bol.de

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Roman

(142)

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen… Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.

Produktdetails


Einband broschiert
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 29.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-58501-6
Verlag Carl's books
Maße (L/B/H) 217/136/40 mm
Gewicht 570
Originaltitel Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 5.402
Buch (broschiert)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Beschreibung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36726717
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (36)
    Buch
    9,99
  • 39229918
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42303454
    Was aus Liebe geschieht
    von Anna McPartlin
    Buch
    9,99
  • 31671392
    Shades of Grey 03. Befreite Lust
    von E L James
    (80)
    Buch
    12,99
  • 29048282
    Das Kind, das vom Ende der Welt träumte
    von Antonio Scurati
    Buch
    9,99
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (8)
    Buch
    12,95
  • 35327654
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (19)
    Buch
    9,99
  • 31508074
    Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen
    von E L James
    (183)
    Buch
    12,99
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (94)
    Buch
    14,99
  • 33793666
    Wachstumsschmerz
    von Sarah Kuttner
    (2)
    Buch
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36755604
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (47)
    Buch
    19,99
  • 40779137
    Heißes Blut, kalte Nerven
    von Arto Paasilinna
    (2)
    Buch
    18,99
  • 44321979
    Ohrfeige
    von Abbas Khider
    (7)
    Buch
    19,90
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (18)
    Buch
    9,99
  • 31371747
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (75)
    Buch
    18,99
  • 38902295
    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte
    von Romain Puértolas
    (12)
    Buch
    16,99
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (22)
    Buch
    9,99
  • 39928226
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (36)
    Buch
    19,99
  • 39953042
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    (7)
    Buch
    18,99
  • 35327875
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    (22)
    Buch
    18,99
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    Buch
    8,99
  • 40952673
    Ein Diktator zum Dessert
    von Franz-Olivier Giesbert
    (3)
    Buch
    14,99
  • 39262535
    Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (10)
    Buch
    18,99
  • 42162371
    Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten
    von Daniel Friedman
    Buch
    9,99
  • 34717496
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (12)
    Buch
    14,99
  • 37823743
    Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten
    von Enzo Fileno Carabba
    (1)
    Buch
    8,99
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods
    von Gavin Extence
    (38)
    Buch
    19,99
  • 33802967
    Die Besteigung des Rum Doodle
    von W. E. Bowman
    (5)
    Buch
    19,95
  • 42462610
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    (18)
    Buch
    19,99
  • 40779126
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
    von Mario Giordano
    (19)
    Buch
    14,99
  • 40414906
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    (2)
    Buch
    14,99
  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (35)
    Buch
    10,90
  • 32106762
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (67)
    Buch
    19,33
  • 33790066
    Und dann kam Paulette
    von Barbara Constantine
    (25)
    Buch
    19,95
  • 33789965
    Ein seltsamer Ort zum Sterben
    von Derek B. Miller
    (10)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
142 Bewertungen
Übersicht
111
20
1
4
6

grausig
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2012

Das Buch ist weder spannend noch witzig und es wird mit zunehmender Seitenanzahl langweiliger. Ich hatte mühe dieses Buch bis zum Schluss auszuhalten und "aushalten" ist genau das richtige Wort. Meiner Ansicht nach ist dieses Buch nicht empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Einfach liebenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 24.01.2012

Allan Karlssons 100. Geburtstag soll im Altersheim gefeiert werden. Er hat aber so gar keine Lust darauf und steigt aus dem Fenster seines Zimmers. Am Bahnhof hat er eine folgenschwere Begegnung mit einem jungen Mann und dessen Koffer. Ab da beginnt die abenteuerliche Reise....... Allan und seine neu gewonnenen Freunde... Allan Karlssons 100. Geburtstag soll im Altersheim gefeiert werden. Er hat aber so gar keine Lust darauf und steigt aus dem Fenster seines Zimmers. Am Bahnhof hat er eine folgenschwere Begegnung mit einem jungen Mann und dessen Koffer. Ab da beginnt die abenteuerliche Reise....... Allan und seine neu gewonnenen Freunde stolpern von einer Katastrophe in die nächste. Aber man kann dem 100jährigen nicht böse sein! Sehr humorvoll, in einem tollen Erzählstil geschrieben! Intelligent und unterhaltsam werden einzelne Storys wie ein Puzzle zu einer wunderbaren Geschichte zusammengefasst. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Das Buch funktioniert bei mir nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2013

Verheissungsvoller Titel, einige positive Feedbacks aus meinem Bekanntenkreis, guter Platz in den Charts ... all das waren Gründe, warum ich mir den 100jährigen Mann angetan habe. Immer wieder haben ich - nachdem ich temporär abgebrochen habe - gedacht: naja, vielleicht kommts ja noch. Bei einem Kollegen habe ich z.B.... Verheissungsvoller Titel, einige positive Feedbacks aus meinem Bekanntenkreis, guter Platz in den Charts ... all das waren Gründe, warum ich mir den 100jährigen Mann angetan habe. Immer wieder haben ich - nachdem ich temporär abgebrochen habe - gedacht: naja, vielleicht kommts ja noch. Bei einem Kollegen habe ich z.B. immer mal wieder nachgefragt "ab wann fandest Du das Buch denn gut" ... als ich dann an der Stelle angekommen bin hat das mein Kopfschütteln nur noch verstärkt. Sorry, aber ich musste nicht mal grinsen, geschweige denn lachen ... ich kann nicht mal sagen, dass das ne nette Geschichte ist. Für mich zieht sich das Ganze so zäh dahin, dass es eines meiner wirklich sehr sehr wenigen Büchern ist, welches ich leicht verzagt aufgegeben und nicht bis zum Ende fertig gelesen habe. Somit kann ich dieses Buch auch leider nicht empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
Witzig und sehr unterhaltsam!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2013

Allan feiert seinen Geburtstag. Eigentlich keine große Sache, wäre es nicht der Hunderste. Zu seinen Ehren wird ein großes Fest gegeben, sogar die Presse und der Bürgermeister werden eingeladen. Allan hat keine Lust auf die Feier und haut einfach durch das Fenster ab. Er hat selbst noch keine Ahnung... Allan feiert seinen Geburtstag. Eigentlich keine große Sache, wäre es nicht der Hunderste. Zu seinen Ehren wird ein großes Fest gegeben, sogar die Presse und der Bürgermeister werden eingeladen. Allan hat keine Lust auf die Feier und haut einfach durch das Fenster ab. Er hat selbst noch keine Ahnung wohin er will, also macht er sich einfach auf den Weg. Unterwegs trifft der alte Herr viele, sehr verschiedene Leute, die einem alle sofort sympatisch sind. Das Buch erzählt nicht nur die Flucht und die damit verbundenen Folgen sondern auch die Lebensgeschichte von Allan. Unbedingt lesen!!! Viel Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Roadmovie trifft auf Schelmenroman
von einer Kundin/einem Kunden am 04.12.2012

Als ich das Buch das erste Mal in der Hand hielt, hatte ich keine großen Erwartungen an die unscheinbar klingende Geschichte mit dem etwas längeren Titel. Doch ich wurde schon nach kurzer Zeit eines besseren belehrt. Allan Karlsson ist von Beginn an ein Sympathieträger und auch die anderen Charaktere wachsen... Als ich das Buch das erste Mal in der Hand hielt, hatte ich keine großen Erwartungen an die unscheinbar klingende Geschichte mit dem etwas längeren Titel. Doch ich wurde schon nach kurzer Zeit eines besseren belehrt. Allan Karlsson ist von Beginn an ein Sympathieträger und auch die anderen Charaktere wachsen dem Leser doch irgendwie ans Herz. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Reise durch Allans Leben, sondern auch um eine Reise durch die letzten hundert Jahre, wenn auch nicht ganz ernst zu nehmen und auch nicht unbedingt wahr. Dieses Buch hat mich mehr als überrascht. Es ist wieder ein Beweis, dass die Autoren des kühlen Nordens doch zu den Besten gehören und das nicht nur im Bereich Spannung. Es ist eine gute Mischung aus einem Roadmovie und einem Schelmenroman gemixt mit einem Hauch Krimi und historischem Roman. Der historische Part sollte jedoch nicht allzu ernst genommen werden. Es ist ein Buch, welchen jungen Menschen die Möglichkeit gibt, mehr übers Leben nachzudenken und mehr draus zu machen. Und für ältere Menschen, die schon ein größeren Teil ihres Lebens hinter sich haben, ist es eine gute Möglichkeit, ihr Leben noch einmal geschehen zu lassen und zu sehen, dass, egal wie alt man ist, das Leben immer etwas zu bieten hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Witzige Reise durch die Weltgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2012

Allan flieht an seinem 100. Geburtstag durch das Fenster seines Zimmers im Altenheim. Mit Pantoffeln und genügend Bargeld, jedoch ohne Plan zieht er los. Auf seinem Weg gelangt er an einen Koffer voller Geld, lernt liebenswürdige Menschen kennen und wird zum Mörder. Nebenher wird Allans Lebensgeschichte erzählt. Unfaßbar, wen... Allan flieht an seinem 100. Geburtstag durch das Fenster seines Zimmers im Altenheim. Mit Pantoffeln und genügend Bargeld, jedoch ohne Plan zieht er los. Auf seinem Weg gelangt er an einen Koffer voller Geld, lernt liebenswürdige Menschen kennen und wird zum Mörder. Nebenher wird Allans Lebensgeschichte erzählt. Unfaßbar, wen er alles kennengelernte und, wie er den Verlauf der Weltgeschichte beeinflußt hat. Eine Geschichte so richtig zum Abschalten und gerne laut loslachen. Vor allem, wenn die ganze Truppe am Schluß dem Staatsanwalt den Verlauf der letzten Tage erläutert. Haaresträubende Geschichte und immer schweift Allan in die Vergangenheit ab. Es ist ein herrlich eigenwilliger Roman und man sollte an manchen Stellen nicht weiter darüber nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 29.01.2012

Ein herrlich humorvolles Buch. Unkonventionell (aber nicht gesucht), lustig (aber nicht platt), viele Seiten (aber nicht langatmig). Wenn doch nur jedes Buch so wäre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mit Allan Emmanuel Karlsson um die Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterschleißheim am 08.01.2012

Inhalt: Allan hat Geburtstag. Er feiert seinen hundertsten im Altenheim von Malmköping, Schweden, mit Bürgermeister, Stadtrat, Presse und der Giftspritze (Schwester Alice). Oder besser: sollte er zumindest. Denn Allan hat die Flucht ergriffen. Seiner Ansicht nach sollte sich jemand, der so alt geworden war, seine Gäste selbst aussuchen können.... Inhalt: Allan hat Geburtstag. Er feiert seinen hundertsten im Altenheim von Malmköping, Schweden, mit Bürgermeister, Stadtrat, Presse und der Giftspritze (Schwester Alice). Oder besser: sollte er zumindest. Denn Allan hat die Flucht ergriffen. Seiner Ansicht nach sollte sich jemand, der so alt geworden war, seine Gäste selbst aussuchen können. Und dazu bitte ein ordentliches Glas Schnaps. Und so ist er kurzerhand trotz schmerzender Knie aus de Fenster seines Zimmers geklettert und auf dem Weg zum Busbahnhof. Dort kauft er ein Ticket für den nächstbesten Bus und ist nach den wenigen Minuten Wartezeit auf den Bus auch noch frischgebackener "Besitzer" eines Koffers, auf den er eigentlich nur kurz aufpassen sollte, während sein rechtmäßiger Besitzer die Toilette aufsucht. Doch währenddessen fährt sein Bus, und vielleicht, so denkt Allan, sind in dem Koffer ja ein paar Klamotten die im passen, denn des wäre auf der Flucht sicher gut, ein paar Sachen zum Wechseln zu haben. Allan weiß noch nicht, wo genau seine Flucht aus dem Altenheim hingehen soll, aber unterwegs trifft er allerhand nette, hilfreiche Menschen. Da ist der Meisterdieb Julius, der Allan aufnimmt, und dann gemeinsam mit Allan "aus versehen" den eigentlichen Besitzer von Allans Koffer beseitigt. In dem sich, wie sich rausstellt, 50 Millionen Kronen befinden. Dann der Imbissbudenbesitzer Benny, der kurzerhand zum Chauffeur bestimmt wird. Denn irgendwie müssen die Beiden Herren ja von den Mitgliedern von "Never Again" fliehen. Denn die möchten den Koffer um jeden Preis zurückhaben... Und zwischen der Geschichte um die Flucht vor dem Bandenführer und Polizei, die die Freunde mittlerweile natürlich auch sucht, wird über Allans aufregendes Leben berichtet. Von seiner Kindheit in einer Hütte in Yxhult, den Jahren in einer Nervenheilanstalt, weil er einmal zu sorglos mit Sprengstoff hantiert hatte. Und von Allans Begegnungen mit einigen Staatschefs dieser Welt, wie Generalissimo Franco, Präsident Truman und einigen mehr, aufgrund seiner Eigenschaft als Sprengstofftechniker und vor allem seinen Kenntnissen über den Bau von Atombomben. Meinung: Eine wunderbar kurzweilig geschriebene Geschichte über Allan, der keinerlei Interesse an Politik hat, aber trotzdem immer in politisches Geschehen hineingeschlittert ist. Der Sprach- und Schreibstil, mit dem Jonas Jonasson diese Geschichte erzählt sorgt für mehrere Lacher im Laufe der Seiten. Die Spannung lässt auf keiner Seite nach, und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich immer wissen wollte, in welchen Schlamassel die Freunde und ganz besonders Allan nun wieder hineingeraten, und mit welchem einfallsreichtum sie sich da wieder herausmanövrieren. Das Buch ist nicht ohne Grund Jahresbestseller 2011! Unbedingt lesen, ihr werdet es lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gegen den Herbst-Blues!
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 18.10.2011

Dieser Roman lässt ihnen keine Gelegenheit, in herbstliche Melancholie zu verfallen; er wird ein sonniges Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern! Nachdem Allan Karlsson an seinem hundertsten Geburtstag aus dem Fenster des Seniorenheims steigt, beginnt für ihn eine Odyssee irrwitziger Ereignisse. Aber bitte, einer wie Karlsson der immer irgendwie an... Dieser Roman lässt ihnen keine Gelegenheit, in herbstliche Melancholie zu verfallen; er wird ein sonniges Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern! Nachdem Allan Karlsson an seinem hundertsten Geburtstag aus dem Fenster des Seniorenheims steigt, beginnt für ihn eine Odyssee irrwitziger Ereignisse. Aber bitte, einer wie Karlsson der immer irgendwie an der Geschichte des 20. Jahrhunderts teilgehabt hat, sollte das Ende seiner Tage auch nicht in einem langweiligen Seniorenheim verbringen, oder? Toller Humor, brillanter Sprachstil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lauthals gelacht
von Mareike H. am 08.08.2011

Ich habe dieses Buch im schwedischen Original gelesen und nun händeringend auf den Erscheinungstermin in D gewartet, damit ich es endlich verschenken und auch Freunde an diesem Lesespass teilhaben lassen kann. Habe an der einen oder anderen Stelle so herzhaft gelacht, dass mir die Tränen kamen. Allan Karlsson ist... Ich habe dieses Buch im schwedischen Original gelesen und nun händeringend auf den Erscheinungstermin in D gewartet, damit ich es endlich verschenken und auch Freunde an diesem Lesespass teilhaben lassen kann. Habe an der einen oder anderen Stelle so herzhaft gelacht, dass mir die Tränen kamen. Allan Karlsson ist mit seinem 100 Jahren ein echtes Unikum, ein schwedischer Forest Gump gepaart mit einem etwas anderen Blick auf die letzten 100 Jahre politische Weltgeschichte. Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kraft und Mut
von einer Kundin/einem Kunden aus Welterod am 05.10.2012

Ein Buch das zum lachen und Nachdenken anregt. Schön das man auch im hohen Alter noch Abenteuer erleben kann. Ob dieses auch tatsächlich im Alltag passieren könnte??? Es wäre manch alten Menschen zu wünschen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nicht mein Humor
von Domnec Êlle aus Bern am 03.01.2012

Ich habe -auf schwerstes Anraten einer Kollegin hin- eine der Ausgaben von "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" gekauft, weil es mich Wunder genommen hat und mir versichert wurde, dass es dieses Buch die kommenden Wochen bestimmt auf die Bestseller-Liste schaffen würde. Da bleibt mir nur... Ich habe -auf schwerstes Anraten einer Kollegin hin- eine der Ausgaben von "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" gekauft, weil es mich Wunder genommen hat und mir versichert wurde, dass es dieses Buch die kommenden Wochen bestimmt auf die Bestseller-Liste schaffen würde. Da bleibt mir nur zu sagen: Hoffentlich nicht! Ich selbst bin bei knappen 150 Seiten stecken geblieben und habe mich durch den für mich zu flachen Humor und die wenig bildhafte Erzählung über eine Aneinanderreihung von Zufällen gequält, wie sie in keinem realen Leben anzutreffen sind. Der sich etwas wiederholende Schreibstil ist wohl der Übersetzung zum Opfer gefallen und auch die etwas zu stereotypen Beschreibungen der Protagonisten haben mich dazu bewogen, das Buch schlussendlich auf die Seite zu legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Im Stil des Groschen-Romans
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 17.12.2012

Ich verstehe die positiven Bewertung nur so, dass die Leute nicht gewohnt sind anspruchsvoll geschriebene Bücher zu lesen. Um es kurz zu machen: - schlechter Schreibstil - uninspirierende Story-Line - niveaulos comedy-komisch - insgesamt recht plump Ich glaube selbst Konsalik schreibt da überzeugender...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 2
Riesiger Lesespaß
von sechmet aus Oldenbrok am 16.05.2014

An seinem hundertsten Geburtstag beschließt Allan Karlsson, dass er diesen Tag nicht feiern möchte. Deshalb steigt er kurzentschlossen aus seinem Fenster und verschwindet. Dabei eignet er sich den Koffer eines jungen Mannes an und steigt damit in den Bus. Kurze Zeit später steht alles Kopf. Schweden sucht einen flüchtigen... An seinem hundertsten Geburtstag beschließt Allan Karlsson, dass er diesen Tag nicht feiern möchte. Deshalb steigt er kurzentschlossen aus seinem Fenster und verschwindet. Dabei eignet er sich den Koffer eines jungen Mannes an und steigt damit in den Bus. Kurze Zeit später steht alles Kopf. Schweden sucht einen flüchtigen Hundertjährigen… „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist ein sehr kurzweiliges Buch. Der Schreibstil von Jonas Jonasson ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite absolut fesselnd. Auch kommt natürlich der Humor nicht zu kurz. Dafür sorgen neben der Flucht immer wieder die Passagen in denen sich Allan an seine Vergangenheit erinnert. Dieses Buch macht riesig Spaß zu lesen und ich habe es genossen. Ich finde, dass dem Autor hier ein hervorragendes Debüt gelungen ist. Auf jeden Fall werde ich mir auch das neue Buch von Jonas Jonasson holen. Und dieses Mal werde ich es nicht ewig im Regal stehen lassen ehe ich es lese. „Der Hundertjähre, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist ein Buch, das man unbedingt lesen muss. Ich kann es jedem empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das unfassbar geniale Leben des Allan Karlsson
von Janine2610 am 09.04.2014

Meine Meinung: Der Roman besteht aus abwechselnden Kapiteln aus der Gegenwart (2005) und dem 20. Jahrhundert, wo man als Leser, nach und nach, alle wichtigen Stationen aus Allan Karlssons Lebensgeschichte erzählt bekommt. Alles fängt damit an, dass der Hundertjährige Allan aus dem Fenster, aus einem Seniorenheim in Malmköping in Schweden, steigt.... Meine Meinung: Der Roman besteht aus abwechselnden Kapiteln aus der Gegenwart (2005) und dem 20. Jahrhundert, wo man als Leser, nach und nach, alle wichtigen Stationen aus Allan Karlssons Lebensgeschichte erzählt bekommt. Alles fängt damit an, dass der Hundertjährige Allan aus dem Fenster, aus einem Seniorenheim in Malmköping in Schweden, steigt. Er hat es satt. - Wenn er noch am Leben bleiben muss, dann will er sich auch nicht an die dämlichen Altersheimregeln, die ihm die Giftspritze (Schwester Alice) vorgebetet hat, halten. Und er will gefälligst seinen Schnaps haben. Also haut er einfach ab, also zuerst mal zum Busbahnhof. Und ab da nehmen die Dinge ihren (unfassbaren) Lauf. Allan ist ein wahnsinnig herzerwärmender alter Mann, der in seinem Leben schon so viele Orte dieser Erde gesehen hat (wenn auch nicht immer ganz freiwillig), so viele große Persönlichkeiten kennengelernt und mit ihnen Freundschaft geschlossen hat, und so viel unfassbar Absurdes erlebt hat, das es, wenn man es liest, einfach unglaublich ist. Unglaublich deshalb, weil Allan nicht nur der größte Glückspilz weit und breit sein dürfte, nein, er hat sich mit seiner humorvollen, gelassenen Art und seiner Einstellung zum Leben auch immer wieder aus so mancher scheinbar wirklich aussichtslosen Situation erfolgreich hinausmanövriert. Ich als Leser wurde auf so gut wie fast jeder Seite prächtig unterhalten. Zwar habe ich ein paar Seiten gebraucht, bis ich mich eingelesen hatte, aber diese herrlich einfallsreiche und amüsante Geschichte hat mich schon sehr bald nicht mehr losgelassen und mich dermaßen oft zum Schmunzeln gebracht, wie es bei mir schon lange kein Buch mehr geschafft hat. Allan Karlsson, dieser listige Hund, wird mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben. ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das politischste Roadmovie, das so gar nichts mit Politik zu tun hat
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2014

Eigentlich möchte Allan Karlsson nur einen Schnaps trinken und nicht seinen hundertsten Geburtstag feiern. Vor allem nicht im Altersheim. Und schon gar nicht vor der Presse. Also steigt er ohne groß nachzudenken aus dem Fenster und begibt sich mit seinen letzten fünfzig Kronen in den nächsten Bus. Doch zu... Eigentlich möchte Allan Karlsson nur einen Schnaps trinken und nicht seinen hundertsten Geburtstag feiern. Vor allem nicht im Altersheim. Und schon gar nicht vor der Presse. Also steigt er ohne groß nachzudenken aus dem Fenster und begibt sich mit seinen letzten fünfzig Kronen in den nächsten Bus. Doch zu dem "nicht nachdenken" kommen noch ganz viele weitere unvorhergesehene Ereignisse, die ihm den hundertsten Geburtstag noch einmal richtig abenteuerlich machen. Aber zum Glück hat Allan in seinem gesamten Leben schon alles mögliche erlebt, sodass ihn das alles nicht mehr wirklich aus der Ruhe bringen kann. Eine ausgesprochen liebevoll geschriebene und überaus lustige Geschichte, in der ein grober Überblick über die gesamte politische Weltgeschichte des letzten Jahrhunderts gegeben wird, ohne auch nur ein bisschen was mit Politik zu tun zu haben. Denn der Protagonist, der in Allem etwas Positives sehen kann, trifft im Laufe seines Lebens fast auf alle wichtigen politischen Persönlichkeiten und ist selbst überhaupt nicht an der Politik interessiert. Er trinkt mit ihnen lieber einen Schnaps. Oder zwei. Dieses Roadmovie muss jeder gelesen haben! Absolute Pflicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Flucht aus dem Altersheim
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2013

Allan Karlssons will seinen 100terer nicht feiern und flüchtet über das Fenster und stolpert von einem Desaster in das nächste. Wenn der geschätzte Leser glaubt das es schon war irrt. Unser Held erinnert sich an sein Leben und wir dürfen Zeuge werden von den unglaublichen Geschichten die er erzählt,... Allan Karlssons will seinen 100terer nicht feiern und flüchtet über das Fenster und stolpert von einem Desaster in das nächste. Wenn der geschätzte Leser glaubt das es schon war irrt. Unser Held erinnert sich an sein Leben und wir dürfen Zeuge werden von den unglaublichen Geschichten die er erzählt, was er so erlebt hat und wem begegnet. Von Politik gelangweilt nimmt der fast tollpatschige Karlsson immer wieder Einfluss auf die großen Ereignisse der Geschichte ohne sich dessen Bewusst zu sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr unterhaltsam und kurzweilig!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2013

Ich wünschte ich würde über so viel Phantasie und Kreativität verfügen. Das Buch ist von Anfang an spannend, lustig und sogar lehrreich. Das Verbinden der Lebensgeschichte des Hundertjährigen mit allen möglichen geschichtlichen Ereignissen ist sehr gelungen. Einzig der Elefant war etwas gar übertrieben, aber sonst gibt es nichts auszusetzen.... Ich wünschte ich würde über so viel Phantasie und Kreativität verfügen. Das Buch ist von Anfang an spannend, lustig und sogar lehrreich. Das Verbinden der Lebensgeschichte des Hundertjährigen mit allen möglichen geschichtlichen Ereignissen ist sehr gelungen. Einzig der Elefant war etwas gar übertrieben, aber sonst gibt es nichts auszusetzen. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2013

Das Altersheim ist Allan Karlsson ganz einfach zu langweilig und Schwester Alice zu herrschsüchtig, deshalb nimmt Allan kurzentschlossen sein Geld und steigt aus dem Fenster. Und das an seinem hundertsten Geburtstag, an dem es ihm zu Ehren ein großes Fest geben soll. Er nimmt den nächsten Bus, ohne genaues... Das Altersheim ist Allan Karlsson ganz einfach zu langweilig und Schwester Alice zu herrschsüchtig, deshalb nimmt Allan kurzentschlossen sein Geld und steigt aus dem Fenster. Und das an seinem hundertsten Geburtstag, an dem es ihm zu Ehren ein großes Fest geben soll. Er nimmt den nächsten Bus, ohne genaues Ziel und fährt mit einem Koffer, auf den er aufpassen soll soweit sein Geld reicht. Bald schon steht das ganze Land wegen ihm auf dem Kopf, er erlebt viel, lernt nach und nach neue Freunde kennen und erzählt Episoden aus seiner Vergangenheit. Allan steht seinem Leben und auch seinem Tod so positiv gegenüber, nimm sein Schicksal wie es kommt und ändert dieses sobald es ihm nicht mehr passt. Jonas Jonasson erzählt so witzig und humorvoll die Lebensgeschichte des Allan, dass man sich wünscht es würde immer weiter gehen, denn Allan, der sich selbst nie für Politik interessiert hat, lernt die interessantesten Persönlichkeiten kennen und wird immer wieder in die historischen Ereignisse des letzten Jahrhunderts verwickelt. So lustig, so identisch, man wünscht sich fast es gäbe ihn wirklich - den hundertjährigen der aus dem Fesnter stieg und verschwand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandioses Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Seevetal am 23.09.2013

Wunderbares Buch! Sehr gut recherchiert, viele historische Details und eine extrem umfassende, detailreiche, amüsante, spannende Geschichte. Kein Buch, was man einfach "so nebenbei" liest, sondern schon mit Anspruch. Klare Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

von Jonas Jonasson

(142)
Buch
14,99
+

Die Analphabetin, die rechnen konnte

von Jonas Jonasson

(47)
Buch
19,99
=

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.


Beide kaufen

FAQ

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer bol.de-Filiale prüfen