Neukunde?

Hier starten

Erweiterte Suche
Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc Edition)
  • Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc Edition)

Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc Edition)

Trailer zu Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc...

Um dieses Video ansehen zu könnne benötigen Sie Adobe Flash.
Laden Sie Adobe Flash hier herunter: Adobe Flash

Wird oft zusammen gekauft

Zusammen jetzt für
11,62

jetzt beide kaufen

Kunden, die Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc... gekauft haben, kauften auch:

Artikeldetails zu Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc...

SchauspielerDaniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Robbie Coltrane, Ralph Fiennes

GenreFantasy/Abenteuer

SpracheDeutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)

TonformatDolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)

  • Regie Mike Newell
  • bol.de-Verkaufsrang1.681
  • FSK12
  • EAN7321921593888
  • StudioWarner Bros. Entertainment
  • Veröffentlicht30.08.2013
  • Medium DVD
  • Bildformat16:9 Widescreen
  • OriginaltitelHarry Potter and the Goblet of Fire
  • Spieldauer151 Minuten

Mehr Artikel von

Feature zu Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc...

Kapitel- / Szenenanwahl
Animiertes DVD-Menü
DVD-Menü mit Soundeffekten

Portrait

John Williams:
Mark Williams ist Professor für Klinische Psychologie an der Universität Oxford. Er ist Mitbegründer der erfolgreichen Therapieform Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBTC).
Chris Columbus:
Chris Columbus hat als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent in Hollywood Filmgeschichte geschrieben. Seine Werke zählen zu den erfolgreichsten Kino-Hits der letzten Jahre. Als Drehbuchschreiber hat er sich unter anderem mit "Gremlins - Kleine Monster" einen Namen gemacht, als Regisseur hat er "Mrs. Doubtfire", die ersten beiden Harry-Potter-Filme sowie "Percy Jackson - Diebe im Olymp" zum Erfolg geführt und schließlich als Produzent an einer weiteren Harry-Potter-Verfilmung mitgewirkt sowie beispielsweise die Kino-Hits "Nachts im Museum 1+2" ermöglicht. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien.
Joanne K. Rowling:
Joanne K. Rowling, eine der wohl bekanntesten Autorinnen bei Groß und Klein unserer Zeit. Dank ihr taucht man ab in die fabelhafte Welt der Zauberei rund um den kleinen Helden Harry Potter. Geboren wurde die Erschafferin der anderen zweiten Welt im Juli 1965 in Yate, England. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Chepstow,Gwent. Ihre Mutter förderte ihre kleine Tochter schon früh, so dass sie im Kindesalter schon gern und auch oft las. Dadurch entfaltete sich auch die Phantasie von Joanne K. Rowling so prächtig, dass sie im Alter von fünf Jahren anderen Kindern ihre eigenen Geschichten erzählte. Der Wunsch Schriftstellerin zu werden stand somit schon lange fest. Jedoch dauerte es noch einige Jahre im Leben von Joanne K. Rowling bis sie mit Hilfe von Harry Potter es zu Ruhm und Anerkennung in der Literaturszene brachte. Vorab studierte sie ab 1983 Französisch, auf Rat ihrer Eltern hin und Altphilologie an der Universität von Exter. Ein Studienjahr davon verbrachte sie als Englischlehrerin in Paris. Nachdem sie erfolgreich ihr Studium abgeschlossen hatte, arbeitete sie zunächst in London als Recherche Assistentin bei Amnesty International. Zusammen mit ihrem damaligen Freund zog es sie 1989 nach Manchester. Von nun an brachte sie immer öfter damit zu im Zug auf der Strecke zwischen Manchester und London an einer Buchidee zu arbeiten. Dem Resultat dieser Ideen auf der Reise ist es zu verdanken, dass die Zauberer und Hexen wieder einkehr in die Kinderzimmer hielten. Joanne K. Rowling sagt selbst aus, dass schon von den Skizzen und Überlegungen unabhängig, die Geschichte um Harry Potter für sieben Bände fest stand. Bevor sie aber an ihrem jugendlichen Magier intensiv weiter arbeitete, starb ihre Mutter 1990 an Multipler Sklerose. Danach ging Joanne K. Rowling nach Portugal und fand dort Beschäftigung als Englischlehrerin. In dieser Zeit schrieb sie viel an ihrem ersten Band über Harry Potter und legte unwissend den Grundstein als spätere Schriftstellerin.
Jorge Arantes, ein portugiesischer Fernsehjournalist, schaffte es im Frühjahr 1992 sie für eine Zeit lang zu verzaubern. Die Hochzeit folgte wenig später und im Folgejahr auch ihre gemeinsame Tochter Jessica. Das Glück ward nicht von langer Dauer. Joanne K. Rowling kehrte mit ihrer Tochter zurück nach England und suchte Halt bei ihrer Schwester in Edinburgh. Jene Zeit als alleinerziehende Mutter, die von Sozialhilfe abhängig war, ist heute für Joanne K. Rowling nur noch traurige Erinnerung. Denn in Edinburgh stellte sie ihren ersten Roman "Harry Potter und der Stein der Weisen" fertig. 1996 nahm dann auch endlich ein Verlag ihr Manuskript an. Nebenbei begann sie wieder als Lehrerin tätig zu sein, da niemand glaubte sie könne vom Schreiben von Kinderbüchern leben. Jedoch bewies schon der Verkauf der Rechte am amerikanischen Markt drei Tage nach der Veröffentlichung Harry Potters, mit einer immens hohen Summe, den Unglauben aller anderen. Joanne K. Rowling wurde von da an nur noch bekannter. Ein Band nach dem anderen verkaufte sich gut und spätestens beim dritten Band "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" war die weltweite Hysterie zu spüren. Rekordauflagen folgten in Großbritannien und der USA. Im Jahr 2000 verkaufte sie die Filmrechte, behielt aber die Verlagsrechte und verhinderte somit, dass Harry Potter ein Zeichentrick wurde. Im gleichen Jahr erhielt Joanne K. Rowling den Order of the British Empire verliehen. Band Fünf verzögerte sich, da die nun erfolgreiche Schriftstellerin auch Privat wieder Erfolge feiern konnte. Sie heiratete den Arzt Neil Murray und gebar ihren Sohn David Gordon. Auch im Jahr 2005, als ihr sechster Band schon heißblütig erwartet wurde, gebar sie ihr drittes Kind Mackenzie Jean. Ihren letzten Band "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" vollendete sie in einem Hotelzimmer in Edinburgh, dort steht heute eine Marmorbüste mit dem Datum und einer Aufschrift. Ihre Harry Potter Erfolgsgeschichte wurde neben Latein und Altgriechisch in 69 weitere Sprachen übersetzt. Ein Grund mit dafür, dass Joanne K. Rowling als eine der reichsten Frauen Englands gilt. Weitere Joanne K. Rowling Bücher sind geplant, darunter eine Harry Potter Enzyklopädie. "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und "Quidditch im Wandel der Zeiten" sind auf dem Markt bereits neben weiteren Geschichten von ihr erhältlich.
Auszeichnungen, Ehrungen von Universitäten bis Institutionen rund um die Literatur wurden Joanne K. Rowling schon zu genüge zugeteilt. Doch wichtiger als die Anerkennung für ihren Beruf ist ihr soziales Engagement. Sie unterstützt viele karitative Verbände und hofft damit gute Zwecke und kleine Wunder hervorzuzaubern. Sie lässt nichts unversucht Kindern ein lachendes Herz zu schenken, sei es durch Harry Potter Bücher oder die Projekte, die sie unterstützt. Privat lässt Joanne K. Rowling, obwohl sie oft im Mittelpunkt der Medien steht, die Tore lieber geschlossen und konzentriert sich auf ihre Familie, Schreiben und den Dingen, die ihr wirklich wichtig sind.

Meinung der Redaktion
Die Erzählkunst von J.K.Rowling besteht darin, beide Welten des kindlich-magischen Denkens mit seinem vorherrschenden Lustprinzip und der nüchternen Erwachsenenwelt des Realitätsprinzips zusammenzubringen. Dadurch können zwei völlig verschiedene Lesergruppen dieselben Geschichten genießen und mit großem psychischen Gewinn aufnehmen. Für jeden eine Bereicherung!

Bewertung unserer Kunden zu Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc...

Wie ist Ihre Meinung zu „Harry Potter und der Feuerkelch (Single-Disc...”?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

50

11.06.2013

„der Leser”

von einer Kundin oder einem Kunden
Der Film ist ja nicht mehr ganz neu. Aber auch beim zweiten Anschauen stellt man fest, dass schon das Drehbuch ein Knüller gewesen sein muss! Es sind die Details, die diesen Film so spannend machen. Wer wäre nicht auch gerne selber dabei gewesen (na ja, nicht bei allem..:)!)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: alle anderen Harry Potters

50

05.11.2012

„Super”

von einer Kundin oder einem Kunden
Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Fand ich einfach klasse. Kann ich eigentlich nur weiterempfehlen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

26.01.2012

„Super Film - durchgehend spannend!”

von Layan aus Wiesbaden Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Super Film, allerdings war ich als Buchfan von Harry Potter etwas enttäuscht von diesem Film. Es wurde sehr vieles gekürzt und weggelassen. Das hat mich total enttäuscht. Aber trotzdem ist es ein sehr guter Film und durchgehend spannend. Die Schauspieler und Charaktere werden älter und damit auch die Geschichte erwachsener. Durchgehend spannend.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

15.11.2011

„Jetzt neu: mit Pubertät!”

von Stefanie Strachotta aus Berlin
Harry, inzwischen 14 Jahre alt, nimmt am trimagischen Turnier teil...
Hier sieht man den deutlichen Altersunterschied der drei Darsteller zum Teil davor. Wie passend gemacht, da die Pubertät auch in Hogwarts Einzug hält.
Wieder spannend, tolle Specialeffects
und eine bestechende Schauspielleistung!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

17.08.2011

„Super”

von YR
Auch dieser Harry Potter Film ist sehr gut gelungen, wenn nicht sogar besser als der vorige Teil.

Harry Potter- Reihe
1. Harry Potter und der Stein der Weisen
2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
3. Harry Potter und der Gefangene von Ascaban
4. Harry Potter und der Feuerkelch
5- Harry Potter und der Orden des Phoenix
6. Harry Potter und der Halbblutprinz
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

06.12.2010

„Toll!”

von Nadine Rölz aus Regensburg
In Harrys viertem Schuljahr soll Hogwarts Schauplatz des Trimagischen Turniers sein, bei welchem sich alle Schüler ab 17 Jahren als Schulchampion bewerben dürfen. Obwohl Harry erst 14 Jahre ist wird er auf mysteriöse Art und Weise Schulchampion. Niemand weiß wer Harrys Namen ins Spiel gebracht hat, nur eines ist klar: es sind böse Machenschaften am Werk und keiner weiß wer dahinter steckt.

Eins meiner Lieblinsbücher verfilmt zu sehen, war schon eine ganz andere Erfahrung. Das Ergebnis ist gelungen!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

50

16.01.2010

„Der beste HP-Film!!”

von Asti Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Für mich ist der Feuerkelch der beste aller Harry-Filme. Die special-effects sind einfach der Hit und man fiebert jede Sekunde mit. Allein bei der Quidditsch-WM wünscht man sich, dass auch bei uns die Fussball-Spiele so eine Atmosphäre hätten.....Nur immer wieder schade, dass soviel vom Buch fehlt.

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

40

12.04.2009

„klasse gemacht”

von Blacky Top-10 Rezensent Top 10 Rezensent
Kurzbeschreibung
Das große Abenteuer beginnt, als der Feuerkelch Harry Potters Namen freigibt und Harry damit Teilnehmer eines gefährlichen Wettbewerbs unter drei ruhmreichen Zauberschulen wird - des Trimagischen Turniers. Wer aber könnte Harrys Namen in den Feuerkelch geworfen haben? Jetzt muss er einen gefährlichen Drachen bezwingen, mit gespenstischen Wasserdämonen kämpfen und einem verzauberten Labyrinth entkommen - nur, um am Ende Dem-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf gegenüberzustehen...

Klasse gemacht.

Auch wenn nicht alles mit dem Buch übereinstimmt , ein toller Film.
So spannend wie das Buch und mit tollen "Trickszenen" bestückt.

Reihenfolge der Harry Potter- Reihe

1. Harry Potter und der Stein der Weisen
2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
3. Harry Potter und der Gefangene von Ascaban
4. Harry Potter und der Feuerkelch
5- Harry Potter und der Orden des Phoenix
6. Harry Potter und der Halbblutprinz
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

20

27.01.2009

„Buch gut - Film schlecht”

von Kantenecke aus Frankenthal (Pfalz)
Ich würde jedem, der bisher nur den Rilm gesehen hat, empfehlen auch das Buch zu lesen! Der Film ist total gekürzt und lässt einen Großteil des Buches einfach aus! Das Buch allerdings ist mal wieder eine super Fortsetztung der bisherigen HP-Bücher!

2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

10

25.01.2009

„Naja, nicht so gelungen”

von Kantenecke aus Frankenthal (Pfalz)
Ich finde, dass dieser Film bei weitem nicht so gut gelungen ist, wie die Verhergehenden! Es wurde viel zu viel vom Buch einfach weggelassen oder einfach extrem gekürzt!
Mein Tipp: Lieber das Buch lesen!

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

30

11.01.2009

„Verstehe diese Euphorie nicht ganz...”

von Silke aus Erfurt Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Kurze Zusammenfassung für euch alle:

Das große Abenteuer beginnt, als der Feuerkelch Harry Potters Namen freigibt und Harry damit Teilnehmer eines gefährlichen Wettbewerbs unter drei ruhmreichen Zauberschulen wird - des Trimagischen Turniers. Wer aber könnte Harrys Namen in den Feuerkelch geworfen haben? Jetzt muss er einen gefährlichen Drachen bezwingen, mit gespenstischen Wasserdämonen kämpfen und einem verzauberten Labyrinth entkommen - nur, um am Ende Dem-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf gegenüberzustehen... In der vierten Verfilmung von J.K. Rowlings Harry-Potter-Reihe ändert sich für Harry, Ron und Hermine alles, denn sie lassen ihre Kindheit endgültig hinter sich und stellen sich Herausforderungen, die größer sind als alles, was sie sich je hätten vorstellen können.


Ich wurde von dem Virus Harry Potter noch nicht angesteckt und das obwohl ich die Bücher (ersten 6 Bände) in meinem Bücherregal stehen habe. Gelesen allerdings noch nicht. Jedenfalls dachte ich mir dass ich dann ja wenigstens die Filme mal ansehen kann, nur um zu wissen wovon alle reden.

Der Film war schon gut und auf jeden Fall gut gesehen zu haben, aber diese Euphorie verstehe ich immer noch nicht....

Viel Spaß beim ansehen.

2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

40

29.02.2008

„Harry als der "Held" ! ?”

von Ulla aus Westfalen
Schon in der Vorgeschichte taucht das Dunkle auf. Die Feuerkelch-Geschichte beginnt dann fast heiter als harmloser Wettbewerb - und Harry ist plötzlich der Angeber, der anderen die Heldenrolle nicht gönnt. Doch dann wird es ernst, sehr ernst. Doch Harry hat unbekannte Hilfe. Ist die wirklich gutgemeint? Zu Weihnachten wird es heiter mit dem Drumherum um den Weihnachtsball. Das braucht man zum Durchatmen. Und die pubertären Schwierigkeiten mit dem anderen Geschlecht und noch ungewohnte Rollen sind entzückend umgesetzt. Einen so tapsigen Harry kannten wir noch nicht. Doch dies dient nur dem Luftholen vor dem Finale. Und zumindest wegen dieses Finales sollten Eltern wissen, daß Kinder unter 12 Jahren sicher noch nicht gut mit diesem Film umgehen können.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

40

23.08.2007

„spannend”

von LongGoneBy aus Wien Top-100 Rezensent Top 100 Rezensent
Die Verfilmung des vierten Teils von Harry Potter ist wie die vorherigen recht gut gelungen, wenn auch verständlicherweise im Film stark gekürzt werden musste. Die Handlung rund um das trimagische Turnier ist spannend und fesselnd erzählt, ist allerdings auch sehr düster und in dunklen Bildern dargestellt. Den einzigen Lichtblick bietet der Weihnachtsball. Auch gibt es in diesem Teil nur noch wenige lustige Szenen, die Handlung ist ernster. Gut gelungen ist auf jeden Fall das Ende, Harrys Zusamentreffen mit Voldemort. Dieser wirkt jedoch in seinen Dialogen mit Harry teilweise zu ironisch und nicht unbedingt wie der böse und mächtige Zauberer den er verkörpern soll. Dennoch ist das Ende aber spannend, der Film insgesamt sehr zu empfehlen.

5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viele PAYBACK Punkte kann ich für ein Produkt sammeln?

    Für jeden vollen Euro Warenwert erhalten Sie 1 PAYBACK Punkt.
  • Wo sehe ich, wie viel PAYBACK Punkte ich für ein Produkt sammeln kann?

    Die für ein Produkt zu sammelnden Punkte finden Sie in der Detailansicht eines Artikels (rechts unter "Bonusprogramm"), ebenso im Warenkorb und in der Bestellübersicht.
  • Wie kann ich bei bol.de bezahlen?

    Wählen Sie im Bestellprozess oder unter "Mein Konto" im Punkt "Zahlungsart" Ihre gewünschte Zahlungsweise aus. Näheres erfahren Sie in unserer Hilfe.

BonusprogrammHilfe

Payback

5 Punkte sammeln

  • .smallImage.title