bol.de

Bewerter

Eine Kundin / Ein Kunde

Gesamte Bewertungen 49 (ansehen)


Lieblingsautoren:
Daniel Glattauer, Thomas Glavinic, Thomas Raab, Ursula Poznanski, Wladimir Kaminer, Sarah Kane, Martin Crimp, Mark Ravenhill, J.R.R. Tolkien, Lynn Raven, Suzanne Collins, Becca Fitzpatrick, Jojo Moyes, Nicholas Sparks, Samantha Young, Robin Cook,...

Meine Favoriten

1.

Gut gegen Nordwind

von Daniel Glattauer

mehr

2.

Alle sieben Wellen

von Daniel Glattauer

mehr

3.

Die Arbeit der Nacht

von Thomas Glavinic

mehr

5.

Engel der Nacht Bd.1

von Becca Fitzpatrick

mehr

6.

Erebos

von Ursula Poznanski

mehr

Meine Bewertungen

Was wäre wenn...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 02.01.2017

Nichts ist faszinierender als der Gedanke "Was - Wäre - Wenn", mit dem auch dieses Buch spielt.
Was wäre, wenn man plötzlich in einer weitaus besseren Variante seines Lebens aufwachen würde und sich ebenso wie den anderen nicht erklären könnte, was geschehen ist? Würde man es einfach akzeptieren oder sich wie Protagonistin Rachel auf die Suche nach einer plausiblen Erklärung machen?

Auch wenn man sich beim Lesen des Klappentextes eine etwas turbulentere Geschichte erwartet oder etwa das ausgeklügelte Spiel mit mehreren Ebenen, so zieht einen Dani Atkins' Geschichte doch in den Bann, lässt man sich fallen in die zarten Bande der aufkeimenden Liebesgeschichte, drängt man nach Enthüllung des Geheimnisses.

Da Weihnachten auch hier ein Thema ist, passt das Buch wunderbar in die (Vor-)Weihnachtszeit und besticht neben leichter Lesbarkeit durch eine gefühlvolle Geschichte und Wendungen, die auch zum Denken anregen.

Wem dieses Buch gefallen hat, der findet bereits weitere Bücher der Autorin sowie eine ähnliche Geschichte in "Mein Tag ist deine Nacht" von Melanie Rose.

Die Achse meiner Welt
von Dani Atkins
(109)
Buch (Paperback)
9,99

Für alle feurigen LynnRavenFans!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 04.12.2016

Lynn Raven zieht den Leser ab der ersten Seite in eine knisternde Fantasy-Adventure- & Love-Story, die sich, leicht lesbar, mitten im modernen Las Vegas und später L.A. sowie Jordanien abspielt.

Shane Hayden reiht sich nahtlos in Ravens Protagonistenschema des "coolen unnahbaren Helden" ein, Jesse DeLaney in die eher unsicheren Frauenfiguren, die sich meistens im Gedankenmonolog befinden, überrascht von ihren Gefühlen, hin- und hergerissen zwischen Wollen und Sollen.

Er abstammend von den feurigen Djinn, sie (ohne es selbst zu wissen) eine Windhexe, treffen aufeinander wie Feuer und Wind. Feuer, Wasser, Erde und Luft spielen in dieser Geschichte grundsätzlich eine wichtige Rolle...im Geflecht der Elementaren entspinnt sich nun die Handlung rund um ein geheimnisvolles Amulett mit Namen "Das Herz des Simurgh".

Auch wenn dieses Werk nur ansatzweise mit Ravens früheren Bestsellern mithalten kann und man als erwachsener Leser am Schreibstil, z. B. den allzu lapidaren Ausdrücken wie "verdammte Hacke noch eins", "uh?", "Mr. Vollidiot" & "Mrs. Zimtzicke" keine wahre Freude findet, so kann man doch der kurzweiligen Geschichte wegen darüber hinwegsehen und sich in diese neue Welt voller kleiner Rätsel ziehen lassen.
Insofern man auch Freude an der klischeehaften Entwicklung der Liebesgeschichte empfindet und kein großes Bedürfnis nach besonders ausgetüftelten Hintergrunddetails besteht.

Zudem hat "Windfire" eines der schönsten Cover mit echtem Goldglitter, weshalb es bei LynnRavenFans alleine schon deswegen im Regal stehen sollte.

Wer noch nie etwas von dieser Autorin gelesen hat, sollte unbedingt zuerst auf ihre "Dämonen"-Vampir-Trilogie oder "Blutbraut" zurückgreifen!

Windfire
von Lynn Raven
(16)
Buch (Paperback)
14,99

Intensiv und berührend...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 02.12.2016

Die ersten Kapitel ziehen einen sofort in das Leben der beiden Protagonisten...zuerst lernt man Alice, dann Mattia kennen...und bald schon ist klar, dass es sich hierbei um eine intensive berührende Geschichte handelt, die abseits des Mainstreams die tiefsten Winkel der menschlichen Seele, ihre Verletztlichkeiten und Abgründe beleuchtet...und einen mehr als einmal schaudern lässt.

Als Leser durchlebt man hautnah Höhen und Tiefen der beiden außergewöhnlichen Figuren, sensible Außenseiter, die wie einsame PrimzahlZwillinge durch die oft schwer erträglichen Erlebnisse stolpern.

Ein grandioses Buch des damals noch sehr jungen Autors, welches bereits auch als Verfilmung vorliegt.

Die Einsamkeit der Primzahlen
von Paolo Giordano
(106)
Buch (Klappenbroschur)
9,99

Amüsant und ehrlich...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 29.11.2016

Fehlt Ihnen der gute ehrliche Freund an Ihrer Seite, der kritisch die richtigen, oft auch unbequemen Fragen stellt?
Dem daran gelegen ist, dass Sie das Beste aus sich und aus Ihrem Leben machen...selbstbestimmt und frei von Ängsten leben können...aber auf spielerische Weise, ohne Druck?

Wenn Sie diese Frage mit einem ehrlichen Ja beantworten können, und Sie tief in Ihrem Inneren spüren, dass es noch mehr in Ihrem Leben gibt, was es zu verwirklichen lohnt, werfen Sie doch einen Blick in dieses Buch, ihren neuen ehrlichen "Freund", dem an Ihnen und Ihrem Glück gelegen ist.
Jedoch keiner der Freunde, der die moralische Keule schwingt und Ihnen vorhält, was Sie zu tun oder zu lassen haben. Sondern einer, der Ihnen Ursachen, Folgen, Wahlmöglichkeiten aufzeigt, der Ihnen selbst jedoch die Freiheit lässt, welchen Weg Sie letztlich gehen wollen.

Dr. Thomas Hartl wählt eine ungewohnte Schreibweise...ehrlich und in direkter Ansprache widmet er sich kurzen und verständlichen Kapiteln wichtigen Lebensthemen wie der Angst vor Veränderung, falschen Schuldgefühlen, der Opferrolle, der Macht der Gedanken aber auch dem allzu verplanten Alltagstrott, falschen Freunden, übertriebenen Erwartungen, Stressoren und den digitalen Fesseln unserer Zeit.

Er versucht den Leser aus seinem bisherigen Trott aufzurütteln, ihn zum Denken anzuregen, ihn zu ermutigen, Bisheriges in Frage zu stellen und neue Schritte in ein selbstbestimmtes angstfreies Leben zu wagen.

Vielleicht fragen Sie sich: "Schon wieder ein Buch zu all den bekannten Selbsthilfethemen...bringt mir das überhaupt noch etwas Neues?"
Entscheidungen bringen Freiheit, so der Autor, und glauben Sie mir, dieses Buch kann genau das sein, was Sie brauchen...Impulsgeber, Auffrischer oder Bestätiger...entscheiden Sie selbst!

Raus aus der Angst - rein ins Leben
von Thomas Hartl
(4)
Buch (Taschenbuch)
15,95

Für alle Dystopie-Liebhaber!

Eine Kundin / Ein Kunde , am 19.02.2016

Wer Dystopien wie "Tribute von Panem" liebt, könnte auch an diesem Werk Gefallen finden. Ich empfehle jedoch, den Maßstab von "Panem" nicht zu hoch anzulegen, da diese Trilogie einfach Seinesgleichen sucht.
Bei "Bestimmung" findet man sich in einer ähnlich futuristischen Gesellschaft, die vom Mehr-Klassen-System geprägt ist. Auf den ersten Blick scheint dies ausgewogen, doch schon bald zeichnet sich die Rivalität und Brutalität zwischen den einzelnen Fraktionen ab, enthüllt sich immer mehr der Kern der Problematik.
Die Geschichte lässt sich zuerst viel Zeit, um die Basis des Plots aufzubauen...vor allem die langsame Entwicklung der Beziehung zwischen Protagonistin Tris und Four gibt der düsteren Geschichte eine leicht romantische prickelnde Note. Gegen Ende beginnen sich die Ereignisse plötzlich zu überschlagen...der bessere Cliffhanger hätte meiner Meinung nach den ersten Band bereits zwei Kapitel früher enden lassen.
In jedem Fall möchte man jedoch die Geschichte weiterlesen...Folgebände wie Verfilmungen stehen bereit!

Die Bestimmung 01 - Divergent
von Veronica Roth
(171)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Wundervoll ineinander verflochten....

Eine Kundin / Ein Kunde , am 19.10.2015

Ich muss gestehen, dass dies mein erster Kehlmann war...und schon liebe ich seinen literarischen Zugang! Denn hier steckt nicht nur in jeder der neun Erzählungen eine überraschende Erkenntnis, verdichtet sich die Absicht des Romans mit jeder Seite, sondern jede seiner Ideen löst unzählige Gefühle im Leser aus. Was wäre, wenn man sich selbst in einer der beschriebenen Situationen befindet? Wie würde man sich verhalten? Die anfangs oft absurden, unerklärlichen Momente in seinen Geschichten finden gegen Ende eine Auflösung, was sie nicht minder besonders macht. Vor allem der Monolog eines überbegeisterten Internetsüchtigen hat mich mehrmals laut auflachen lassen...einfach großartig! Zu empfehlen auch für all jene, die Thomas Glavinics "Die Arbeit der Nacht", "Das Leben der Wünsche" oder "Wie man leben soll" lieben!

Ruhm
von Daniel Kehlmann
(40)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Ein Meilenstein in der österreichischen Literatur...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 04.07.2015

STILL ist es nach diesem gelungenen literarischen neuen Wurf nicht mehr um Thomas Raab geworden...
Mit diesem in jeder Zeile intensiven Entwicklungsroman hat Thomas Raab einen neuen Weg nach seiner bereits erfolgreichen MetzgerReihe eingeschlagen...einen Weg, der in die angesehene Gasse eines Patrick Süskind ("Das Parfum") oder Robert Schneider ("Schlafes Bruder") führt, ohne diese nachzuahmen...aber gleich brilliant vollzieht sich die Handlung rund um Karl Heidemann, dessen übersensibles Gehör die Geißel seines Alltags ist...

Thomas Raab hinterlässt Bilder in der Leserseele, deren Intensität sich regelrecht cinematographisch einbrennt...gleichsam fasziniert wie abstößt. Die abnorme Entwicklung seines Protagonisten ist jederzeit nachvollziehbar, der Keim zum Verständnis für Denken und Streben Karls von der ersten Seite an gelegt.

STILL ist ein Meilenstein der österreichischen Literatur, der zu Recht bereits viel positive Beachtung und hoffentlich eine würdige Nachfolge nach sich ziehen wird...Chapeau Thomas...der Erfolg sei Dir mehr als vergönnt!

Still. Chronik eines Mörders
von Thomas Raab
(79)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Bitte nicht mit 'Ein ganzes halbes Jahr' vergleichen...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 22.01.2015

Eine Handvoll Worte kann vieles bewirken....so zeigten sich z. B. einige KollegInnen nicht wirklich begeistert von diesem Buch, zu groß war die Versuchung, das damals neue Werk von Jojo Moyes mit 'Ein ganzes halbes Jahr' zu vergleichen.
Trotzdem wollte ich mir unbedingt mein eigenes Bild machen und nahm mir durch all die Worte im Vorfeld vor, das Buch für sich stehen zu lassen...eine gute Entscheidung!
Ursprünglich hatte ich aufgrund des Klappentextes gedacht, eine Geschichte in der Gegenwart vorliegen zu haben, in welcher Protagonistin Ellie durch Recherche nach und nach die Liebesgeschichte der 60er enthüllt. Wodurch sich das Buch jedoch auszeichnet, ist das Einschlagen eines interessanteren Weges: ein Großteil der Liebesgeschichte, auf die Ellie durch einen Liebesbrief im Archiv stößt, wird zuerst erzählt, bevor Moyes wieder in die Gegenwart springt und dort kunstvoll die Handlungsfäden verwebt.
Keine Geschichte in diesem Buch entwickelt sich nur linear, sondern springt durch mehrere Zeitebenen, bis sich die gegenwärtige Handlung rund um Ellie und die vergangene rund um Jennifer Stirling logisch und doch überraschend vereinen.
Dieses Werk von Jojo Moyes ist auf jeden Fall lesenswert und ist nicht nur eine wundervolle Geschichte rund um Liebe, Verantwortung, Moral und Schicksal, sondern gibt auch einen guten Einblick in die Gesellschaft der frühen 60er mitsamt ihren noch starren Konventionen und ihrem festgefahrenen Frauenbild. Keineswegs ein schwülstiger vorhersehbarer Liebesroman, sondern eine sehr gefühlvoll erzählte fesselnde Geschichte, die zeigt, wie das Leben so spielt...

Eine Handvoll Worte
von Jojo Moyes
(105)
Buch (Paperback)
14,99

Etwas zähes Ende...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 01.05.2014

Natürlich will man endlich wissen, wie die Geschichte mit Cassia & Ky zu Ende geht, aber dieser dritte und letzte Band gestaltet sich unerwartet zäh. Zu lange und zu vorhersehbar präsentiert sich die Handlung, kommt zu langsam auf den Punkt. Daran ändert auch nicht das Einbinden von Xanders Perspektive, um möglichst viele Handlungsstränge beleuchten zu können. Gegen Ende überfliegt man regelrecht die Zeilen, die an Dynamik abnehmen und zunehmend retardieren. Für Cassia & Ky-Fans trotzdem ein Muss...

Cassia & Ky - Die Ankunft
von Ally Condie
(27)
eBook
9,99

Ausbruch aus dem System...

Eine Kundin / Ein Kunde , am 01.05.2014

Höchst spannend dreht sich im zweiten Teil alles um den Ausbruch aus dem bestehenden System und die Suche Cassias nach Ky. Damit der Leser nicht vollständig im Dunkeln bleibt, wechselt die Erzählperspektive diesmal zwischen den beiden. Man fiebert mit dem getrennten Liebespaar mit, begleitet diese auf ihrer Reise ins Ungewisse, gespickt von vielen weiteren interessanten Enthüllungen. Eine gelungene Fortsetzung...

Die Flucht / Cassia & Ky Bd. 2
von Ally Condie
(57)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99

 
zurück