Garantiert Göttlich!”

von Laura
Dieses Buch ist bestimmt kein Fehlkauf!
Die Göttlich-Trilogie (3. Band erscheint voraussichtlich im Frühling 2013) handelt von der Halbgöttin Helen die mehrere schwere Aufgaben bewältigen muss. Die Spannung kommt in diesem Buch nicht zu kurz, aber auch die Romanze steht nicht zu weit im Hintergrund, sondern ist genau richtig dosiert.
Das Buch ist eindeutig eins der Top 10 Bücher im Fantasy/Jugendroman Bereich! Sie dürfen in keinem Bücherregal fehlen!!!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Starters, die Bestimmung, Seelen, die Tribute von Panem

50

23.07.2012

„Ein Göttlicher Auftakt der Trilogie!”

von Coco aus Mülheim an der Ruhr
Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket, ihre Mutter hat sie nie kennengelernt. Sie lebt ein normales Leben, obwohl sie spürt, dass sie anders ist.

Als plötzlich die Familie Delos und vorallem Lucas Delos auf die Insel und so in ihr Leben ziehen, gerät ihr Leben aus den Fugen: Helen verspürt plötzlich einen großen Hass und eine Verbindung zu Lucas. Zudem wird Helen Nachts von Alpträumen heimgesucht, in denen 3 Frauen Rache nehmen wollen.

Nach und nach findet Helen heraus, dass sie und Lucas Halbgötter und dazu verdammt sind, einen Krieg zu beginnen.

Einen Krieg, der durch deren Liebe ausgelöst wird...

Verbotene Liebe und Spannung bis zum Schluss!

Ein göttlicher Auftakt der Trilogie!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

11.06.2012

„Komplett in den Bann gezogen”

von Katharina Heck aus Cloppenburg
Helen lebt ein ruhiges und beschauliches Leben auf Natucket - bis die Delos-Familie und vor allem Lucas in ihr Leben treten.Sie erfährt, dass sie eine Halbgöttin ist und über göttliche Kräfte verfügt.
Zusammen mit seinen Cousins und Cousine bereitet Lucas Helen auf ein Leben als Halbgöttin vor, wobei die beiden sich schnell näher kommen.

Eine absolut spannende und romatische Geschichte von Lucas und Helen.

Eins der besten Bücher zuzeit!
Absolut lesenswert!!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

29.05.2012

„Suchtgefahr!”

von Özlem Özdogan aus Dinslaken
Nicht nur wird einem die griechische Mythologie näher gebracht, sondern man wird von der Geschichte gepackt und in eine mystische Welt geworfen! Eine himmlische Geschichte, dieses Buch muss man lesen!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

28.05.2012

„Absolut lesenswert.”

von CarineM
Helen ist kein normales Mädchen. Schon seit ihrer Kindheit weiss sie, dass sie anders ist. Sie ist unglaublich schnell, kann Blitze versprühen, ist unverwundbar und kann sogar fliegen. Aber immer, wenn sie zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, bekommt sie schreckliche Bauchkrämpfe.
Als dann die Familie Delos nach Nantucket zieht, verspürt Helen einen unerklärlichen Hass auf alle Familienmitglieder. Dabei hat sie noch nie jemanden von ihnen jemals gesehen.

Alles in allem ein fantastisches Buch. Allerdings nervte mich etwas, dass Helen so lange nicht versteht, was genau los ist. Ich meine, jeder, der auch nur ein bisschen was von griechischer Mythologie versteht wird schon bei den Namen der Delos- Familie hellhörig. Die Geschichte braucht seine Zeit, bis sie richtig in Gange kommt. Danach entfaltet sie sich aber zu einer wundervollen eigenen Welt, voller verbotener Liebe, Herzschmerz und actiongeladener Kämpfe.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

12.05.2012

„Eine göttliche Geschichte”

von GiPi Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Helen, ein 16-jähriges Mädchen lebt mit ihrem Vater auf einer Insel. Ihre Mutter hat sie nie kennengelernt, denn diese hat Helen und den Vater mit Sack und Pack nach der Geburt verlassen und nicht mal ein Foto da gelassen. So wächst Helen als normales junges Mädchen auf und spürt doch, dass sie anders ist. Sie hat Freunde, ist einigermaßen beliebt und doch hat sie das Gefühl nicht ganz dazuzugehören. Dies ändert sich erst als die Familie Delos auf die Insel kommt. Eine große Familie mit 3 Jungen und 2 Mädchen. Zuerst verspürt Helen eine unglaubliche Abneigung die sie sich nicht erklären kann, aber dann nach mehreren Angriffen durch sie auf ...., ändert sich die Situation. Sie verliebt sich in ... Und dabei erfährt Helen, dass sie eine Halbgöttin ist. Doch aufgrund der Gesetze innerhalb der Familien, von denen sie bislang nichts wusste, darf diese Liebe nicht sein.

Dies ist das erste Buch der Trilogie, erzählt aus einer neutralen Position, auch wechselnd zwischen den Figuren. Der Leser erfährt nebenbei sehr viel über die griechische Mythologie, aber auf eine spannende Weise.

Eine schöne Geschichte für Jung und Alt! 

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Diana Gabaldon, Simon Beckett

50

10.05.2012

„Einfach göttlich”

von J. Berberich aus Hanau
Helen wusste seit ihrer Kindheit, dass sie anders ist als andere. Sie ist schnell, zieht viele Blicke auf sich und bekommt daraufhin schlimme Magenkrämpfe. Seit eine neue Familie, namens Delos, nach Nantucket gezogen ist, zogen sie schlimme Alpträume heim in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Diese erscheinen auch immer dann, wenn sie einen von den Delos-Jungen zu Gesicht bekommt. Und eines Tages passiert es; Helen greift Lukas an und nur noch eins im Sinn: Ihn zu töten. Doch gleichzeitig merkt sie, dass eine Verbindung zwischen ihnen steht. Nach und nach erfährt Helen, was hinter der ganzen Sache steckt und wer sie eigentlich ist ...

Eine wundervoll spannend aber auch romantische Geschichte um Lukas und Helen. Suchtgefahr pur :D
Für Fans von "Die Auswahl" und Percy Jackson !!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

30

06.05.2012

„Göttlich verdammt”

von Asti Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Helen wohnt mit ihrem alleinerziehenden Vater auf einer kleinen Insel, wo jeder jeden kennt. Seit sie denken kann, meidet sie jegliche Aufmkerksamkeit von anderen Menschen. Nur ihre beste Freundin Claire ist immer an ihrer Seite.
Als jedoch die Familie Delos auf die Insel zieht, ändert sich vieles. Helen wird von einem unglaublichen Hass auf die Familie getrieben.

Eine Lovestory, die sich am Anfang mehr als zieht - bis man reinkommt und die Story dann gut findet, dauert es doch sehr lange. Am Ende wird es aber eine wunderschöne Geschichte, sodass ich mir doch überlege, die Fortsetzung auch zu holen :)

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

12345

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viele PAYBACK Punkte kann ich für ein Produkt sammeln?

    Für jeden vollen Euro Warenwert erhalten Sie 1 PAYBACK Punkt.
  • Wo sehe ich, wie viel PAYBACK Punkte ich für ein Produkt sammeln kann?

    Die für ein Produkt zu sammelnden Punkte finden Sie in der Detailansicht eines Artikels (rechts unter "Bonusprogramm"), ebenso im Warenkorb und in der Bestellübersicht.
  • Wie kann ich bei bol.de bezahlen?

    Wählen Sie im Bestellprozess oder unter "Mein Konto" im Punkt "Zahlungsart" Ihre gewünschte Zahlungsweise aus. Näheres erfahren Sie in unserer Hilfe.

BonusprogrammHilfe

Payback

0 Punkte sammeln

  • .smallImage.title