Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Was diese Frau so alles treibt - Doris Day Collection

Was diese Frau so alles treibt - Doris Day Collection

Wird oft zusammen gekauft

Zusammen jetzt für
14,53

jetzt beide kaufen

Kunden, die Was diese Frau so alles treibt - Doris... gekauft haben, kauften auch:

Artikeldetails zu Was diese Frau so alles treibt - Doris...

SchauspielerDoris Day, James Garner

GenreKlassiker/Komödie

SpracheDeutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch; Englisch)

TonformatDeutsch: Dolby Digital 2.0 Mono, Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono

  • Regie Norman Jewison
  • FSKOhne Altersbeschränkung
  • EAN5050582476873
  • StudioUniversal Pictures...
  • Veröffentlicht03.05.2007
  • Medium DVD
  • Bildformat16:9 Widescreen
  • OriginaltitelThe Thrill of it all
  • Spieldauer103 Minuten

Mehr Artikel von

Beschreibung der Redaktion zu Was diese Frau so alles treibt - Doris...

Der Gynäkologe Dr. Gerald Boyer (James Garner) könnte sich keine bessere Ehefrau wünschen als seine Beverly (Doris Day): Neben der Erziehung der gemeinsamen Kinder Maggie und Andy widmet sie sich vor allem ihrem vorbildlich geführten Haushalt. Leider erzählt Gerald einem Patienten, dass Beverly auf Happy-Seife schwört - was der fleißigen Hausfrau nicht nur einen hochbezahlten Werbevertrag, zahlreiche Fernsehauftritte und größte Bekanntheit einbringt, sondern auch jede Menge urkomische Reibungen mit ihrem vernachlässigten Gatten erzeugt. Als Maggie und Andy ihre Mutter nur noch in der Seifenwerbung zu Gesicht bekommen, greift der Gerald zu verzweifelten Mitteln, um Beverly wieder an Heim und Herd zu binden...

Feature zu Was diese Frau so alles treibt - Doris...

Kapitel- / Szenenanwahl
Animiertes DVD-Menü
DVD-Menü mit Soundeffekten

Bewertung unserer Kunden zu Was diese Frau so alles treibt - Doris...

Wie ist Ihre Meinung zu „Was diese Frau so alles treibt - Doris...”?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

40

27.02.2010

„wunderbar”

von Blacky Top-10 Rezensent Top 10 Rezensent
Kurzbeschreibung :
Der Gynäkologe Dr. Gerald Boyer (James Garner) könnte sich keine bessere Ehefrau wünschen als seine Beverly (Doris Day): Neben der Erziehung der gemeinsamen Kinder Maggie und Andy widmet sie sich vor allem ihrem vorbildlich geführten Haushalt. Leider erzählt Gerald einem Patienten, dass Beverly auf Happy-Seife schwört - was der fleißigen Hausfrau nicht nur einen hochbezahlten Werbevertrag, zahlreiche Fernsehauftritte und größte Bekanntheit einbringt, sondern auch jede Menge urkomische Reibungen mit ihrem vernachlässigten Gatten erzeugt. Als Maggie und Andy ihre Mutter nur noch in der Seifenwerbung zu Gesicht bekommen, greift Gerald zu verzweifelten Mitteln, um Beverly wieder an Heim und Herd zu binden ...

Ein wunderbarer Film mit Lachgarantie. Als dieser Film gedereht wurde, war es noch allgemein üblich, dass Frau zu Hause bei den Kindern blieb und dennoch zielt der Film nicht unbedingt darauf ab jede Frau dorthin zu Stecken. Es geht um Selbstverwirklichung (selbstverständlich maßlos übertrieben) und um das was frau will.
Der "Gatte" kann sich ja noch so sehr anstrengen, seine Frau wieder ganz zu Haushalt und Kindern zu bringen, es klappt nur, wenn frau das auch will.
Denn erst als Beverly selbst erkennt, was wirklich wichtig ist kommt sie ans nachdenken und nicht, weil andere das von ihr erwarten.

2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

06.01.2010

„... 7 Dollar für einen Blick auf meine Frau”

von Don Alegre aus Bayern Top-10 Rezensent Top 10 Rezensent
"AHHH, was mein ist, ist MEIN, und was dein ist, ist UNSER!??!" ... in diesem turborosaroten Brausebonbon triezen sich Ms. Beverly Boyer [Doris Day], rührende, patente und hübsche, goldenen Hausfrau als würdige Vertreterin ihres klassischen Urberufes, und Dr. Gerald Boyer [James Garner], angesehener Vollblutgynäkologe in reinem Weiß, nicht nur bis auf's Schaumbad, sondern straucheln immer wieder auf den, bei Tomatenketchup so unverhofft abgesteckten, 80.000 Dollar play grounds einer sich anbahnenden, unerhörten Emanzipation, einem furcht- und fruchtbar witzigen Albtraum einer gegenseitigen Vergötterung im Streit mit weiblicher Geldblüte, mit ihren süffisanten Strategien einer Konfliktbewältigung von "Schwein und Happy Soap" bis hin zur Androhung "stethoskopischer Prügel".

Der immer wieder verhinderte, gynäkologisch wertvolle, goldene Schuss zur familienplanenden Wiedergewinnung bewährter Traditionen, Tonnen von Gags, Verwirrungen und Verwicklungen en masse, zwei reizend aufgeschlossene, immer um das Eheglück bemühte Bilderbuchkinder, zwei energisch mitfühlende Eckpfeiler einer optimalen Haushaltshilfe und reihenweise knallbunte Accessoires in Bild und Ton pressen dem Zuschauer bei weit aufgerissenen Mäulern und Nasenflügeln gurgelnd die Luft aus den Lungen und die Tränen in die Augen ... ach, nicht zu vergessen die ergebenst getragene, braune Papiertüte voller knackend anregender Nüsse.

... Wie bitte??? ... Sie wollen sich mal so richtig amüsieren, so ganz ohne wenn und aber??? ...JA, dann sind Sie HIER goldrichtig, solange Sie noch etwas für derartigen Humor, besser Thrill of It All übrig haben!!!

Tipp: Sollten Sie im Anschluss einmal gerne eine Seife küssen oder Ihren Pool reinigen wollen, bitte achten Sie auf schaumgebremste Materialien!

Besetzung:
Beverly Boyer : Doris Day
Dr. Gerald Boyer : James Garner
Mrs. Fraleigh : Arlene Francis
Gardiner Fraleigh : Edward Andrews
Tom Fraleigh : Reginald Owen
Olivia : Zasu Pitts
Mike Palmer : Elliott Reid
Irvings Ehefrau : Alice Pearce
Maggie Boyer : Kym Karath
Andy Boyer : Brian Nash
Mrs. Goethe : Lucy Landau
Dr. Taylor : Paul Hartmann
Billings : Hayden Rorke
Stokely : Alex Gerry

Zur DVD: Die Restaurierung des Bildes ist sehr gelungen, nicht so ganz jedoch der Tonspur, die Unregelmäßigkeiten in der Amplitude aufweist und sehr leise ist. Letzteres tut dem Spaß als solches jedoch garantiert keinen Abbruch.

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

05.03.2009

„Doris Day – Die Meg Ryan der 50er und 60er!!!”

von einer Kundin oder einem Kunden
Doris Day verkörperte das nette, anständige und nicht zu vergessen hübsche Mädchen von nebenan wie keine andere Schauspielerin der 50er und 60er. In ihren zahlreichen Komödien, die oft recht albern sind, wirkt sie immer glaubwürdig und liebenswert.
Besonders bekannt sind ihre Zusammenarbeiten mit Rock Hudson, vor allem „Bettgeflüster“ (OT: Pillow Talk), der einzige Film für den sie eine Oscar-Nominierung erhielt – wie auch heute noch eine Seltenheit bei Komödien.
„Was diese Frau so alles treibt“ (OT: The Thrill of It All) steht diesem Film aber an Spritzigkeit und Humor in nichts nach. Day verkörpert eine typische, treusorgende Arztgattin und Hausfrau Beverly Boyer, Mutter zweier niedlicher Kinder, die plötzlich ein Angebot vom Fernsehen erhält. Die Turbulenzen, die sich nun im Hause Boyer entspinnen sind zu köstlich!!! Neben der unübertroffenen Unterhaltung (man lacht sich stellenweise fast tot!!!), die der Film schenkt, bietet er außerdem Einblicke in die klassischen Geschlechterrollen und die Gesellschaft im Amerika der frühen 1960er. Absolut sehenswert!!!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Ein Goldfisch an der Leine (5050582517965) 4006680020938 Ein Hauch von Nerz (4006680020921)

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viele PAYBACK Punkte kann ich für ein Produkt sammeln?

    Für jeden vollen Euro Warenwert erhalten Sie 1 PAYBACK Punkt.
  • Wo sehe ich, wie viel PAYBACK Punkte ich für ein Produkt sammeln kann?

    Die für ein Produkt zu sammelnden Punkte finden Sie in der Detailansicht eines Artikels (rechts unter "Bonusprogramm"), ebenso im Warenkorb und in der Bestellübersicht.
  • Wie kann ich bei bol.de bezahlen?

    Wählen Sie im Bestellprozess oder unter "Mein Konto" im Punkt "Zahlungsart" Ihre gewünschte Zahlungsweise aus. Näheres erfahren Sie in unserer Hilfe.

BonusprogrammHilfe

Payback

4 Punkte sammeln