bol.de
suche...
Film (DVD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Bestellungen mit einem Buch werden kostenlos geliefert
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
°P sammeln

Auf den Merkzettel

Bewertungen

Durchschnitt
15
15 Bewertungen
Bewertet von
15 Kunden
Eigene Bewertung schreiben
Übersicht
7
5
3
0
0

Kundenbewertungen

  • Grandioser Christoph Waltz
    Anita Dunst aus Weiz, am 08.11.2011
    Ich geb`s ja zu ich hab mir den Film nur wegen Robert Pattinson gekauft. Aber das Buch hab ich auch gelesen. Die schauspielerische Leistung ist grandios vorallem Christoph Waltz der den Zirkusdirektor spielt ist echt gut der hat den Oscar wirklich verdient. Die Geschichte ist spannend,grausam,traurig und sehr interresant. Sehr empfehlenswert.
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • The show must go on
    Thomas Zörner aus Lentia, am 13.07.2011
    Der Zirkus war schon lange nicht mehr im Film zu sehen. Einst erfreute sich das Nomadenleben der Artisten und größter Beliebtheit in Hollywood, und fand Einzug in Klassikern wir „Der Elefantenmensch“ oder „Die Blechtrommel“. Eigentlich verständlich, denn in dieses kleine Universum, das ein solcher Zirkus ist, kann man meist nur als Zuseher eindringen um die Show zu sehen. Was aber hinter der vermeintlichen Glitzerwelt steckt, bleibt dem Publikum verborgen, während es sich an dem zu sehenden erfreut. Im Falle von „Wasser für die Elefanten“ steckt hinter der Fassade eine Liebesgeschichte samt gefährlicher Dreierkonstellation.
    Jacob hat gerade seine Eltern verloren und in Trauer sein Studium als Veterinärmediziner hingeschmissen. Kurzerhand springt er auf den nächstbesten Zug auf und findet sich inmitten eines Zirkus wieder. Dieser wird geleitet von August Rosenbluth, der eine nicht abzustreitende psychotische Ader aufweist und schon mal Mitarbeiter, die er nicht mehr gebrauchen kann vom fahrenden Zug wirft. Schlecht für Jacob, dass er sich ausgerechnet in Marlena verguckt, Augusts Frau. Als der verarmende Zirkus einen Elefanten in sein Programm aufnehmen kann, sieht August darin die Chance wieder richtig Kohle zu machen. Da Jacob einen besonderen Draht zu dem Tier hat, steigt der Junge in der Gunst des Direktors und kann so seiner Angebeteten näher sein denn je. Was zunächst wunderbar beginnt, erweist sich schnell als gefährlich für beide.
    „Wasser für die Elefanten“ sieht fantastisch aus. Regisseur Francis Lawrence beweist ein absolut sicheres Händchen für atemberaubende Aufnahmen. Woran der Film schlussendlich scheitert um richtig gut zu werden, ist sein Hauptdarstellerduo. Dass Robert Pattinson wohl nicht mehr der beste Schauspieler seiner Generation wird, ist nicht von der Hand zu weisen. Besser als in den „Twilight“ Filmen agiert er aber auf jeden Fall, auch wenn das kaum ein Maßstab ist. Enttäuschender ist da schon, dass Reese Witherspoon so blass bleibt. Die hübsche Blondine mit dem großen schauspielerischen Talent, die noch in „Walk the Line“ so brillierte, kann ihre Fähigkeiten hier kaum ausfalten, oder will es nicht. Wieso ihre Figur so emotional verschlossen für den Zuseher bleibt, ist mir schleierhaft. Christoph Waltz als Zirkusdirektor August spielt die beiden in jeder Szene mühelos an die Wand. Nach „Inglourious Basterds“ und „The Green Hornet“ spielt der Wiener abermals den Bösewicht, wofür er, gemessen an seinen Leistungen, scheinbar geboren worden zu sein. Allerdings würde ich mich freuen ihn einmal in einer anderen Rolle zu sehen. Ebenfalls negativ fällt das Finale auf. Der Film steuert so sehr auf sein Ende zu, dass man beim Eintreffen eben dieses doch so etwas wie einen gewaltigen Showdown erwartet, immerhin werden die Hoffnungen darauf bereits zu Beginn geschürt. Doch das Spektakel ist recht schnell vorbei und bleibt leider recht unspektakulär. „Wasser für die Elefanten“ ist auf keinen Fall ein schlechter Film, er ist streckenweise richtig gut, hält sich nur selbst oft davon ab, grandios zu werden, und am Ende ist man doch nur wieder der Zuseher, der die hübsche Show bestaunt, ohne hinter die Kulissen blicken zu dürfen.
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • Weitere Kundenbewertungen

Wird oft zusammen gekauft

Wasser für die Elefanten
+

Wasser für die Elefanten

mit Reese Witherspoon , Robert Pattinson , Christoph Waltz , James Frain , Hal Holbrook

15
Film
7,99
=

Remember Me

21
Film
7,99

anstatt 15,98 für nur 15,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Beide kaufen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • The King's Speech - Die Rede des Königs
    21
    Film 7,99 bisher 12,99
  • Kokowääh
    21
    Film 5,99
  • Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten
    28
    Film 7,99
  • Beastly
    12
    Film 5,99
  • Das Leuchten der Stille
    16
    Film 7,99
  • Eat Pray Love
    5
    Film 5,99
  • Dschungelkind
    6
    Film 9,99
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
    20
    Film 10,99
  • Hangover 2
    11
    Film 9,99
  • Almanya - Willkommen in Deutschland
    5
    Film 7,99

FAQ

Wie viele PAYBACK Punkte kann ich für ein Produkt sammeln?
Für jeden vollen Euro Warenwert erhalten Sie 1 PAYBACK Punkt.
Wo sehe ich, wie viel PAYBACK Punkte ich für ein Produkt sammeln kann?
Die für ein Produkt zu sammelnden Punkte finden Sie in der Detailansicht eines Artikels (rechts unter "Bonusprogramm"), ebenso im Warenkorb und in der Bestellübersicht.
Wie kann ich bei bol.de bezahlen?
Wählen Sie im Bestellprozess oder unter "Mein Konto" im Punkt "Zahlungsart" Ihre gewünschte Zahlungsweise aus. Näheres erfahren Sie in unserer Hilfe

Kundenbewertungen

×

Verfügbarkeit in Ihrer bol.de-Filiale prüfen

×