bol.de

Der Junge, der Träume schenkte

Roman

(32)
New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika.



Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 784 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.12.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838717593
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel La Gang dei Sogni
eBook (ePUB)
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (4)
    eBook
    7,99
  • 45474139
    Drei historische Wien-Krimis
    von Edith Kneifl
    eBook
    11,99
  • 42378929
    Tutanchamun - Das Buch der Schatten
    von Nick Drake
    eBook
    8,49
  • 31371674
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44561694
    Der Bund der Zwölf
    von Miriam Pharo
    (4)
    eBook
    4,99
  • 42502291
    Das Siechenhaus
    von Astrid Fritz
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42749202
    Straße der Schatten
    von Jennifer Donnelly
    (1)
    eBook
    15,99
  • 28026101
    Der zweite Kuss des Judas
    von Andrea Camilleri
    eBook
    7,49
  • 37316545
    Die Feuer von Murano
    von Giuseppe Furno
    eBook
    3,99
  • 42465132
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (2)
    eBook
    8,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40981197
    Spiel der Zeit
    von Jeffrey Archer
    (17)
    Buch
    9,99
  • 39137057
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (12)
    Buch
    29,99
  • 33793772
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (10)
    Buch
    9,99
  • 15500437
    Die Winterrose
    von Jennifer Donnelly
    (15)
    Buch
    10,99
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (16)
    Buch
    24,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (4)
    Buch
    9,99
  • 15154990
    Die unglaubliche Reise der Lillian Leyb
    von Amy Bloom
    (2)
    Buch
    19,95
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (2)
    Buch
    9,99
  • 15148988
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (5)
    Buch
    19,90
  • 5705841
    Drachenläufer
    von Khaled Hosseini
    (56)
    Buch
    9,99
  • 35146913
    Die Erben von Somerset
    von Leila Meacham
    (2)
    Buch
    9,99
  • 2986705
    Der Pate
    von Mario Puzo
    (11)
    Buch
    9,99
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (70)
    Buch
    7,95
  • 39975036
    Der Hügel des Windes
    von Carmine Abate
    Buch
    9,99
  • 6373249
    Das grüne Akkordeon
    von Annie Proulx
    (2)
    Buch
    10,00
  • 28852668
    Das Geheimnis des Frühlings
    von Marina Fiorato
    (6)
    Buch
    9,99
  • 6639558
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (7)
    Buch
    22,99
  • 32141654
    Risiko
    von Steffen Kopetzky
    (1)
    Buch
    24,95
  • 16423516
    Englischer Harem
    von Anthony McCarten
    (25)
    Buch
    13,00
  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (8)
    Buch
    10,99
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (8)
    Buch
    12,95
  • 37332978
    Das Lied des Wasserfalls
    von Sofia Caspari
    (7)
    Buch
    9,99
  • 15155506
    Tag und Nacht und auch im Sommer
    von Frank McCourt
    Buch
    9,99
  • 35323628
    Die andere Seite des Himmels
    von Jeannette Walls
    (6)
    Buch
    19,99
  • 37332955
    Die Insel der roten Mangroven
    von Sarah Lark
    (7)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
25
4
1
2
0

Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2012

Das beste Buch, welches ich in letzter Zeit gelesen habe. Unbedingt empfehlenswert. Geschichten können so fesselnd sein. Spannend, traurig, lustig, schaurig schön und der Unterhaltungswert riesig. Suchtpotential echt gross!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 1
gehört in jede Bibliothek
von Critica am 14.02.2013

Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt. Man wünscht sich, man könnte ewig weiterlesen. Sprachlich finde ich "Der Junge, der Träume schenkte" wunderbar, weil nichts beschönigt wird. Es wird alles den Tatsachen entsprechend ausgesprochen. Ich habe dieses Buch schon einigen Menschen weiterempfohlen und ausschließlich positive Rückmeldungen bekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Der amerikanische Traum – und ein Traum von einem Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2012

Kritiker haben das Buch bereits mit dem Film „Es war einmal in Amerika“ von Sergio Leone verglichen – einem Meisterwerk. Das Buch hält diesem Vergleich stand. Genau wie der Regisseur verschachtelt Luca die Fulvio verschiede Zeitebenen und erzählt so das Leben von Natale Luminita, der direkt bei der... Kritiker haben das Buch bereits mit dem Film „Es war einmal in Amerika“ von Sergio Leone verglichen – einem Meisterwerk. Das Buch hält diesem Vergleich stand. Genau wie der Regisseur verschachtelt Luca die Fulvio verschiede Zeitebenen und erzählt so das Leben von Natale Luminita, der direkt bei der Einreise seinen neuen amerikanischen Namen erhält: Christmas. Zusammen mit seiner Mutter, die voller Hoffnung nach Amerika kam und unbedingt aus ihrem Sohn einen echten Amerikaner machen will, landet er jedoch zuerst in der von Armut und Kriminalität geprägten Lower East Side. Doch schon bald stellt sich heraus, dass Christmas über ein ganz besonderes Talent verfügt: Menschen mit seinen Worten Träume zu schenken. Und so führt ihn sein Weg schließlich zum Radio. Doch es ist nicht nur seine Geschichte, die erzählt wird, sondern auch die seiner Mutter Cetta und ihrer seltsamen Liebe zu ihrem Zuhälter und die von Ruth, Enkeltochter eines reichen jüdischen Fabrikanten, der Christmas nach einem brutalen Überfall das Leben rettet und die später seine große Liebe wird. Von der ersten Zeile an ist man eingefangen, man findet sich auf einmal wieder in dieser Welt mit ihrem Elend aber auch der Hoffnung der Menschen auf ein besseres Leben, und man erlebt wie sie sich schließlich für einige erfüllt. Und am Schluss klappt man das Buch zu und wacht auf aus dem Traum - und findet es schade, dass er schon zu Ende ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
DAS BESTE BUCH ,meiner Meinung nach!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwickau am 22.01.2012

Ich liebe dieses Buch! Gestern erreichte ich die letzte Seite (598) und war darüber sehr traurig.Ich wünschte es folge eine Fortsetzung!Meiner Meinung nach ist es das beste Buch was es gibt! Kurze Zusammenfassung: Ein Junge der wie alle in den New Yorker Slums dazu bestimmt scheint ein Gangsterleben zu führen und daran... Ich liebe dieses Buch! Gestern erreichte ich die letzte Seite (598) und war darüber sehr traurig.Ich wünschte es folge eine Fortsetzung!Meiner Meinung nach ist es das beste Buch was es gibt! Kurze Zusammenfassung: Ein Junge der wie alle in den New Yorker Slums dazu bestimmt scheint ein Gangsterleben zu führen und daran zu Grunde zu gehen.Er wurde in dieses Leben hinein geboren indem Prostitution,Schutzgelderpressung,Morde,Diebstahl usw. zum Alltag gehören. Doch er ist ein besonderer Mensch denn er schenkt Ihnen Träume da er wunderbare Geschichten erzählen kann.Und so nimmt sein Leben eines Tages einen anderen,unvorhergesehenen Lauf....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Eine spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 11.01.2013

Ich fand dieses Buch sehr spannend, auch wenn ich der Beschreibung nach etwas anderes erwartet hatte.Aber es war besser als erwartet, es hat mich bereits auf den ersten Seiten gefesselt. Heute habe ich es zu Ende gelesen und bin etwas traurig.Es ist so als wäre es mitten drin zu... Ich fand dieses Buch sehr spannend, auch wenn ich der Beschreibung nach etwas anderes erwartet hatte.Aber es war besser als erwartet, es hat mich bereits auf den ersten Seiten gefesselt. Heute habe ich es zu Ende gelesen und bin etwas traurig.Es ist so als wäre es mitten drin zu Ende, da wo man noch weiter lesen könnte.Ich hätte zumindest gern noch weiter gelesen. Es ist spannend.Vor allem auch dadurch, dass man in den Kapiteln vom Leben einer Person zur anderen ständig wechselt. Damit steigt die Spannung immer weiter. Während man die Geschichte einer Person liest, möchte man wissen, wie es nun mit der anderen Person weiter geht, der man im Kapitel vorher gefolgt war. Ich habe jede freie Minute damit verbracht und bin die ganze Woche unausgeschlafen zur Arbeit gegangen. Einige haben in den Bewertungen geschrieben, es sei grausam, der Autor wäre mit vielen Dingen zu weit gegangen. Das mag vielleicht sein, dass einige Sachen nicht für schwache Nerven sind, aber das sind alles Dinge, die alltäglich passieren,überall auf der Welt. Gewaltverbrechen, Morde, mit solchen Meldungen werden wir alltäglich konfrontiert und daher finde ich nicht, dass der Autor an dieser Stelle irgendeine Grenze überschritten hat. Jemand, der das zu hart findet, sollte auch aufhören, die Nachrichten zu verfolgen. Der erste Teil des Buches ist düster wie ich finde. Armut, Gewalt, Prostitution, die Vergewaltigung und im zweiten Teil wird dann alles heller, diese Liebesgeschichte, die da entsteht, wie jede der Personen allmählich zu sich selbst findet, wie ihre Leben sich nach und nach in die richtigen Richtungen bewegen und da ist man nicht mehr traurig über den Verlauf ihres Lebens wie im ersten Buch, sondern schmunzelt auch an der einen oder anderen Stelle. Also, jedem, der nicht zu empfindlich ist, kann ich das Buch nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
...
von Sandra am 25.01.2012

Ich kann mich der anderen Rezension nur anschließen. Es ist eine fesselnde Geschichte! Man fiebert mit den Figuren mit und kann das Buch nicht aus der Hand legen. Teilweise trifft einen die Härte der Einzelschicksale mitten ins Gesicht, brutal und doch so realistisch... Ich kann dieses Buch nur jedem... Ich kann mich der anderen Rezension nur anschließen. Es ist eine fesselnde Geschichte! Man fiebert mit den Figuren mit und kann das Buch nicht aus der Hand legen. Teilweise trifft einen die Härte der Einzelschicksale mitten ins Gesicht, brutal und doch so realistisch... Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen! Einfach nur wow!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Klasse!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 26.02.2012

Eines der besten Bücher, das ich in den letzten Monaten gelesen. Sehr zu empfehlen. Ich konnte es kaum zur Seite legen und war traurig, als ich auf der letzten Seite war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
einfach faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Pulheim am 21.02.2012

das buch versetzte mich wieder in mein geliebtes new york, mit all seinen sonnigen und schattigen seiten. aber auch für "nicht-new-yorker" ist es ein buch, das dich nicht mehr loslässt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Mitreißend, faszinierend, einfach ein gutes und empfehlenswertes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2012

Im frühen 20. Jahrhundert überqueren Europäer in Scharen den Ozean, um das große Glück zu finden, darunter auch Cetta mit ihrem Sohn Natale. Tatsächlich ist das Leben in New York aber in erster Linie geprägt vom Kontrast zwischen Reich und Arm. Die Geschichte handelt von Armut, Abhängigkeit, Kriminalität, Straßengangs... Im frühen 20. Jahrhundert überqueren Europäer in Scharen den Ozean, um das große Glück zu finden, darunter auch Cetta mit ihrem Sohn Natale. Tatsächlich ist das Leben in New York aber in erster Linie geprägt vom Kontrast zwischen Reich und Arm. Die Geschichte handelt von Armut, Abhängigkeit, Kriminalität, Straßengangs und Mafia, Morden, Vergewaltigungen und Verstümmelungen. Das Buch weckt alle Arten von Emotionen, es ist traurig, lustig, schockierend, spannend und hat im Kern einen Hauch Romantik versteckt. Wenn man sich erst in die einzelnen Geschichten der Protagonisten eingelesen hat, ist es nicht mehr möglich, das Buch zur Seite zu legen. Der Titel sowie Layout sind tatsächlich irreführend, daher ein Punkt Abzug. Allerdings hätte ich mir, wenn ich den Inhalt vorher gekannt hätte, das Buch wohl nie gekauft, da ich üblicherweise eher romantische und lustige Geschichten lese. Wodurch ich aber nie in den Genuss gekommen wäre, dieses Buch zu lesen. Zartbeseiteten würde ich vom Kauf abraten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Fesselnd bis zum letzten Satz
von einer Kundin/einem Kunden aus Kraichtal am 06.07.2012

Über den Inhalt des Buches haben hier schon einige geschrieben. Dieses Buch hat mich absolut überrascht. Selten hat mich ein Schriftsteller so in seinen Bann gezogen. Auch wenn die "Sprache" ab und zu ein bisschen derb ist, das macht dieses Buch nur noch besser. Auf der letzten Seite war ich... Über den Inhalt des Buches haben hier schon einige geschrieben. Dieses Buch hat mich absolut überrascht. Selten hat mich ein Schriftsteller so in seinen Bann gezogen. Auch wenn die "Sprache" ab und zu ein bisschen derb ist, das macht dieses Buch nur noch besser. Auf der letzten Seite war ich total enttäuscht, dass das Buch schon fertig war. Ich hätte gerne weiter gelesen. Beim Lesen kann man manchmal schmunzeln, lachen und auch ab und an feuchte Augen bekommen. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach nur super
von einer Kundin/einem Kunden aus Altertheim am 03.05.2012

Eines der besten Buecher, die ich gelesen habe. Ich haette gerne noch weitergelesen, habe in jeder freien Minute nach dem Buch gegriffen. ich musste einfach wissen wie es weitergeht! Mehr davon

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenselbold am 02.05.2012

Gerne hab' ich dieses Buch gelesen und hätte es nicht geendet würde ich noch immer lesen.... Ganz großes Kopfkino.... Bitte mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wahrheit
von Carla Columna am 06.04.2012

Wow... Dieses Buch zeigt die ungenehme Wahrheit auf fantastische Weise. Ohne die Handlung vorne wegzunehmen, zeigt dieses Buch/eBook die unheimliche Geschichte des heranwachsenden Christmas auf brutale Weise. Teilweise erschütternt, teilweise spannend und gleichzeitig amüsant. Deshalb hier 5 Sterne. Desweiteren muss man den bemerkenswerten Schreibstil des Autors Luca Di Fulvio loben.... Wow... Dieses Buch zeigt die ungenehme Wahrheit auf fantastische Weise. Ohne die Handlung vorne wegzunehmen, zeigt dieses Buch/eBook die unheimliche Geschichte des heranwachsenden Christmas auf brutale Weise. Teilweise erschütternt, teilweise spannend und gleichzeitig amüsant. Deshalb hier 5 Sterne. Desweiteren muss man den bemerkenswerten Schreibstil des Autors Luca Di Fulvio loben. Super zum Hineinversetzen und Mitfühlen und nie langweilig. Was jetzt vielleicht ein wenig übertrieben wirkt, wirkt nach dem Lesen dieses Buches maßlos untertrieben. Ich kann dieses Buch nur jedem Lesefreund empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderbar !!!!!
von Ema aus Bergisch Gladbach am 29.03.2012

Ein ganz wunderbares Buch. Es verspricht von der ersten bis zur letzten Seite Lesevergnügen pur. Eines dieser tollen Bücher bei denen man ganz traurig ist, wenn es zu Ende ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Junge, der Träume schenkte
von Kristin Brelage aus Lingen am 04.02.2012

Mit dem Buch " Der Junge, der Träume schenkte" ist dem Autor Luca Di Fulvio ein grandioses Buch gelungen. Ein Buch, was ich jedem, der auch "Der Schatten des Windes" gelesen hat, wirklich ans Herz legen kann. Dieses Buch ist etwas ganz besonderes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Rührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsfelde am 23.05.2013

Nett zu lesende, rührede Geschichte, schön geschrieben. Traurige Einzelschicksale, manchmal etwas vorhersehbar. Interessante Einblicke in die Geschichte der Amerika-Einwanderer und der unterschiedlichen Kulturen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Junge, der Alpträume schenkte
von Thomas Bergmann am 04.05.2012

Ich bin nicht sicher, ob wir hier alle das gleiche Buch gelesen haben. Ich persönlich finde es einfach nur ekelhaft. Wenn schon ständig Frauen vergewaltigt oder verstümmelt werden müssen, muss ein Autor nicht so in die Details gehen. Die Geschichte an sich würde mehr hergeben. Führt eher zu Alpträumen... Ich bin nicht sicher, ob wir hier alle das gleiche Buch gelesen haben. Ich persönlich finde es einfach nur ekelhaft. Wenn schon ständig Frauen vergewaltigt oder verstümmelt werden müssen, muss ein Autor nicht so in die Details gehen. Die Geschichte an sich würde mehr hergeben. Führt eher zu Alpträumen und Depression als zum Träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
der Junge der die Träume schenkte
von einer Kundin/einem Kunden aus Theresienfeld am 07.06.2016

Sehr gut war etwas traurig aber ich habe es 2x gelesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, ergreifend und faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Weil am Rhein am 29.05.2016

Das Buch ist trotz der vielen Seiten sehr fesselnd, und sehr interessant. Der Autor schafft es immer wieder, dass man immer noch ein Kapitel weiter lesen möchte und das Buch nicht aus der Hand legt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
brutal ehrlich und brillant!
von Marina aus Mahé, Seychellen am 13.04.2016

Großartiges Buch! Kein Wort zuviel und kein Wort zuwenig, keine langatmigen Passagen, alles sitzt genau da, wo es hingehört. Wer bisher noch nicht aufgeklärt war, dem werden mit diesem Buch die Augen geöffnet: mit einer wunderbar herzzerreißenden Liebesgeschichte, aber vor allem mit den tiefsten Abgründen der Menschheit. Luca Di... Großartiges Buch! Kein Wort zuviel und kein Wort zuwenig, keine langatmigen Passagen, alles sitzt genau da, wo es hingehört. Wer bisher noch nicht aufgeklärt war, dem werden mit diesem Buch die Augen geöffnet: mit einer wunderbar herzzerreißenden Liebesgeschichte, aber vor allem mit den tiefsten Abgründen der Menschheit. Luca Di Fulvio ist dabei brutal ehrlich und zugleich brillant. Wer der Realität nicht gerne ins Auge schaut, sollte sich lieber an Rosamunde Pilcher Romane halten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Junge, der Träume schenkte

Der Junge, der Träume schenkte

von Luca Di Fulvio

(32)
eBook
8,49
+
=
Das Küstengrab

Das Küstengrab

von Eric Berg

(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

FAQ

Kundenbewertungen