Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Name:
Wird nicht angezeigt
Ort:
Berlin
Rezensionen:
10 Rezensionen
Bewertung:

hilfreich: 4

nicht hilfreich: 1

Rang:
4222
Über mich:

bin ein absoluter Bücherfanatiker.... und hoffe, dass ich mein Hobby zum Beruf machen kann.

Rezensionen

auf Merkliste

50

06.06.2012

„Ein Muss für Sherlockianer!”

Die 2. Staffel der mittlerweile sehr erfolgreichen Serie "Sherlock" ist ein absolutes Muss für Sherlock Holmes Fans. Die Schauspieler sind grandios: Benedict Cumberbatch, der erst durch "Sherlock" richtig bekannt wurde, ist ein herausragender Schauspieler, der die Rolle des berühmtesten Detektivs der Welt perfekt verkörpert. Auch Martin Freeman als John Watson scheint die Rolle wie auf den Leib geschneidert zu sein.
Die erste Staffel war schon brilliant, doch die zweite übertrifft dies allemal. Vor allem da die Folgen der zweiten Staffel die bekanntesten Fälle von Sherlock Holmes behandeln: Skandal in Böhmen, Der Hund der Baskervilles und Die Reichenbach Fälle.

Fazit: Fünf Sterne sind noch zu wenig!! Daumen hoch!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

50

06.05.2012

„Gut wie eh und je”

Die 16 Songs des neuen Albums klingen eigentlich wie immer. Gute, interessante Texte und ein typischer Toten Hosen Sound. Die Lieder sind vielleicht etwas kommerzieller als bisher, aber trotzdem genial.
Der emotionalste Song ist zweifelsohne "Draußen vor der Tür", den Campino für seinen verstorbenen Vater geschrieben hat.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

50

16.03.2012

„Echte Gänsehaut-Momente!”

Das neue Album von Unheilig "Lichter der Stadt" ist vom Stil her wie der Vorläufer "Große Freiheit" und damit hat die Band erneut einen Volltreffer gelandet. Die 16 Songs bieten harte Rockklänge in "Eisenmann" oder "Feuerland" wie auf den früheren Alben, aber auch echte Powerballaden mit Gänsehaut-Garantie wie "So wie du warst" oder "Unsterblich".
Etwas Neues bieten die beiden Duette: "Wie wir waren" mit Andreas Bourani und "Zeitreise" mit Xavier Naidoo". Ich persönlich war anfangs etwas skeptisch, doch nachdem ich beide Songs ausgiebig gehört habe, bin ich absolut begeistert. Die Stimmen harmonieren extrem gut und beide Lieder haben das Zeug dazu, echte Hits zu werden.
Fazit: "Lichter der Stadt" ist ein super Album von einer super Band, die jetzt endlich zeigen kann, was sie drauf hat.

auf Merkliste

50

05.03.2012

„Ein absolutes Muss!”

Als Fan vom "Boss" muss man dieses Album einfach im Regal stehen haben.
Mal wieder hat er das Beste aus sich herausgeholt. Seine Stimme ist tief und rau wie eh und je; der Sound ist einzigartig und doch irgendwie vertraut und die Texte sind tiefsinnig wie immer.
Trotz vieler bekannter Komponenten weist das Album durchaus auch einige Überraschungen auf, wie z.B. eine kurze Rap-Einlage (allerdings nicht von Bruce) oder Gospelgesänge.
Fazit: "Wrecking Ball" zu deutsch Abrissbirne ist ein Knaller!

auf Merkliste

50

02.03.2012

„Grandios”

Auch wenn einige Aspekte des Films nicht so geworden sind wie sie hätten sein sollen, ist „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes-Part 2“ ein eindrucksvoller letzter Teil der Saga – spannend, actionreich, emotional und trotz all der Dunkelheit auch witzig. Die weniger erfahrenen Darsteller wie Bonnie Wright oder Evanna Lynch stehen den großen Stars wie Alan Rickman, Helena Bonham Carter oder Julie Walters in nichts nach. „Harry Potter 7.2“ brilliert letztendlich nicht nur durch seine eindrucksvolle Handlung, sondern ebenso sehr durch die großartigen Leistungen der Schauspieler, die die Bücher von Joanne K. Rowling erst richtig lebendig machten. Das Ende des Films ist ein wahrlich schöner Moment, aber gleichzeitig auch unglaublich traurig. Vierzehn Jahre lang konnten sich die Fans an den Büchern und Filmen erfreuen und nun ist die „Harry Potter“-Ära vorbei; die Geschichte um den Zauberschüler mit der blitzförmigen Narbe ist zu Ende. Viele sind mit Harry Potter groß geworden; da stellt sich die Frage: Was nun? Was ist das für eine Welt ohne neue Bücher und Filme über den beliebtesten Zauberer der Geschichte?

auf Merkliste

50

21.01.2012

„Beste Fantasy-Serie ”

Ich war anfangs etwas skeptisch, als die erste Staffel im Fernsehen lief - nach dem Motto: Schon wieder eine Liebesgeschichte zwischen einem Vampir und einem Menschen?
Doch ich wurde schnell eines besseren belehrt. "TVD" beinhaltet so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte und bietet für jeden Geschmack etwas.
Die Story ist unglaublich gut geschrieben und die Schauspieler sind einfach super. Langweilige Momente existieren bei "TVD" nicht. Jede Folge macht Lust auf mehr.

2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

auf Merkliste

30

20.01.2012

„Ganz passabel”

Der vierte Teil von „Fluch der Karibik“ ist besser als erwartet, waren viele doch der Meinung, dass drei Teile vollkommen ausreichend gewesen wären. Trotzdem kommt der Film nicht einmal ansatzweise an seine Vorgänger heran; in puncto schauspielerische Leistungen auf jeden Fall, doch inhaltlich eher weniger. Captain Jack Sparrow in einer schicken Stadt wie London? Barbossa mit grauer Perücke und britischer Kapitänskluft? Meerjungfrauen mit Vampirzähnen? Das passt einfach nicht zusammen. Fazit: „Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten“ ist unterhaltsam, überzeugt jedoch einzig und allein durch die grandiosen Leistungen der Schauspieler. Ein ganz passabler vierter Teil der Piratenreihe – da kann man nur hoffen, dass sich „Fluch der Karibik 5“ wieder mehr an den ersten Teilen orientiert.

auf Merkliste

50

08.01.2012

„Spannend, fesselnd, grandios”

Für Sherlock Holmes Liebhaber ist dieses Werk ein absolutes Muss! "Das Geheimnis des weißen Bandes" ist von der ersten Seite an fesselnd, was es sehr schwer macht, es beiseite zu legen. Holmes und Watson werden genauso dargestellt wie man sie kennt und liebt und trotz der vielen düsteren Aspekte und den sich überschlagenden Ereignissen, bleibt immer etwas Platz für eine gewisse Portion Humor.
Das neue Buch von Anthony Horowitz, der dafür mit der Sir Arthur Conan Doyle Literary Estate zusammenarbeitete, ist absolut lesenswert und gehört in jedes Regal!

dvd

Briefe an Julia

Gary Winick

EUR 7,99 *
auf Merkliste

50

17.06.2011

„Amanda Seyfried bringt Herzen zum Schmelzen”

„Briefe an Julia“ ist eine herzerweichende und zeitweise amüsante Liebesgeschichte mit einer brillanten Besetzung, eingebettet in die traumhafte Landschaft der Toskana. Begeistern wird der Film zwar eher das weibliche Publikum, doch das ist bei Romanzen wohl meistens der Fall. Hier bleibt kein Auge trocken!

auf Merkliste

50

24.03.2011

„Absolut perfekt!”

Seit ich den ersten Teil der Arkadien Reihe gelesen habe, bin ich ein riesiger Fan von Kai Meyer. Er hat einen unglaublich schönen Schreibstil. Seine Art zu schreiben sorgt dafür, dass man seine Bücher nicht eher aus der Hand legen kann, bevor man das Ende erreicht hat.

Teil Eins und Zwei der Arkadien Reihe sind einfach umwerfende Bücher - spannend, ergreifend, emotional... Man kann sie einfach nicht in ein paar Worten beschreiben.
Zudem haben die zwei Werke eine unbeschreibliche Sehnsucht in mir ausgelöst. Sehnsucht nach Sizilien zu reisen und die bezaubernde Landschaft mit eigenen Augen zu sehen.

Es gibt einfach nichts an der Geschichte, was ich kritisieren würde. Ich bin ihr vollkommen verfallen.
Ich habe Rosa von Anfang an in mein Herz geschlossen, ebenso wie Alessandro. Die beiden sind einfach für einander bestimmt, weshalb ich ihnen die ganze Zeit über die Daumen gedrückt habe.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf den letzten Teil der Reihe. Obwohl ich mich jetzt schon vor dem Moment fürchte, indem ich die letzte Seite erreiche.

Fazit: Die Arkadien Reihe ist für jeden, der gerne Bücher liest, die mehrere Themengebiete in sich vereinen: Mystik/ Fantastik, Action, Historik, Liebe.
Wie Kai Meyer selbst sagte: Er wollte ein Buch schreiben, dass Mafia und Monster zusammenbringt.
Nun, das hat er geschafft und es ist eine fantastische Geschichte geworden.