bol.de

Bewerter

Eine Kundin / Ein Kunde Unsere Top-BuchhändlerInnen

Gesamte Bewertungen 492 (ansehen)


Lieblingsautoren:
u.a. Th.Bernhard, Stewart o'Nan, Philipp Roth, Ian McEwan, Wolf Haas, Bernhard Schlink, Meir Shalev, Harold Brodkey, John Irving, Richard Ford, Julian Barnes, Jonathan Franzen, Paulus Hochgatterer, A.Huxley..................
Das beste Buch aller Zeiten:
.......ist's nicht erstaunlich, dass der Spieler hier bei einer bloßen Dichtung, einem Traum der Leidenschaft.......

Meine Bewertungen

 
zurück
 

großes Lesevergnügen

Eine Kundin / Ein Kunde , am 09.05.2016

..."Und doch markierte diese Platte für mich einen Wendepunkt, und zwar in der Art, wie ich sie beurteilte: Ich freute mich über das eine gute Lied und mochte die Platte dadurch"....
In "Panikherz" erzählt Benjamin von Stuckrad-Barre aus seinem Leben. Episoden aus der Kindheit findet man zwischen Begegnungen mit deutschen Showgrößen. Die Treffen mit seinem hochgeschätzten Lieblingsschriftsteller wechseln sich ab mit Erzählungen über seine Drogenabhängigkeit und Essstörungen.
Neben vielen internationalen Musiklegenden, die für Benjamin von Stuckrad-Barre von Bedeutung sind und ihn durchs Leben begleitet haben, ist es doch Udo Lindenberg, der sie alle überstrahlt.
"Ein Buch über die Freundschaft, über Helden, Schmerz und Rettung und über all die anderen Dinge, die uns ausmachen" schreibt Ferdinand von Schirach.
Besser kann man "Panikherz" nicht beschreiben. Es ist großes Lesevergnügen

Panikherz
von Benjamin von Stuckrad-Barre
(1)
Buch
22,99

pures Lesevergnügen

Eine Kundin / Ein Kunde , am 24.04.2016

Als Sheriff Ripley Wingate zur Arbeit kommt, entdeckt er auf einem Parkplatz hinter dem Gerichtsgebäude einen leeren Kleinwagen. Er parkt seinen Pickup und macht sich auf den Weg zu dem unbekannten Fahrzeug. Als er näher herankommt, sieht er, dass das hintere Seitenfenster teils eingeschlagen, teils von Plastikfolie und Klebeband abgedeckt ist. Eine junge Frau schläft im Auto, die Knie angezogen, ihren Kopf ans Fenster gelehnt. Auf dem Beifahrersitz entdeckt er ein Küchenmesser , auf der Rückbank ein pelziges Bündel. Sheriff Wingate weckt sie auf und nimmt sie mit ins Gerichtsgebäude. Lillian fühlt sich seit einiger Zeit vom früheren Hilfssheriff Blackway verfolgt und bedroht. Undurchsichtig, subtil und immer präsent. Als ihre Katze tot vor der Tür liegt, ist es zuviel. Sie weiß ganz genau, wer ihr das angetan hat- Blackway. Lilian bittet Sheriff Wingate um Hilfe. Aus Mangel an Beweisen kann er ihr aber keine Hilfe zusagen. Allerdings gibt er ihr einen äußerst interessanten Ratschlag. " Fragen Sie nach Whizzer. Sagen Sie ihm, ich habe Sie geschickt. Erzählen Sie ihm von Blackway. Und fragen Sie nach Scotty Cavanaugh".........und das tut Lillian dann auch.....
"Männer mit Erfahrung" von Castle Freeman ist pures Lesevergnügen

Männer mit Erfahrung
von Castle Freeman
(2)
Buch
18,90

großes fesselndes Lesevergnügen

Eine Kundin / Ein Kunde , am 24.04.2016

Klug, fesselnd, rau und unbehauen, lassen staunen. So sind die Stories von Lucia Berlin. Die Wiederentdeckung des Jahres, so die überwältigende Resonanz in US-Medien und britischer Presse.
"Was ich sonst noch verpasst habe" von Lucia Berlin sind Kurzgeschichten in Vollendung.

Was ich sonst noch verpasst habe
von Lucia Berlin
(1)
Buch
22,99

sehr hart, sehr gut

Eine Kundin / Ein Kunde , am 24.04.2016

Der goldene Handschuh ist eine Kneipe im Hamburger Vergnügungsviertel St. Pauli. Erste, aber vor allem letzte Anlaufstelle gestrandeter Menschen. Die Stammgäste des "Goldenen Handschuh" sind schon ganz unten angekommen. Auch Fritz "Fiete" Honka ist einer von ihnen. Die Hoffnungslosigkeit ist bitterer Alltag. Von Gewalt, Alkohol und Leben schwer gezeichnet, begegnet er hier seinen Opfern.....

Der goldene Handschuh
von Heinz Strunk
(2)
Buch
19,95

spannend

Eine Kundin / Ein Kunde , am 24.04.2016

Alex Dare ist Journalistin. Sie war ziemlich gut in ihrem Job. Früher hat der eine oder andere Drink ihrem Image nicht geschadet. Früher. Seit sie die Trinkerei aber nicht mehr im Griff hat, häufen sich die Totalabstürze. Die Aufträge werden selten. Einer dieser Gelegenheitsjobs führt Alex ins Royal-Infirmary Krankenhaus in Tunbridge Wells. Ihr neuer Artikel handelt von der Arbeit von Dr. Haynes. Der öffentlichkeitsscheue Arzt gewährt Alex ein Interview. Sie erhält einen kleinen Einblick in seine wissenschaftliche Praxis und Behandlungsmethode. Dr. Haynes, der führende Experte für Wachkomapatienten. Bei ihrer Recherche stößt Alex auf einen ungelösten Kriminalfall. Vor 15 Jahren ist die Schülerin Amy Stevenson einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Seither liegt sie im Koma. Alex vertieft sich in den Fall und kommt einem Geheimnis auf die Spur.....
Spannende Leselektüre

Locked in
von Holly Seddon
(12)
Buch
12,99

geht unter die Haut

Eine Kundin / Ein Kunde , am 07.04.2016

Jennifer Teege ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Als sie selbst 4 Wochen alt ist, wird sie von ihrer Mutter Monika Göth in ein Kinderheim gebracht. Ihre ersten Lebensjahre verbringt sie in der Obhut von katholischen Nonnen. Besuche ihrer Mutter sind rar. Mit 3 kommt sie zu einer Pflegefamilie. Inge und Gerhard Sieber haben selbst 2 Söhne, -Matthias und Manuel. Die Siebers adoptieren Jenny , als sie 7 Jahre alt ist. Mit ihren Brüdern versteht sich Jenny von der ersten Minute an. Mit den Adoptiveltern kommt es aber auch zu Meinungsverschiedenheiten. Der Weg ins Erwachsenenleben ist nicht einfach. Sie ist auf der Suche, kann sich aber selbst nicht genau erklären wonach. Es ist der pure Zufall, als ihr in einer Hamburger Bücherei die Biografie ihrer Mutter Monika Göth in die Hände fällt. Jennifer Teege ist 38 Jahre alt, als sie erfährt, dass sie die Enkelin des KZ-Kommandanten Amon Göth ist. Der Schock ist unvorstellbar. Ganz langsam gelingt es, die Geheimnisse ihrer Familiengeschichte aufzudecken. Schritt für Schritt wird das Eintauchen in die Abgründe ihrer Familie auch die Befreiung aus der Umklammerung ihrer Depressionen
Das Buch geht unter die Haut . Unbedingte Leseempfehlung

Amon
von Jennifer Teege
(2)
Buch
9,99

großes Lesevergnügen

Eine Kundin / Ein Kunde , am 07.04.2016

Nach seinem gut überstandenen Everest-Abenteuer ist Jonas wieder mit Marie zusammen. Glücklich. Seine innere Unruhe lässt sich dennoch nicht eindämmen. Seit dem Tod seiner "Familie" ist er zwar unermesslich reich, aber im Innenleben ein Zerrissener. Immer noch lässt er sich von seinem Anwalt Tanaka an dubiosen Orten der Welt aussetzen, um unter schwierigsten Bedingungen zu lernen, wie man wieder heim kommt. Nun hat sich Marie in den Kopf gesetzt, mit Jonas gemeinsam durch die Antarktis zum Südpol zu gehen. Nur sie beide. Niemand sonst.

Er ist Schriftsteller und lebt meist in Wien. Mit seiner Exfrau verbindet ihn neben wirtschaftlichen Angelegenheiten vor allem die Liebe zum gemeinsamen Sohn. Sein Kind, und nur das, veranlasst ihn, über seinen ausufernden Lebenswandel nachzudenken. Einmal mehr denkt er ernsthaft darüber nach, seinen Alkohol und Drogenkonsum sein zu lassen. Abgesehen davon, dass sein Konto- und Gesundheitszustand seine Exzesse spiegelt, sind es vor allem seine häufigen Totalausfälle.

"Wenn ich nicht Schach spiele, lese ich, und wenn ich nicht lese, spiele ich Schach. Beides kann man gut alleine. Er ist 13 Jahre alt und er ist ein Außenseiter. Nicht nur seine Lebensumstände sind anders, als die seiner Mitschüler. Auch seine Gewohnheiten und Hobbys. Er liebt Musik und Bücher sind seine große Leidenschaft. Er kennt keine spannendere Möglichkeit seiner bitteren Realität zu entkommen. Und er spielt Schach. Gut. Er spielt besser als die meisten Erwachsenen in seinem Verein.
Es ist der 1.Jänner und wir begleiten diese 3 Protagonisten durch das Jahr 2015.
"Der Jonas-Komplex" von Thomas Glavinic ist großes Lesevergnügen

Der Jonas-Komplex
von Thomas Glavinic
(1)
Buch
24,99

geht unter die Haut

Eine Kundin / Ein Kunde , am 06.04.2016

Caitlin ist 12 Jahre alt. Sie lebt mit ihrer Mutter in einem Vorort von Seattle. Jede freie Minute verbringt Caitlin in einem Meeresaquarium. Der erste Weg nach der Schule führt sie sofort zu den Unterwasserwelten. Sie ist fasziniert von den bunten, stummen Wesen hinter den Glaswänden. Caitlins Mutter arbeitet in einem Containerhafen. Der Verdienst ist nicht gerade rosig und reicht gerade aus, das Überleben der kleinen Familie zu sichern. Bis sie am Abend nach der Arbeit von ihrer Mutter abgeholt wird, vertreibt sich Caitlin die Zeit im Aquarium. Sie weiß eine Menge über Fische und die Zeit wird ihr selten lang. Eines Tages wird sie von einem älteren Mann angesprochen. Er scheint Fische genauso interessant zu finden, wie Caitlin. Sie kommen miteinander ins Gespräch und freunden sich an. Und plötzlich ist nichts mehr wie es vorher war. Caitlins Mutter wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Während Caitlin diese Türe aufstoßen will,versucht ihre Mutter das unter allen Umständen zu verhindern. Unter allen Umständen.........
Der neue Roman von David Vann geht einmal mehr unter die Haut

Aquarium
von David Vann
(1)
Buch
22,95

sehr spannend

Eine Kundin / Ein Kunde , am 06.04.2016

Sein letzter Fall hat Inspektor Akyl Borubaew die Strafversetzung nach Karakol eingebracht. Seit Monaten sitzt er hier nun fest. Aus der Schußlinie genommen - heißt die offizielle Version. Inspektor Borubaew hat den Mord an der Tochter des Ministers zwar lückenlos geklärt, ist dabei aber einigen Damen und Herren der Obrigkeit ziemlich auf die Füße gestiegen. Seinem ehemaligen Chef ist das gar nicht gut bekommen. Der ist danach nämlich spurlos von der Bildfläche verschwunden. Zugegeben, es gibt spannendere Orte als Karakol. Zuviel Wodka führt bei den Einheimischen manchmal zu Ausschreitungen. Das sind dann auch schon die Höhepunkte der Woche. Nun wird Borubaew zu einem Tatort gerufen. Auf einem abgelegenen Feld werden sieben Kinderleichen gefunden. Und jedes der Kinder hat ein Armband um. Inspektor Akyl Borubaew kennt diese Armbänder. Er hat selbst einmal eines getragen......
Nach "Blutiger Winter" ist " Tödlicher Frühling" von Tom Callaghan der zweite Fall für Akyl Borubaew.
Sehr spannend, aber sehr hart

Tödlicher Frühling
von Tom Callaghan
(2)
Buch
15,00

großes, beglückendes Lesevergnügen

Eine Kundin / Ein Kunde , am 28.03.2016

Für Liebhaber von Kurzgeschichten., ABER.....Etgar Keret, einer der bedeutendsten, zeitgenössischen Schriftsteller Israels, erzählt Episoden, die er mit seiner Familie, vor allem aber seinem Sohn erlebt hat. Diese Geschichten sind liebenswert, humorvoll, lustig, traurig, unter die Haut gehend, beglückend. Übersetzt wurden diese wundervollen Erlebnisse von einem der bedeutendsten, europäischen Schriftsteller - Daniel Kehlmann.
" Die sieben guten Jahre" von Etgar Keret ist großes, beglückendes Lesevergnügen

Die sieben guten Jahre
von Etgar Keret
(2)
Buch
19,99

 
zurück